Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. streit_ross

    Karls Modellbau

    Hallo Karl, verzeihe mir mein Urteil, aber so grasgrüne Zaunstäbe wirken etwas comichaft. Da fehlt eine natürliche so in etwa ölgetränkte Holzstruktur (Maserung). Das kannst Du besser hinbekommen, wenn Du nur mal im Internat als Suchbegriff "RGB Farben " eingibst. Kann es im übrigen sein, dass Du nur eine begrenzte Textur-Datenbank hast, weil Du das www wegen Angst vor Urheberrechten nicht ausnutzt ? Mir fehlt auch die dreidimensionale Tiefe bei nicht zu der Gebäudeaußenwand gehörenden Details wie Fenster, Türen und deren Rahmen.. Bei Deiner Wandtextur ergibt sich wohl auch für einen Maurer die Frage nach der Ziegelsorte, die Du benutzt hast. Dann also an Dich die Aufmunterung, nicht hin zu schmeissen, sondern weiter zum Besseren hin zu experimentieren. Noch finde ich mein mit Bordmitteln gebautes Modell nicht genügend mit SKP umgesetzt. Es soll nicht als Affront gegen Dich gemeint sein, aber vlt. könnte ein anderer SKP-Nutzer einfach wegen seiner größeren Erfahrung den Haltepunkt mal bauen und sich anschließend mit Dir wegen seiner Kenntnisse kurzschließen. Mir geht es also nicht darum, Dich aus der Riege der Modellbauer zu verdammen oder Dir Deine Lust am Modellbau zu nehmen, sondern Deinen Standard für die Zukunft zu verbessern. Gruß streit_ross
  3. brk.schatz

    Karls Modellbau

    Hallo @streit_ross, das geänderte Modell Gruß Karl
  4. MX1954LL

    Schienenmaterial

    Hallo @KPE, hast du schon mal "flexibel Biegen" ausprobiert? Damit füll ich alle Lücken Gruß Lothar
  5. BahnLand

    Eigenschaften_Texturen von Gleisen ändern

    Hall Brunni, ich habe den "Knackpunkt" gefunden: Wenn man ein "einfaches" Gleis und eine Weiche aus dem Vorbild-orientierten Gleis-Arsenal auf die Anlage zieht, sind für diese beiden Gleisstücke standardmäßig verschiedene Variationen eigestellt: Einfaches Gleis: G01 Gleis mit Bettung Weiche: W01 Weichengleis, Bettung Markiert man nun gleichzeitig beide Gleisstücke, wird im Feld "Variation" nichts mehr angezeigt wegen der unterschiedlichen zugewiesenen Variationen. Dann wird aber auch das Eingabefeld für die Tauschtextur nicht angezeigt. Weist man nun beiden Gleisen dieselbe Variation zu, erscheint auch das Tauschtextur-Eingabefeld wieder. Man muss also nach dem Ersetzen der zu texturierenden Gleisstücke durch ein "einfaches" (Vorbild-orientiertes) Gleis noch sicherstellen, dass alle Gleisstücke mit derselben Variation dargestellt werden. Ansonsten muss man Gleise, für die eine spezelle Variation eingestellt bleiben soll (z.B. bei einer Zahnstangenstrecke), separat behandeln. Viele Grüße BahnLand
  6. Roter Brummer

    Eigenschaften_Texturen von Gleisen ändern

    Hallo BahnLand, Wetten doch? (Hab's eben noch mal probiert) HG Brummi
  7. BahnLand

    Eigenschaften_Texturen von Gleisen ändern

    Hallo Brummi, der Trick ist gut. Danke für den Hinweis! Offenbar geht durch das "Ersetzen" der Bezug auf die ursprünglichen unterschiedlichen Modelle verloren. Es funktioniert aber trotzdem nicht für wirklich alle Gleise: Man kann zwar nach dem Ersetzen alle Gleise, denen keine Weichenschaltung zugeordnet ist (z.B. "einfache" Gleise und Kreuzungen) gemeinsam markieren und dann in einer Aktion mit einer neuen Textur versehen. Gleiches gilt auch für alle Gleisstücke mit integrierter Weichenschaltung (auch Weichen und Kreuzungsweichen können also nach dem "Ersetzen" mit einer Aktion umgefärbt werden). Aber es geht nicht übergreifend: Wählt man gleichzeitig ein einfaches Gleisstück und eine Weiche aus, so lassen sich zwar noch die zugeordneten Variationen auswählen. Aber das Auswahlfeld für die Tauschtextur wird dann nicht mehr angezeigt. Das funktioniert, weil es allein durch die "Ersetzen"-Funktion bewirkt wird. Die Zuweisung einer anderen Tauschtexur ist hierfür nicht erforderlich. Viele Grüße BahnLand
  8. Roter Brummer

    Eigenschaften_Texturen von Gleisen ändern

    Hallo zusammen, es geht über einen kleinen Umweg: Alle Gleise markieren Im Menü "Bearbeiten" auf das Untermenü "Ersetzen" gehen Alle Gleise durch ein beliebiges Gleis (keine Weiche!) aus der Kategorie "Vorbildorientiert" ersetzen Es wird keine einzige Gleisgeometrie verändert! Jetzt kann man bei allen Gleisen die Textur gleichzeitig ändern. Man kann so sogar eine komplette Anlage in eine andere Spurweite konvertieren! HG Brummi
  9. BahnLand

