Jump to content

H/V - Signale und Kombinationen Erklärung


Recommended Posts

Hallo Modellbahnfreunde (y)

Ich habe viele Informationen gesammelt , wie man richtig nach Vorschrift und im Realen die H/V - Signale und mit den Kombinationen aufstellt .

Meine Vorführungsanlage hat alle vorkommende Signalisierung , die bei der Bahn in Deutschland vorkommen . 

Die Anlage bringen folgende Merkmale :

# ein Hauptbahnhof

# ein Güterbahnhof

# ein Abstellplatz

# eine getrennte Güter-Fahrstraße 

# eine getrennte Personen-Fahrstraße

# eine Nebenstrecke-Fahrstraße

# ein Haltepunkt ( ehemaliger Bahnhof ) 

Auf einen BW ( Betriebswerk ) habe ich verzichtet .

Man kann auch noch die Oberleitung hinzuschalten ( eine extra Ebene für ein- und ausblenden ) .

Da es H/V -  Signale in Form und Licht gibt , habe ich die Lichtsignale gewählt . Man kann auch an dieser Stelle Formsignale austauschen . 

Bemerkung : In der Zeit mit den Formsignale gab es nicht viele Kombinationsmöglichkeit vor 1969 und auch fuhren die Züge nicht so schnell wie heute .

Ein Wunsch von Euch ( für keine Ahnung haben oder Anfänger sind ) kann ich auch diese Anlage mit Formsignale beigeben ,

die eine eigene Ebene/Layer bekommen würde .

Beschriftungen und Bezeichnungen sind ebenfalls einer Ebene/Layer zugeteilt , die auch ein- und ausgeblendet werden kann .

Leider sind noch nicht alle Signalschilder ( -tafeln ) im Katalog , hier müssten von den Modellbauer geholfen werden  , die fehlenden zu ergänzen .

Die Signalschilder / -tafeln sollten als Hänge- und Mastausführung vorkommen können . 

 

Zusätzlich werde ich eine EV ( Ereignisverwaltung ) herstellen für die Steuerung der Signale ihrer Signalbilder .

Frage ist noch , ob ich eine vollautomatische und / oder eine manuelle Steuerung mit der EV aufbauen sollte .

Dann müsste die EV in zwei Gruppen aufgeteilt werden , um eine bessere Übersicht zu erhalten .

 

Da es noch keine KS-Signale hier im Katalog gibt , kann ich hierüber noch schlecht Erklärungen abgeben .

Nur dann als Bildfolge nach Bilder ! Die haben wieder den Vorteil , das sie viel mehr Informationen abgeben können als mit den H/V - Signalen möglich ist .

Dabei kann ich süäter auch diese Anlage verwenden , nur würde dann hier ein Update ( Erweiterung der Signale ) nötig werden .

 

Hinweis !!

Für die Beschreibung mit den entsprechende Erklärungen der Signalaufstellung würde eine Anleitung / Tutorials - Bereich abgelegt werden müssen .

Eine Erklärung ist schon wichtig , da es auch besondere Regelungen gibt für Signale aller Art . 

Die BESCHREIBUNG sollte auch nicht mit viel TEXT gesprengt werden . Kurzfassungen würde ich auch für gut halten .

Wichtige Punkte : Wo setze ich ein Signal auf eine Fahrstraße ?

                             Wann ist ein Signal erforderlich ?

                             Wann kann ein Signal durch ein Signalschild /-tafel ausgetauscht werden ?

                             Wo werden Signalschilder/ - tafel gesetzt ( Platzierung auf linke oder rechte Seite ) ?

                             

                             Weitere Fragen können noch ergänzt werden , die hier wichtig sein können !

Die Anlage Übersicht :

Screenshot_2.thumb.jpg.4f95b349c6cf344f4a045fc7b8c0778e.jpg

Screenshot_1.thumb.jpg.e89be72fd6808d26edc3174b8b47366d.jpg

Hell Türkis = Nebenbahn

Dunkel Blau = Güterverkehr

Hell  Grün = Personenverkehr

Gelb = Abstellfläche 

Pfeile Rot = Hauptbahnhof / Bahnhof / Haltepunkt ( Haltestelle ) 

Screenshot_3.jpg.dd7da86de5e11b74b2e3cd15f918a12a.jpg

Aus dem Katalog v3 habe ich die zwei Signale herübergeholt für meine Anlage -

Das ist ein Signal ( Vr/W) Vorsignalwiederholer  , zu erkennen ist dieses Signal , das es KEINE Signaltafel besitzt wie bei den normalen Vr .- Signal und ein weisse Lampe oben links hat .

