Jump to content
Robbinwood

Schiffahrtszeichen

Recommended Posts

Huhu, ich mal wieder.

Schiffe, Anleger Pöller alles da.

Aaaaaber, wie auf der Straße gibbet auch hier Schiffahrtszeichen, die nicht fehlen sollten.

Gruß,

Uwe, alias Robbinwood

Siffahrt 1.jpg

Schiffahrt.jpg

Schiffahrt 2.jpg

Schiffahrt 3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Robbinwood:

Huhu, ich mal wieder.

Schiffe, Anleger Pöller alles da.

Aaaaaber, wie auf der Straße gibbet auch hier Schiffahrtszeichen, die nicht fehlen sollten.

Gruß,

Uwe, alias Robbinwood

 

Lieber Uwe

So nun setzt du dich auch noch brav hin und schreibst die Erklärungen dazu. Ich als Ing. zur See, und mit Kapitänspatent bis 20m ( Ja bin ich wirklich) Prüfe das dann ;):D(y).

Wobei ich gebs zu ich müsste auch bei einigen nachsehen ggg

MfG Hans

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) prädestiniert für ein Landratte-blamier-dich-Quiz.
Ich fang mal an: Das mit dem Telefon: "Gefahrlose Strecke. Handys erlaubt". :P

Uwe, wenn Du noch ein wenig schmunzeln willst, lies den Thread.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann lieber pfojo,

können wir uns ja zusammen tun, denn ich habe zwar kein Kapitäns Patent aber habe die Bootsfürerscheine Binnen und See:):D(y)

Gruß Robbinwood

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe

es schreibt sich Pfjoh. lacht ist nicht böse gemeint.;) Darfst ruhig Hans schreiben.

Ja bei euch gibts ja am Binnengewässer kein Kapitänspatent. Ach bin ich froh das ich Österreicher bin 

Ich wollte dich nur ein wenig auf die Schippe nehmen. Ich finde die Zeichen schon in Ordnung, aber ich denk außer unserem leider verstorben Seehund, die und mir, kommt hier keiner auf die Idee, einen längeren Flusslauf zu bauen auf einer Anlage. Und ein richtiger Hochseehafen sprengt denk ich hier die Grenzen. Obwohl Rotterdam wäre eine Herausforderung ggg ( wenn mann sich 10 Jahre Zeit nimmt ) 

MfG Hans

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb pfjoh:

kommt hier keiner auf die Idee, einen längeren Flusslauf zu bauen

Hans, da hast Du aber schon längere Zeit nicht mehr im Anlagenkatalog rumgewühlt.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo in die Runde,

bei soviel geballtes Wissen über Schifffahrtszeichen kann mir vielleicht jemand sagen welche Zeichen und Signale an den Schleusen Ein- und Ausfahrten kommen. Ich baue gerade das Weserwehr in Bremen nach. Wenn sie fertig ist soll ein Tiden abhängiger Schleusenbetrieb funktionieren, auch die Wasserlinie der Bockschiffe soll je nach Beladung unterschiedlich sein.