    Eigenschaften_Texturen von Gleisen ändern

    Hallo Maik, ich kann da selbst leider überhaupt nichts machen. Die Gleise in den Modellhersteller-Kategorien sind alle mithilfe des 3D-Modelleditors aus dem "Standardgleis" des Modellbahn-Studios abgeleitete Derivate. Dieses Standardgleis, das genau die zwei Variationen "Mit Bettung" und "Ohne Bettung" enthält, erlaubt es, solche abgeleiteten Derivate selbst herzustellen, dann als selbständige Modelle im Katalog zu hinterlegen (über die Katalog-Funktion "Neu aus Selektion") und schließlich auch zu veröffentlichen. Da diese "erweiterten Varianten" des Standardgleises allen demselben "Urmodell" entspringen, kann ihnen auch allen gleichzeitig (über die gemeinsame Markierung) eine neue Gleistextur zugewiesen werden. Auch bei den Gleisen, die auf anderen Gleismodellen basieren (wie z.B. die "Gleise nach Vorbild" mit den zig Variationen) kann man sich mit dem 3D-Modelleditor eigene Gleisfiguren basteln. Jedoch lassen sich diese nicht als "eigenständige" Modelle mittels der Funkton "Neu aus Selektion" in den Katalog hochladen. Deshalb musste ich von meinem "Urmodell" (im x-Datei-Fornat) ausgehend für jede zu veröffentlichende Gleisfigur mit dem 3D-Modell-Editor ein separates MBS-Modell erstellen und in den Online-Katalog hochladen. Da es sich aber nun jeweils um "eigenständige" Modelle handelt, kann man ihnen nicht in einer Aktion (durch gleichzeitiges Markieren) eine andere Gleistextur zuweisen. Dies ist nur bei Gleisen desselben Modells (hierzu gehören dann auch mit dem 3D-Modelleditor aus genau diesem Gleismodell abgeleitete Gleisfiguren) ein gemeinsamer Austausch der Gleistextur möglich. Soweit ich mich erinnere, hatte ich dieses Problem schon einmal bei @Neo angesprochen. Es müsste da eine grundsätzliche Änderung im Modellbahn-Studio selbst erfolgen, von der nur Neo beurteilen kann, ob dies überhaupt möglich ist. Viele Grüße BahnLand P.S.: Jetzt wäre diese Antwort eigentlich nicht mehr notwendig gewesen. Da ich die letzten Stunden vom Netz getrennt war (nachdem ich Deine Anfrage gelesen hatte), hat mich @Neo mit seiner Antwort überholt, ohne dass ich es gemerkt habe.
  10. simonjackson1964

    Keywords: a clear explanation needed, please. :-(

    Hey @Dad3353 I just had a look at the layout Variations. Did you solve the issue with the N2 crossing yet? Because I can tell you what is wrong and if you haven't found it, I think you might kick yourself...! Simon
  11. Easydiver

    Eigenschaften_Texturen von Gleisen ändern

    Hallo @Neo vielen Dank für die schnelle Info. Vielleicht wird es mal in V6 oder V7. Ich freue mich aktuell auf V6. Internette Grüße Maik
  12. Goetz

    Schienenmaterial

    Hallo KPE, Wir sehen leider nicht, was du tust. Deshalb können wir nicht sagen, warum es bei dir nicht klappt. Aber eigentlich muss das klappen. Hältst du möglicherweise beim Verschieben die Shift-Taste gedrückt? Das würde das automatische Andocken unterbinden. Viele Grüße Götz
  13. Hallo Maik, BahnLand kann hier leider nichts unternehmen, das Studio erkennt aktuell nicht, ob zwei unterschiedliche Modelle die gleiche Tauschtextur-Vorlage verwenden und entsprechend gleichzeitig angepasst werden könnten. Das funktioniert nur bei den integrierten Gleisen, weil diese alle das gleiche 3D-Modell referenzieren (welches mit dem Studio automatisch ausgeliefert wird). Viele Grüße, Neo
  14. HHallo, moechte nur mal anfragen, warum die Verbindung der Schienen nicht klappt. Einmal sind das Material zu lang und ueberlappt, kann also kein rollendes Material ueberfahren, oder aber es ist zu kurz und es passt kein Passstueck in die Luecke. Gibt es eine Funktion das es einen automatische Verbindung hergestellt wird.
  15. Hallo zusammen und Hallo @BahnLand Vorher habe ich oft mit Märklin oder Piko Gleisen gearbeitet, da konnte man alle Gleise markieren und im Eigenschafts-Fenster die Texturen ändern. Doch nun arbeite ich gern mit den Vorbild-orientierten Gleisen (Normalspur 1435 und Schmalspur 750mm) von @BahnLand Leider kann man nicht den ganzen erstellten Gleisplan mit einmal die Textur ändern, man muss jedes Gleis (Art) einzeln markieren um die Textur zu ändern. Sehr aufwendig bei großen Anlagen. Könnte man es so konfigurieren das dies möglich wäre ? Hier noch die Screen-Shots. alle Gleise markiert- nur ein Gleis (Weiche) markiert- Danke für `ne Info Internette Grüße Maik
  16. Andy

