Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Today
  2. Vielleicht habe ich doch noch einen Hinweis, der dir weiterhilft. Kennst du das Ereignisprotokoll? Da kannst du genau beobachten, was wann ausgelöst wird. EV Einträge, die getriggert werden, sind in dieser Liste in blauer Schrift aufgeführt und so leicht zu erkennen. Aktionen, die durch die EV bewirkt wurden, stehen unter den blauen Zeilen und nach rechts eingerückt. Viele Grüße Götz
  3. ... ohne deine Anlage zu sehen? Nein, sorry. Meine hellseherischen Fähigkeiten sind aufgebraucht.
  4. Hallo Götz, deinen Tip habe ich ausprobiert und es funktioniert gut. Danke dafür. Nun habe ich ein weiteres Phänomen gesehen: Während der Fahrt auf seiner großen Runde bei Tempo 260 km/h gehen plötzlich für ca. 5 s. alle Türen auf und wieder zu. Dieser ICE fährt 5 Runden, bevor er zum Bahnhof fährt. Es geschieht nicht in jeder Runde. In der EV habe ich es so programmiert, dass erst nach Halt die Türen öffnen. das klappt ja auch für ca. 15 s. Hat jemand eine Idee? Gruß Klaus
  5. Hallo EASY, hier kannst du dir die erste der beiden Prüfungen sparen, denn wenn die Geschwindigkeit <= 22 ist, gilt der erste Fall und der zweite wird nie erreicht. if speed <=22 then $("Balkenanzeige").variables["Soll Skala"]=$("Balkenanzeige").variables["Skalen"][2] teiler=1 elseif speed <=110 then $("Balkenanzeige").variables["Soll Skala"]=$("Balkenanzeige").variables["Skalen"][3] teiler=5 elseif speed <=220 then $("Balkenanzeige").variables["Soll Skala"]=$("Balkenanzeige").variables["Skalen"][4] teiler=10 else $("Balkenanzeige").variables["Soll Skala"]=$(
  6. Nochmal Hallo, da es mich gestört hat, daß für unterschiedliche Geschwindigkeitsbereiche jeweils eine Modellvariation erstellt werden muß, habe ich eine Balkenanzeige mit umschaltbarem Anzeigebereich gebastelt.... Das Modell ist als Signal definiert mit 23 Signalbegriffen (0 bis 22). Zusätzlich kann per Animationen die Skala geändert werden: keine Zahlen 0...22 (1-er Schritte) 0...110 (5-er Schritte 0...220 (10-er Schritte) 0...330 (15-er Schtitte) Ich habe die Demoanlage von @Goetz etwas umgebaut... Die Anzeige sieht dann so aus... ... und ist auch be
  7. Hallo, Wie Du schon vermutet hast, ist die Animation so gestaltet, daß sie ab einer gewissen Geschwindigkeit einfach stehen bleibt. Den gesamten Regelbereich kannst Du nur bei einer max. Geschwindigkeit von +-330 km/h ausnutzen. Das MBS teilt die Animation folgendermaßen auf: Frame 0 -> -330 ; mittlerer Frame -> 0, Endframe +330. Dies sind feste Werte! z.B. für einen Tacho bis 110 km/h ergibt sich folgende Definition für einen Drehregler... ... im MBS ergibt das einen Regelbereich von +- 33,3333 % ... je keiner der Maximalwert, desto kleiner der Regelber
  8. Ich konnte auch bei der Originalanlage das Verhalten nicht mehr nachstellen. Die Fahrzeuge fahren immer zu den vorgesehenen Zielen, ohne dass Umwege (Wendehammer) gefahren werden. Eine mögliche Fehlerquelle liegt in falsch plazierten Gleiskontakten, die z.B. nur auf einer Spur eines Fahrbahnendes liegen. Das ist aber leicht zu erkennen, wenn man ein Fahrzeug auf die möglichen Einfahrpunkte stellt und diesem dann mögliche Ziele manuell zuweist. Da damals der Umweg durch den Wendehammer nur sporadisch auftrat, muss es eine andere Ursache gegeben haben, da ansonsten immer der Umweg gen
