Jump to content
MHelzel

Bei Schneefall Absturz

Recommended Posts

Hallo,
vielleicht hat jemand eine Idee. Ich baue mir gerade eine Winteranlage, bei der es natürlich auch schneien soll. Jetzt habe ich etwa eine Fläche von ca. 4mal4 Häusern mit dem Partikeleffekt Schneefall belegt. Das Problem ist nun, dass beim Speichern, MBS abstürzt, da die Datei zu groß geworden ist. Gibt es dafür eine Lösung? Kann man die Fläche des Partikeleffekts irgendwie vergrößern ohne das die Datei zu groß wird? 
VG
Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo MHelzel, ich habe bei meinen Videos, mehrere Schneeflocken eingesetzt in verschiedenen höhen und dann zu einer gruppe zusammen gefügt...kann aber wie bei mir sein, dass deine framerate sinkt...hoffe ich konnte dir ein bisschen behilflich damit sein...gruß schlagerfuzzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

4x4 Häuser ist natürlich schon eine ziemlich große Fläche. Ich vermute, dass Du da ziemlich viele "Schneepartikel" benötigst, um halbwegs ein "Schneegestöber" hinzubekommen. Ich hätte deshalb angenommen, dass Deine FPS-Zahl "in die Knie" geht, aber nicht, dass die Anlage wegen "zu großer Datei" nicht abgespeichert werden kann.

Falls es tatsächlich an der Größe der Emissionsfläche des Partikeleffekts liegen sollte: Hast Du schon mal probiert, den Partikel-Effekt vor einer Kamera zu positionieren, so wie ich es in diesem Beitrag beschrieben habe? Dann brauchst Du die Emissionsfläche nämlich nur so groß zu wählen, dass der "Blickwinkel" der Kamera überdeckt wird. Trotzdem wirkt das Schneegestöber so, wie wenn es auf der gesamten Anlage schneien würde. Ich habe diesen "Trick" auch bei meiner Anlage "Gotthard Nordrampe Winter" eingesetzt (siehe im Verzeichnis "Große Anlagen"  des Online-Katalogs oder in diesem Video).

Der Nachteil dieses Verfahrens besteht allerdings darin, dass Du das Schneegestöber "im Vollbild" immer nur dann siehst, wenn Du durch die Kamera blickst, mit der der Partikeleffekt verknüpft ist.

Vielleicht hilft Dir ja dieser Tipp weiter.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Schlager,
hallo Bahnland,
nein die FPS-Zahl geht nicht in die Knie, da ich am PC mit komplexen CAD Programmen arbeite, würde mich das wundern ;-) . Es ist tatsächlich die Dateigröße.

Mit der Kamera hatte ich es schon probiert, aber ich würde ja gerne die Autos und Bahnen durch das Schneegestöber fahren lassen ;-) ... aber gut, dann hat es eben in der Nacht geschneit und alles ist weiß ;-) .

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit Schneeflächen auf die Hausdächer zu bringen? Ich habe da jetzt mit Ebenen experimentiert, aber so ganz glücklich bin ich mit der Lösung nicht.

VG
Matthias

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthias,

ich habe bei meinem Gotthard-Winter-Szenario die Dachpartien der Galerien auch mit Schnee-Ebenen abgedeckt. Es gibt heute sonst keine Möglichkeit, Modelle aus dem Online-Katalog mit anderen Texturen zu versehen. In Version 4 des Modellbahn-Studios soll es dann die Möglichkeit geben, Modelle aus dem Online-Katalog mit zusätzlichen Texturen auszustatten. Dort könnte ich mir dann vorstellen, dass man Teile eines Modells (beispielsweise ein Hausdach) nachträglich mit einer "Schneedecke" überziehen kann. Voraussetzung hierfür wird allerdings sein, dass die originale Textur des Modells so strukturiert ist, dass man durch deren Modifikation genau die Stellen, die mit einer "Schneeschicht" abgedeckt werden sollen, auch "trifft". Da die Version 4 des Modellbahn-Studios gerade im Entstehen ist und noch keine näheren Informationen zum Austausch von Texturen vorliegen, kann ich hierzu leider noch keine genaueren Aussagen machen.

Nochmals zurück zum Schneegestöber:  Ich habe jetzt mit einer Bodenplatte  (1000 cm x 1000 cm, Rastergröße 1 cm) ein paar Versuche angestellt:
Setze ich wie im ersten Bild gezeigt einen sehr "kleinen" Partikeleffet ein (Emittergröße (Radius) = 200, Partikelzahl = 200, die in Bildmitte als "heller Schatten" sichtbare Säule), bekomme ich in der Totalansicht eine FPS-Rate von 97 bei deaktivierter "Vertikaler Synchronisation". Ist diese eingeschaltet, ist die FPS-Rate beim Wert 60 "gedeckelt" (also künstlich begrenzt).

Anlage klein.jpg

An den gemessenen 2.008.846 Polygonen ist der Partikeleffekt gerade einmal mit 800 Polygonen beteiligt (2.008.046 Polygone "produziert" die Anlage, wenn sie ausschließlich aus der Bodenplatte besteht). Die hohe Anzahl ist der von mir bewusst eingestellten kleinen Rastergröße von 1 cm zuzuschreiben). Die Anlage mit der Bodenplatte allein besteht aus 1.227 Objekten (davon 1221 zur Bodenplatte selbst gehörig). Der Partikeleffekt ist mit genau 2 Objekten dabei.

Anlage groß.jpg

Beim zweiten Bild habe ich die Emittergröße (Radius) auf 10.000 ausgedehnt und die Partikelzahl auf 16.384 (den maximal einstellbaren Wert) vergrößert (siehe die nun etwas besser sichtbare Schneewolke). Die FPS-Zahl hat sich dadurch auf 80 reduziert, während die Anzahl der Polygone auf 2.973.582 angestiegen ist. Die Gesamtzahl der Objekte ist jedoch unverändert geblieben (der Partikeleffekt besteht weiterhin aus genau 2 Objekten).

Um die "Dateigröße" der Anlagen zu bestimmen, habe ich beide Varianten als mbp-Dateien abgespeichert. Die mbp-Datei mit dem kleinen Partikeleffekt ist, 8 KB groß, jene mit dem großen Partikeleffekt umfasst 564 KB. Das sind Dateigrößen, die auch "altersschwache" PCs nicht "aus der Ruhe" bringen sollten.

Ich möchte deshalb behaupten, dass nicht der Partikeleffekt für Dein Speicher-Problem verantwortlich ist - oder hast Du den Partikeleffekt gleich 100 mal eingesetzt?

Übrigens:
Solltest Du das Schneetreiben aus der Cockpit-Perspektive (d.h. mit der Cockpit-Kamera eines Fahrzeugs) beobachten wollen, geht das ebenfalls mit der von mir im letzten Beitrag beschriebenen Vorgehensweise. Nur verknüpfst Du dann den Partikel-Efferkt nicht mit der Kamera, sondern mit dem Fahrzeug, aus dessen Cockpit Du herausschauen möchtest. Auch in diesem Fall würde dann das "lokal" veranstaltete Schneegestöber sich mit dem Fahrzeug und seiner Cockpit-Kamera fortbewegen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×