Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Kissenzerwühler

Steigung automatisch berechnen?

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen, gibt es eine Funktion, mit der man die Steigung einer bestimmten (markierten) Streckenlänge automatisch berechnen kann?

 

Gruß

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, jetzt habe ich doch noch eine Frage. Ich habe eine längere kurvenreiche Strecke mit Steigung geplant. Jetzt müsste ich anhand der Schienenteile ausrechen, wie lange die Strecke ist. Gibt es hierfür eine Funktion?

 

Gruß

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kissenzerwühler

Du kannst beim Berechnen einer kurvenreichen Strecke folgendermaßen vorgehen. Ich erkläre Dir es mal ganz einfach. Wenn Du gebogene Gleise aus dem Katalog auf die Bodenplatte legst, egal welche, die meisten haben Angaben von Grad  ( ° ) und Radius. Danach spielt es keine Rolle wieviel Steigung die Strecke hat. Es kommt Dir ja auf die Länge an, also wie lang die Strecke ist.

Also gehe zuerst von den Angaben des Radius aus. Nehmen wir an Du hast ein Märklin K - Gleis, gebogen, Nr. 2274 mit 902,4mm Radius und 14,44°.

Du nimmst den Radius x 2 dann hast du den Durchmesser des Kreises, also 902,4 x 2 = 1.804,8mm.

Dann rechnest Du den Kreis,( Kreislänge oder auch Kreisumfang ) von diesem Durchmesser aus und zwar 1.804.8 x 3,14 = 5.667,072 mm

Die Schiene hat 14,44 Grad. Der Kreis hat 360 Grad. Nun musst Du die 14,44° durch 360 teilen. Ergebnis ist gleich 24,93..........und ein paar Tausendstel usw.

Jetzt teile ich die 24,93 duch die Zahl des Kreisumfanges. Also 5.667,072 : 24,93. Ergebnis ist 227,32 mm

Die Länge des gebogenen Gleises beträgt also 227,32 mm.

Wenn Du nun die Länge aller Gleise von Deiner Steigung addierst, also zusammenzählst dann weißt Du auch die Länge Deiner Strecke.

Die geraden Schienen sind sowieso mit einer Längenangabe versehen.

Ich hoffe es hilft Dir

MfG

Morsdorf

Bearbeitet von Morsdorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Jürgen

Das musst du schon "zu Fuß" machen. Immerhin gibt's auf dem link den Brummi  oben angeboten hat auch eine Formel für kreissegment berechnung.

Cheers

Tom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kissenzerwühler

Zur Zeit bin ich auch an einer Anlage am bauen die mehrere Streckenberechnungen erforden. Zum Glück verwende ich aber nur ganz wenige verschiedene, gebogene Gleise

sodass ich immer diese Längen der Gleise schnell addieren kann und somit auch die Gesamtlänge der Strecke rasch weiß.

MfG

Morsdorf

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleine Weltbogenformel gefällig ?

in Worten: es verhält sich der Bogen zum Radius wie ALPHA zu Rho, wobei

  • ALPHA der Mittelpunktswinkel in Gradi st
  • Rho konstant ist und sich aus 180/ PI, also Rho = 57,29577951 berechnet
  • nach B aufgelöst ergibt sich B = R * Winkel / (180/Pi)

Ein 30° Bogen mit Radius 360 mm hat also eine

Bogenlänge = 360 * 30 / 57,29577951

grüßt Henry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto besitzen, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×