Jump to content

Neue Beta-Version V5


Recommended Posts

Beim langen Suchen frißt er da zum Teil auch den Rest der Eingabe auf. Dann bleibt er bei mir beim ersten G kleben und sucht sich dämlich und der Rest der Eingabe ist fort.
Ich würde da erst nach zwei, drei Sekunden anfangen zu suchen und bei einem weiteren Tastendruck die Suche sofort abbrechen und neu anlaufen lassen. Ich habe den Eindruck, der geht immer komplett durch. V4 war an diesem Punkt entschieden stärker. Und da, die Filtereinstellungen beizubehalten unterstütze ich total, man arbeitet ja meistens eine Weile mit ähnlichen Typen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 509
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, Überraschung, ich verlege den 15. Juli heute einfach ein paar Tage vor ! Da in den kommenden Tagen keine größeren Änderungen geplant sind, startet schon heute die öffentliche Testphase der

Hallo, ... mal so zwischendurch eine kleine Demoanlage... Wer schon länger dabei ist, mag sich vielleicht erinnern, dass ich so etwas schon mal gemacht habe, als die Schnittstelle aufgekommen i

Hallo liebe Beta-Tester, ich habe für die Tests der neuen Funktionaliät eine kleine Testanlage gebastelt,  in der ich im Wesentlichen die neue Funktionaliät der Ereignisverwaltung eingebaut habe.

Posted Images

Hallo Andy

vor 11 Minuten schrieb Andy:

Beim langen Suchen frißt er da zum Teil auch den Rest der Eingabe auf. Dann bleibt er bei mir beim ersten G kleben und sucht sich dämlich und der Rest der Eingabe ist fort.

Dies kann ich so nicht bestätigen, ich gebe meinen Text ein und er arbeitet sich durch alle Objekte bis er das gesuchte Objekt hat. Nur habe ich den Namen schneller eingegeben als die Suche es findet, ich kann dann immer schön zuschauen wie es durch die Objekte springt bis es das gewünschte hat.

Gruß Frank

Edited by fzonk
Link to post
Share on other sites

Hi

Ich versuche schon beim bauen "materialsparend" vorzugehen.So fasse ich typischerweise alle streckensplines in groestmoeglichen zusammen und lege durch die entsprechende benennung eine gewisse alphabetische hirachie an, in der unbedeutendere dinge oda solche die vermutlich selten gesucht werden mit z beginnen.

Das problem das die schose gefuehlte ewigkeiten kurbelt bis etwas passsiert und man weitermachen kann laest sich dadurch ein wenig eindaemmen. Die idee das alles ausgeblendete beim suchen gar nicht erst in den grossen topf, in dem gesucht werden soll, hinein kommt leuchtet ein. Hoffendlich ist es auch umsetzbar.(y)

Cheers

Tom

Edited by metallix
Link to post
Share on other sites

Hallo,

in der neuen Version werden die zuletzt getätigten Filtereinstellungen wieder wie in V4 gespeichert. Zugleich wird der Filter nun verzögert angewendet, sodass beim Tippen eines Suchnamens noch keine Filterung durchgeführt wird.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hi all

Mir ist aufgefallen das die zeitlichen verzoegerungen (ZV) einige sonderheiten an den tag legen. Ich habe mittlerweile durch nutzung von ZVs vieles was in V4 ueber mehrere ereignisse zu laufen hatte oft in einem einzigen zusammenfassen koennen. Nun arbeite ich gerade, angestossen von h.w.stein-info, an einer bahnschrankensteuerung. Die bahnschranken selbst sind nun gebaendigt, etwas aufwaendiger als normal, wenn man auch noch lichter und nachwippen mit einbauen moechte. Abba hierbei fiel mir eine eigenschaft der ZVs auf die ich nicht so schaetze und auch nicht verstehe warum das so ist. Um den ablauf des oeffnens und schliessens zu steuen habe ich alles in eine variablenabfrage gepackt, wie sie bei einem normalen bahnuebergang, ohne schnickschnack am praktischsten ist. Um nun das umschalten von oeffnen auf wieder schliessen (wenn doch noch ein zug reingraetscht) originalgetreu zu simulieren muessen einige aktionen des oeffnungsvorganges unterdrueckt werden. Das habe ich mit bedingungen versucht und auch mit auslagern des oeffnungsvorganges in ein eigenes ereigniss welches ich dann eben deaktivierte...Abba bei beiden dieser optionen hat die darin enthaltene ZV ungeachtet und unbeeindruckt trotzdem ausgeloest und so gingen z b bei wieder geschlossenen schranken nach einer weile die ampeln aus. Es fiel mir auch auf das ZV's im EP mit nummern (anscheinend in der reihenfolge ihrer entstehung in einem ablauf) dargestellt werden. Diese nummern scheinen sie beizubehalten selbst wenn man sie verschiebt wie z.b in ein anderes ereigniss. In diesem fall habe ich auch versucht durch loeschen der originalen ZV und einbau einer frischen (in der annahme das die numerierung eine rolle spielen koennte) das problemder ausloesung trotz deaktivierung zu umgehen, erfolglos.

