Jump to content
Roter Brummer

Einbau von Splines als Brücken

Recommended Posts

Hallo zusammen,

im Folgenden soll gezeigt werden, wie man die Splines aus dem Brückensystem effizient nutzen kann und damit eine Menge an Zeit beim Einbau sparen kann.

Zunächst wird eine kleine Versuchsanlage aufgebaut. Die roten Gleise werden später die Brückenköpfe sein und das grüne Gleis die eigentliche Brücke. Um das Ganze etwas schwieriger zu machen, liegt das Brückengleis in einer Kurve. Außerdem hat die komplette Brückenkonstruktion eine Steigung.

5a70cbe821beb_Brckenspliens01.thumb.jpg.6f798de8e96792c9bf9378402cd6b123.jpg

Man muss sich nur über einige Einstellungen und eine bestimmte Tastenkombination im 3D-Modellbahn Studio im klaren sein, um schnell und effektiv zu bauen.

Als erstes ist es notwendig, in den Einstellungen die automatische Höhenanpassung auszuschalten. Das geschieht entweder über das Menü „Extras“, indem man dort das Häkchen entfernt,

5a70cbeacb48c_Brckenspliens02.jpg.25d591ca9955a5b4dac14239d8d2023d.jpg

oder innerhalb der oberen Taskleiste. hier kann man die Höhenanpassung über den entsprechenden Button abschalten.

5a70cbeb86f35_Brckenspliens03.jpg.1e3d9a717bbcffa3003648ae429fbe75.jpg

Der Button ist bei abgeschalteter Höhenanpassung nicht mehr eingefärbt.

Jetzt wählt man zunächst eins der beiden roten Gleise aus, so dass der weiße Auswahlrahmen und der Gizmo sichtbar sind.

5a70cbf5cca67_Brckenspliens04.thumb.jpg.b481984824de934910c546da6406d238.jpg

Wenn man dann mit dem Mauszeiger genau über dem ausgewählten Gleis bleibt, die Alt-Taste drückt und festhält und gleichzeitig die linke Maustaste drückt, wird das rote Gleisstück exakt auf sich selbst kopiert. Das sieht man zunächst nicht, da ja beide Gleise übereinander liegen. Das neue Gleis hat also die Position und die Steigung des ursprünglichen Gleises komplett übernommen und ist jetzt ausgewählt. Diese Auswahl muss unbedingt bestehen bleiben.

Im nächsten Schritt geht man im Menü „Bearbeiten“ auf den Menüpunkt „Ersetzen“.

5a70cbf90bc39_Brckenspliens05.jpg.77f0fc920e7ab159878dc3e9de45c787.jpg

Daraufhin öffnet sich die Katalogauswahl, in der man unter „Online-Katalog“ - „Landschaft“ - „Brücken“ die Datei „Brückensystem“ aussucht. Nach einem Doppelklick auf diese Datei fragt das Modellbahn Studio nach, ob alle Objekte des ausgewählten Typs ersetzt werden sollen.

5a70cbfaa3c8b_Brckenspliens06.jpg.cf972e56af89f1633a3249d4eb896384.jpg

Diese Frage muss mit Nein beantwortet werden. Anschließend ist das rote Gleisstück mit einer Brücke ausgestattet.

5a70cbfde8138_Brckenspliens07.thumb.jpg.8fd1563e51b6da37cb18fcf06e843f5e.jpg

Allerdings ist die Brücke jetzt zu einem Gleis geworden, was bei der Befahrung mit Fahrzeugen zu Problemen führen würde. Also gehen wir im unteren rechten Fenster auf das Zahnradsymbol und wählen „Bearbeiten“.

5a70cbfec6ba3_Brckenspliens08.jpg.daaed8ca5ad2cfab971c7f9982efdbe5.jpg

Damit öffnet sich der Modelleditor. In diesem ändern wir die Kategorie von Bahn in „Nur 3D-Modell und bestätigen die Auswahl mit dem OK-Button.

