Jump to content

Brummis Bastelkiste


Recommended Posts

Hallo zusammen,

die Post ist da!

Zunächst einmal der Vergleich zwischen alt und neu.

801.thumb.jpg.840ad4a2c1f43a1089a9798eb92c84bc.jpg

Das alte Modell hat leuchtende Scheiben, die mit den alten _LS-Elementen gebaut sind. Diese leuchten viel zu stark (und sind in diesem Fall immer an). Das neue Modell besitzt schaltbare Lichter und arbeitet mit der sehr fein regulierbaren Emissive-Textur.

802.thumb.jpg.07a029c7023ad3d3aa348f5767c57d93.jpg

Es gibt also keine Flutlicht-Beleuchtung in Innenräumen mehr. Die Türen des Haupteingangs lassen sich öffnen und schließen.

803.thumb.jpg.52fd6c44a221296452510cec537e45c1.jpg

Jede der sieben Amtsstuben und die Gepäckabfertigung können einzeln mit Licht versorgt werden. Gleiches gilt für das voll ausgestaltete Treppenhaus und die Korridore zu den einzelnen Räumen.

HG
Brummi

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.7k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo zusammen, so sieht er jetzt mit zwei Matrialien (ein Material für die Verglasung) aus: Ein bisschen Dieseln tut er auch. Als nächstes sind die Animationen und die LOD-Stufen dran

Hallo zusammen, das ist momentan meine Lieblingsvariation: In sowas bin ich vor ewigen Zeiten zur Welt gekommen. Für die Märchenstunde ist auch noch was dabei: HG Bru

Hallo zusammen, wie immer danke für die . Der Stand der Dinge: HG Brummi

Posted Images

vor 22 Minuten schrieb Roter Brummer:

außerdem wird an einem neuen Brückensystem für zwei- oder mehrgleisige Strecken gebaut.

Darauf freue ich mich schon. Ist ohnehin meine Lieblingsbrücke, weil derzeit die einzige im Katalog, die als Spline so flexibel einsetzbar ist, wie ich es brauche. Und alles, was mich an dem aktuellen Brücksystem ein bisschen stört, scheint anhand des Fotos bei der neuen Version beseitigt zu sein. Sehr schön! (y)

Hoffentlich werden die angebotenen Pfeiler hoch genug. Die im aktuellen Brückensystem bereitgestellten hohen Pfeiler mit ca. 216 mm sind mir ab und zu noch nicht hoch genug, dann muss ich mir Pfeiler aus Bordmitteln bauen (oder einfach zwei Originalpfeiler übereinander setzen).

Frohes Schaffen

Timba

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich konnte eine LOD-Stufe so reduzieren, dass es jetzt auch mit dem zweigleisigen Viadukt klappt.

806.thumb.jpg.fadfd28ee1df2be4497dd994d3695160.jpg

Es wir dann auch noch eine höhere Variante kommen.

vor 34 Minuten schrieb Timba:

Hoffentlich werden die angebotenen Pfeiler hoch genug.

Die Pfeiler sind stapelbar.

807.thumb.jpg.f3cafb453b9de5d2b23a27f064bb7223.jpg

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

nur mal eine Frage von einem "Ahnungslosen": Geht es auch den Pfeiler als Spline in Z-Richtung zu erstellen? So könnte man die gewünschte Höhe problemlos einstellen, ohne Pfeiler stapeln zu müssen bzw. das sie unten aus der Bodenplatte ragen.

Ist nur eine Frage. Ich habe vom erstellen eines Splines keine Ahnung.

VG
Stephan

Edited by Shantyman
Schreibfehler korrigiert
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Shantyman:

Geht es auch den Pfeiler als Spline in Z-Richtung zu erstellen?

Ich wüsste jetzt nicht, wie das gehen sollte. Aber ich habe eine andere Lösung:

808.thumb.jpg.e2ac26ec107da7d4c9aeeed3baeee74d.jpg

Links sieht man eine Kombination aus dem eigentlichen Pfeiler mit den Rollenlagern und zweimal der Verlängerung 1. Die Verlängerungen 2 und 3 weisen jeweils eine im 50% verringerte Höhe auf. Alle Modelle haben Kontaktpunkte, mit denen die Einzelteile nicht nur korrekt aufeinander sitzen, sondern auch als Kombination bewegt werden können, solange man das untere Element anfasst. Eine Verknüpfung ist also nicht nötig.

