Jump to content
norbert-grube

3D Anlage auf einer Internetseite veröffentlichen

Recommended Posts

Hallo Leute,

icke bin Norbert und neu,

ich habe mir ne Anlage erstellt (ist nicht fertig) und möchte diese auf meiner Homepage veröffentlichen. Nun hat aber nicht jeder Internetbenutzer "unser" Programm hier. Gibt es eine Möglichkeit die .mbp Datei in ein anderes Format umzuwandeln (welches Konvertierungsprogramm-Freeware?)?  Gibt es  auch einen kostenlosen Player der (so wie wir es kennen) die anlage apspielen kann, vergrößern und drehen?   Ein 3D videoplayer?   welchen?   Freeware???

Nun hoffe ich das ich mein Anliegen deutlich machen konnte und hoffe auf Antworten, Danke.

es grüßt Norbert

Norbert`s Anlage 1.mbp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert

Herzlich Willkommen im Forum.

Mach ein Film von Deiner Anlage. Im Menü unter Extras - Bildschirmaufzeichnung - Video aufzeichnen. Den kannst Du dann als avi oder mpg zur Verfügung stellen. Zum abschauen gibt es den VLC Player kostenlos im Netz. Die Video Datei ist erst mal ein avi File. Du kannst diesen dann auch als mpg konvertieren. Dafür gibt es auch Freeware im Netz.

Gruß

FeuerFighter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Norbert

Warum stellst du nicht die anlage, so wie hier, als file ein und setzt gleich darunter einen link zur MBS startseite. Dabei kannst du deinen lesern ja erklaeren das sie sich hier die gratis probeversion herunter laden und installieren koennen um danach sowohl deine anlage bespielen und veraendern koennen als auch (eingeschraenkt) eigene anlagen kreieren. Vielleicht finden deine leser so dann zur vollversion und vergroessern so die fangemeinde9_9.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ihr beiden,

das mit dem Link usw. ist ne coole Idee.

Stimmt, richtig, die Anlage kann ich ja aufnehmen.

Danke euch beiden.

gruß Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb norbert-grube:

Gibt es  auch einen kostenlosen Player der (so wie wir es kennen) die anlage apspielen kann, vergrößern und drehen?

Den gibt es:
Die Standard Ausgabe des 3D-Modellbahn Studio ist kostenlos.

Damit kann der Besucher deiner Seite jede zur Verfügung gestellte Anlage laden. Und im Gegensatz zum Video hat der Betrachter damit auch die Möglichkeit, deine Anlage von allen Seiten zu betrachten, zu vergrößern etc. 

 

Nachtrag: Ich sehe gerade, dass Tom schon denselben Vorschlag gemacht hatte.
Ich hatte zunächst nur die Antwort von Feuerfighter gelesen. Sorry.

Edited by Goetz
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

ok, danke für eure Gedanken, diese hatte ich auch (mehr oder weniger >grins<) und habe es auf meiner Homepage

verwirklicht. Wenn Ihr diese besucht, bitte keine negative Meinungen.

Es sind aber konstruktive Verbesserungsvorschläge erwünscht (bin kein PC-Freak oder so, auch da bin ich ein Laie),

habt also bitte Nachsicht, Danke.

http://n-grube.de/

Ich habe keine Ahnung warum es ruckelt

(evtl. zu wenig Arbeitsspeicher? Habe Win10 mit 4GB Arbeitsspeicher, werde nächste Woche auf 8GB erhöhen)

Nun gut, wollte diese Info nur mal weitergeben, wenn es gehen sollte könnt Ihr ja, wenn Ihr wollt, diesen "Fall" in einem neuen Beitrag veröffentlichen

und mir Bescheid geben.

es grüßt ganz nett, Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sche......., ich vergaß den eigentlichen Grund >grins<

Ich habe nun so einiges auf der Anlage, bin noch lange nicht fertig, aber das Programm reagiert jetzt "sehr zähflüssig" und es macht keinen echten Spass mehr.

liegt es an dem Arbeitsspeicher, an der Internetverbindung, oder an etwas anderem?

würde mich auch darüber über Antworten freuen.

Auch dieses könnt Ihr verlinken und weiterleiten, wenn Ihr wollt.

