Jump to content

Vorstellung neuer Mitglieder


Recommended Posts

Als Neuling möchte ich mich hier auch kurz vorstellen!
Mein richtiger Name ist Siegfried Thran ich bin 69 Jahre alt und natürlich Rentner. Meine eigentlichen Hobbys sind Fotografieren, Leichtathletik ( als Kampfrichter und Statistiker), programmieren in VBA Access. In meiner Jugend und später auch als Erwachsener hatte ich Modellbahnanlagen (H0, Spur N und eine kleine Spur Z). Durch meine Beruf und mangels Platz bin ich davon aber leider abgekommen. CORONA sei dank habe ich dann MBS entdeckt und los gelegt. Ich habe meine Anlage inzwischen gefühlte 100 mal umgebaut und mit Sicherheit nicht zum letzten mal.
LG
Siggi

Link to post
Share on other sites
  • Replies 164
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

ich habe Neo  vor ner stunde geschrieben, dass er die vollversion für ModellJan auf meine kosten zuverfügung stellen soll. vg quackster

Hallo liebe Leute, da ich keinen entsprechenden thread gefunden habe, eröffne ich mal einen, wo sich neue 3D-MBSler vorstellen können. Ich mach hier mal den Anfang. Also ich heisse Ronald un

Hallo allerseits Bevor ich hier im Forum meine Beiträge poste, erst mal eine kurze Begrüssung und Vorstellung. Auf der Suche nach einer Modellbahn Simulation bei der es auch möglich ist, die

Posted Images

Hallo @siggi,

auch von mir und meinen Kurzen (meinen Neffen und meiner Tochter, die hier auch ihr Unwesen Treiben) ein Herzliches Willkommen.

vor 9 Stunden schrieb siggi:

ich bin 69 Jahre alt und natürlich Rentner.

So natürlich ist das, zumindest in meinen Gewerbe, nun auch nicht. Ich bewundere eigentlich jeden der es schaft früh genug in Rente zu gehen und nicht wie die meisten Schausteller ihr Geschäft Sprichwörtlich mit den Füßen zuerst verlassen.

HG

Wüstenfuchs

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Nachdem ich nun schon länger das MBS nutze (ab Version 3) wird es nun Zeit, auch im Forum aktiv zu werden. Ursprünglich Real-Modellbahner in Spur N haben mich wiederholte Umzüge, Platzmangel, und altersbedingte Unlust unter einer Holzplatte herumzukriechen nach einer Alternative suchen lassen.

Nach früheren Enttäuschungen war ich vom MBS gleich begeistert. Nun bin ich ein reiner Anlagenbauer, der sehr große Anlagen (ca. 50 bis 180 qm) kreiert. Wenn sich auch die meisten Wünsche (Modelle als auch Funktionen) ohne meine Äußerung automatisch erfüllen, gibt es dennoch den einen oder anderen unerfüllten.

Aufgrund der bei den Anlagengrößen auftretenden Ruckelei habe ich den Rechner kräftig aufgeblasen, mit enttäuschenden Ergebnis. Da MBS nun im Wesentlichen nur einen Kern nutzt,  habe ich jetzt eine Prozessorauslastung von maximal 10% und eine sich langweilende Grafikkarte. Ich warte nun hoffnungsvoll auf V6.

Zu Wünschen und Ideen werde ich mich an anderer Stelle äußern, damit diese  ggf. bereits in V6 berücksichtigt werden können.

 

Ich freue mich auf die zukünftige Kommunikation.

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Good evening...
My apologies; I've only just stumbled across this 'Introductions' topic but have already started asking questions and looking for assistance.
I'm retired, British, resident in France for nearly half a century now. I know nothing about train culture. The idea of a train layout appeals, though, so here I am. As a beginner, I have no expertise to offer, only beginner's questions. I have, however, completed my First Layout, which I've posted elsewhere, along with a video. I hope it pleases.
Enough for now; thanks to all who animate this Forum. I have no German, but Google is my friend.

Keep well, stay safe.