Vermerk : Es dürfen keine zwei hintereinander folgende Vorsignale geben . Erlaubt ist ein Vorsignal mit Anschluß mit Vorsignalwiederholer ( auch nur bis zu 3 dieser Art ) .

Es wird an unübersichtliche Stellen ( Kurven oder Objekte ) platziert . Die Vorsignalwiederholer leuchten immer , egal welches Signalbild - auch wenn ein Vorsignal ausgeschaltet ist ( Ausnahme Stromausfall ) . 

Der Vorsignalwiederholer hat immer das gleiche Signalbild wie das Vorsignal davor und bis zum dem Hp ( Hauptsignal ) dahinter . 

Es kann zwischen dem Vorsignal und Hauptsignal bis zu dreimal vorkommen . Abhängig von der ungünstige Signal-Sicht .

 

Weitere Bilder von der Anlage ......

Screenshot_4.thumb.jpg.b7265708708e72b155b27e3433219ab0.jpg

Screenshot_5.thumb.jpg.06384586e5fcedd570715d499fe886a7.jpg

Screenshot_6.thumb.jpg.81df76f0dfe49c8a9c5e7600b036cd68.jpg

Screenshot_7.thumb.jpg.43ef15f74055a4e4ebf165796b6bd1a1.jpg

Screenshot_8.jpg.7f3d6916a4833e5d3a26da4f039e8387.jpg

Screenshot_9.thumb.jpg.2008758ed8f1f2e7d140eb7b99554835.jpg

 

Wie Ihr noch sieht bin ich noch nicht ganz fertig - aber so würde es vorkommen als Anlage mit EV und Signal-Erklärungen .

 

Viele Grüße 

H:xnS

, es geht nur um die Technik der Signale !

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Erstmal bedanke ich mich für die " Gefällt mir " Klicks !

Screenshot_12.thumb.jpg.de3fddaed6a8bb9c16609deffbba8901.jpg

Screenshot_13.thumb.jpg.caf3ec8cbd5390d19a6fbe82298cab33.jpg

Information mit der Zugbeeinflussung der oberen beide Bildteile als Beispiel .

 

Vorbereitung !

Screenshot_11.thumb.jpg.6a97481440bdfa736cbc8674e6bc49ff.jpg

Wie im Bild zu sehen , sind drei Gleisstücke zusammengefasst , Indusi in der Mitte - Ein Taster dient hier als Kontrollanzeige nicht als Taster/Schalter .

Es gibt auch an drei Stellen auf einen Gleisstrang eine Magnetkontrolle ( Indusi ) mit unterschiedlicher Hz-Zahl ( Hz = Herz ) , vom Vorsignal bis zum Hauptsignal .

In meinen Bild sieht man das 1000 Hz ( Indusi ) , das an dem Vorsignal liegt .

Realisierung im Modell ( gilt bei allen Modellbahngrößen ) , bitte dann auf den Maßstab anpassen .

 

Das Indusi ( Magnetbeeinflussung ) hat im Modell 3 Gleisstück ( natürlich NICHT im Realen ) , das so aufgeteilt ist .

Indusi ist immer rechts am Gleis in Richtung Signal ( auch wenn ein Signal mal links stehen sollte - "Gegenfahrtrichtung " ) .

Zur Aufteilung der Gleis in diesem Block ( Indusi ) :

1. Gleis vor dem Indusi      = Bezeichnung " Indusi v._ "

2. Gleis Indusi ( Mitte )       = Bezeichnung " Indusi m._ "

3. Gleis nach dem Indusi   = Bezeichnung " Indusi h._ "

 

Was hat das für ein Vorteil ?     Es könnte doch ein Gleis reichen    -    Antwort :      NEIN !