Es grüßt Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

Am 9.11.2019 um 23:25 schrieb norbert-grube:

aber das Programm reagiert jetzt "sehr zähflüssig"

scheint mir so als ob die FPS Rate am unteren Limit angekommen ist. Um so weiter diese sinkt, um so ruckliger / zähflüssiger läuft die Anlage. Um dieses Manko zu beheben ist es nicht getan nur den Arbeitsspeicher zu vergrössern, sondern auch die Grafikkarte und die CPU müssen angepast werden.

HG

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich habe einen fast 10 Jahre alten

AMD Athlon(tm) II X2 250 Processor    3.00GHz   16GB   64 Bit-BS mit WIN7 und nutze meinen SAMSUNG LE37A 94cm Fernseher als Monitor

-habe WIN10 wieder 'runtergeschmissen, weil es langsamer war, mehr RAM brauchte und bereue es nicht-

und bei mir ruckelt es auch -wie ALLES, was ONLINE laeuft, sehr LANGSAM ist - TELEKOM-Leitungen; gibt noch nicht ueberall Glasfaser - !

Da alle anderen OFFLINE-Simulationen -FSX, EEEP, Schiff- und Landwirtschafts-Simulator- fluessig laufen,

liegt es wohl an der Standard-DSL-Leitung nach 'Leibzsch' !

Meine FPS schwankt zwischen 8 und 12 !

Am 18.11. bekomme ich von 'NETAACHEN' fuer die ersten 24 Monate eine 25000er Leitung 'umsonst', dann 4,95/Monat mehr ! Werde das Ergebnis berichten ! Wer weiss, wie viel alte Leitungen noch zwischen Dueren und Leipzig liegen ?

DSCN5700.JPG

Edited by norbert_janssen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hi Ihr Lieben,

och nee, das ist doch Scheiße.

Ich kann mir doch keinen neuen Rechner für ....... viel Geld kaufen bloß wegen diesem Spiel.

Es wäre dann doch sinnvoller sich das Spiel direkt auf den heimischen Rechner zu laden und

den Online-Katalog auch, zumindest die Sachen die man verbauen möchte.

Sehe ich das falsch? Kann man sich das Spiel auf den Rechner laden und dann "offline" arbeiten?

liebe Grüße, Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb norbert-grube:

Sehe ich das falsch? Kann man sich das Spiel auf den Rechner laden und dann "offline" arbeiten?

Ich glaube schon, dass du das falsch siehst. Es ist doch nicht die Internet-Verbindung, die dich ausbremst, sondern dein PC hat offenbar zu wenig Leistung für die umfangreichen Berechnungen, die für die Grafik des MBS gemacht werden müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MhMHHH, ok ...... ich bin da nicht so auf der Höhe was diese Dinge betrifft.

Ich sage euch wat ick für einen Rechner habe (Laptop):

 Allgemein
    Betriebssystem    Microsoft Windows 10 Home
    Zentral-Processor    AMD A6-6310 APU with AMD Radeon R4 Graphics
    Benutzername  
 Grafiken
    Video-Adapter    AMD Radeon(TM) R4 Graphics
    Video-Speicher    1,0 GB
    Bildschirmauflösung    1600 x 900
 Hauptspeicher
    Gesamtspeicher    7,0 GB
    Freier Speicher    3,1 GB
    Festplatte insgesamt    2774,7 GB
    Festplatte frei    2274,2 GB
mein
    Betriebssystem    Microsoft Windows 10 Home
    Zentral-Processor    AMD A6-6310 APU with AMD Radeon R4 Graphics
 Grafiken
    Video-Adapter    AMD Radeon(TM) R4 Graphics
    Video-Speicher    1,0 GB
    Bildschirmauflösung

   

1600 x 900

 

Könnt Ihr damit etwas anfangen? und mir sagen was ich jetzt brauche?

liebe Grüße, Norbert

Edited by norbert-grube

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Versionen 3 und 4 konnten OFFLINE gespielt werden, so habe ich 2018 auch angefangen !

https://community.3d-modellbahn.de/search/?q=offline

Gehe auf die Startseite https://www.3d-modellbahn.de/download

und klicke auf den untersten Link 'Ich suche eine andere Version', dann erhaelst Du eine Download-Liste verschiedener V3 und V4 !

Das Weitere habe ich nicht getestet, da ich mit einer FLAT -s.o.- immer auf dem neuesten Stand bin !