Guten Abend...
Entschuldigen Sie; Ich bin gerade erst über dieses Thema "Einführungen" gestolpert, habe aber bereits angefangen, Fragen zu stellen und Hilfe zu suchen.
Ich bin Rentner, Brite und wohne seit fast einem halben Jahrhundert in Frankreich. Ich weiß nichts über Zugkultur. Die Idee eines Zuglayouts spricht jedoch an, also bin ich hier. Als Anfänger habe ich kein Fachwissen zu bieten, nur Anfängerfragen. Ich habe jedoch mein erstes Layout, das ich an anderer Stelle gepostet habe, zusammen mit einem Video fertiggestellt. Ich hoffe es gefällt.
Genug für jetzt; Vielen Dank an alle, die dieses Forum animieren. Ich habe kein Deutsch, aber Google ist mein Freund.

Bleib gut, bleib sicher.

Douglas

Link to post
Share on other sites

Hallo,

bitte nicht wundern über meinen Usernamen, aber ich bin beim Ausdenken immer etwas einfallslos, Ich brauchte eine aussagekräftige eMail-Adresse und da Modellbahn nicht gerade selten ist und nicht unbedingt eine Nummer anhängen wollte, kam ich nach einem Blick in den Spiegel auf Old Grey. Das verrät natürlich etwas über mein Alter. Ich gehe hart auf die 60 zu. Mehr persönliche Informationen möchte ich im Netz nicht preisgeben.

Vorweg ein Geständnis: Ich interessiere mich nicht für Modellbau. Ich habe in meiner Jugend ein paar Flugzeugbausätze zusammengeklebt und dabei festgestellt, das mir dafür die notwendige Feinmotorik und das Talent fehlt. Mein Interesse schwenkte dann auch sehr schnell zur Programmierung der damals langsam verfügbaren Heimcomputer.

Ich habe schon einige Zeit mit der Programmierung von Modellbahnanlagen geliebäugelt, aber ohne Modellbau keine Programmierung. Abgesehen vom fehlendem Platz. Dann bin ich Anfang des Jahres über das MBS gestolpert und habe viel mit der Standardversion experimentiert. Dann bin ich auf ein Anlage zum Weiterbau gestoßen, die eine interessante Programmierung versprach. Da mir die unterschiedlichen Ebenen und der versteckte Bahnhof zu unübersichtlich war, habe ich sie auf einer Ebene nachgebaut und brauchte dafür natürlich die Vollversion.

Jetzt werde ich erst einmal die Programmierung mit der EV fertigstellen. Dummerweise habe ich gerade gesehen, das einige Probleme die ich bisher lösen mußte (z.B. rangieren) sich mit der neuen Version erledigt haben.

Danach werde ich die ganze Sache noch einmal mit Lua probieren. Leider mußte ich feststellen, das hier der gleiche gravierende Mangel wie bei allen modernen Programmiersprachen vorhanden ist. Ich vermisse den Zwang alle vorkommenden Variablen vorab zu deklarieren. Nach den ersten Versuchen mit Basic bin ich schnell zu Turbo Pascal gewechselt und lange dabei geblieben.

Nachdem ich das erste größere Script mit VBA schreiben mußte habe ich vergessen die Zeile ‚Option Explicit‚ einzugeben. Anschließend habe ich viele endlose Stunden damit verbracht herauszufinden warum das Script nur Müll produzierte. Ich hatte einfach in einer Zeile bei einer Variable einen Buchstaben vergessen.

Wenn ich Lua geschafft habe oder Lua mich, werde ich mich vielleicht noch mit rocrail beschäftigen.

Das sollte für den Anfang reichen.

Link to post
Share on other sites

Hallo old grey,

vor 56 Minuten schrieb modellbahn-old-grey:

Nach den ersten Versuchen mit Basic bin ich schnell zu Turbo Pascal gewechselt und lange dabei geblieben.

Willkommen im Forum. Als Entwickler des Studios freut es mich, wenn Leute aufgrund ihrer Programmiererfahrung hierher finden und dich mag es freuen, dass das Studio in Delphi programmiert ist. Vor Lua musst du als Programmierer keine Angst haben, Lua ist eine einfache und übersichtliche Script-Sprache, die zwar auch nicht perfekt ist, aber wenig Stolperstellen bietet.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,

die CD mit Delphi (V 3 ???) habe ich bestimmt noch originalverpackt irgendwo im meiner Kramkiste. Mir fehlte damals Zeit und Gelegenheit zum Testen.
Außerdem haben die Admins aus völlig unverständlichen Gründen etwas dagegen, wenn man einfach notwendige Software auf dem Arbeits-PC installiert. Turbopascal lief zum Glück noch ohne Installation, aber im Laufe der Zeit waren dann die Einschränkungen (z.B. Strings mit max. 256 Zeichen) einfach zu krass.

