Jump to content
Berlioz

Straßenkreuzungen

Recommended Posts

Hallo Leutz!

Ich plane im Bahnhofsvorfeld größere Straßen, vielleicht einen großen Kreisverkehr. Also z.B. Straßen mit je 2 Fahrspuren pro Richtung oder 2spurige Einbahnstraßen, etc. Vielleicht kann der Erbauer des Straßensystems aus den Kreuzungen die Verkehrszeichen, Halte- und Begrenzungslinien entfernen und diese als z.B. s.g. 2.0 Variante einstellen, das wäre nett.

Gruß, Berlioz

P.S.: Unten ein Bild zur Veranschaulichung meines Problems

5b7731ad694ba_Straen.thumb.jpg.ed7c520f36e88714289c9d387688923c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry,

oh je, jetzt hab ich noch mal nachgelesen, die Straßen sind ja von Seehund, was für ein faux pas. Sorry.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber wenn wir bei dem Thema sind:
Ich verwende einige Abzweigungen der Straßensplines von FeuerFighter und müßte jetzt wegen des Stopschilds meinen Langstreckenbus an jedem anhalten lassen, wenn ich mir keine Rüffel einfangen will. Von der EV mal abgesehen, könnte das bei der Kamerafahrt, die ich für den Bus plane, recht lästig werden. Die generelle Idee der Variation kann ich also nur unterstützen.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo

Mal eine Frage. Warum nicht aus Bordmitteln selber erstellen? Mittelstreifen oder Stoplinie kann man dann ja machen wie man will. Und die abgerundeten Straßenecken halt 45° machen. Finde die Rundungen sowieso übertrieben, aber das ist sicher wegen der Radien zum abbiegen der Autos so übertrieben. Ist halt mehr arbeit aber auch dafür an die Situation angepasst und dann geht auch zweispurige Einbahnstraßen usw. Los gebt euch einen Ruck, probiert es mal so schwer ist das ja nicht. Ich bau meine Straßen grundsätzlich ohne allem. Außerdem kann mann da ja dann schön wechseln zwischen Asphalt, Beton. Kopfsteinpflaster. Und dann gehen auch Schlaglöcher, Gullis und Kanaldeckel gibts ja alles im Katalog

MfG Hans

strasse.jpg

strasse02.jpg

strasse03.jpg

strasse04.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans!

Ich bastel gerne, zwar eher mit Holz und Säge, aber mit Bordmitteln geht auch. Ich hab nur irgendwo gelesen, dass bei zu vielen Bordmittelbauten die Grafikkarte in die Knie geht - irgend was mit Polygonen, oder so. Daher legte ich mein Städtebauprogramm auf Eis, worauf die Mieten in die Höhe schossen. Glücklicherweise konnte ich die schönen Online-Bauten auf meiner Anlage einfügen, um genug Wohnraum zu schaffen. In den obigen Bildern sehe ich wieder die schöne Reihenhaussiedlung - wunderschön.

Außerdem sehe ich gerade, dass im Online-Katalog unter "Stadtstraßen als Splines" einige Kreuzungen schon ohne Verkehrszeichen vorhanden sind. Ich gehe davon aus, dass dies sukzessiv erweitert wird.

Als ich damals meine Miethäuser plante, ist mir aufgefallen, dass ich mit offeneren Augen durch die Stadt lief - war sehr interessant, was einem plötzlich auffällt, dass man zuvor nie bemerkte.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

Deine individuellen Straßenbelags-Anwendungen sind jedenfalls super! (y)
(Und wieder einmal habe ich vergessen, auf den "Absendebutton" zu klicken - man wird eben nicht jünger!)

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen

Meine Strassen bestehen eigendlich nur aus der Textur. der Untergrund ist die Bodenplatte . da kann doch keine Grafikkarte in die Knie gehen. Auf den Fotos ist alles nur mit dem Höhenmodus gemacht, der Vorteil ist das man mehrere Texturen übereinander legen kann, also Schmutz, Farbverläufe usw erstellen kann. Die meisten Strassenverläufe mach ich mit Gleisen und Gelände anpassen . Auf den Fotos nur mal so schnell gemacht, Dauer ca 15 min als Anregung es mal selber probieren rumspielen 

MfG Hans

Strasse.jpg

Strasse01.jpg

Strasse02.jpg

Strasse03.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

vor 7 Stunden schrieb pfjoh:

Meine Strassen bestehen eigendlich nur aus der Textur. der Untergrund ist die Bodenplatte . da kann doch keine Grafikkarte in die Knie gehen.

So ganz stimmt das nicht.

