Jump to content

kann keine Direct_x Datei nicht einfügen


Recommended Posts

Hallo @Michael65,

wie @neffetssagte, die 2 Texturen waren nicht in den richtigen Pixel-Sechsen.
Bei einer Skalierung auf 512x512 und 1024x512 wird die .x-Datei importiert.

Das nächste Problem ist dann, dass die Parkstruktur 9km x 6km groß ist!
Sie müssen es also im MBS-Skalierungstool (0,01) drastisch verkleinern, wenn Sie es verwenden wollen.

Das letzte Problem ist, dass die Texturneuskalierung die Texturen im 3D-Modell verschiebt, so dass die Texturen nicht mehr gut ausgerichtet sind.

Die letzten 2 Probleme können nur dann wirklich gelöst werden, wenn Sie die Original-3D-Datei zur Verfügung haben.

Kind regards,
Henrik

PH 1 (2).zip

Edited by henricjen
Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Michael65:

Danke für die schnelle Antwort.

neffets: wie kann ich die Texturen in Zweierpotenz umwandeln

 

Indem Du in einem Bildbearbeitsprogramm Deiner Wahl ( Gimp, paint.net etc.) die Bildgröße zum Beispiel auf 512 x 512 oder 1024 x 512  oder 256 x 256 änderst

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb neffets:

Indem Du in einem Bildbearbeitsprogramm Deiner Wahl ( Gimp, paint.net etc.) die Bildgröße zum Beispiel auf 512 x 512 oder 1024 x 512  oder 256 x 256 änderst

Ok das sind sehr viele Bilder, muss ich halt mal machen.

 

So habe jetzt mal ein 3-D Modell auf Sketchup 2017 geöffnet und auch das Plugin von "Bahnland" installiert. Die Dateien für *.x ist da un. Wenn ich die aufmachen will, kommt eine Fehlermeldung. Was mache ich falsch? Habe ich den falschen Export Datei?

Vielen Dank erstmal

Flughafen_Frankfurt_Terminal_1-2017-X.zip

Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

Frage : hast du BahnLands Exporten nach diesen Kriterien eingestellt? (von oben nach unten) mittig/mittig/unten/1:1(Vorbild)/ 1:87(H0)/hinzufuegen/nur gefaerbte/optimiert/ formatiert/ X -Richtung/ speichern.

Die Vorgehensweise: Modell ist erstellt: Speichern unter....speichern. Erweiterung öffnen x_Exporter? anklicken, wieder Speichern (die Ruby-Konsole erstellt nun die .txt-Datei) offen stehen lassen. Dateibutton oben links anklicken, dann ebenso auf 3D-Export klicken. nun erscheint ein Fenster dessen Dateiendung .dae lautet. Hier ebenso speichern. Danach den Modell-Editor im MBS öffnen, Plus- Button anklicken ( Endung .varlist erscheint) und die  .X-Datei  aus dem Verzeichnis öffnen. Selbstverständlich sollten alle relevanten Dateien im gleich Verzeichnis sich befinden.... Eventuell müsstest du je nach Grösse des Modells Detailstufen erstellen. (müsstest dazu im Wiki nachgucken, sollte dies die "Fehlermeldung" sein).

Michael, ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Karl

Link to post
Share on other sites

Hallo @Michael65  jedes Bild ist ein  Material. In Deiner x Datei sind viel zu viele Bilder. 
Es dürfen max. 5 Materialen sein hier ein Auszug aus dem WiKi

  • Die höchste Detailstufe darf maximal 5 verschiedene Materialien nutzen
  • Die kleinste Detailstufe darf maximal 3 verschiedene Materialien nutzen
    Gib mal in das Suchfeld Multitextur ein da findest Du viele Erklärungen wie man eine solche erstellt.
    Gruß Steffen

 

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb brk.schatz:

Hallo Michael,

Frage : hast du BahnLands Exporten nach diesen Kriterien eingestellt? (von oben nach unten) mittig/mittig/unten/1:1(Vorbild)/ 1:87(H0)/hinzufuegen/nur gefaerbte/optimiert/ formatiert/ X -Richtung/ speichern.

Die Vorgehensweise: Modell ist erstellt: Speichern unter....speichern. Erweiterung öffnen x_Exporter? anklicken, wieder Speichern (die Ruby-Konsole erstellt nun die .txt-Datei) offen stehen lassen. Dateibutton oben links anklicken, dann ebenso auf 3D-Export klicken. nun erscheint ein Fenster dessen Dateiendung .dae lautet. Hier ebenso speichern. Danach den Modell-Editor im MBS öffnen, Plus- Button anklicken ( Endung .varlist erscheint) und die  .X-Datei  aus dem Verzeichnis öffnen. Selbstverständlich sollten alle relevanten Dateien im gleich Verzeichnis sich befinden.... Eventuell müsstest du je nach Grösse des Modells Detailstufen erstellen. (müsstest dazu im Wiki nachgucken, sollte dies die "Fehlermeldung" sein).

Michael, ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß Karl

Hallo Karl,
vielen dank erstmal.

Habe es so gemacht wie du es beschrieben hast, leider geht es immer noch nicht.