  9. Hallo @neuLich, diese Virenmeldung ist mit Garantie falsch, denn ich habe den Link selbst benutzt und mit F-Secure keine Meldung erhalten, außerdem ist der Link aus einer Werbemail direkt von Markt und Technik. Gruß Norbert
  10. Hallo @Magnetilo, dein Vorhaben klingt interessant, gerade auch weil das Studio gegenüber EEP Automatisierungen anders löst. Magst du deine Migration in einem eigenen Thema beschreiben? Für mich selber sind solche Themen immer deshalb interessant, weil daraus weitere Verbesserungen für das Studio entstehen können. Viele Grüße, Neo
  11. Hallo Hier mal ein Analogtacho mit den Möglichkeiten des MBS. Zu aufwändig wahrscheinlich, aber vielleicht ein Ideenauslöser bei einem Modellbauer... Demo Analog Tacho.mbp Bis neuLich
  12. Super! Da würden für verschiedene Streckensituationen auch noch andere Vmax passen: Lokalbahn und Rangierfahrten: 40 km/h und/oder 60 km/h Nebenbahn: 80 km/h Hauptbahn 160 km/h Schnellfahrstrecke 200 km/h. @EASY: verrätst du uns den Trick bei der Sache? Ich tippe ja auf normale Animation von 0 km/h bis Vmax und dann bleibt die Animation bis zur Vmax des Studios einfach auf der gleichen Stelle stehen. Wenn dem so ist, müsste das doch auch mit analogen Reglern gehen, oder? Dann könnte ich den blauen Märklin-Trafo so umbauen, dass die verschiedenen Geschwindigkeit
  13. Hallo Easy Vorschlag finde super , auch die Variante 2 für langsame Fahrzeuge bestens . Fehlt nur ein Tachometer mit einer Drehnadel - Modell mit Fahrzeug verbinden . Vielen Dank für dein Vorschlag ! Viele Grüße HnS
  14. Hallo Modellbahnfreunde Habe mich mit einem Problem angenommen , wie man in der City ( oder Vorstadt ) Personen fortbewegen könnte . Hier ein Proto-Typ " Kabine-Magnetbahn " , das Modell ist eigentlich eine Gondel für die Seilbahn . Den langen Arm kann man unsichtbar machen im Modell . Hier ein kleiner Film ....... You-Tube Link https://youtu.be/CKll13nyDfk Habe auch eine Sitzgelegenheit mit eingebaut ( verknüpft ) , dass ist hier im Video nicht zu sehen . Station " Haltepunkt " für die Kabinen , ein bisschen von der Sch
  15. Yesterday
  16. Hallo Werden, noch aktuelle Modelle bei, Autos nicht auch günstiger wenn der Modelwechsel sich anbahnt? Bei diesem Angebot kann man allerdings mehr als beschrieben bekommen. Nach einem Klick auf die links kam jeweils das: Bis neuLich
  17. Stehen sie garantiert nicht. Selbst als Einfahrsignale stehen sie auf der falschen Gleisseite. Aber: Das Foto stammt ja noch aus V3-Zeiten. Da gab es noch diese Zwerg-Flügelsignale und die hässlichen Bahnsteigdächer. Gruß streit_ross
  18. der Verlag braucht Platz für die neue Version Gruß Kalli
  19. Hallo Norbert, der Link geht auch kürzer: https://go.mut.de/nl3/rMFz5bX2D0BUui73aI-wmA Offenbar bist Du über ein anderes Portal zu der Seite gelangt, darauf deutet das Fragezeichen hin. Aber alles ab dem Fragezeichen kannst Du in der Regel löschen, dann wird der Link besser lesbar. Ich werde trotzdem keinen Gebrauch von dem Angebot machen, weil ich V7 längst habe. Jaaaaaaaaaaa, wenn es für V8 gelten würde, dann..... Schönen Abend noch Walter