Auch die Bodenplatte ist ein von der Grafikkarte aufzubereitendes Objekt. Hierbei kommt es insbesondere auf die Anzahl der Rasterpunkte auf der Bodenplatte an: Je feiner das Raster ist, umso mehr Raserkästchen muss die Grafikkarte ausmalen. Bei einer Bodenplatte von 10000 mm x 10000 mm Ausdehnung und einer Rastergröße von 10 mm kommen da auf einen Schlag 1 Million Rastervierecke ( = 2 Millionen Polygone) zusammen, die einzeln ausgemalt werden müssen. Und da steht dann noch kein einziges Modell auf der Anlage. Ich weiß nicht, ob die Grafikkarte optimiert, wenn über eine größere Fläche diesellbe Textur verwendet wird. Wenn aber verschiedenste Texturen auf kleinem Raum kombiniert und möglicherweise sogar "überlappend" aufgetragen werden, ist eine Optimierung wohl nicht mehr möglich.

Andererseits bildet die Rastergröße das "Granulat" für die Geländestruktur- und Texturauflösung. D.h. je größer das Raster der Bodenplatte gewählt wird, umso ungenauer ist die Wiedergabe von Geländeformen oder Texturdetails. Man befindet sich hier also in einer "Zwickmühle":

Entweder verzichtet man auf detaillierte Geländeformen und differenzierte Texturzuweisungen und hat dafür eine "performante" Bodenplatte, oder man legt Wert auf eine feine Geländestruktur und "passgenaue" Texturzuweisungen, was die Grafikkarte stärker belastet. Ich selbst tendiere hierbei eher zur zweiten Alternative und nehme dafür gegebenenfalls eine etwas geringere FPS-Zahl in Kauf.

Hier noch ein kleines Beispiel:
Bodenplatte.thumb.jpg.3456eea25d81b2773874f82fc2b7dda2.jpg

Ich habe ein "Neue Anlage" geöffnet, die Bodenplatte auf 20000 mm x 20000 mm vergrößert und die Rastergröße auf 10 mm reduziert. Danach habe ich die "Render-Statistiken" geöffnet (Doppelklick auf die FPS-Anzeige). Die Statistik zeigt 8 Millionen Polygone und mehr als 4000 Objekte (ohne ein einziges Modell auf der Anlage). Die FPS-Anzeige zeigt "Im Ruhezustand" etwa 30 (Frame-Darstellungen pro Sekunde) an, während beim Hin-und-her-Schieben des Render-Statistik-Fensters vor dem Anlagen-Fenster die FPS-Zahl sofort auf etwa 20 absinkt (schwankt etwas). Der PC ist also "gut beschäftigt".

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr,

hat jemand noch einen Tipp, wie man beim Besprühen 'abkleben' kann? Denn das zu besprühende Gebiet wird ja nun mal nicht angezeigt...
Sogar wenn ich aus der Bodenplatte Löcher aussäge, schön an deren Rand lang sprühe, und dann die Löcher wieder wegmache - sie sind besprüht!
Und eine Lok die sprühen kann, und mir pro 'Fahrtick' einen anhand der derzeit eingestellten Werte festen Sprüher setzen kann, gibt es nicht.
Auch mit Plugins ist da nichts zu machen, da die Funktion nicht in der Schnittstelle drin ist.
Also, wenn es da wirklich absolut nichts gibt, würde ich den Wunsch nach einer solchen Superspeziallok nochmal in die Featurewünsche geben. Wie seht Ihr das?

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Andy,

als gelernter Maler sage ich mal, da musst du dich im "Beschneiden" übenB| (so nennt der Maler das ausmalen der Kannte einer Farbfläche, wenn nicht abgeklebt ist).

Meine Vorgehensweise ist momentan, mit möglichst kleinen Pinsel die Kannte in kleinen Abschnitten texturieren und wenn es mal danebengeht mit dem Rückwärtspfeil löschen (deshalb kleine Abschnitte damit mann beim Löschen nicht jedesmal von Vorne anfängt). Anschliessend Fläche mit grösseren Pinsel ausmalen.

Was Deine Idee mit dem "Abkleben" betrifft wäre ich durchaus für so eine Möglichkeit. Fragt sich nur, ob und mit welchen Aufwand sowas umzusetzen wäre. Da kann uns aber nur @Neo auskunft drüber geben.

HG

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Berlioz

 

Screenshot_108.thumb.jpg.3aa215a2889448a1990d7aad3e5fe1b6.jpg

Man kann auch selber sich eine Kreuzung bauen mit " Einspurige Fahrbahn " von Rotem Brummer .

Hier wird die Straße so geändert , das man eine Weiche herstellt ( Spur 0 und eine dazu Spur 1 ) . Aber nicht vergessen sie muss noch als Weiche eingestellt werden .

Für die Straße ( als Weiche )  habe ich eine 75 mm Radius auf 45° oder -45° und für die Länge  96,5 mm genommen .

Man braucht 4 Straßen ( als Weiche links ) und 4 Straßen ( als Weiche rechts ) !

Die Begrenzung ( Bürgersteig ) ist 75 mm Radius auf -90° ; ganz WICHTIG das MINUSZEICHEN vor dem Radius , weil sonst die Bordsteine nach innen gebogen sind - wir brauchen sie nach aussen , darum das MINUSZEICHEN .