Wenn man in Gegenrichtung fahren würde , sollte die Zugbeeinflussung nicht stattfinden ---  Wichtig !  = NUR in Fahrtrichtung .

In der EV kann man es dann so ausführen , wenn das erste Indusi betreten wird in Fahrtrichtung ( Auslöser )  , ( Bedingungen ) wie das Vorsignal " Signalbild " steht .

Danach wird die ( Aktion/en ) ausgeführt ) , die der Bedingungen entspricht . 

Vermerk : Bei freie Fahrt ( grün ) gibt es keine Zugbeeinflussung .

Reihenfolge:

1 - 2 - 3  am Indusi , ist Indusi AKTIV = Zugbeeinflussung !

3 - 2 - 1 am Indusi , keine Zugbeeinflussung möglich ! ( Signal gilt nicht , weil das Signal dem Triebwagen-/ Lokführer zum Rücken steht ) Signalbild NICHT erkennbar .

 

Wenn eine Zugbeeinflussung am Indusi in Kraft tritt , kann der Taster ( als Kontrollanzeige ) angeschaltet werden .

In Ebene/Layer zugeteilt , kann ein- und ausgeblendet werden .

Durch die Aufteilung der Gleise am Indusi , kann man genau definieren den Ablauf einer Zugbeeinflussung 

Entsprechende Erklärungen sind dann in " Anleitung / Tutorials " zu finden .

Vorbereitung einzelner Gleisstücke sind in Arbeit der Anlage . Erst wenn die Anlage fertig ist , kommt auch die Erklärung der Anleitung heraus .

 

Ich versuche es möglich einfach zuhalten , ist nicht immer leicht . 

 

Anregung können gern hier im diesem Thread gegeben werden , was zu den H/V Signale angeht .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Eine kleine Übersicht zu der EV der Beispielanlage über die U/V-Signale ( Licht ) .

Erstmal einen kleinen Hinweis zuvor !

Im Katalog v4  gibt es ein Ersatzsignal von Roten Brummer , den muss ich auch für den Fahrtgegenrichtung  ( Signal steht hier vom Gleis links ) einen Hauptsignal vorsetzen .

Warum ? 

Es geht um das Signal Zs1 am Hauptsignal , das Hp - Signal hat folgende Schaltfunktionen zur Steuerung zu Verfügung :

Hp = 0 ( rot ) = Halt

Hp = 1 ( grün ) = freie Fahrt 

Hp = 2 ( grün/gelb ) langsam Fahrt erlaubt 

Hp = 0 und Zs = 1 

....................              Zs 0 ist bei den anderen Zustände immer aus      .............................

 

Da es sich um ein Hauptsignal geht das auf der linken Seite des Gleis im Gegenrichtung befindet , kann man eine Funktion nicht mit der vorgegebene Funktionen nutzen ( fehlt ) .

 

Screenshot_19.thumb.jpg.d24abbcf190389355287a069196c6d05.jpg

Darum verwende ich das Ersatzsignal Zs0/1 , das eine besondere Funktion über die EV gesteuert wird . Dieses Zs 1 darf NICHT dauert brennen ( leuchten ) - Nein !

Es muss eine blinkende Zs 1 sein , das durch eine Timer in der EV ( Ereignisverwaltung eingebettet ist ) . 

Screenshot_18.thumb.jpg.6c5c3a98108e26e647be7c266882e4cd.jpg

Zum testen verwende ich ein Schalter/Taster der den Timer in der EV aktiviert . Ist der Taster ausgeschaltet ( dunkel ) blinkt das Zs1 nicht mehr , es bleibt Zs0 .

Aufteilung in der EV  sieht folgendermaßen aus ; siehe nächste Bilder ......

Screenshot_16.jpg.a59362f5462d5c47cfdb8e307d1c6b2a.jpgScreenshot_17.jpg.6115ca7fcdb6ccdbcc4dd31528dba4e6.jpg

 

Also das Zs1 blinkend wird immer für die Falschfahrt ( Gegenrichtung ) auf der linken Seite eines Hauptsignal verwendet .