Der Fehler lautet: 
Das Modul konnte nicht geladen werden, da es sich nicht um ein Unterstütztes Format besitzt. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb neffets:

Hallo Michael65  jedes Bild ist ein  Material. In Deiner x Datei sind viel zu viele Bilder. 
Es dürfen max. 5 Materialen sein hier ein Auszug aus dem WiKi

  • Die höchste Detailstufe darf maximal 5 verschiedene Materialien nutzen
  • Die kleinste Detailstufe darf maximal 3 verschiedene Materialien nutzen
    Gib mal in das Suchfeld Multitextur ein da findest Du viele Erklärungen wie man eine solche erstellt.
    Gruß Steffen

 

Hallo Steffen,

 

vielen dank für die Mühe,
Die Bilder hat sketchup erstellt. 

Gruß Michael

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

entschuldige das ich jetzt erst antworten kann (war noch unterwegs)... Ich glaube es läuft dahinaus, dass du eventuell Texturen angewandt hast, auf dessen Bezeichnung (Name der Textur) nicht geachtet hast, Hier geht es um die Umlaute ä, ö, ü, usw. die müsstest noch ändern. Als Beispiel : Brücke, du müsstest die Textur-Datei umändern auf diese Schreibweise: Bruecke. Auch wird nur noch der Punkt und der Unterstrich angenommen. Ansonsten noch mal sehr kritisch nachschauen bei den Texturen ob da nicht doch noch ein Fehlerteufelchen sich eingeschlichen hat. Fehlt nur eine Pixelreihe, der Modell-Editor ist da gnadenlos.

Gruß Karl

P.S.: natürlich, kann sein: der Erbauer (von extern) hat da eine Barriere eingegeben. Von externe Modellen würde ich eh abraten, wegen dem Urheberrecht. Nicht das du da in Konflikte kommst. Zum Schluss, ein Tip von mir, erstelle einmal im Sketch Up einen einfachen Quader, bringe irgendeine Farbe an und versuche diesen ins MBS zu exportieren (wirst sehen das gelingt). ,,,, Nochmaliger Gruß. 

Edited by brk.schatz
externe 3D-Modelle
Link to post
Share on other sites

Hallo Michael,

einige Fragen haben ja schon die anderen Hobby-Kollegen beantwortet.

Bei Deinem ersten Beispiel (PH 1.zip) müssen - wie Steffen und Henrik schon ausgeführt haben - die Texturen 2er-Potenzen als Kantenängen besitzen. Damit lässt sich zwar die von Henrik korrigierte x-Datei ins Modellbahn-Studio hochladen, womit Du das Modell für Dich selbst benutzen kannst, aber wegen der zu vielen Materialien kann das Modell nicht veröffentlicht werden. Gegen eine Veröffentlichung spricht auch, dass Du das Modell (vermutlich) aus dem Sketchup-Warehouse bezogen hast. Hier gibt es urheberrechtliche Gründe, warum das Modell im Modellbahn-Studio nicht veröffentllicht werden kann.

Bei Deinem zweiten Beispiel (Flughafen_Frankfurt_Terminal_1-2017-X.zip) verhindern folgende Fehler eine Übernahme durch das Modellbahn-Studio:

  1. In den Materialbezeichnungen "Google Earth Snapshot#..." und "Photo Texture..." sind Leerzeichen und "#" enthalten. Wenn ein Materialname ein Leerzeichen enthält, wird nur der Teil vor dem ersten Leerzeichen als Materialname erkannt. Der restliche Teil wird dann als an dieser Stelle nicht korrekter Zeichenstring interpretiert. Das "#"-Zeichen ist ein Kommentarzeichen, mit dem signalisiert wird, dass der Rest der Zeile "Kommentartext" ist. Damit wird insbesondere auch die nachfolgende geschweifte Klammer nicht erkannt, die Teil der Syntax ist.
    Also:
    Leerzeichen und "#"-Zeichen in Material-Bezeichnungen unbedingt vermeiden!
     
  2. Die Textur-Dateien sind zumindest in dem Paket "Flughafen_Frankfurt_Terminal_1-2017-X.zip" nicht vorhanden. Dies führte nach dem Beheben der Fehler aus Punkt 1 zu einem weiteren Fehler. Sämtliche in der x-Datei referenzierten Textur-Dateien müssen im selben Verzeichnis wie die x-Datei abgelegt sein.

Für das Hochladen des Modells in das Mofdellbahn-Studio werden die mit dem Sketchup-DirectX-Exporter erzeugte x-Datei und die darin verwendeten Textur-Dateien benötigt (welche in der x-Datei als Materialien referenziert sind). die von @brk.schatz genannte DAE-Datei wird vom Modellbahn-Studio nicht benötigt. Diese braucht also nicht durch einen 3D-Modell-Export aus Sketchup erzeugt zu werden.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo zusammen,

bin seit Monaten das erstmals wieder im Forum. Habe einen Sprung von V3 auf  V5 gemacht.

Neuerungen und  gewohntes haben MBS noch interessanter gemacht. Geblieben ist ein Problem mit den Zweierpotenzen.

a- in V3 konnte ich meine mit SketchUp erstellten Modelle auf meine Anlage einfügen. In V5 habe ich bis jetzt keine Möglichkeit gefunden.

b- obwohl ich mit Paint.Net  eine png Datei unter Beachtung der Vorgaben erstellt habe- siehe Anhang lehnt MBS die Datei ab.

Ich möchte nicht nur mit Farben arbeiten, sondern auch ein paar Texturen einbringen, um das ganze etwas Detail getreuer zu machen.

Was mach ich falsch?

Abgelehnte Textur.JPG

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...