Zum Glück liefern die meisten größeren Programme eine Scriptsprache (meist ein VBA-Clone) mit, mit der sich die meisten Sachen noch gut automatisieren lassen. Aber jetzt habe ich eine neue Software erhalten, bei der Python enthalten ist. Also wieder etwas Neues lernen.

Heute ist es mir mit der EV gelungen eine Fehlermeldung zu erhalten, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe:
- Stack overflow -
Das letzte mal ist mir das bei der Assemblerprogrammierung meines C64 passiert.

Gruß
Der alte Graue

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hallo zusammen,

mein Name ist Andre, bin gerade 59 Jahre alt geworden und wohne in Neuss bei Düsseldorf.
Bevor ich hier nervige Fragen zum Besten gebe, möchte ich mich zunächst kurz vorstellen. (Das ist keine Drohung sondern reiner Anstand :) )

Solange ich denken und vor allem laufen kann, hat mein Vater eine recht große Märklin H0-Anlage, die - zum Leidwesen meiner Mutter (damals gab es noch keine Wäschetrockner) - den halben Dachboden einnahm. Die damalige Größe war mir solange nicht bewusst, bis ich diese Anlage, die mittlereile fein säuberlich abgebaut war und in Umzugskartons lagerte, vergangenes Jahr geerbt habe. Immerhin rund 150 Loks, 250 Personenwagen, 450 Güterwagen und gefühlt 1 Tonne Gleise.

Dank Corona kam mir in den Sinn, den alten Schatz mal wieder zum Leben zu erwecken. Platz hätten wir eigentlich genug (Quatsch, Platz ist durch nichts zu ersetzten, außer durch mehr Platz), aber der wird von einer (oder zwei) anderen Leidenschaft(en) belegt. Denn neben einem 30-jährigen MX-5 und einem 30-jährigen BMW gesellte sich vergangenes Jahr noch ein 55 Jahre alter Ford Mustang sowie aktuell 4 Flipper.

Die Planung sollte halbwegs strukturiert angegangen werden und so begab ich mich auf die Suche nach einer geeigneten Software. Railroad-Professional war ein Kandidat, der sich jedoch schnell durch seine Zweidimensionalität ins Aus schoss. Win-Rail sah gut aus, Demo ließ sich einfach downloaden, Installation schien in Ordnung zu sein... nur war das Programm auf dem PC nicht auffindbar. Also ebenfalls raus.

Nun bin ich hier gelandet. Der erste Eindruck ist - nach unvermeidlichen Startschwierigkeiten - sehr gut. Mein Ehrgeiz ist geweckt und hoffe nun auf brauchbare Ergebnisse und noch bessere Unterstützung.

Vielleicht schnauft die alte P8 bald wieder und das Krokodil windet sich eine tolle Bergwelt hinauf.

Allen Mitsteitern viel Spass und gutes Gelingen

Euer Andre

Edited by casaschiller
Rechtschreibfehler
Link to post
Share on other sites

Hallo Andre, willkommen in Club;)

vor 2 Minuten schrieb casaschiller:

Bevor ich hier nervige Fragen zum Besten gebe, möchte ich mich zunächst kurz vorstellen.

Es gibt keine nervige Fragen, nur manchmal nervige Antworten:D.

vor 3 Minuten schrieb casaschiller:

Denn neben einem 30-jährigen MX-5 und einem 30-jährigem BMW gesellte sich vergangenes Jahr noch ein 55 Jahre alter Ford Mustang sowie aktuell 4 Flipper.

Ich beneide dich.

vor 3 Minuten schrieb casaschiller:

brauchbare Ergebnisse und noch bessere Unterstützung.