Sind die Hp auf " Halt " also rot , sind aus energiesparend Gründen , die anderen Signale am gleiche Mast aus ( Vr , Zs1 , Zs3 und Zs3v ) ; es könnten auch andere Ergänzungssignale sein .

Mit diesem Trick kann man Zs1 als blinkende Signalbild aufbauen . 

Einen Schritt schon mal weiter für Signale auf der linken Seite des Gleises .

Sehr wichtig !!!

Egal auf welcher Seite ein Signal steht ( hier das Hp - Signal , bei Vr - Signale ist es auch ) ist immer das Indusi auf der rechten Seite des Gleise vom Signalpunkt .

 

 

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Was ist ein PZB ?

Antwort : 

Screenshot_33.thumb.jpg.2eaff5a4e7357df8bea2e471b44476df.jpg

Ich hab mal so eine Anzeige mit Schalter aufgebaut .....

...... ein Fahrregler 

...... ein Hauptschalter ( ist er AN können erst die Schalter/Taster genutzt werden )

....... Stromabnehmer  ( AUF oder AB ) 

Screenshot_32.thumb.jpg.635a00df52c636d17b0980c383ac4224.jpg

Das wär so ein Teil von einer Lok/Triebwagen 

# Im Bild habe ich mal die Taurus gewählt - in Original kann es so ähnlich aussehen .

Um die Lok/Triebwagen in Gang zubekommen , muss erst der Hauptschalter - dann den Stromabnehmer angehoben werden .

Somit werden die System in der Lok aktiviert ( hochgefahren der Elektronik ) .

Mit den Fahrregler wird die Lok/Triebwagen gesteuert ( Geschwindigkeit in einer der beiden Richtungen ) .

Fahrt die Lok hier die Taurus über einen Indusi ( Kontaktgleis ) gibt es eine Rückmeldung zu der Lok in der Anzeige .

Ab den Vorsignal ( Indusi 1000 Hz ) wird die Streckenüberprüfung gestartet ( Geschwindigkeitmessung ) , entsprechend muss der Lokführer reagieren .

Weitere Detail werden in Tutorials oder Anleitung genauer beschrieben .

 

Dies wäre z.B. interessant , wenn man als Lokführer tätig sein will . 

 

Man könnte noch mehr Taster/Schalter einsetzen für Kupplung vorne/hinten oder Licht etc. 

Aber hier bei der H/V-Signal Anlage soll auch dieses mit der PZB eingebaut werden , da es auch ein wichtiger Punkt ist zur Zugsicherung mit Signalen .

 

Ihr könnt gern Eure Meinung hier mitteilen , ein paar warten schon auf die Fertigstellung der Anlage .

Ich bin auch kein Flitzer :P , nein , war auch ein Scherz .

Versuche so schnell die Anlage fertig zu machen mit der EV-Unterstützung .

 

Das was ich jetzt vorgestellt habe , muss ich auch erstmal umsetzen - wie so ein Ablauf vor sich geht .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,
was schätzt Du, wie lang muß ein Gleisabschnitt sein, damit man diese ganzen Dinge tatsächlich unterbringen kann.
Meine Anlage wäre in H0 12m lang und trotzdem glaube ich, dass so wie sie aufgebaut ist, keine Chance bestünde das alles korrekt zu machen.
Alleine mit den Vorsignalen tue ich mich schon schwer. Obwohl ich deren Form liebe, traue ich mich gar nicht, welche auf die Anlage zu stellen, weil sie wahrscheinlich meine ganze Logik ad absurdum führen würden.
Das ist alles auch ungefähr so, wie mit den Abstandsstraßenschildern eines Bahnübergang. Da geht vielleicht mal ein Balken im richtigen Abstand, aber das war's in der Regel wohl auch.
Also, wenn streit_ross Angst vor Lua hat und schlagerfuzzi vor Variablen, dann habe ich (auch nach Henry's Artikel) inzwischen Angst vor Signalen.
Wäre schon schön, wenn mir Deine Demo-Anlage da dann alles etwas näher bringen könnte. Zieh's durch!

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo Andy 

Meine Informationen die ich aufgenommen habe ( Videos und Texte ) , muss ich auch erstmal verarbeiten und umsetzen .

