Jump to content
Reinhard

Das (richtige) Aufsetzen der Räder

Recommended Posts

Das folgende Problem (und dessen Lösung) beschreibe ich mit in Blender erstellten Modellen, vermute aber, dass es mit anderen 3D-Programmen ebenso auftreten kann:

Damit Räder von Fahrzeugen richtig auf der Platte aufsetzen, müssen sie im 3D-Programm auch auf der Z-Achse (Höhe) bei "0" aufsetzen

Bild30.thumb.jpg.18352fc01e5f54fb00fe1a20dc335a67.jpg

Dies gilt auch für Schienenfahrzeuge, die dann so auf den Gleisen aufsetzenBild32.thumb.jpg.edc8271da86f7ad352e85328669b2c21.jpg

Um nun den Spurkranz ordnungsgemäß im Gleis "eintauchen" zu lassen, wird der Wert "Abstand" unter "Eigenschaften" im Modelleditor entsprechend angepasst (in meinem Bespiel eines 1:1-Modells hat der Spurkranz eine Breite von 0,05 m = 5 cm = 50 mm

Bild33.thumb.jpg.1ce294de4f17a326c887438342e71bd1.jpg

Nun ist es mir bei den jüngsten Modellen mehrfach passiert, dass ich mitten im Bau das Modell im 3D-MBS testen wollte und es trotz aller richtigen Einstellungen plötzlich weit über den Gleisen schwebte

Bild36.thumb.jpg.05fdaf7bc7e794c5ed5bae3f9106c20d.jpg

Dieses Problem hat folgende Ursache: Die Animation/Rotation der Räder habe ich in dem Modell nicht dem Spezialobjekt "_Wheel..." überlassen, weil die Rotation in dem Fall mit der Animation des Gestänges nicht synchron läuft. Deshalb habe ich auch die Rotation der Räder mit der Spezialanimation "_AnimRun" gesteuert. Nun passiert in dem Fall im 3D-MBS, dass der Objektrahmen im Laufe der Animation die Größe ändert:

Zu Beginn der Animation

Bild35.thumb.jpg.8d2a0a09937fc075d96d0fb824e45f02.jpg

im weiteren Verlauf

Bild34.thumb.jpg.9487c021235eef40e357e1e42365695f.jpg

@Neo hat an anderer Stelle im Forum erläutert, warum das so ist, diese finde ich aber leider nicht wieder. Dadurch bin ich aber darauf gestoßen, dass im Falle des oben gezeigten Beispiels der Rahmen die Ausdehnung von minimal auf maximal im Laufe einer Umdrehung (32 Frames/Einzelpositionen) genau 4mal ausführt. Das bedeutet, dass der Rahmen bei den Frames 0, 8, 16, 24 und 32(=0) den Originalzustand (minimale Ausdehnung) und bei den Frames 4, 12, 20 und 28 die maximale Ausdehnung hat.

Nun habe ich festgestellt, dass ich in einzelnen Testphasen das Objekt aus Blender exportierte, während die Animation z.B. auf Frame 4 (statt auf Frame 0) stand

Bild31.thumb.jpg.8bae7692e440ab54e454324c848c4214.jpg

Genau in diesen Fällen lässt 3D-MBS das Objekt über den Gleisen schweben.

Vielleicht haben ja andere auch mit dem Phänomen "gekämpft" - die Rad-Animationen vor dem Export immer auf "0" zurücksetzen!

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

eine wirklich gute Beschreibung und Auflösung eines "Problems", das jeden Modellbauer heimsuchen könnte. 👍

Es ist nur schade, das diese Problemlösung sehr bald im Nirvana des Forums verschwinden wird ☹.

Schöne Grüße SputniKK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

vor 1 Stunde schrieb Porrey61:

Neo hat an anderer Stelle im Forum erläutert, warum das so ist, diese finde ich aber leider nicht wieder

schau mal hier

Gruß
EASY

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jepp, das war es @EASY, nur "Rahmen" oder "Animationsrahmen" in der Suiche hat nicht gereicht. Auf "Auswahlrahmen" bin ich nicht mehr gekommen ;)

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

durch andere Beiträge im Forum, in denen ich auch auf diesen Beitrag hier hinweise, habe ich festgestellt, dass mir da oben ein Fehler passiert ist. Leider ist "Bearbeiten" des Beitrages nicht mehr möglich, weil er nicht von heute ist. Deshalb die Fehlerkorrektur auf diese Weise:

Am 11.10.2018 um 20:52 schrieb Reinhard:

Die Animation/Rotation der Räder habe ich in dem Modell nicht dem Spezialobjekt "_Wheel..." überlassen, weil die Rotation in dem Fall mit der Animation des Gestänges nicht synchron läuft. Deshalb habe ich auch die Rotation der Räder mit der Spezialanimation "_AnimRun" gesteuert.

Hier muss es natürlich heißen:

Die Animation/Rotation der Räder habe ich in dem Modell nicht dem Spezialobjekt "_Wheel..." überlassen, weil die Rotation in dem Fall mit der Animation des Gestänges nicht synchron läuft. Deshalb habe ich auch die Rotation der Räder mit der Spezialanimation "_AnimWheel" gesteuert.

Entschuldigt bitte. Ich hoffe, dass niemand über dieses Problem "gestolpert" ist, oder - wenn doch - den Fehler selbst bemerkt hat.

Gruß
Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×