Jump to content
FriLu

(Fast) Konstanter Bremsweg

Recommended Posts

Hallo alle,

ich habe mal ein bischen experimentiert und versucht, aus der Lokgeschwindigkeit eine Bremsverzögerung zu extrahieren, die es erlaubt eine Lok "punktgenau" ( bei Geschwindigkeiten von 100 bis 400 ca. eine Loklänge ) zum halten zu bringen.

Was habe ich gemacht:
Das Bremsgleis hat 4 Variable: Lokname, Lokgeschwindigkeit, Zeit (für Timer) und Verzögerung : .lok  .speed  .time  .dec
Beim betreten vom Bremsgleis zuerst Lokname und -Geschwindigkeit geladen, Zeit mit "1" und  Verzögerung ebenfalls mit  der Lokgeschwindigkeit.
Dann Variable Verzögerung durch 1000 dividiert (0,irgendwas), diesen Wert von Var. Zeit abgezogen (0,irgendwas) und bei Var. Verzögerung 1 dazugezählt (also 1,irgendwas)

Countdown Korrektur gestartet ( Passt die Zeit etwas besser an ).
Dann Countdown bremsen gestartet.

Im Countdown bremsen wird dann nur von der Variablen Lokgeschwindigkeit die Verzögerung (1,irgendwas) abgezogen, EDIT: /wird dividiert/ der Lok zugewiesen und der Countdown bremsen mit der Variablen Zeit neu gestartet.

Seht selbst: ( der Ordner Automatik ist für die Funktion nicht notwendig, nur zur Demo )

Gruß Lutz

Fastkonstanterbremsweg.zip

Ev_konstanterbremsweg.zip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lutz,

Dein "linearer" Bremsvorgang sieht gut aus. Er wäre ideal zum Nachbau der Münchner U-Bahn, wo ja nicht mehr der Fahrer selbst, sondern der Computer in Abhängigkeit vom Abstand des Halte-Zielpunkts automatisch abbremst. Bei der Münchner S-Bahn und der Fernbahn im Münchner Hauptbahnhof habe ich jedoch eher den Eindruck, dass sie bereits vor dem Einfahren in den Bahnsteigbereich auf den "Schleichgang" herunter schalten und dann "auf den letzten Metern" vollends abbremsen. Diese Variante vereinfacht und entlastet die Ereignisverwaltung natürlich erheblich.

Trotzdem ist Deine "sanfte" Abbremsung sehr schön anzuschauen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

aus aktuellem Anlass (V4.2.2) wo die Lok Beschleunigungs/Bremsvariable erhalten hat ( ._PosAcc, ._NegAcc ) hab ich meine testanlage mal umgebaut.

Der relevante Teil, einen konstanten Bremsweg zu erreichen, besteht nur aus einem Ereignis; die Bremsweglänge wird in eine Objektvariable >bremsgleis<.bremsweg hinterlegt.

Geschwindigkeit setzen ( oder auch nicht :) ), evtl. Bremsweglänge ändern, dann Lok starten ( Taster "Lok zum Signal vorziehen" ).

Gruß ~ Lutz

Konstanter_Bremsweg_V4_2_2.mbp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×