So wie sie jetzt gebaut ist kann nur geradeaus und nach rechts gefahren werden . Nach links Abbiegen muss man nochmals 4 Weichen nach links und 4 Weiche nach rechts herstellen . Das ist auch noch einfach , man geht dann so vor .

 

Hier werde ich diese Kreuzung hochladen , mit ihrer Funktionen in allen Richtungen ( LINKS-GERADEAUS-RECHTS ) .

Keine EV-Lösung und Bezeichnungen ! 

Kreuzung ohne Markierung und Schilder.zip    Nach dem entzippen als Anlage so wie Bild 

Screenshot_110.jpg.a2f589b1172a51878272e295f3ffe1f4.jpg

Die Kreuzung ist gruppiert - bitte wieder auflösen !

Für eine Hilfestellung müsste es reichen . Bei grösseren Kreuzungen geht man genau so vor , nur die Radien und Längen werden auch grösser ! 

 

Viel Spass beim Forschen und Ausprobieren - manuelle schalten funktioniert , wenn man auf die Straßen-Weiche doppelt klickt .

 

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Zu Andy's Frage mit dem Abkleben ?

Das wär gut !!

Wie wär es , wenn man die Bodenplatte dupliziert und nur das was gefärbt werden soll auf die eine Platte macht .

Da die gleiche Platte ja zweimal vorhanden ist kann bei der zweiten Platte das herausgeschnitten werden ( Löschen eines Teilstück ) .

Danach setzt man bei zusammen als wäre es nur eine - ich hab das auch schon mal so gemacht und man merkt nichts - das es 2 Platten sind , auch keine Spiegelung !!

Abkleber abziehen nicht vergessen ?!? 

9_9:D:x

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,
das mit der Extrabodenplatte scheint mir auch die einzig derzeit mögliche Lösung. Die Möglichkeit ist auch durchaus eine Option bei dem o.g. Rasterproblem. Dass man nämlich dort, wo eine sehr feine Auflösung nötig ist, eine separate kleine Bodenplatte mit dem feinsten Raster nimmt. Das werde ich bei meiner Anlage für den Flußlauf noch einsetzen.
Das nachträgliche 'Vergröbern' des Rasters ist durchaus eine Option für Betrachter von größeren Anlagen mit schwächeren Rechnern, da dies eine bessere FPS ergibt, aber die Funktionalität der Anlage in keiner Weise beeinträchtigt. Die 'Sprühlok' geht mir noch nicht aus dem Kopf, da damit nicht nur ein schön definierbares Schottern von Gleisbettungen möglich wäre, sondern man könnte mit Splinegleisen, die man später wieder entfernt, schöne Wanderwege etc. machen.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb h.w.stein-info:

Man kann auch selber sich eine Kreuzung bauen mit " Einspurige Fahrbahn " von Rotem Brummer .

Hallo Hans!

Das ist ja prima! Werd ich mich mal mit beschäftigen. Danke.

Gruß, Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.8.2018 um 23:30 schrieb Andy:

Aber wenn wir bei dem Thema sind:
Ich verwende einige Abzweigungen der Straßensplines von FeuerFighter und müßte jetzt wegen des Stopschilds meinen Langstreckenbus an jedem anhalten lassen, wenn ich mir keine Rüffel einfangen will. Von der EV mal abgesehen, könnte das bei der Kamerafahrt, die ich für den Bus plane, recht lästig werden. Die generelle Idee der Variation kann ich also nur unterstützen.

Gruß
  Andy

Hallo Andy

Hier lohnt sich aus dem Katalog der stationäre Festkasten-Blitzer , ein Bank-Konto würde ich gleich mit einsetzen :P .

Aber wir haben noch keine MBS-Bank oder -Sparkasse im Katalog ! :o

PS.: Ich habe ein Blitzer eingesetzt , der jedes Fahrzeug blitzt über eine höhere Geschwindigkeit als erlaubt ist .

Ein paar Meter weiter kommt eine Reklamewand , die das Bild wechselt und das eingeblendete Bild des Fahrzeug der geblitzt wurde .

Die Fahrzeuge sind vorher mit der Kamera aufgenommen und durch die EV abrufbar - hehe :D .

Auch bei Rotphase durchfahren möglich an Kreuzungen ! 

Viele Grüße

H:xnS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Hans,
alles schon da! Du hast ja meine Anlage, schau mal Ortseingang Bergzell (rechtes Dorf, wo die 30 auf dem Boden ist). Der Lamborghini kriegt's in jeder Runde ab und lernt's nicht. :D

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leutz!

Ich nehme den Tritt in den Ars... durchaus ernst und baue selber (mit Bordmitteln). Hab mal Blender versucht - versteh kein Wort. Okay - sch... auf die Grafikkarte!!!

Bahnhofhalle.thumb.jpg.07eefeab1ac7ca337582ffdd0d819cf3.jpg

Der Beginn meiner neuen Bahnhofshalle für N-Spur, 6 Gleise, 3 Bahnsteige, Gleisabstand 33,6 mm (Trix)

Edited by Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×