Des Weiteren verstehe ich nicht, wie man diese Simulation auf einem NOTEBOOK-Bildschirm geniessen kann -s.o.- ?

Ich kann 'TIMBA' -s.u.- nur zustimmen !

Edited by norbert_janssen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

ich habe Dir mal zu Deiner Grafikkarte eine Bewertung vom renomierten Testportal Notebookchek herausgesucht. 

Unbenannt.JPG.f8545446dde61c2de18522b692f20da2.JPG

Es ist wohl leider so, wie es bereits @Timbaoben geschrieben hat, dass Du Deinen Rechner ob seiner schwachen Grafikkarte mit MBS in die Knie zwingst. Du kannst nun zwar das MBS verfluchen, aber denke bitte daran, dass das enorme Rendering (die grafische 3D- Darstellung) im MBS entsprechende Leistung von einer Grafikkarte abfordert. Es klingt hart, aber wenn Du einigermaßen Freude an der Darstellung bzw. der Erstellung von MBS-Anlagen haben willst, solltest Du Die doch mal überlegen, wie Dein finanzieller Rahmen für einen stärkeren Rechner (muß ja kein brandneuer sein) ausschaut.Nur so als Orientierung für eine mögliche Suche nach guten Gebrauchten: Ein Intel 5 Prozessor (i-5 Core) und eine Nvidia GTX-Grafikkarte ab GTX 760. Dürfte bei ebay-Kleinanzeigen oder bei n-books oder Notebooks billiger.de für ca. 350-400 € zu kriegen sein.

Gruß

streit_ross

Edited by streit_ross

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich vielleicht noch den fachkundigen Worten von @streit_ross etwas hinzufügen darf:

Am 9.11.2019 um 23:25 schrieb norbert-grube:

Ich habe nun so einiges auf der Anlage, bin noch lange nicht fertig

Wenn dein Rechner bereits in die Knie geht, solltest du vielleicht auch darüber nachdenken, ob du von dem "einigen", was du auf der Anlage hast, auf etwas verzichten kannst. Jedes Teil, das du zusätzlich auf die Anlage packst, verbraucht eben auch Rechnerleistung. Ich habe leider auch keinen Hochleistungsrechner zur Verfügung und stehe vor einem ähnlichen Problem wie du. Hinzu kommt, dass ich weitläufige Strecken liebe. Würde ich dieses großräumige Universum so liebevoll und detailverliebt bestücken wie einige der First-Class-Modellbauer hier, dann blieben meine Züge auf der Stelle stehen und aus dem PC-Gehäuse würde Rauch aufsteigen. Daher verzichte ich lieber auf umfangreiche Bebauung und Landschaftspflege, fahre durch karges Land, dafür aber einigermaßen flott. Du musst für dich halt deinen Weg finden, was dir am liebsten ist. Weniger auf die Anlage, bzw. kleinere Anlage, oder Rechner verbessern. Einen anderen Weg gibt es nicht.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Timba:

Wenn ich vielleicht noch den fachkundigen Worten von streit_ross etwas hinzufügen darf:

Wenn dein Rechner bereits in die Knie geht, solltest du vielleicht auch darüber nachdenken, ob du von dem "einigen", was du auf der Anlage hast, auf etwas verzichten kannst. Jedes Teil, das du zusätzlich auf die Anlage packst, verbraucht eben auch Rechnerleistung. Ich habe leider auch keinen Hochleistungsrechner zur Verfügung und stehe vor einem ähnlichen Problem wie du. Hinzu kommt, dass ich weitläufige Strecken liebe. Würde ich dieses großräumige Universum so liebevoll und detailverliebt bestücken wie einige der First-Class-Modellbauer hier, dann blieben meine Züge auf der Stelle stehen und aus dem PC-Gehäuse würde Rauch aufsteigen. Daher verzichte ich lieber auf umfangreiche Bebauung und Landschaftspflege, fahre durch karges Land, dafür aber einigermaßen flott. Du musst für dich halt deinen Weg finden, was dir am liebsten ist. Weniger auf die Anlage, bzw. kleinere Anlage, oder Rechner verbessern. Einen anderen Weg gibt es nicht.