Diese wirst du hier immer bekommen.

lg max

Link to post
Share on other sites

Hallo @casaschiller , 

dich für das MBS  zu entscheiden, war eine gute Idee. Auch von mir :  Willkommen im Club.  Ohne Fragen--> keine Antworten. Mit Sicherheit tauchen Fragen deinerseits irgendwann einmal auf, scheue dich deshalb nicht das Problem hier im Forum einzustellen. Antwort bekommst du fast zeitnah, in vielen Fällen treffen sie auch gleich ins " Schwarze". Ansonsten bisschen Geduld bewahren.

Ich wünsche dir viel Spaß und Freude am Modellbahn Studio

Gruß Karl

Link to post
Share on other sites

Hallo @casaschiller,

auch von mir ein herzliches Willkommen! Wie meine Vorredner schon sagten: Wenn Du fragen hast, immer raus damit.

vor einer Stunde schrieb casaschiller:

zum Leidwesen meiner Mutter (damals gab es noch keine Wäschetrockner)

Auch ich hatte mit meinen Vater und einen Teil meiner Geschwister unseren Hausdachboden zu einen kleinen "Modelbahnwunderland" verwandelt, allerdings wagte meine Stiefmutter nur einmal was dagegen einzuwenden.B|:D Hätte sie ihre Wäsche als Grund angegeben wäre da als Antwort wohl die Gegenfrage gekommen: Wozu hast du eigentlich deine Waschküche?:P

vor einer Stunde schrieb casaschiller:

Immerhin rund 150 Loks, 250 Personenwagen, 450 Güterwagen und gefühlt 1 Tonne Gleise.

Schöner Fuhrpark, dafür kann man Dich echt beneiden.(y)

vor einer Stunde schrieb casaschiller:

Vielleicht schnauft die alte P8 bald wieder und das Krokodil windet sich eine tolle Bergwelt hinauf.

Zumindest auf Deinen Bildschirm werden die Beiden demnächst wieder ihren Betrieb aufnehmen können, dabei werden wir Dir nach Kräften jederzeit helfen.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

ich bin Schwartautom aus Bad Schwartau. Bin 47 Jahre alt und begeisterter Hobbybahner. Das Modelbahnstudio habe ich vor ca. 6 Monaten für mich entdeckt. Hier bin ich vor allem von den kreativen Möglichkeiten begeistert. Außerdem betätige ich mich noch als virtueller Lokführer in den Spielen TrainSim 2020, TrainSim World und TrainSim World 2. Wobei der TrainSim 2020 mein Favorit ist. Er bietet zwar, da in die Jahre gekommen, nicht die Mega Grafik des TrainSim Word 2, dafür hat er aber sehr sehr viele deutsche Strecken und lässt sich mit eigenen Szenarios editieren. 

Zur Entspannung abends aber immer das Modelbahnstudio. Hier werkel ich immer noch an meiner ersten Anlage rum, die ein wenig zu groß geraten ist, ich habe gerade ein viertel geschafft. Das liegt aber daran das ich einen Abschnitt immer komplett abschließe, also mit Landschaftsbau und allem drum und dran, bevor es dann zum nächsten Abschnitt geht. Einen genauen Plan habe ich nicht, ich entscheide alles spontan. 

An dieser Stelle auch noch einmal ein riesengroßes Dankeschön an die Community, die mir immer hilft, egal wie dumm die Frage auch ist ;-)

Gruß Schwartautom

Edited by Schwartautom
Link to post
Share on other sites
Am 8.5.2020 um 08:04 schrieb Bomasspoor:

Hallo Allen, grüsst euch.

Eine kleine vorbereitung fur Sie. Ich wohne in die Niederlanden in Veenendaal. Dass is eine Ort von ungefär 60.000 Einwoner an der A12 zwissen Arnhein und Utrecht. Seit meinem Schulzeit (bis 1975) hatte ich selten auf Deutsch information auf papier (oder computer) gesetzt. Ich bitte um Verzeihung für die Fehler in mein Deutsch. Es gibt auch ein Englisches Forum aber dass gibt weniger information und is weniger activ.. Wenn ich nicht das deutsche Wort weisse, werde ich das Englische benutzen.

Was für ein tolles programm is das MBS oder die officielle 3D Train Studio V5!!!.

Wenn ich es am erstem mal ausprobierte war ich gleich um. Dies ist ein super Umgebung für Modelbouw Leute. 