Cheers

Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

ist 'ne Menge Text, aber um dir zu helfen, bedarf es einer Beispielanlage, die das Problem isoliert demonstriert. Die Benennung der Verzögerung hat keinen Einfluss auf die Reihenfolge.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hi Neo

Ich habe leider nur am ende der session abgespeichert, also keine zwischenstadien mit dieser merkwuerdigen ZV ausloesung. Deshalb habe ich sie ja versucht ausfuehrlich zu schildern. Wenn spaeter zeit ist rekonstruiere ich es gerne noch mal und stell es dir zu.

Cheers

Tom 

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo

Ich habe seit gestern die Version 5.0.6.0 (64Bit), mit dem Update hat sich bei mir ein seltsamer Fehler eingeschlichen, wo ich mir nicht sicher bin ob es an meinem Rechner liegt oder etwas mit dem Update zu tun hat. Jedes Mal wenn ich auf „Schlagwörter/Variablen“ gehe und dann auf die Such- und Filterfunktion gehe kommt folgender Fehler:

image.thumb.jpeg.4d488c13cf4e8f9939f3520c66811d96.jpeg

Die Anlage als solches ist egal, tritt bei all meinen Anlagen auf. Das MBS als solches stürzt nicht ab, nach schließen des Fehlers könnte ich weiter arbeiten. Wenn ich dann aber MBS schließe kommt folgender Fehler:

image.jpeg.0b9fb1c123a85966c367acaf24cd4c20.jpeg

Wenn ich vorher nicht in „Schlagwörter/Variablen“ gegangen bin und versucht habe die Such- und Filterfunktion zu nutzen kommen keine Fehler. Nebenbei ist mir noch aufgefallen wenn ich bei einer Objektvariable das Objekt ändern möchte (was ohne Fehler funktioniert) bleibt die Filtereinstellung nicht erhalten.

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

danke für den Hinweis, da hat sich noch ein Fehler eingeschlichen. Ich werde ihn zeitnah beseitigen.

vor 13 Minuten schrieb fzonk:

Nebenbei ist mir noch aufgefallen wenn ich bei einer Objektvariable das Objekt ändern möchte (was ohne Fehler funktioniert) bleibt die Filtereinstellung nicht erhalten.

Im Moment ist das Absicht, der Filter wird wie in V4 nur im normalen Selektionsmenü gespeichert. Ich werd mal prüfen, ob eine Speicherung an anderen Stellen auch sinnvoll ist.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo

Beruhigend zu wissen dass es nicht an meinem Rechner liegt.

vor 15 Minuten schrieb Neo:

Im Moment ist das Absicht, der Filter wird wie in V4 nur im normalen Selektionsmenü gespeichert. Ich werd mal prüfen, ob eine Speicherung an anderen Stellen auch sinnvoll ist.

Mir persönlich (aber ich bin nicht die Allgemeinheit) würde es sehr helfen, denn ich kopiere oft Baugruppen (mehrfach) und ändere dann teilweise nur ein Objekt in den Variablen. Wenn der Filter beibehalten würde könnte ich das entsprechende Objekt noch schneller finden und hinterlegen.

Besten Dank Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo

Soweit funktioniert alles wieder (y)

Im Selektionsdialog werden die Filter schön beibehalten (y)

Jetzt nur noch die Übernahme bei den Filtern in der EV und der Variablenverwaltung und ich bin glücklich :D (jammern auf hohem Niveau ;))

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo,

da die größten Fehler nun beseitigt sind und V5 bereits von vielen Leuten genutzt wird, kann die Test-Phase langsam auslaufen. V5 steht nun auch offiziell auf der Download-Seite zur Verfügung.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Tester und den Upgradern für das Vertrauen. Selbstverständlich wird es auch weitere Updates zu V5 mit neuen Funktionen und Verbesserungen geben.