Gruß Timba

Also ich habe ja Anlagen gebaut da hab ich unglaublich viel drauf gebaut und wenn man vorher mit der Maus über die gesamte Anlage fährt so das der rechner vorher alles durchrechnen kann, so kann man schon sehr gut den rechner an alles gewöhnen was zu berechnen ist und dann sind stark bebaute anlagen ( wie meine ) auch bei schwachen rechnern kein Problem ( Ich habe eine HD 5500 Graikkarte ) und natürlich  die Grafikeinstellungenfast alles fast durchweg ganz unten. Das wirkt je nach zoom dann etwas verpixelt aber wenn mann nahe genug ran fährt geht es ganz gut. Das ist ein kleiner 13 zoll laptop 

 

Ich finde das MBS verzeiht einem schon extrem viel Mangeleistung des rechners und mann kann es auf schwächeren Systemen immer noch recht gut bedienen. Da gibts echt nix zu meckern. Vorteil ist hier das auch mit nem kleinen Laptop  /schwaches system überall deine Anlagen abrufbar und funktionsbereit hast z. B auf reisen. Laptop auf bissl Modelbahnspaß und gut ist 😁👍

 

Das ist aber auch ein Lob an den Entwickler das hat er sehr gut gemacht. Viel Qualität aber überschaubare ressourcenanforderungen. Das bekommen viele nicht so gut hin wie hier in diesem Programm. Das ist echt gut gemacht

 

Was mir aufgefallen ist isst das man vorallendingen bei animationen am meisten rechenleistung braucht ( fahrende Züge und Autos, gehende Menschen usw ) . Und eigentlich das fast gar nicht mit der Bebauungsdichte zu tun hat

Share this post


Link to post
Share on other sites

P.s zusätzlich benutz ich aber noch pc park controll damit alle rechenkerne auch ausreichend ausgelastet werden

 

Und noch den razr cortex Gamebooster

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Markus Meier:

Was mir aufgefallen ist isst das man vorallendingen bei animationen am meisten rechenleistung braucht ( fahrende Züge und Autos, gehende Menschen usw ) . Und eigentlich das fast gar nicht mit der Bebauungsdichte zu tun hat 

Wie erklärst du es dann, dass eine komplett bebaute Anlage aus dem Katalog von MBS mit sogar viel Animation bei mir gerade mal zwischen 20 und 30 FPS schafft, und zwar völlig unabhängig davaon, ob Animationen eingeschaltet oder pausiert sind (kein Unterschied!!), meine im Bau befindliche x-fach größere Anlage ohne jede Bebauung mit 6 fahrenden Zügen auf 58 bis 60 FPS kommt? Welcher Faktor außer der Bebauung sollte da eine Rolle spielen? Außerdem ist mir meinem letzten Bau (noch unter V4) auch schon aufgefallen, dass mit zunehmender Bebauung die FPS-Rate runter ging.

Du magst es ja gerne anders sehen, ich hingegen bin davon überzeugt, dass die Anzahl Objekte auf der Anlage eine enorme Rolle spielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Timba:

Wie erklärst du es dann, dass eine komplett bebaute Anlage aus dem Katalog von MBS mit sogar viel Animation bei mir gerade mal zwischen 20 und 30 FPS schafft, und zwar völlig unabhängig davaon, ob Animationen eingeschaltet oder pausiert sind (kein Unterschied!!), meine im Bau befindliche x-fach größere Anlage ohne jede Bebauung mit 6 fahrenden Zügen auf 58 bis 60 FPS kommt? Welcher Faktor außer der Bebauung sollte da eine Rolle spielen? Außerdem ist mir meinem letzten Bau (noch unter V4) auch schon aufgefallen, dass mit zunehmender Bebauung die FPS-Rate runter ging.

Du magst es ja gerne anders sehen, ich hingegen bin davon überzeugt, dass die Anzahl Objekte auf der Anlage eine enorme Rolle spielt.

Das find ich sehr komisch. Ich hab alle meine einstellung auf ganz niedrig, Sehr viel bebauung aber KEINE Animationen. Und bei mir reicht die framerate und ich hab ein wirklich schwaches system 😕

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meinst du mit

vor 1 Minute schrieb Markus Meier:

Ich hab alle meine einstellung auf ganz niedrig

?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Markus Meier:

Das find ich sehr komisch. Ich hab alle meine einstellung auf ganz niedrig, Sehr viel bebauung aber KEINE Animationen.

