Jump to content

Stellwerke mit GBS-Bausteine


Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde

Hier geht es um GBS-Bausteine im Stellwerk.

Als Beispiel nahm ich hier mal Maschen-Güterbahnhof.

Das Stellwerk ist wegen der Länge aus 3 Teile als Bild hier zu sehen .

Screenshot_31.thumb.jpg.b58f6bb79287728b5ce4182839ac4ad2.jpg     1. TeilScreenshot_30.thumb.jpg.b4ff652c3912090bb728f2dec0123253.jpg     2. TeilScreenshot_29.thumb.jpg.8c3e12a01030d56d07b37a14508c751c.jpg    3.Teil

 

Einige Bereiche habe ich hier mal vergrößert .......Screenshot_32.thumb.jpg.b9c51eb854189f938271aae78fc255bf.jpg

Grüne Beschriftung ist der Standortbereich und blaue der Standort . Weißer Hintergrund ist eine Anzeigetafel welche Züge oder Lok fährt .

Screenshot_33.thumb.jpg.59b81d0bd45fa6f296641e795e5dc394.jpg

Dunkelgraue Fläche ist hier eine Haltestelle ( Bahnhof ) für Personenzug.

Screenshot_34.thumb.jpg.9ae7ae30ce153167f4429a8b7d207841.jpg

Hier werden viele Weichen und Gleise in diesem Bereich angedeutet ( Platzgründe ) , sie können in einer anderen Darstellung wiedergegeben werden .

Screenshot_35.thumb.jpg.7f002e0508827d1ba84a12e40d60d4ea.jpg

Hier wird ein Werk dargestellt , was zwei verschiedene Einfahrten besitzt , am  Ende der Gleise ist eine Kontroll-Leuchte mit Beschriftung gegeben .

In den daneben liegenden Fläche können die Loks und Wagen mit Taster/Schalter genutzt werden .

Screenshot_36.thumb.jpg.63eadc48bb648940d26fba1dcaa9642c.jpg

Das im diesem Bild werden die Stecken durch farbliche Quadrate gekennzeichnet , die eine direkte Verbindung haben .

Diese werden aber dann direkt darunter dargestellt  wegen der Übersicht .

 

Als nächstes kommen die Symbole der Bausteine mit Erklärung .

Hier habe ich die steuerbaren Elemente und Beschriftung .

Screenshot_37.thumb.jpg.977394ded8754def0cbb1f392b462ef4.jpg

DKW-Weichen oder Einzel-Weiche , sowie Ausweichstelle ( Hosenträgerweichen ) . Zuganzeige können auf dem Gleis oder auch daneben liegen . beides ist möglich.

Dann  gibt es Gleisnummern oder Gleisnummern die zusammen gefasst sind .

Screenshot_28.thumb.jpg.d9de31ccc2ec6c1ffc95bf89a98eeda6.jpg

Bei den Signalbausteine die angewandt worden - als Vergleich  habe ich hier die passenden Lichtsignale dazu .

Die Vorsignale haben keinen Schalter/Taster , die sind mit dem HP-Signal verbunden werden - aber nicht mit dem am gleichen Mast ... Achtung!!

Die Signale haben hier schon die neuen Beschriftung , hier fallen die Buchstaben schon weg . 

Die Taster haben auch noch eine helle ( leuchten ) Untergrund , damit man sie bei Nacht sie besser findet .

 

!!! Hier ist das Stellwerk ohne Programmierung , ist nur das Darstellungsbild mit GBS - Bausteine !!!!

 

Stellwerk_Maschen Güterbahnhof.mbp

 

Das Darstellungsbild ist hier komplett als Anlage hochgeladen - fertige Gleisanlage nicht vorhanden .

Hier hatte im Forum einer das Projekt in Angriff genommen ( glaube Moderator Henry ) .

Ob man das GBS-Bausteine übernehmen kann , kann ich nicht sagen - da wäre hier ein Vermerk anderer Mitglieder nützlich .

 

Freue mich , wenn es einen Anreiz gegeben hat oder werden sollte .

Viele Grüße 

H:xnS

 

 

Screenshot_38.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans

Das ist ein Gleisbildstellpult a`la Bonneur. (y)

In der Vergangenheit hatte ich ein "Stellwerks-Simulationsspiel", wo in der Form dieser Darstellung nur durch Ausleuchtung der Fahrstraßen der Zugverkehr z.B. in HH-Altona oder Bremen nachempfunden wurde. Der vorgegebene Fahrplan änderte sich (auch mit unplanmäßigen Verspätungen und man musste als Fahrdienstleiter darauf reagieren.

Deine Bilder erinnern mich daran.

Gruß

Modellbahnspass 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnspass

Danke für deine Bemerkung !

Auch wenn es nur ein Stellpult des Gleisbildes ist , sind auch hier Veränderungen möglich .

Ich habe halt es mal aufgenommen , um darzustellen wie Komplex ein Stellpult ( Gleisbild ) werden kann .

Von den Standard-GBS-Bausteine habe ich einige Anpassung ausgeführt . Was auch noch interessant wär mit Gleisbesetzt Anzeige , hier wird nur über die Anzeigetafel die Zugnummer bzw. Zugbezeichnung angegeben .

Mit der EV ( Ereignisverwaltung ) wird es wohl eine sehr aufwendige Geschichte der Abläufe geben - was ich miir gut vorstellen kann ..