Zeitgleich habe ich das Wiki aktualisiert und aufgeräumt. Bitte gebt Bescheid, wenn ihr dort etwas Wichtiges vermisst. Das Wiki beschränkt sich im Gegensatz zu den Anleitungen und Tutorials hier im Forum auf die wesentlichen Informationen, zur grundlegenden Bedienung des Studios.

Gern könnt ihr dieses Thema für weitere Anmerkungen zu V5 nutzen oder neue Beiträge in den übrigen Kategorien erstellen.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Dir aber auch mal vielen Dank für die Geduld mit uns Nervtötern. Es freut mich zu hören, dass da noch ein paar Dinge nachgereicht werden. Jetzt schau erstmal, dass der Stress nachläßt. Wenn ich alte Dinge im Forum durchstöbere, dann hast Du früher viel mehr selbst am Forum teilgenommen. V5 hat Dich offensichtlich doch sehr beansprucht. Und dann kriegt man's nicht mal uneingeschränkt gedankt. Aber das kommt schon noch.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Ich möchte an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön hier hinterlassen, denn nachdem ich mich nun so langsam in die neue Funktionsweise hineingearbeitet habe kann ich nur sagen SUPER ARBEIT und es macht richtig viel Spaß mit der EV zu arbeiten, ich finde es auch super dass du so viele Wünsche von uns mit einfließen lassen hast. (y)

Aber sei dir gewiss wir werden weiter jammern, was wir gern noch alles hätten ;)

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites

Hi @Neo

.....Danke sehr, gern geschehen. Und  es soll hier noch nicht enden, da wir alle, einschliesslich du selbst,  ja  gerne mit dem MBS spielen und es so spielend weiterentwickeln werden:D

Ein grosses Danke sehr fuer deine arbeit bisher. Ich bin sicher du hattest sehr viel arbeit damit V5 auf den weg zu bringen. Ich denke abba das du auch dabei spass hattest, sonst waerst du ja nicht was du bist sondern vielleicht buchhalter oda strassenbahnfahrer oda .......:P

Cheers

Tom

Ps:

Wegen meinem problem mit den zeitlichen verzoegerungen: Im Wiki beschreibst du dies als das "pausieren" einer aktion. Jetzt leuchtet mir ein warum ein verschieben in eine gegenteilige bedingung oda ein anderes (deaktiviertes) ereigniss, die ereignisse unter der zeitlichen verzoegerung trotzdem ausfuehrt: Nachdem das urspruengliche ereigniss ausgeloest wurde, wird die sich auf dieses beziehende pausierung quasi global. Es spielt also  keine rolle wo und in welchem zustand sie ist, wenn die pause vorbei ist loest sie alles darunter stehende aus. Wobei nach meiner beobachtung die pause in einem deaktivierten ereigniss sich ruhig verhaelt abba sobald das ereigniss auf aktiv umgestellt ist, munter weiter macht, sofern das initierende ereigniss bei oda vor dem deaktivieren, ausgeloest war.

Link to post
Share on other sites

Ich habe möglicherweise noch etwas:

Bei den Aktionen 'Animation abspielen' und 'Animation stoppen' steht der Auslöser 'Fahrzeug' beim 'Betreten' (wohl auch 'Verlassen') eines 'Gleiskontakts' nicht zur Verfügung.
Animationsnamen unterscheiden sich jetzt zwar von Fahrzeug zu Fahrzeug, aber man könnte den Animationsnamen in den OV eines Objektes ablegen und dann indirekt darauf zugreifen. In jedem Fall bräuchte man aber das Fahrzeug. (okay, in Lua geht das problemlos)

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

vor 7 Stunden schrieb Andy:

Bei den Aktionen 'Animation abspielen' und 'Animation stoppen' steht der Auslöser 'Fahrzeug' beim 'Betreten' (wohl auch 'Verlassen') eines 'Gleiskontakts' nicht zur Verfügung.

danke für den Hinweis, werde ich prüfen.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...