Außerdem nehmen die Variationen den Rest des Pfeilers mit. Wenn ich z.B. bei der Kombination die untere Variation von 1 auf 3 setze, wird der gesamte Pfeiler entsprechend verkürzt und ist dennoch weiterhin komplett zusammenhängend dargestellt.

HG
Brummi

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Stephan

vor 3 Stunden schrieb Shantyman:

Geht es auch den Pfeiler als Spline in Z-Richtung zu erstellen?

Ein bisschen tricksen, aber es geht, ich habe mal auf die Schnelle ein Pfeiler-Spline gebaut, welches ganz normal in der Waagerechten funktioniert, der Unterschied ist dass die Textur um 90!° gedreht wurde, jetzt stellst du das Spline einfach auf und dann hast du einen variablen Pfeiler.
for.thumb.jpg.5ea18f9f6bf29faffdc8898efa23293a.jpgfor1.jpg.e4b0e636b4eba4140c6fcc0fa7a3aba5.jpg

lg max

 

nicht besonders schön aber zum Probieren reichts erstmal

 95A676B9-4F44-4F87-B875-832B013B6E1D

 

Edited by maxwei
Link to post
Share on other sites

Hallo @maxweiund @Roter Brummer,

an eine solche Lösung hatte ich gedacht, die max nun vorgestellt hat. Aber dabei ist womöglich ein Gedankenfehler (siehe Textur).
Brummi baut doch mit SketchUp. Wenn er nun einen Pfeiler ganz normal baut (hat er ja schon) mit Kontaktpunkt oben zum einrasten an der Brückenunterseite, dann braucht er doch nur noch den Koordinaten-Ursprung so zu verändern, das der Pfeiler nun waagerecht liegt und ihn als Spine zu definieren.

Dann würde der Pfeiler zwar im Katalog liegend angeboten, aber man kann ihn ja dann leicht um 90° drehen, an der Brücke einrasten und dann das schwebende Ende bis auf den Boden ziehen.

Wenn große Hallen gebaut werden, dann kommen die vorgefertigten Betonpfeiler ja auch liegend zur Baustelle und werden nicht senkrecht dahin transportiert :)

VG
Stephan

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Shantyman:

mit Kontaktpunkt oben zum einrasten an der Brückenunterseite

Das kann technisch nicht in einen Spline eingebaut werden.

vor 5 Minuten schrieb Shantyman:

Dann würde der Pfeiler zwar im Katalog liegend angeboten

Das halte ich schon für ungünstig und wird garantiert zu endlosen Diskussionen führen, warum ein Pfeiler liegt und nicht steht.

vor 6 Minuten schrieb Shantyman:

aber man kann ihn ja dann leicht um 90° drehen

Dann berührt das Konstrukt aber nicht die Oberseite der Bodenplatte.

vor 7 Minuten schrieb Shantyman:

an der Brücke einrasten

s.o.

Das alles ist mir zu sehr von hinten durchs Knie ins Auge.

HG
Brummi

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Roter Brummer:

Das alles ist mir zu sehr von hinten durchs Knie ins Auge.

Stimme ich voll zu. In diesem Zusammenhang stellt sich mir dir Frage: Kann ein Spline animiert werden? Wenn ja wäre dies eine Möglichkeit variable Höhen zu erreichen.

Grüße

Lothar

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Roter Brummer:

Die Pfeiler sind stapelbar.

Gib's zu, das hast du dir bei den Lego-Bausteinen abgeguckt. :D;)

Aber wunderbar. Kann für mich nicht hoch genug sein, weil was zu hoch sein könnte, lasse ich unten rausgucken, das stört's keinen.

 

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb MX1954LL:

Wenn ja wäre dies eine Möglichkeit variable Höhen zu erreichen.