An das Gleisbild haben ich einige Tage daran gearbeitet , um es so hinzubekommen ..

Meine Quelle dieser Information stammt aus diesem Link :

http://www.stellwerksim.de/anlagen

Screenshot_39.thumb.jpg.d65e687afb0ae209a1c17b298380f589.jpg

Auf dieser Seite wählt man das Stellwerk aus , was man sehen will . Da es hier nur ein Bild ist oder war , habe ich mit unseren GBS-Bausteine nach gebaut - so ist das Urheberrecht auch nicht verletzt .

Vielen Dank ! 

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb h.w.stein-info:

Mit der EV ( Ereignisverwaltung ) wird es wohl eine sehr aufwendige Geschichte der Abläufe geben - was ich miir gut vorstellen kann .

Hallo Hans,

ich bin da momentan schon eine Woche am Brüten. Ich möchte dem 'Benutzer' eine größtmögliche Freiheit geben, aber auch eine Sicherheit. D.h, ein Signal wird nicht direkt an das GBS angeschaltet, sondern, wie auch die Weichen, über die EV angesteuert, was zum Ziel haben soll, dass ein Tastendruck wirkungslos ist, wenn es nicht erlaubt ist. Es soll nun möglich sein, jedes Gleis in jeder Richtung zu befahren und es gibt Wendeschleifen, um die Dinge interessant zu machen. Rangiervorgänge soll es auch geben, aber da halte ich ohne gleichzeitige Sicht auf das Geschehen, das GBS für ungeeignet.

Nun, da es nicht allzu viele Parallelgleise gibt, stellt sich die Problematik, zu verhindern, dass eine Lok nur noch Züge in Gegenrichtung vor sich stehen hat. Da ist es mit dem Abchecken des nächsten Zielbahnhofs lange nicht getan. Ich muß mir da BahnLand's dynamische Steuerung ansehen, und auch wopitirs könnte weiterhelfen. Wenn sie denn diese Problematik aufgreifen! Hätte ich jetzt meine Haus-und-Hof-Programmiersprache zur Verfügung, müßte ich nicht lange nachdenken, das wäre schnell erledigt. Auch komplexe Netze würden schnell berechnet werden. Aber mit der gegenwärtigen EV wird's heftig bis nicht realisierbar. Und dieses Maschen -  ... das hat den passenden Namen!

Grüße
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo Andy

Also bist Du der Erbauer von Maschen-Gbf !

Mit dem Stellwerk würde es schon gehen , nur mit viel mehr Aufwand . Ich selbst durfte auch mal bei der DB-AG-Schulung teilnehmen in Köln ( Termin vorgegeben ) .

Heute werden natürlich viel mehr alles über Computernetzwerke gesteuert ( Vernetzung ) .

Aber auch mit dem Standard alter Technik kann man noch mit arbeiten , hier würde noch mehr Personal benötigt .

Die Zukunft heißt mehr Technik weniger Personal . Seit der Umstellung werden aber heute die BahnAG den Güterverkehr immer mehr einschränken . Das ist bei den Europäischen Nachbarländer nicht der Fall . Darum finde ich das Thema Güterbahnhof , Abrollberg usw. auch sehr gut , hier im Forum zu präsentieren .

Ich selbst finde die alte Zeit des Geschehen viel mehr aufregend , als heute - mag wohl am Alter liegen .

Auch wenn ich das Gleisbild mit GBS-Bausteine nachbauen konnte ist es immer eine andere Art zur Steuerung möglich , die auch mehr Möglichkeiten bieten .

Im Computerzeitalter kann man sogenannte Maske darstellen die auch viel schneller auszuwechseln sind .

 

Somit sind einige Dinge schneller ausgeführt .

Trotzdem biete ich es mal an,  als Beispiel für eine Vorlage ! 

Vielen Dank für die Bemerkung Andy .

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb h.w.stein-info:

Also bist Du der Erbauer von Maschen-Gbf !

Maschen = Mesh = Netz -> Knotenpunkte + gerichtete Graphen -> verkettete Listen -> rekursive Statusfunktionen, raaaaaaaaah - bei mir im Kopf sieht's derzeit aus, wie in dem GBS, weiß nur nicht, welche Knöpfchen ich drücken muß. Aber im Ernst - da wir hier in Anleitungen undTutorials sind - man sollte frühzeitig eine Vorstellung davon haben, was man damit machen will, sonst editiert man sich zu Tode. Aber ohne GBS wird's eine Anlage zum 5-Minuten-Anschauen, und das war's. Es sei denn, sie ist mit vielen Kamerafahrten bestückt, und ist eigentlich ein Kurzfilm (koriander-Stil). Das Schicksal teilt sogar die Gotthard-Bahn.

 

vor 6 Stunden schrieb Modellbahnspass:

IDer vorgegebene Fahrplan änderte sich (auch mit unplanmäßigen Verspätungen und man musste als Fahrdienstleiter darauf reagieren.

ja genau, .... dann macht der Simulationsmodus seinem Namen Ehre. In dieser Richtung könnte mit viel Geduld und Hingabe sogar was möglich sein.
Auch wenn Henry jetzt wieder den Kopf schüttelt ;)

liebe Grüße und schöne Pfingsten wünscht Euch
  Andy

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...