Ich werde Dir die Möglichkeiten geben einige an EV - Erfahrungen beizutragen , es muss nicht unbedingt alles von einer Hand sein .

Wenn Interesse besteht , kann ich Dir einige Infos zukommen lassen !

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS 

Link to post
Share on other sites

Ich bin bekannterweise bahntechnisch auf dem Stand eines 6-jährigen. Alles was ich da umsetze, erspringt ganz simplen Gedankengängen und hat mit der Realität vermutlich absolut gar nichts zu tun. Was mir dann als Endprodukt absolut ausreicht (was man nicht weiß, macht einen nicht heiß), darüber grinsen andere wohl bis zum Hinterkopf. Auch nicht weiter schlimm. Aber wenn ich die Anzahl der groben Fehler reduzieren kann, bin ich da schon ein Stück weiter.
Dass Du da Massen von Infos zusammenträgst, sortierst und versuchst in Form zu bringen, ist höchst lobenswert. Ich hoffe, es reicht dann, wenn man sich das eine oder andere davon rauspickt.

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Habe jetzt mal die Lok " Taurus 1116 282-3 " mit einiges ausgestattet ( PZB 90 ) " Zugbeeinflussung " .

Screenshot_36.thumb.jpg.6d9d1ce264922f4ef86d93926ae565a7.jpg

Screenshot_37.thumb.jpg.888f4b60cc07743cf63c518e63f4ff56.jpg

Mit einer externen Kamera kann man dann eine der Steuerung Taster/Schalter bedienen und in der Lok heraussehen .

Jetzt muss ich sehen , wie ich beide ( gemeinsam ) die Steuerung verbinden kann .

Der Drehschalter ist mit der Lok verbunden ( vorne und hinten ) . Sie laufen wie eine Tachometer oder man nimmt ihn als Fahrregler .

Einen Nachteil hat der Fahrregler , da er in % die Geschwindigkeit weiter gibt . Besser ist es die Geschwindigkeit direkt von der Lok zunehmen die kann 1 km/h hochgefahren werden ( auch min. 0,01 km/h Schritte sind möglich ) .

Jetzt fährt die Lok ein Signal an ( Vorsignal _ Indusi" 1,0 kHz ( 1000 Hz - Magnet )) wird die Anzeige " gelb 1000 Hz " aufleuchten .

4 Sekunden hat man Zeit mit der " Wachsam " - Schalter die Bestätigung zu geben ( es läuft ein Timer ab ) . Sonst Notbremsung folgt !!

Weitere Schritte folgen noch .....

Zu Beginn muss der Hauptschalter eingeschaltet werden , danach die Wahl des Stromabnehmer ( vorne oder hinten ) . Erst dann sollen die Steuerung der Lok aktiv sein - bastel noch daran , wie ich es umsetzen kann . Aber so muss es ablaufen , bis die Lok in Fahrbetrieb schalten kann .

 

Viele Grüße

H:xnS , die EV Arbeit ist im Gange

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

eine kleine Korrektur:

die gelbe Anzeige leuchtet erst auf, wenn die Wachsam-Taste gedrückt wurde. Für das Drücken der "Wachsam"-Taste hat man 4 Sek. Zeit, nachdem man das Vorsignal passiert hat - sonst gibt es die Zwangsbremsung. Danach muß dann die Geschwindigkeit entsprechend reduziert werden.

Edited by Maxxx
Link to post
Share on other sites

Hallo Maxxx

Das habe ich im Video ganz anders mitbekommen , ok - da ich es so verstanden habe , wenn der Magnet der Lok/Triebwagen den Indusi überfährt die Meldung zur Anzeige kommt .

Da muss ich mir das nochmal in diesen Punkt genau hinschauen . Ich möchte es richtig herüber bringen und darstellen .

Danke ! Für deinen Hinweis Maxxx .

 

Hallo Modellbahnfreunde

Zum Thema Signale der H/V und die neue Generation " Ks-Signale " ( Kompaktsignale ) .

Am jedem Signal , ob Vorsignal ( Vr. ) oder Hauptsignal ( Hp. ) ist immer eine Zugbeeinflussung eine Zeitschleife ( Timer ) vorhanden .

