Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich befinde mich in der Planungsphase meiner neuen Anlage und beginne schon mit dem Bau der ersten Teile.

Wenn ich nun mit dem RocStudio die Simulation meiner Anlage laufen lassen will muss ich ja den entsprechenden Objekten (Gleisstücken) im 3D Modellbahn Studio die Namen der Rückmelder aus Rocrail geben. Dadurch kann ich dann aber die Stückliste zur Beschaffung und Bestandskontrolle der Gleise nicht mehr nutzen.

Ich kann natürlich meinen Plan in zwei Versionen abspeichern (eine mit den geänderten Namen und eine mit den Artikelnummern), was aber bei Planänderungen einen erhöhten Aufwand erfordert. Wäre es möglich anstelle des Objekt-Names ein zweites Feld zu nutzen, in dem man abweichend vom Gleisstück den Rückmeldernamen aus Rocrail einträgt? Dieses müsste dann zur Kommunikation im RocStudio benutzt werden.

Gruß Holger

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Holger,

ein zweites Feld funktioniert im Moment leider nicht, da die Steuerschnittstelle eindeutige Namen benötigt, um mit den Objekten zu kommunizieren. Gibt es nun mehrere Gleise mit dem gleichen Namen, weiß das Studio nicht, auf welches zusätzliche Feld es zugreifen soll.

Du könntest den Originalnamen als Objektvariable pro Gleis speichern, und hättest dann zumindest am Ende, wenn du eine Stückliste aufbauen möchtest, die Möglichkeit, die Artikelnummern wieder herzustellen. Das wäre dann jedoch ein manueller Schritt, den du für jedes Gleis, was mit Rocrail verbunden ist, wiederholen müsstest.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

dachte mir schon, dass das dies nicht möglich ist, oder wie ich als SAP-Berater immer sage: "Nur mit großem Aufwand".

Vielen Dank für deinen Alternativ-Vorschlag, aber ich denke dann arbeite ich weiter mit einer Kopie des Plans. Ich werde so ca. 70 - 80 Melder haben auf der fertigen Anlage, da ist das umbenennen zu viel Aufwand.

Irgendwann sollte der Plan ja mal endgültig sein. Obwohl mal normalerweise nie richtig fertig ist, das 3D-Modellbahn Studio bietet einfach zu viele Möglichkeiten :).

Viele Grüße

Holger

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo zusammen,

stolpere grad über dieselbe Frage. Als leidenschaftlicher Rocrail Nutzer ist der Rocrail Plan fertig, und der MBS Plan auch, nur sind die Gleise und die Rückmelder eben noch nicht richtig benannt. Die Idee mit einer Plan-Kopie und veränderten Gleisen hatte ich auch, finde ich aber irgendwie .... :)

Könnte man vielleicht über die Gruppierung z.B. eine Gruppe mit drei Gleisen (entspricht dann zwei Rückmeldergleisen und einem normalen Gleis dazwischen) mit einer Gruppen (-Artikelnummer) des eigentlich genutzen Gleises nutzen? Wenn diese Gruppierung bzw. nur die Artikelnummer dieser Gruppe in der Stückliste erscheint, wäre das vielleicht eine Lösung?

 

Viele Grüße

Jan

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich habe dieses Problem für mich folgendermaßen gelösßt. Ich Nummeriere die Gleise entweder mit EASY´s Gleissetzplugin durch oder versehe die Artikelnummer mit einen Zusatz der so gestalltet ist: Artikelnummer#Bezeichnung. So werden die Gleise zwar als Extragleis in der Stückliste aufgeführt, da es sich aber meistens nur um eine geringe Anzahl von Gleisen handelt ist das noch machbar.

HG

Wüstenfuchs

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...