Jump to content
Sign in to follow this  
Neo

Neue Beta-Version 2.3.2.0

Recommended Posts

Hallo,

es steht eine neue Beta-Version zur Verfügung, die folgende Funktionen und Verbesserungen mitbringt:

  • Grundkörper können nun zu einem "Leuchtkörper" umgewandelt werden, sodass sie auch im Dunkeln leuchten (im Materialbereich im Eigenschaftsfenster)
  • Zugriff auf Beschriftungsinhalte per Variable: Objekt._Text
  • Optionales Setzen der Ist-Geschwindigkeit bei der EV-Aktion "Lok-Geschwindigkeit setzen"
  • Im Höhenmodus kann die Höhe nun auch manuell durch Rechenoperationen im Feld "Neue Höhe" gesetzt werden. Unterstützt werden +, -, * und /
  • Die Fixierung von Bodenplatten kann nun optional auch entfernt werden, wodurch die Platten mit einem einfachen Klick oder per Selektionsrahmen markiert werden können
  • Fixierte Objekte werden bei einer Multiselektion mit STRG nicht mehr durch einen Einfachklick, sondern einem Doppelklick selektiert, um versehentliches Selektieren einer fixierten Bodenplatte zu verhindern
  • Ein Sternchen neben dem Namensfeld zeigt ab sofort an, wenn der Name von mehr als einem Objekt verwendet wird
  • Einführung eines Programms zur Verbesserung des Online-Katalogs. Das 3D-Modellbahn Studio sammelt Statistiken über die Nutzung der einzelnen 3D-Modelle im Katalog und sendet diese anonym an den Server. Damit soll langfristig die Benutzerfreundlichkeit des Online-Katalogs verbessert werden. Die Funktion muss in den Einstellungen aktiviert werden.
  • Beschleunigtes Laden sehr großer Anlagen
  • Speicherverbrauch bei Verwendung vieler Grundkörper reduziert
  • Ein Problem beim Import alter EBP-Anlagen (3D-Eisenbahnplaner) behoben
  • Ein Fehler behoben, bei dem die Kamera-Schnellzugriffe in manchen Situationen nicht korrekt gespeichert und geladen worden
  • Gleise behalten beim Ändern der Geometrie ihre Ebenenzugehörigkeit bei

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

habe grad diese Meldung erhalten, nachdem ich vor ca. einer Stunde das Update gemacht habe.

Abmelden.jpg

Was bedeutet das für mich? Version 2.3.2.0

Gruß Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

das bedeutet, dass du dich beim nächsten Start des 3D-Modellbahn Studios erneut anmelden musst, um die Professional-Version freizuschalten. Warum willst du dich abmelden?

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

ich melde mich immer im MBS ab, ebenso wie hier im Forum.

Nur heute kam zum erstenmal diese Meldung. Deshalb war ich ein wenig erschrocken.

Gruß Stefan

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan,

ja, diese Meldung ist neu mit der Version reingekommen. Vom Verhalten her hat sich nichts geändert, wenn es dich nicht stört, dich bei jedem Neustart neu anmelden zu müssen, kannst du das weiter so handhaben. An sich ist ein Abmelden aber nicht notwendig.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

Zitat

Grundkörper können nun zu einem "Leuchtkörper" umgewandelt werden...

wie wäre es eigentlich, wenn sie noch im "Lampen" umgewandelt werden könnten? (Leuchten nur im Nachtmodus und sind bei "Tag" unsichtbar)... Stichwort "Innenbeleuchtung"...

Gruß

EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

Du nanntest als Neuerung:

Zitat

Beschleunigtes Laden sehr großer Anlagen

Worauf bezieht sich das?
Ich habe bei meiner Gotthard Anlage im Wesentlichen keine Beschleunigung feststellen können.

Die Anlage benötigte vor der Einführung dieser Beta-Version 15 Minuten zum Hochfahren - und benötigt diese Zeit fast immer auch heute noch. Einmal hat es die Anlage geschafft, in 3 Minuten oben zu sein. Ich weiß allerdings nicht, warum, und auch nicht, warum dies nur ein einziges Mal funktioniert hat.

Nun ja - ich weiß ja, dass meine Anlage alle Dimensionen sprengt, aber warum hat es dann einmal funktioniert? Kann es sein, dass die Beschleunigung nur möglich ist, wenn zwischendurch keine Speicherung erfolgt ist (da ich ja immer noch am Bauen bin, speichere ich natürlich (fast) immer ab - möglicherweise hatte ich bei dem einen Mal die Anlage zuvor nicht abgespeichert)?

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

deine Gotthard Anlage vom 24. July lädt auf meinem Rechner keine 30 sec. Die FPS beträgt beim Start dann ca. 11.

Gruß Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan und Neo,

ich habe jetzt noch ein paar Ladeversuche gemacht:

Wenn ich das Programm mit der geladenen Gotthard-Anlage schließe, ohne dass ich die Anlage vorher abspeichere, benötigt das Laden nach dem nächsten Start des Programms 45 Sekunden, geht also auch bei mir ziemlich schnell. Wenn ich die Anlage vor dem Schließen des Programms abspeichere (auch wenn ich an der Anlage keine Änderungen vorgenommen habe, Speicherzeit ebenfalls eine knappe Minute), benötigt das Programm nach dem Neustart für das Laden der Gotthard-Anlage 15 Minuten. Wieso ist die Ladezeit nach dem Abspeichern der Anlage um das 20-fache erhöht?