Das Vr. hat einen 1000 Hz ( 1.0 kHz ) als Indusi und das Hp. hat einen 2000 Hz ( 2.0 kHz ) als Indusi vorhanden .

300 m vor dem Hp.-Signal ist noch ein Indusi mit 500 Hz ( 0,5 kHz ) .

Diese werden auch auf meiner  Vorführungsanlage der H/V - Signale und mit den weiteren Signale aus dem Katalog vorkommen .

#   Hp       =        Hauptsignal        ( Blocksignal , Einfahrtsignal und Ausfahrtsignal mit Rangierfahrt  ; beide Signalarten können auch Zwischensignale sein .

#   Vr        =        Vorsignal            ( steht etwa 1000 m vor dem Hp-Signal ) unter an der kann noch ein Vorsignalwiederholer dazwischen sein ( bis zu 3 mal bei ungünstiger Sicht )

#   VrW     =        Vorsignalwiederholer  mit verkürzten Bremsweg    ( ohne Vorsignaltafel und ein zusätzliches weißes Licht )   ; aus dem Katalog v3

#   Zs 3v    =       Geschwindigkeitsvoranzeige 

#   Zs 3      =       Geschwindigkeitsanzeige

#   Zs  2v   =       Richtungsvoranzeige 

#   Zs 2      =       Richtungsanzeige

#   Zs 6      =       Gegengleisanzeige ( fehlt noch im Katalog ) wird als Bild auf der Anlage dargestellt 

#   Zs 1      =       Ersatzsignal ( im Katalog ) bei einen Gegengleis blinken die drei weißen Lampen 

 

Jetzt 3 Bilder von Indusi mit Beschriftung .....

Screenshot_38.thumb.jpg.840086cbe54aac20e1b8e9d78a7f174c.jpg

2000 Hz Indusi am Hauptsignal    ( auch wenn das Hauptsignal links vom Gleis sich befindet ) .

Screenshot_39.thumb.jpg.b45f6ac1ab8f0d8bc5460542c211a7b1.jpg

500 Hz Indusi ist 300 m vor der 2000 Hz Indusi 

Screenshot_40.thumb.jpg.8905ae74c2c689a8791f7fb8d3a42cd7.jpg

1000 Hz Indusi ist 1000 m vor dem Hauptsignal am Vorsignal  ( auch hier kann das Vorsignal links stehen , aber Indusi immer rechts )

 

Ihr hab sicher bemerkt , das lilafarbig ein Taster zu sehen ist - richtig ( dient als Kontrollanzeige bzw. Lampe ( hell aktiv ))

Kann mit der EBENE/LAYER ein- und ausgeblendet werden . 

Weiter oben habe ich geschrieben , das am Indusi 3 Gleisstücke ( als Gruppe ) vorgegeben sind - das hat den Grund , das ein Zug in Gegenrichtung nicht eine Zugbeeinflussung haben kann ( da die Indusi auf der linken Seite befinden ) . Entsprechend haben die Teilstücke der Gleise ihre Bezeichnung " vorne ; mitte ; hinten " .

Nur in dieser Reihenfolge ist eine Zugbeeinflussung sicher gegeben . Ist die Reihenfolge entgegengesetzt findet keine Zugbeeinflussung statt - natürlich entsprechend in der EV eingeben .

In den Bilder ist keiner der Indusi aktiv  , Lampe zur Kontrolle dunkel .

 

Heute ist der Durchrutschweg von 1000 m auf 1250 m erhöht worden .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Wie baut man sich selbst ein Signal das es noch nicht im Katalog v3/v4 enthalten ist ?

Idee :  :x 

Wir haben von BahnLand die Ampeln für die Straßenfahrzeuge .  Die im Verhältnis der Größe  und der Signalfarben anpassen.

Hier mal ein Bild zu den Ks -Signal "Arten" ( Ausführungen ) ......