Mal eine Frage, Lothar, warum muss die Höhe variabel sein (im Sinn von auf den mm genau)? Die Pfeiler werden doch immer auf dem Gelände platziert, hängen also nicht in der Luft, und was an Höhe zu viel ist, lässt man im Boden stecken. Selbst wenn es unterhalb der Bodenplatte rausschaut, stört das doch niemand, oder? Mir fällt gerade keine Situation ein, wo man eine ganz präzise Pfeilerhöhe bräuchte und nicht ein paar Millimeter drüber oder drunter sein dürfte. Was Brummi da in seinem letzten Bild in Aussicht gestellt hat finde ich mehr als ausreichend. Damit kann man jede Situation abdecken.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Timba:

Mir fällt gerade keine Situation ein, wo man eine ganz präzise Pfeilerhöhe bräuchte

Mir auch nicht Timba, war eben nur eine Überlegung, da man dann ja nur ein Modell bräuchte anstatt 4 wie in Brummis Post von 13:20 h oder so.

Grüße

Lothar

Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb MX1954LL:

Mir auch nicht Timba, war eben nur eine Überlegung, da man dann ja nur ein Modell bräuchte anstatt 4 wie in Brummis Post von 13:20 h oder so.

Damit hast du zwar recht, erstmal, aber wenn die Herstellung dieses einen Modells mit gewaltigen Verrenkungen verbunden ist und eventuell andere Aspekte auf der Strecke bleiben, dann ist die Stapelversion vorzuziehen, meine ich. Zumal wenn die Stapelbausteine Kontaktpunkte haben und man sie fix zusammenstecken kann, ist das doch ein Klacks. Und wahrscheinlich spart man nicht mal Polygone. Vor längerer Zeit hat mal irgendwer gemeint, es sei von Vorteil, längere und dafür weniger Schienen einzubauen statt viele kurze. Ich hab's geglaubt, aber nur solange, bis ich mir das mal angesehen habe. Vier Stücke von 1 Meter haben sogar noch ein paar Polygone weniger als ein Stück von 4 Meter. So besehen spricht wohl nichts gegen Brummis "Hochstapelei". ;)

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites

Hallo Timba und Lothar,

vor 3 Stunden schrieb Timba:

Die Pfeiler werden doch immer auf dem Gelände platziert, hängen also nicht in der Luft, und was an Höhe zu viel ist, lässt man im Boden stecken. Selbst wenn es unterhalb der Bodenplatte rausschaut, stört das doch niemand, oder? Mir fällt gerade keine Situation ein, wo man eine ganz präzise Pfeilerhöhe bräuchte und nicht ein paar Millimeter drüber oder drunter sein dürfte.

doch, es gibt Fälle, wo ein zu langer und daher zu tief im Boden versenkter Pfeiler stören kann: Wenn darunter ein Tunnel verläuft! Dann muss man nämlich verhindern, dass der Zug im Tunnel auf den Pfeiler knallt. Insofern finde ich die Idee von Brummi mit den übereinander stapelbaren und andockbaren Pfeilern grandios. (y)

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Kleinvieh macht auch Mist.

811.thumb.jpg.4c2f803d20716c9413412b9fa8374398.jpg

Die halbrunden Vorlagepfeiler können entweder als rein dekorative Elemente benutzt werden, oder, wie hier gezeigt, zur Aufnahme der Oberleitungsmasten dienen.

812.thumb.jpg.b8e9179ccd48b6c55e5fa630ed74b9a0.jpg

Und damit ihr testen könnt, ob meine Machenschaften überhaupt sinnvoll nutzbar und gut zu handhaben sind, habe ich die Splines und die Zusatzmodelle als Entwürfe hochgeladen.

Splines:

7AB3DA57-EACC-483E-83CF-0DA3EBDC7456

Pfeiler etc.:

41ED8BD9-B2C9-4F33-92BD-5E630085E9C5

Bitte beachten: Das ist alles noch nicht fertig. Es wird immer weiter verbessert und erweitert. Für machbare Vorschläge und Änderungen wäre ich dankbar.

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...