Hi

Klingt so als ob du mbs lediglich als planungshilfe oda screen Dekoration benutzt. Fahrende Fahrzeuge sind ja letztendlich auch rechenintensive Animationen.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Timba:

Was meinst du mit

 

Ich red von den grafik einstellungen aber da muss ich erst nachschauen was ich wie eingestellt hab. Ich kanns ja dann mal später rein schreiben

 

vor 14 Stunden schrieb metallix:

Hi

Klingt so als ob du mbs lediglich als planungshilfe oda screen Dekoration benutzt. Fahrende Fahrzeuge sind ja letztendlich auch rechenintensive Animationen.

Cheers

Tom

Nein eigentlich nicht zur planung einer echten anlage. Ich hab gar kein platz für ne echte anlage. Ich benutz es ganz normal zum spaß am anlagenbau und natürlich muss das auch geplant sein aber das ist ja eh klar

 

Früher allerdings in unserem ehemaligen Haus bevor wir uns verkleinert haben. Da hatte ich eine echte modellbahnanlage die war im keller auf einem brett auf dem teppichboden

 

Ich weiss noch welche züge ich hatte. Uch hatte damals ddie montafona bergbahn aus der schweiz und ein tgv und als lok noch ne ganz alte dunkelrote. Da kann ich mich noch erinnern

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo alle zusammen,

danke für die viele Info, da ich mich nicht auskenne (auf die Gefahr hin mich zu blamieren) was ist die MBS und die FBS-Rate? :$

Ich habe meine Anlage abgehakt (leider), ja die Anlage ist auf Spur Z und die Platte soltte 120cm auf 60cm sein. Ihr habt recht:

Ich habe sehr viele Animationenj (Menschen, Bäume, Boote, Weihnachtsmarkt, usw.), aber genau das find ich so toll daran :D. Karo habe ich auch

fahrende Züge und Busse. Ist wohl alles zuviel, Schade :(

300,-€ sind für mich ein Haufen Geld, somit habe ich jetzt eine neue Anlage angefangen (auch diese wird hier veröffentlcht).

Habt Ihr eure Anlagen eigentlicht veröffentlicht?

Ich würde mir gerne die eine oder andere Anlage auch mal anschauen von euch.

Nun wünsche ich Euch allen ein schönes Wochenende,

es grüßt Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,
MBS heißt Modellbahnstudio, und FPS sind Frames per Second, entspricht hier wie oft das Programm dazu kommt den Bildaufbau neu durchzurechnen. Steht rechts unten im MBS-Fenster. Und natürlich beeinflußt Animation diese FPS, aber bevor das in Verschwörungstheorien endet, kann man sich ja mal die Werte anschauen, wenn die Anlage auf Stop steht, im Vergleich dazu wenn die Animation läuft... nur so'n Gedanke...
Gruß
 Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

schön, dass Norbert dieses Thema noch mal angestoßen hat. Mich würden die "wirklichen" Mindestanforderungen an den PC auch mal interessieren, also damit auch eine große Anlage mit Bebauung und Wald und Animation ruckelfrei läuft.

Da mein Rechner bisweilen die Arbeit einfach einstellt und sich abschaltet, bin ich eh nur noch mit Zwischenspeichern beschäftigt ... sehr lästig. Ich komme um einen Neuerwerb offensichtlich nicht mehr herum. Kenn mich natürlich nicht mit Core ...GTX ...und schon gar nicht mit razr cortex ... etc. aus. Hab mal was über einen wassergekühlten - war das wirklich wassergekühlt - ich hoffe, dass ich diesbezüglich keinen Müll hier von mir gebe - also wassergekühlten PC mit 5-stelliger Anschaffungssumme (ohne Komma) gelesen. Solch ein Produkt muss es hoffentlich nicht sein. Aber ich fände es natürlcih gut, wenn mir entsprechende Infos vor einem Kauf zur Verfügung stehen würden.

Im Übrigen hab ich schon unter V4 mal das Ruckeln getestet - einfach nur ein Gleisoval, 1 Lok - und dann hab ich mit der Aufforstung begonnen. Zu einem flächendeckend dichten Wald bin ich gar nicht erst gekommen. Das Ruckeln, bzw. eine niedrige FPS-Rate hat meines Erachtens einen direkten Bezug zur Anzahl der Objekte - ja, und natürlich zur Rechenleistung des PCs.

Viele Grüße, Berlioz

Edited by Berlioz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×