    Show down

    Hallo Hans, erinnert mich ein wenig an die Ansteuerung des Telekops der Sternwarte bei mir. Nur läuft's da über die Animationen. Aber mal ehrlich, da lockst Du keinen Teenie mehr hinterm Ofen vor. Da mußt Du schon ein Hologramm von Dir in den Himmel zaubern Gruß Andy p.s. ich glaub 1977 oder 1978 im Saarbrücker Stadion. Konzert mit Zappa, John McLaughlin, Ten Years Later, Phil Collin's BrandX, Joan Baez, einer unbekannten deutschen Gruppe namens Scorpions und Genesis am Ende. Da hat's so ausgesehen. In grün!
  17. habe es gefunden, nicht in Verlauf sondern in Meine Anlagen kann ist das zu löschen
  18. Hallo Goetz, das Kontext-Menü bietet bei mir nur Umbenennen an, nicht Löschen. Ich habe auch in den Einstellungen nichts gefunden, um das zu ändern. Mein 3D-Modellbahn Studio V5 ist gekauft und registriert. Gruß Jürgen
  19. Last week
  20. simonjackson1964

    Signal track contacts

    Also... A quick flirt with Google Translate reveals that @Henry did something similar in his signalling tutorial for the ground signal of a 3-way point. I knew I'd seen that somewhere! And I now know how to do the 3-way point on my layout too!
  21. h.w.stein-info

    Show down

    Hallo Modellbahnfreunde und Modellbauer Thema " Show down " : Hoffe es ist richtig geschrieben in diesem Sinne ! Lasershow auf Veranstaltungen ..... Kirmis ; Freizeitpark ; Stadtfeste oder ; oder ... Mein Video Beispiel hier : https://youtu.be/k65c4aIz_is Hier sind es nur mal 2 Laser mit unterschiedlichen Farben , die könnten auch alle Farben darstellen ( mit Farbwechsel ) - einfach halber hab ich es auf einer Farbe gelassen . Der Trick mit Gleisen und Dummy-Antrieb ( unsichtbar ; in einer Ebene zugeteilt ) . So sieht es im Bild aus von der Bewegung .... Viel Spass zum Nachbauen oder auch als Modellbau ! Viele Grüße HnS
  22. Goetz

    Signal track contacts

    I appreciate why you had to. That's a fine example of lateral thinking, Simon
  23. simonjackson1964

    Signal track contacts

    Well that turned out to be trickier than I thought it would be... The hard part was making it so it would take trains alternately if they were waiting, but just pass the trains from one side if none were coming the other way... Still not perfect - If I take all the trains off going anticlockwise but leave them running clockwise, I have to manually change a couple of points and signals to start things moving for some reason I don't want to try and solve... Now looking at my junctions... Oh yes, this is going to be interesting when I get it going. I'm going to use a variant of storing the train's route in the locomotive - Which I would never have thought of so thanks @Goetz Bu one thing that was bugging me was how to get a pre-signal to change the signal it is repeating when a point between them is thrown? I tried using an event on the point to change the property "link", but I realised that's the "physical link" that makes two objects move together, not the "connection" which is what I was trying to change... Then I came up with the perfect solution. I'm not using the pre-signals for anything except decoration. I might at some future date add something that causes a train to go slower if it passes a signal at VR0, but I'm not yet and if I do I will allow for this. So, we have a pre-signal, a facing junction and two main signals, and we want the pre-signal to show the aspect that mirrors the main signal that the junction is currently set to. How do we do this? We can't change the signal's connection property, and we can't connect both main signals back to the pre-signal because that would result in one of those signals changing the other. How do we do it? We use two pre-signals. Link one to one main signal and link the other to the other one. Then use the event on the points to toggle the visibility of both signals. Then we simply put them both in the same place (on the mast of the main signal before the junction). And the effect is exactly what I wanted! I just had to tell someone... And there might be someone reading this who realises that the visibility property is exactly what they need but hadn't thought of it!
  24. hubert.visschedijk

    Hubert - Modelbau 2020

    Hallo alle, Erste versuch um uberland leitungen zu machen den auch im bergen gebraucht werden kann.
  25. linuxmuffel

    Falsche Höhe bei einigen Gleisen

    Hallo HnS , vielen Dank für den Tip. Genau so habe ich es gemacht. Ich bin dabei einen Plan aus Wintrack zu übernehmen und habe dann Gleise versehentlich gekippt . Dann hat natürlich nichts mehr richtige gepasst. Gruß Frank
  26. maxwei

    Zeitplan V6

    Hallo Hans absolut möglich, aber wie gesagt, muß im Modell integriert werden. lg max
  27. Rechtsklick auf die Anlage in der Auswahl, dann "Löschen" aus dem Kontext-Menü wählen.
  1. Load more activity
×