Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Hallo @h.w.stein-info, Danke für die Klicks! Pferd und Reiter und Tiere sind enorm Polygonlastig, wenn man nicht zu abstrakte Resultate haben möchte. Da bin ich noch am experimentieren. Im Moment enstehen noch ein paar Häuschen, die zu den Kanalstraßen von @hubert.visschedijk und meinen Grachtenhäusern passen. Viele Grüße kdlamann
  3. Tec

    Neues Hausmodell

    Ich war übrigens letztens mal im Online-Katalog unterwegs... es freut mich das so viele meinen Gedanken aufgegriffen haben... es hat sich richtig was bewegt... ihr seit auf dem richtigen Weg! ... wenn es dann gewollt ist... das weiß ich noch nicht so genau... Gruß Tec
  4. Tec

    Neues Hausmodell

    ... ich mach dann erst mal Pause bis überhaupt irgendwas frei geschaltet wird... ... vielleicht lebt er ja gar nicht mehr und ist an meinem letzten Herzinfarkt gestorben ?
  5. Yesterday
  6. Tec

    Neues Hausmodell

    ... müsste nur irgendwann mal freigeschaltet werden... Vielleicht Weihnachten?... Ich hab viele Projekte im Hinterkopf... muss nur erst mal sehen wie Neo mit der Burg umgeht... (Der, der mit den Polys kämpft... ) Gruß Tec
  7. Tec

    Neues Hausmodell

    Guten Abend... ... Fachwerk-Reihenhaus_03 ist fertig... Das kannst du stellen wie du willst... das dockt immer an. Gruß Tec
  8. h.w.stein-info

    Miniatur Wunderland XXL

    Hallo Modellbahnfreunde Heute auf SpiegelTV / Wissen sendet ab 20.15 Uhr das Wunderland in Hamburg ( 3 teilige Staffel ) . Nicht alle können diesen Sender sehen , aber vielleicht doch genug Leute ! Viel Spaß HnS
  9. h.w.stein-info

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo kdlamann Statue mit Pferd und Reiter oder Löwen sind doch auch möglich , denke sind wohl schwieriger - oder ? Das wäre eines der Wünsche von mir ! Sehr gute Arbeit 100% gefällt mir ! Viele Grüße HnS
  10. Hallo @jloos, wenn Du das Kästchen markierst, bedeutet das "keine Höhenbeschränkung"! Wenn Du das Kästchen leer lässt, ist die Höhenbeschränkung wirksam, die Du im Höhenfeld eingegeben hast! Es ist also genau umgekehrt als von Dir interpretiert! Viele Grüße BahnLand
  11. habe eben nachgesehen. mein GBS liegt auf 1000,5mm ????? OK, Habe die Beschriftung brutal auf 2000 gesetzt, dann gehts. Ich also muß nur die Maße berichtigen. Danke für alle Antworten.
  12. Nee, sorry, Kommando zurück. Unter i steht die Bauteilhöhe. Die ist immer 0 beim Beschriftungsfeld. In den Positionseigenschaften steht dann die Höhe, auf der das Feld positioniert ist. Hab mich vertan. Gruß Timba
  13. Brummi, mit Höhe z ist in diesem Fall die Position z (Höhe) gemeint, die gibt es auch für ein Beschriftungsfeld. Gruß Timba
  14. Roter Brummer

    Beschriftung als Textfeld auf GBS

    Ein Beschriftungsfeld hat logischerweise keine Höhe, ist also in z = 0 hoch. Du musst einfach bei der Position die Beschriftung in Richtung z soweit anheben, dass sie über den Bausteinen liegt. HG Brummi
  15. Oh sehe ich jetzt erst: Deine Beschriftung ist selektiert, 58,62 bezieht sich also auf die Beschriftung. Auf welcher Höhe ist dein GBS?
  16. Warum hast du bei Höhe (z) 58,62 mm?
  17. komisch, wenn ich auf das i klicke, bekomme ich in Höhe (z) 0mm. Aber unter Eigenschaften Z=58,62mm.
  18. Noch ein Tipp: Wenn du dein GBS ausgewählt hast und auf dem Bildschirm unten rechts bei den Eigenschaften auf das i (=Info) klickst, dann siehst du die Dimensionen deines Bauteils.
  19. Du musst aber bedenken, dass das GBS selbst bereits 11,5 mm hoch ist. Wenn es auf 0 mm aufgebaut ist, ist die Oberkante 11,5 mm, dann muss dein Beschriftungsfeld 11,6 mm haben. Der Bezugspunkt beim GBS ist die Unterseite, Bauteilhöhe immer addieren! Gruß Timba
  20. Timba