  20. Hallo an alle unentschlossenen, der Verlag Markt und Technik bietet das MBS zurzeit für 15,00 € an, hier der Link dazu: https://go.mut.de/nl3/rMFz5bX2D0BUui73aI-wmA?m=AWIAACe07BkAAci1v6gAAKfN72wAAYCqK84Ameh_AAzSowBis_hJShRigc54QZKf6KuY0KHeLgAMiVA&b=9fc98a7e&e=3b7c6746&x=1r8t1r-LNsTVuazzBB1HoobnmX7o3KeVrxLMSE-EJ9s Und hier ein Ausschnitt aus der Werbung: AKTIONSANGEBOT: 3D Modellbahn Studio V7 - Gültig bis 06.07.2022 Lieber Markt+Technik-Kunde! Sofern Sie keine Bilder sehen, klicken Sie bitte hier. Gruß Norbert
  21. Hallo Götz, danke für deine schnelle Antwort. mit deinem Hinweis der relativen Geschwindigkeit hast du mich auf die Idee gebracht, die EV nochmals zu kontrollieren. Dabei hab e ich festgestellt, dass diese nicht programmiert sind. Ich habe diese mit Gleiskontakten vorgegeben. das muss ich gleich noch ausprobieren. Danke für diesen Hinweis. Gruß Klaus Wenn das auch nicht funktioniert, schicke ich die Datei rüber. Danke.
  22. Hello @prinz. First thank you that you want to look at it. And certainly I do not doubt your skills in this matter ! The fusion of two cars into one train, on the other hand is also familiar to me, even when collision avoiding is built in. If some side pieces for the streets are to short and there are many autos it can happen that an acceleration of the last one force a collision, ( the last one cannot stop in time ) and such a train gets formed. I call it the bumping effect. To avoid. . But it has nothing to do with your first problem. Thanks and I'll follow your results. Hallo @
  23. Das können wir gerne tun, Klaus. Aber dazu müssten wir mal einen Blick auf deine Anlage werfen um nachzuschauen, ob z.B. ein Befehl in der EV dafür verantwortlich sein könnte? Ohne einen Blick auf deine Anlage ist es sehr schwer, von allen denkbaren Ursachen die richtige zu erraten. Viele Grüße Götz Nachtrag: Eine erste Maßnahme wäre, dass du bei einem der beiden Triebköpfe in jedem ICE den Antrieb ausschaltest. Dann können sie zumindest nicht mehr gegeneinander arbeiten. Ein weiterer Tipp ist, dass du dort, wo du in der EV Geschwindigkeiten zuweist, die Optio
  24. So, ein erster Testaufbau erzeugt den gewünschten Fehler nicht. Kein Fahrzeug nimmt den Umweg über den Wendehammer. Da keine Kollisionsvermeidung stattfindet ist das einzige, das passiert, wenn zwei Fahrzeuge zu einem Fahrzeugverbund "verschmelzen", wird für das zweite Fahrzeug weder das alte Ziel gelöscht noch ein neues Ziel gesetzt, bis sich beide wieder trennen. Das zweite Fahrzeug hat dann natürlich noch das alte (aktuell falsche) Ziel gepeichert. Die alte Situation in der Originalanlage wiederherzustellen, ist etwas aufwändiger und bedarf etwas mehr Zeit. Wenn mir dort was auffä
  25. Hallo Modellbahnfreunde: Ich habe das Problem, dass meine beiden ICE-Züge, die in jeweils jeder Richtung fahren, einfach in unregelmäßigen Abständen auf dem Gleis stehen bleiben. Dabei haben die beiden Triebköpfe jeweils 30 km/h in ihrer Richtung im Eigenschaftsfeld der Lok stehen, obwohl beim Start nur in einer Richtung z.B. 260 km/h eingestellt waren. Kann Jemand dazu was erläutern? Es nervt langsam, den ICE zu suchen, ob er irgendwo stehen geblieben ist. Danke im voraus. Gruß Klaus
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...