Screenshot_41.thumb.jpg.31f1665f7f4dd7012686fbcc6ae87e46.jpg

.. von links nach rechts 

 

# Ks Vorsignal

# Ks Vorsignalwiederholer mit verkürzten Bremsweg ; weisses Licht leuchtet 

# Ks Hauptsignal mit blinkendem Weißlicht ( Gegenseite ( links vom Gleis ))

# Ks Kennlicht Hauptsignal ; kann auch als Vorsignal sein ; Rangierfahrt ( weisse Lichter von links nach rechts steigend ) ; Vorsichtsignalwiederholer

# Ks Kennlicht Hauptsignal ; Rangierfahrt ( weisse Lichter von links nach rechts steigend ) ; Vorsichtsignal ( drei gelbe Lampen in der Form eines V )

# Ks Kennlicht Haupsignal oder Vorsignal ( beim Hauptsignal gibt es keine gelbe Lampe ( Halt erwarten ) )

 

Ks steht für Kompaktsignale , die vereinfachter die Signalbild wiedergeben können ( neue H/V Signalart ) .

Wie im Bild zu sehen , habe ich den Gismo ausgeblendet , damit man die Ampellampen sehen kann und derer Positionen an der Signaltafel ( Signalplatte ) .

Screenshot_42.thumb.jpg.1f14b8a26472c2e6d0b1d6ef4abd3427.jpg

Ihr könnt bei der DB-AG oder in der Wiki nachsehen , welche Signalbilder hier angezeigt werden .

Zur Erleichterung habe ich Bezeichnungen unter dem Signalbild angegeben .

1. Zahl ist die Zeile und die 2. Zahl ist Spalte  !

Vermerkt : In der Zeile 1 sind alle Lampen an , damit man den Unterschied erkennen kann .

Bis die Ks -Signal im Katalog erscheinen , kann man sich so z.Zt. weiter helfen .

Man kann dann die Ampellampen so in der EV als Signalbild eingeben .... oder halt mit einer Schalterfunktion .

Die Signalmasten gibt es in verschiedene Höhen und Ausführungen , sieht es selbst im Internet .

 

 

Gleiche könnten man mit HI - Signale oder auch andere Signalarten machen 

 

Die Ampel sind Standard mit einer roten Lampe vorgegeben , mit Texturaustausch kann man andere Farben auswechseln .

Es können auch Lampen in blinkerner Funktion vorkommen bei den Signalen , da muss man die Ampellampe blinkend nehmen mit der richtigen Farbe .

 

Zur selbst Hilfe sollte es erst mal reichen !

 

Viel Spass mit eurer Ausführung und vielen Dank !(y)

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Diesmal eine andere Idee :x , die bei Dampflokomotiven den animierten Rauch beibehält im Stand .

Wie ? 

Wir nehmen eine Dummy-Abtrieb kurz siehe Bild ......

Screenshot_50.thumb.jpg.4e70b3b053dca1c2d7e9ca93a93a688d.jpg

 1.  Dampflokomotive eurer Wahl 

 2 .  Dummy Antrieb kurz ( vor der Lok entgegengesetzt und auf Skalierung 0,001 ) ; würde hier die Bezeichnung nach der D-Lok nehmen 

 3 .  Beide D-Lok und den Dummy den gleichen Wert mitteilen ( ich nahm hier 0,001 km/h Geschwindigkeit ) , es wird aber diesen Wert nicht anzeigen !!

        Beide würden in der Fahrzeugsteuerung den Wert 0 km/h anzeigen ( ist auch richtig , da dieser Wert unter Null liegt ) 

 4. In der EV kann man das auch erreichen , müssen aber beide Fahrzeuge die Geschwindigkeit mitgegeben werden oder mit einen Schalter/Taster .

 

Ganz wichtig !  Hier keine Verknüpfung herstellen vorne an den beiden  Fahrzeuge , nur die Kupplung vorne aktiv lassen !!

Vermerkt

Ich habe es selbst ausprobiert und die D-Lok ist nicht nach vorne gefahren ( 100% tige Sicherheit im Stand ) .

Wird der D-Lok eine neue Geschwindigkeit gegeben , ist alles so wie bisher .

 Es gibt noch einen anderen Lösungsweg , in dem man nur den Dummy steuert - hier würde in aber eher den Dummy in Fahrtrichtung nehmen .