Weserwehr1.thumb.jpg.48647541d33cf930da497061513fb9f6.jpg

Weserwehr2.thumb.jpg.f741013bdc0c86be78968116e2bc5a95.jpg

Weserwehr3.thumb.jpg.3b8de008178b42e0273296966a2cce55.jpg

Gruß Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Alex

Also ich kann es dir nur sagen welche Zeichen und Signale an den Donauschleusen stehen. Da ich das Wehr und die dazugehördenden nicht kenne, Nehm ich mal an das auf den Fotos die Schleusenmeisterei Hohes Gebäude ( fast wie der Tower auf einen Flughafen) noch fehlt. Mann muss wissen das 80% eines Schleusungsvorganges per Seefunk ( Ja der gilt international) abgewickelt wird. Auf jeden Fall hat jede Schleusenkammer eine Rot/ Grüne Ampel. (Einfahrt so wie Ausfahrt) Die Kaimauer vor den Schleusentoren, gekennzeichnet auf jeden Fall mit Telefon wegen der Hobbyschiffahrt, und einer Markierung bis wohin Sportboote an der Kaimauer festmachen dürfen (mind Abstand zur Schleuse 300m ergibt sich aus der Länge eines Schubschiffverbandes 240m) So nun zu einen Schleusungsvorgang: Schleusenzeichen steht auf gün  Industrieschiffahrt hat auf jeden Fall Vorrang!  Schubschiff bzw Passagierschiff fährt in die Schleusenkammer Dabei springt die Schleusenampel wieder auf rot wegen der Sportboote. Sollten zb Zwei Passagierschiffe in die Schleusenkammer einfahren bestimmt die Reihenfolge  der Schleusenmeister per Funk. Erst wenn dieser Vorgang bis zum Festmachen fertig ist, dürfen die Sportboote einfahren. Ampel ein zweites mal auf grün. Die Seite an welcher die Sportboote festmachen müssen, hat der Schleusenmeister beim tel anmelden des Sportboote vorgegeben. ( Auf der Donau ist es so geregelt das Sportboote wenn geht, sich nach den allen zwei Stunden stattfindenden Schleusungen für Sportboote richten sollten) Die müssen dann an den Schwimmpolern oder den FIx Polern in der Wand festmachen mit einen mind. Abstand von 15m ( wegen der Heckwelle der großen Schiffe.) Bei der Ausfahrt aus der Schleuse das ganze Prozedere nach dem selben Schema, Ausfahrtsampel geht auf grün usw. Unterhalb der Schleuse ist eine Kennzeichnung für Ankerplatz zb wenn Schleuse auf Störung. Also es vorkommen könnte das mehrere Schiffe länger warten müssten. Oberhalb und unterhalb des Wehres ist das Wasser mit einer Sperrzone aus mehreren Schwimmerbojen mit Radarreflektor abgegrenzt und damit gesperrt. ( geht von der innenliegenden Kaimauer bis zum anderen Ufer (Bei Kanalschleusen natürlich nicht notwendig) Sollte zwischen Schleuse und Unterwasser so wie bei dir eine Landzunge sein ist die mit Blinklicht und Radarreflektor gesichert.

MfG Hans

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo pfjoh,

danke für die ausführliche Erklärung, die Sperrbojen hätte ich glatt vergessen. Und dank Holzwurm weiß ich jetzt auch wie Signale aussehen.

Es wird wohl noch ein bisschen dauern bis alles so aussieht wie auf dem Satellitenbild.

Gruß Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb pfjoh:

Hallo Uwe

es schreibt sich Pfjoh. lacht ist nicht böse gemeint.;) Darfst ruhig Hans schreiben.

Ja bei euch gibts ja am Binnengewässer kein Kapitänspatent. Ach bin ich froh das ich Österreicher bin 

Ich wollte dich nur ein wenig auf die Schippe nehmen. Ich finde die Zeichen schon in Ordnung, aber ich denk außer unserem leider verstorben Seehund, die und mir, kommt hier keiner auf die Idee, einen längeren Flusslauf zu bauen auf einer Anlage. Und ein richtiger Hochseehafen sprengt denk ich hier die Grenzen. Obwohl Rotterdam wäre eine Herausforderung ggg ( wenn mann sich 10 Jahre Zeit nimmt ) 

MfG Hans

Also gut Hannes:D:D

Bin gerade dabei was neues zu bauen, mit fiel Wasser und Schiffahrt,

deswegen ist mir das aufgefallen.

Gruß Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Uwe

Sieht richtig geil aus. Nur der Leuchtturm hat mitten im Hafen absolut nichts verloren. gg Wenn dann solltest du ihn im Bild rechts an der Steilküste positionieren, wenn das der weiteste ins Meer ragende punkt ist, Aber sonst sieht das Ganze schon sehr realistisch aus. Die künstliche quer liegende Insel, vor der Flussmündung, da verschließt sich mir noch der Sinn? Aber vielleicht hast du ja damit noch was vor.Aber alles in Allen eine schöne Anlage. Mal sehen was sich da dann alles regt wenn sie fertig ist.

MfG Hans

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Leuchturm habe ich dort nur vorläufig Platziert,

wollte einfach nur mal zeigen, woraus es hinaus läuft.B|

Gruß Uwe

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Freunde.

Ich wäre ein sehr dankbarer Abnehmer für den Schilderwald.:D Schliesslich habe ich einen Fluss, eine Schiffshebe, einen Hafen, etliche Anleger und ein Meer auf meiner Anlage.   Damit der Schiffsverkehr reibungslos von statten geht, wäre eine Beschilderung sehr vorteilhaft. Sinnvoll wäre eine Beschreibung der Zeichen, denn als Landratte ist es sehr mühsam sich die Bedeutungen im www heraus zu suchen.;)  1845985817_Hafenundmehr......thumb.JPG.f049351fcaf56634fca018585daf255b.JPG

lobo

PS: allen einen guten Rutsch ins nächste Jahr  Immer daran denken: das Leben ist viel zu kurz um sich über Belanglosigkeiten aufzuregen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×