Wenn ich ohne Abspeichern der Gotthard-Anlage eine andere Anlage lade (und sei es nur die leere Grundplatte ("neu")), benötigt das Programm beim unmittelbar darauf folgenden erneuten Laden der Gotthard-Anlage ebenfalls 15 Minuten. Also funktioniert bei mir das "performante" Laden nur dann, wenn ich die Anlage erneut lade, ohne sie vorher abgespeichert zu haben, und ohne dazwischen eine andere Anlage geladen zu haben,

Auch wenn ich das Programm nicht schließe, sondern nur einen neuen Ladevorgang einleite  (mit derselben oder einer anderen Anlage), bekomme ich dieselben Ergebnisse.

Da ich bei der Gotthard-Anlage noch kräftig am Bauen (Vervollständigen) bin, ist für mich der Normalfall, dass die Anlage zuvor abgespeichert wurde, und ich somit beim nächsten Laden 15 Minuten warten muss. Erschwerend kommt hinzu, dass ich das Modellbahn-Studio beenden muss, bevor ich den PC in den Schlaf-Modus versetze. Wenn ich das Programm nicht beende, bevor ich in den Standby-Modus gehe, führt dies beim Restart des PCs mit schöner Regelmäßigkeit (nicht immer, aber sehr oft) zu einem "BlueScreen" (also Absturz des PCs).

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

die Geschwindigkeitsoptimierung bezieht sich auf Anlagen mit sehr vielen tausenden Objekten. Deine Gotthard-Anlage besitzt nur rund 5000 Objekte, was noch nicht so viel ist.

Dein beschriebenes Problem mit der langen Ladezeit konnte ich leider bei mir nicht reproduzieren. Bei mir lädt deine Anlage unabhängig des Speicherns immer in rund 30 Sekunden. Welche Katalog-Cache-Größe hast du bei dir eingestellt? Versuch mal mit dem Task-Manager/Resourcenmonitor zu prüfen, was das Studio während der 15 Minuten macht, ob es womöglich Katalogdaten aus dem Internet nachlädt.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

neue Erkenntnisse:
Wenn ich die Anlage neu lade, nachdem ich sie ohne Abzuspeichern geschlossen hatte, bleibt die Ladezeit unter 1 Minute.
Wenn ich die Anlage neu lade, nachdem ich sie abgespeichert hatte, ohne ein Änderung auf der Anlage vorzunehmen, bleibt die Ladezeit meist auch unter 1 Minute, kann aber fallweise bis zu 3 Minuten ansteigen (die Ursache hierfür habe ich bisher nicht herausgefunden).
Wenn ich aus der Anlage eine Objekt entferne, sie dann abspeichere, und dann wieder neu lade, bleibt die Ladezeit ebenfalls unter 1 Minute.

Wenn ich in der Anlage ein Objekt hinzufüge (aus dem Katalog oder durch Duplizieren eines Objekts auf der Anlage), die Anlage mit der Änderung abspeichere, und dann wieder neu lade, steigt die Ladezeit grundsätzlich auf 15 Minuten an. Im Ressourcen-Monitor sieht man, dass die maximale Transferrate im Netzwerk, die bei mir offenbar bei 1 Mbit/s liegt, über die gesamte Ladezeit hinweg fast komplett vom Modellbahn-Studio ausgeschöpft wird. Ich vermute daher, dass durch das Hinzufügen eines Objektes zur Anlage das "Gedächtnis", welche Objekte "lokal" bereits vorhanden sind, verloren geht, und daher alle Objekte aus dem Online-Katalog neu heruntergeladen werden (wird dabei ein Modell, das auf der Anlage n-mal verbaut ist, dann auch n-mal oder nur einmal heruntergeladen?).

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

ich habe deine Anlage mal umbenannt und auf meinem Rechner gezogen. Die "testanlage" gestartet und dann etliche Objekte hinzugefügt oder mehrfach kopiert. Das Ergebnis ist das gleiche, wie oben schon beschrieben: ich bleibe unter 30 sec.

Gruß Stefan

P.S. bei mir liegt der Cache bei 500 MB

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo BahnLand,

setz die Cache-Größe mal bitte auf über 1 GB oder so und teste es erneut. Ich kann mir vorstellen, dass das bei dir das Problem behebt. Die Cache-Größe beinhaltet nämlich auch die eigenen 3D-Modelle, die jedoch nie automatisch aus dem Cache entfernt werden. Daher kann es sein, dass bei dir für die anderen Objekte nur wenig Platz ist und diese daher ständig neu heruntergeladen werden müssen. Alternativ kannst du testweise auch in den Offline-Modus schalten, wo keine Daten heruntergeladen oder aus dem Cache gelöscht werden.

Viele Grüße,

Neo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Stefan und Neo,

die bei mir bisher eingestellte Cache-Größe von 350 MB scheint tatsächlich für meine Gotthard-Anlage zu klein und deshalb die Ursache für mein Problem gewesen zu sein, das sich nach Anhebung der Cache-Größe auf 500 MB "in Wohlgefallen aufgelöst" hat. Es ist schon eine riesige Erleichterung, nicht bei jedem Start 1/4 Stunde warten zu müssen, bis man "loslegen" kann.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und
viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×