    Frage in einem Forum

    Hallo @BahnLand das ist genau der Punkt!! Aus meiner Sicht - und ich denke, die allermeisten hier werden da zustimmen, macht es wenig bis keinen Sinn, eine große Landschaft wirklich exakt maßstabsgerecht abzubilden, wenn am Ende nichts mehr geht. Obendrein dürfte es verhältnismäßig langweilig sein, 20 km an Wiesen vorbeizufahren (Ostfriesland?). Dafür hängt man dann Wochen, wenn nicht Monate, an Bauzeit rein. Da stimmt das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen nicht mehr. Aber letztlich muss es jeder selber wissen. Gruß Timba
  21. Hi, danke für die Antworten, haben aber keine Besserung gebracht. Die Ebene GBS liegt auf 0mm, die Ebene Beschriftung liegt auf 10mm. Beide Kästchen mit der Höhenbeschränkung sind leer. Trotzdem schiebt sich das Beschriftungsfeld unter das GBS.
  22. h.w.stein-info

    Frage in einem Forum

    Hallo Modellbahnfreunde Habe auch viel Erfahrungen gemacht bei virtuellen Bau nach Original-Nachbau . Leipzig Hbf und Umfeld , Frankfurt / Main und Umfeld , Stuttgart Hbf und Umfeld - Köln bis Bonn beidseitig am Rhein ( teils Umfeld ) . Bewegungen sind noch gegeben , aber auch da musste ich viel tricksen - das mit allen Versionen ( ab Version 2 ) . Habe auch festgestellt , das man über die Grenzen weiter bauen könnte , nur kommt man nicht direkt an die Objekte heran . Ihr könnt selbst den Test machen , von der Mitte bis über den festgelegten Quadrat ( Würfel ) . Grenzen muss es schon geben , sonst geht es ins unendliche hinaus ! Leipzig Hbf und Umfeld sind bei mir mehr als 50 km im Quadrat - Viele Grüße HnS
  23. BahnLand

    Frage in einem Forum

    Hallo @Timba, eigentlich wird durch die Gotthard-Alange ein Rechteck der Größe 22 x 8 km abgedeckt, da ich nämlich für das Landschaftsprofil den Maßstab 1:500 hergenommen und dort dann die Anlagen-Ausstattung (Gleise, Fahrzeuge, Bauwerke usw.) im Maßstab 1:220 eingefügt habe. Zugegeben - die Anlage ist dadurch etwas "gestaucht", und es fehlt daher der Platz, um wirklich alle Details des Vorbilds auf dieser Anlage abzubilden. Aber es ist eben ein Kompromiss zwischen aboluter Detailtreue und "Bespielbarkeit" der Anlage. Die Frage kann man natürlich auch an Railian stellen, ob es wirklich notwendig ist, die komplette Landschaft im exakten Modellbahn-Maßstab oder exakt im Maßstab 1:1 realisieren zu wollen, oder ob man das, was man damit darstellen möchte, auch in gestauchter Form "schlüssig" rüberbringen kann. Viele Grüße BahnLand
  24. h.w.stein-info

    Frage in einem Forum

    Hallo Timba Bin schon länger ( ab Version 2 ) hier bei und habe damals oft Grenzen erreicht und überschritten . Arbeitsspeicher ist schon wichtig , da spielen noch viele andere Dinge eine Rolle - die Anlage werden wie Bilder als Film wiedergegeben . Frames ! Kleine Anlagen ( kleine Größen ) können auch das Verhalten einer Großanlage haben , wenn sie stark bestückt ( Objekte ) ist . Viele Grüße HnS
  25. Andy

    Frage in einem Forum

    Das Problem hat dieser Mensch aber durchaus gesehen, denn er hat schon gefragt, ob man denn auf ein Rechteck festgelegt wäre - und das ist ja nicht der Fall. Die wollen vermutlich nur eine bestimmte Strecke anlegen, deren Endkoordinaten eben dieses Maß haben.
  26. kdlamann

    Historische Gebäude und mehr

    Hallo! Jetzt sind es vier Denkmäler bzw. Skulpturen geworden. Die "Kunstwerke" (ID 9B12CA1C-5E39-4B76-841D-66D3CC46D042) sind hochgeladen mit der Bitte an @Neo zur Übernahme, genau wie das Set für Straßenübergänge (IDs A9A41CA1-2D3F-4586-9EEA-BEAF157261E3 und C31FDE7C-75CB-403B-9A1B-DC2D643E0D5B) , Bahnübergänge( IDs 4663034D-D3DE-47A3-B602-D97E101C9B5A und 27CE2608-1D43-42DA-BB9E-90A2F023ABDA) und der Ticker (ID 079E23BF-362F-4A9D-BC99-86E552A1C7DC). An dieser Stelle noch mal vielen Dank für die vielen "Gefällt mir"-Klicks zu den Modellen und für die Kommentare! Viele Grüße kdlamann
  27. Timba

    Frage in einem Forum

    Hallo @BahnLand mit Verlaub, deine phantastische Gotthard-Anlage deckt gemäß deinen Angaben eine Fläche von 9,68 x 3,52 km ab. Das ist schon groß, aber noch sehr weit von den 50 x 20 km entfernt, die der Kollege in dem anderen Forum im Sinn hat. Deshalb fürchte ich, dass ihn auch deine Empfehlung für Modulbauweise nicht an sein Ziel bringt. Gruß Timba
  1. Load more activity
×