Jetzt  kann ich mein familien anschauen lassen warum ich so viel zeit verbreche in meine hobbyzimmer!!

An alle Leute, die dieses Product gemacht haben ein Applaus.  Am anfang lernte ich durch ausprobieren und spielen. Die viele video Tutorials hatten mich viel gelernd, auch dank dafur. Wenn ich mall selber dingen creeren wolte, bin ich gestarted mit dem Lesen von die WIKI und diesem Forum, eine ganz actieve Kentnissbrunnen. Auch alle Beitrager dank dafuer, Ich habe sehr viel von euch gelernd. Dass lesen von diesem Forum hat mir sehr viel Zeit gekostet aber es hat mir auch spass gemacht.

Ich bin uhrsprunglich ein diplom engineer Elektrotechnik. Warum Elektrotechnik? Ich wollte meine Märklin Bahn gehen lassen. Wenn ich in die aufbildung wäre hátte ich meine Bahn schon automatisiert mit relais. In der Fachhochschule kamen microprocessoren auf die Markt und hätte ich meine DC-bahn automatisiert mit M6800 und 6502 microprocesoren und ein Commodore64. Im Basic auf dem Commodore und in Assembler für die micro processoren. .....

Und dann sollte es Schlafzimmer geben fúr die kinder. Und alles werde aufgeráumt... bis for ein und ein halb Jahr.

Dass habe ich in viele von eure erzahlungen gelezen. Ich bin sicher nicht die einzige!!

Ich bereitte mich, seit ein und halb jahr, vor auf mein Pensionat. Ich hatte mich vorgenommen meine Modellbouw Bahn hobby wieder auf zu nemen. Am ende dieses Jahr ist es soweit und dann gehts los. Am ersten hatte ich meine Samlung von HO-spur ausgesucht und inventarisiert.Mit MBS hatte ich ein Bahnplan gemacht. Ich habe wenig Platz (4m * 1 M) und ziemlich viel Materiaal. Also zuviel Materiaal dass es kein Raum gibt für Landschaft und Häuser. Sehe die beilage.

Ich habe mich, seitdem, auch angeschlossen bei dem HCC-m (Hobby Computer Club - Modelbouw) Weil ich meine anlage mit heutzutagliche technology ausrusten wollte. Es gibt ein special gruppe der sich mit ROCrail bemüht. Ich wollte nicht ganz von neue anfangen und gute 'offenen' software benutzen. ROCrail wird meine Bahn steurungs software. Ich werde damit meine alte DC locos und neuere DCC Züge steueren. Die benutzte protocollen sind von MRA, DCCplus und die benutzung von Arduinos MEGAs. Für die viele weichen und signale bracht man ganz viel I/O kanäle und darin sind die Arduinos Kampioen. Dies ist ein ziemlich grosser Project. Wenn es gut geht neme ich nog 20 Jahre dafür. Die ROCrail Structur ist schon da.(sehe beilage) Via ROCStudio ist die verbindung gemacht mit MBS. Die steurung geht unglaublich gut. Es hatte schon 4 virtuele locos auf die 3D Train Studio platte complet automatisch gefahren. Das war ganz schön um zu sehen.

Und dann kam Covid-19. Meine directe arbeit stoppte weil es keine Studenten mehr gibt. Was kann ich tun in dieser Corona zeit so lange ich zu hause ardeiten soll?

Seit 2010 arbeite ich auf Railcenter (www.railcenter.nl) in Amersfoort. Dies is das Bildungscentrum fúr techniker der an die Holländische Bahn infrastructur von ProRail arbeiten. Nach 7 Jahre gearbeited als manager, habe ich ein stufe zurück gesetzt und bin ich Lehrer/Lehrmittelentwikler geworden. Für die Hobby wollte ich vom Anfang das Holländische Sicherungssystem nachbauen weil ich viel davon weiss. Unsere Weichen sind identisch aber unsere Signale und die systemen dahinten sind ganz anders. Es gibt ziemlich viel unterschied zwissen den beide Systemen. ROCrail hat schon enige Höllandische eigenschaften aber MBS nicht so viel. Weil mann nicht fahren kann ohne Signale hätte ich vor eine monat angefangen mit Blender 2.8 um ein Holländisches Signal (animiertes) (sehe beilagen) zu bauen. Ist nicht ganz einfach um ein signal zu importieren in MBS und in einen anderes forum thread werde ich dass anrühren.