5a70cc01e9991_Brckenspliens09.thumb.jpg.9cb37adc1b1398d4c4cb2a0e1ae290ab.jpg

Jetzt ist die Brücke kein Gleis mehr.

Da die roten Gleise unsere Brückenköpfe werden sollen, ändern wir über die Variation das Aussehen dieses Brückenstücks. Dazu drücken wir bei ausgewählter Brücke unten rechts auf das Symbol mit dem Pinsel, worauf sich der Auswahldialog öffnet. Nun kann die Variation „Bahndamm gemauert“ ausgewählt werden.

5a70cc02d7444_Brckenspliens10.jpg.b7263a431307e2f1118bbbd832f793ca.jpg

Das Brückenstück nimmt dann folgendes Aussehen an:

5a70cc0603da2_Brckenspliens11.thumb.jpg.5aca3a25fdb6f6f1ba8b8daddfeda053.jpg

Der Brückenkopf soll noch ein Geländer bekommen. Wir kopieren diesen, wie oben beschrieben, auf sich selber, brauchen aber dieses mal den Modelleditor nicht zu öffnen, da wir ja jetzt kein Gleis mehr vor uns haben. Anschließend wählen wir einfach über die Variationen (s.o.) das „Geländer beidseitig“ aus und schon hat der Brückenkopf ein in Form und Position passendes Geländer.

5a70cc0937644_Brckenspliens12.thumb.jpg.28075d77882a329b3c776d3c0d3fbe4f.jpg

Mit dem anderen rot eingefärbten Gleis gehen wir genau gleich vor und haben so beide Brückenköpfe fertig.

5a70cc0ca84c2_Brckenspliens13.thumb.jpg.419e91d76d02b356ad9e331af307867e.jpg

Auch für das grüne Gleis ist die Vorgehensweise dieselbe, nur dass wir hier die Flachträgerbrücke belassen.

5a70cc1066d56_Brckenspliens14.thumb.jpg.a41cb0ee8c551f3aaddda00746d9e3c4.jpg

Zum Schluss sollten die Gleise wieder normal eingefärbt werden.

Über die Variationen kann die Brücke noch auf vielfältige Weise weiter verändert werden. Es können auch mehr als zwei Variationen übereinander gebaut sein. Außerdem gibt es bei vielen Teilen die Möglichkeit, die vorgegebene Textur durch eine andere (aus dem Katalog oder von der lokalen Festplatte aus) zu ersetzen. Zum Schluss sieht dann keine Brücke wie die andere aus, wozu die verschiedenen Pfeiler, die man automatisch am Brückenverlauf entlang führen kann, ein weiteres hinzugeben.

Edited by Roter Brummer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

sehr schöne Anleitung.
Ja, so liebe ich das, kann ich mir ausdrucken und darin herumblättern.

Schöne Grüße
SputniKK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

auch mir gefällt Deine PDF-Dokumentation zum Spline-Brückenbau sehr gut! (y)

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

... zu erwähnen ist hier noch das Gleise die durch flexibles Biegen angesetzt werden durch das ändern in ein 3D Modell wieder ihre gerade Form annehmen. Da muss man also etwas vorsichtig herangehen. Ich schlage da vor "dem Gleis" einen Namen zu vergeben.

Gruss
Sigie

Edited by Sigie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 ich habe mir erlaubt, eine 2 gleisige Brücke nicht nur in 2 parallele Einzelbrücken aufzuteilen, sondern die Splines mit Radius und Winkel zu vermaßen. Gleise auf einer Brücke machen auf Grund des vorgegebenen Gleisabstandes der Hersteller optisch nicht immer Sinn.
Forum_2018_N00101.thumb.jpg.7a40241d17edf5b72b079ad1629f7b0d.jpg
Hinweis: Splines konnen nicht nur durch Biegen, sonder auch mit realen Maßen versehen werden. Damit bleibt die Geometrie der Gleise mit dem Gleisabstand (orange Abstandskreuze) gewahrt. Aber das halte jeder, wie er will.

Henry

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×