Diesen kleinen Trick wird sich jeder hier freuen .

 

Viel Spass beim ausprobieren ! 

Viele Grüße

H:xnS , ich muss schnell den Dampfkessel füllen - der läuft schon 26 Stunden :o 9_9:D

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Hier habe ich ein Video von mir , wie ich mit der EV und Taster/Schalter einige Signalbilder schalte ( bezieht sich hier um die HI - Signale ) .

 

Neben den Taster/Schalter sind die Begriffe der Signalbilder ( Beschriftungen ) .

Taster/Schalter haben auch die Kürzel der Signalbilder erhalten . 

 

Wollte wissen , ob es auch mit Ampeln-Lampen und ein Grundkörper die Darstellung zu machen ist - für einen Modellbauer ein Anreiz werden sollte .

Bitte schreibt eure Meinung , ob man die auch  im Katalog einführen sollte .

Zwar sind diese nicht mehr so aktuell , weil neue Signal wie die Ks - Signale sie ersetzen - wie auch die H/V - Signale .

 

Im Video habe ich jeden Taster/Schalter seine eigene Begriffe zugeteilt .

Viele Grüße und Danke für eure Meinungen 

H:xnS

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Sicher ist auch bekannt , daß es noch keine ÖBB - Signale gibt im Katalog - auch damit habe ich mich beschäftigt .

Es ist zwar nur erst das Hauptsignal , aber das Vorsignal kann ich noch später zeigen .Screenshot_111.thumb.jpg.7705917fcb3001429bbf56c456bf017c.jpg

Habe alle Funktionen mit Taster/Schalter die Signalbilder zugeteilt .

Ein Vergleich das DB 1969 Hauptsignal links ( ohne Funktion ) .

Testanlage mit dem ÖBB Hauptsignal  :        ÖBB-Hauptsignal _ Standard von 1980.mbp           

Habe keine fremde Textur verwendet , sollte so eigentlich gehen .

Und ein Video dazu , als Vorschau !

 

Wer aus Österreich kommt , kann sicher eher die Signale nachbauen ( Form- und Lichtsignale ) .

 

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde 

Das Thema vor dem ÖBB - Hauptsignal im diesem Thread , muss ich noch eine Bemerkung geben .

Das Hauptsignal heißt nicht HI ( also H i  ) sondern H L ( großes H und kleines L ;) ; was wie großes i aussieht ) , damit es auch richtig herüber kommt . 

Geschrieben : " Hl " .

Vielen Dank !

Viele Grüße

H:xnS

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Das Vorsignal von Österreich " ÖBB ( A ) " ist mit der " SBB ( CH ) " fast identisch , aber einen kleinen Unterschied gibt es doch . 

Ein Signal Bild unterscheidet sich hier siehe folgende Bilder .....

Vorsignal Signalbild links der Schweizer und Vorsignal Signalbild rechts der Österreicher .

Bild 1 : Vorsicht = " Hauptsignal zeigt Halt " 

Screenshot_114.thumb.jpg.9908c0581b414f8cbdd98d3fab5eddd8.jpg

Bild 2 : " Hauptsignal zeigt Frei " 

Screenshot_115.thumb.jpg.d67d5f6283dac6f7a46fa5a05bef56c8.jpg

Bild 3 : " Hauptsignal zeigt frei mit 60 km/h "

Screenshot_118.thumb.jpg.cf8ae1b342bdd52a28675a76a24330aa.jpg

Bild 4 " Hauptsignal zeigt frei mit 40 km/h "  ( und hier ist der Unterschied des Signalbild am Vorsignal ) 

Screenshot_117.thumb.jpg.cebab2899a3bd6328240e408183dfb8a.jpg

 

Österreich hat das Vorsignal zwar übernommen , aber doch ein kleiner Unterschied vom Signalbild .

------ Achtung ! -----------

BahnLand hat hier die SBB - Signale ( CH ) im Katalog herein geholt , doch dieses Signalbild wie bei Österreich ( Frei mit 40 km/h ) hat , kann nicht damit dargestellt werden .

Sonst ist der Aufbau der Gleiche vom Signalschirm und Lampen-Positionen .

Viele Grüße

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...