Bei uns auf der einbildungs Zentrum gibt es einem Modellbahn die gesteurt wird durch denn "richtige" und ursprungliche Relais. Manche von diese Relais sind unsere Älter. Diese Bahn wird benutzt fúr die bildung von neue und erfahrene Monteure (Techniker). Jeder 5 Jahre muss man ein examen machen. Dieses models hat alle functionen von was bei uns 'Vrije Baan" heisst. Dass sind die verschiedene sicherheitssystemen zwissen Bahnhofe. Mann hat zwanzig Jahre her schon gesehen dass die meiste leute lernen durch sehen und 'controliert' spielen. So diese modelbahn wird immer besucht durch unsere Gäste. Es gibt auch ein wunderfolles Buch dass die föllige Functionalität beschreibt. Es wird leider wenig gelezen. Jugendlige (und ich auch) lerne viel besser und sneller von bilder und video. Weil ich zuhause arbeiten soll, habe ich dieses 'Vrije Baan' model gebaut mit MBS mit ein unterstützung aus ROCrail. Es hat alle functionalität und ich mochte es gerne benutzen um animierungen für ein e-learning module zu machen. Es soll fertig sein bevor mein Pesionat.Wenn das fertig is kan Bomasspoor wieder auf die Agenda kommen

ein Gruss aus die Niederlanden,

Bomasspoor (Nico)

 

VNG Bomasspoor 20200221.jpg

RC vrijebaan 20200507.jpg

Bomasspoor NG 20200507.JPG

NG Bomasspoor draaischijf 20200507.JPG

RC Vrije Baan 20200507.JPG

BMS hoofdsein 20200507.JPG

BMS P-hoofdsein met matrix bord 20200507.JPG

Het wordt dus tijd om nog meer nederlandse modelen te maken ?

Op mijn geheime To Do lijst... (niet zo geheim dus meer)

Plan E-rijtuigen ( ik wacht op antwoord van het NS archief voor de bouwtekening)

Mat 64

NS lok 2200 (diesel)

NS lok 1100, 1200, 1300 (elec) (misschien de 1500)

DDZ

VIRM (moeilijke neus om te tekenen)

vele groeten uit Brazilie.

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

Seit den frühen 60er Jahren (voriges Jahrhundert ;)) gebe ich mich mehr oder weniger mit der Modellbahn ab. Begonnen als Kleinkind.
Früher dann, so nicht ganz 20 Jahre her, habe ich meine Gleisplanung mit WinRail durchgeführt. Da konnte man auch sehr schön eigene Gleise konstruiren (bevor man dann die richtigen durch Sägen auf individuelle Maße für den Einbau bringt). Nachdem aber die neuere (und aktuelle) Segment-Anlage in Betrieb war und auch eine kleine Erweiterung mit selbst zurechtgestutzten Weichen hinzugefügt war, bestand kein so rechter Bedarf mehr an weiterer Planung, so daß die WinRail-Lizenz auslief. Digitalisierung stand dann im Vordergrund.

Doch jetzt wollte ich mal wieder den Gleisplan zum Leben erwecken und bin auf diese nette Software hier gestoßen. So stecke ich jetzt in der Evaluierungsphase, was man mit dieser Software außer nur Gleisplan so alles anstellen kann.

Gruß

Andreas

Entwurf Segmant-Anlage.mbp

Edited by AndreasWB
Anlage angefügt
Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Den Spitznamen Giovanni habe ich seit meiner Jugend, da ich schon früh Haare auf der Brust hatte und man den 80ern das Hemd offen trug.

Ich wohne im hohen Norden bei Flensburg. Ich hab erstmal fröhlich drauflos gebaut und bin von den Möglichkeiten des MBS begeistert, nachdem ich vorher von anderen Produkten enttäuscht wurde (z.B. Rolling Line). Bislang habe ich den Schwerpunkt auf die Gestaltung gelegt und nicht auf Automatismen. In der Zukunft werde ich mich auch mit der EV und Programmierung beschäftigen, um aus dem Produkt noch mehr herausholen zu können. An dieser Stelle möchte ich mich für die tollen Lehrvideos bedanken, die den Einstieg in das MBS stark erleichtern und gute Anregungen geben.  

Als Kind hatte ich eine Fleischmann Anlage, die irgendwann aus Platzmangel abgegeben wurde. Meine Kenntnisse über den Bahnverkehr (Signale und dgl.) sind beschränkt, so dass ich mir erstmal bei den bereits veröffentlichten Anlagen hierzu Anregungen geholt habe.

Real life beschäftige ich mich hauptsächlich mit der Jagd (weshalb ich auch auf vielen Anlagen einen Hochsitz stehen habe) und mit dem Spielen von Jagdhorn und Trompete.

 

Edited by giovanni1966
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich möchte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Tobias, der Spitzname Octopus kommt von meiner Angelei in Norwegen. Ich bin 58 Jahre alt und Frührentner, verheiratet, 2 Kinder und 3 Enkelkinder. Als Kind hatte ich eine Eisenbahnplatte in H0, die bis vor kurzem bei meiner Mutter auf dem Dachboden stand. Schon abgebaut und in Kartons verpackt. durch Zufall bin ich vor einigen Wochen wieder daran erinnert worden. die alte Platte passt aber nicht in meinen Keller, also neu aufbauen. So bin ich auf MBS gestossen. Mit Programmierungen hatte ich von Berufs wegen genug zu tun (PHP, SQL, Powershell), sollte also wenig Probleme machen. Da die meisten meiner alten Sachen nicht mehr funktionieren oder nur teilweise, sieht alles nach einem Neustart aus. So werde ich erstmal eine neue Platte in den Keller bauen und dann dafür das Streckenlayout entwerfen. Na mal sehn wie sich alles entwickelt.

LG Tobias

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

dann darf ich mich auch kurz vorstellen. Meine Name ist Wolfgang. Der Username ist keine "Amtsanmassung", sondern einfach mein Nachname. Ich bin 65 Jahre, noch kein Rentner, aber bald.
Wie viele hier hatte ich als Kind / Jugendlicher mein eigenes Märklin-Miniatur-Wunderland. Die erste stationäre Anlage hatte noch mein Vater gebaut :), in der Art, dass die ganze Platte zur Wand hochgeklappt werden konnte. Darunter stand mein Bett. Als ich mal die Verriegelung nicht ordentlich geschlossen habe, hat mich nur der Bettkasten und die Bettumrandung vor Schlimmeren bewahrt, als die ganze Anlage nachts runterkam. Danach habe ich einen ungefährlicheren Platz gefunden und eine neue Anlage gebaut. Ziel war es, auf kleinem Platz mehrere Züge "automatisch" (d.h. mit Schaltgleisen) fahren zu lassen. Ich arbeite daran, diese als MBS-Modell hier vorzustellen.

Ebenso wie bei vielen hier war dann mit Berufsbeginn Schluß mit der Modelbauerei. Nach einer Zeit bei der Marine arbeite ich bis heute in der Software-Entwicklung. Falls es interessiert: Angefangen mit Macro-Assembler, dann Cobol, Paradigmenwechsel auf Objektorientierung, zunächst mit C++, dann Smalltalk.

Zufällig bin ich vor ein paar Monaten über MBS "gestolpert" und war sofort fasziniert. Meine erste Anlage war noch ganz auf "Schaltgleise" fixiert, bis ich hier im Forum die Möglichkeiten der EV und vieler anderer Themen entdeckte und dank der vielen Tutorials und Beiträge vertiefen konnte. Danke dafür. Es erleichtert sehr den Einstieg.

Nun muss bei mir das MBS mit anderen Hobbies (Klavier / Keyboard / Saxophon und Malerei) konkurieren. Zur Zeit hat es klar die Oberhand.

LG, Wolfgang

Link to post
Share on other sites

Liebe Modellbahner,

Ich nutze das Forum schon länger, wollte mich jetzt aber einmal vorstellen. Ich heiße Henri und habe schon länger 3D-MBS als ich das Forum nutze. Auf 3D-MBS bin ich gekommen weil ein guter Freund (KarlFerdinand) mir davon erzählt hat. Wir haben beide eine Modellbahn und wohnen im gleichen Ort auf der schwäbischen Alb.

 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...