Jump to content
SY-DU

Anlagengröße, Raster, Strassenbahn

Recommended Posts

vor 8 Minuten schrieb SY-DU:

aber was ist eigentlich (peinliche Frage) EV?

EV = Abkürzung für Ereignisverwaltung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb SY-DU:

was ist eigentlich (peinliche Frage) EV?

EreignissVerwaltung

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo an alle,

meine zweite Anlage habe ich fertiggestellt (ID: 748D76C7-655D-4506-8810-720B35E979A3), die nächsten Städte werden folgen. Es wird etwas dauern, weil es mühsam ist sich ziemlich genau an den Stadtplan zu halten, was aber mein für mich sehr wichtig ist.

Eine wichtige Frage: in der Stadt fuhren 3 Linien. Ich habe die Trams aus dem HAMO - Ordner benutzt. Ich hätte gerne sie etwas geändert (Linien-Nr., Richtungsanzeige, evtl. Aussenfarbe). Gibt es überhaupt eine solche Möglichkeit für mich, oder müsste ich mir selber ein Modell kpl. neu erstellen, was für mich zuerst mal unmöglich erscheint?

Es wäre für mich eine große Hilfe bei Erkennung der Wägen und Steuerung der Anlage.

Für Eure Hilfe danke ich Euch im Voraus. Schöne Grüße. Eddie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 17.3.2020 um 20:14 schrieb metallix:

Hi Eddie

...

Daher wuerde ich zunaechst gar keine platte in der anlage haben und statt dessen eine grosse ebene nehmen die ja auch texturiert/koloriert sein kein. Spaeter wenn der gleisplan steht und du die  schwerpunkte der anlage kennst koennen dann eentsprechende platten untergefuegt werden .....

Cheers

Tom

Hi metallix, 

ich komme auf Deinen Rat mit der Ebene zurück, weil das wahrscheinlich die Lösung für mein großes Vorhaben ist. Aber vorher erzähle ich zuerst, was mir passiert ist. Also, ich habe versucht mir einen MBS-Boden für mein kpl. Netz zu erstellen (Maßstab 1:100, Matrix 10cm, Größe ca. 45000 x 22000). Der Laptop hat einige Zeit gebraucht, es hat aber geklappt. Dann kopierte ich das kpl. Netz von meiner ersten Stadt rein. Das ging auch flott. Wo ich aber dann die Anlage immer wieder um neue Gleise erweiterte kam mein PC bei  der Zwischenspeicherung "ins Stottern". Er versuchte immer wieder zu speichern und ich konnte nichts tun. Nach 3 - 4 Versuchen klappte es endlich und ich konnte weiter arbeiten. 3 mal ging es so. Dann passierte etwas, was ich nicht so richtig verstehe. Also auf einmal war mein MBS-BODEN nicht mehr zu sehen. Es blieben nur die Gleise, der leicht bewölkter Himmel und das hellblaue "Nichts", allerdings blieb am Rande die Skala.

Das Interessante und sehr erfreuliche für mich ist, das ich weiter mein Netz ausbauen kann, diesmal ohne jegliche Probleme und die Zwischenspeicherungen erfolgten blitzschnell. Ich freue mich schon auf Deine Erklärungen :).

Ich habe noch eine Frage. 

Ich  habe für meine Anlage die Straßenbahn aus dem Katalog genommen, kann ich für mich an diesen Fahrzeugen Änderungen vornehmen (Linien-Nr., Richtungstafel, ...) und sie dann so für speichern, oder geht (darf man) es gar nicht.

Danke im Voraus. Gruß. Eddie. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eddie,

muss es zwingend Normalspur oder darf es auch Meterspur sein?

Ich frage deshalb, weil Du das "outfit" der Straßenbahnfahrzeuge für die Normalspur nicht ändern kannst, jenes der Meterspur-Straßenbahnfahrzeuge aber schon. Wenn Dir die Spurweite egal ist, kannst Du Dein komplettes Straßenbahnnetz mit zwei Aktionen auf Meterspur-Kopsteinpflaster-Gleise umstellen:

1. Aktion: Umstellung von Normalspur auf Meterspur.

  1. Öffne das Selektionsfenster mit <F3> oder über das Menü "Bearbeiten - Selektieren".
  2. Blende rechts unter "Nach Typ filtern" alle Typen außer "Gleise/Straßen" aus bzw. wähle nur diesen einen Typ aus.
  3. Markiere nun alle im Hauptfenster links aufglisteten Objekte (es sind dies alle bisher von Dir eingebauten Hamo-Gleise) und schließe das Selektionsfenster. Es sind nun alle Deine Gleise ausgewählt.
  4. Wähle im Menü "Bearbeiten - Ersetzen ..." aus und navigiere im sich öffnenden Katalogfenster zur Kategorie "Verkehrswege/Gleise/Vorbild-orientiert/Schmalspur 1000 mm (Tramgleis)".
  5. Wähle dort irgend ein "einfaches" Gles (z.B. eine Gerade) aus.
  6. Es werden nun alle ausgewählten Gleise in das Meterspur-Straßenbahngleis konvertiert, ohne dass die vorhandene Geometrie verloren geht. Insbesondere bleibt auch die Geometrie und Schaltbarkeit der Weichen erhalten, auch wenn es nun Schmalspurweichen sind.

Die Straßenbahngleise Deiner Anlage sind nun zwar auf die Meterspur umgestellt, aber sie besitzen nun eine Asphalt-Textur. Mit der zweiten Aktion wird nun die Asphalt-Textur durch die Kopfsteinpflaster-Textur aus dem Online-Texturen-Katalog ersetzt.

2. Aktion:  Umstellung von Asphaltbelag auf Kopfsteinpflaster.

  1. Öffne das Selektionsfenster mit <F3> oder über das Menü "Bearbeiten - Selektieren".
  2. Blende rechts unter "Nach Typ filtern" alle Typen außer "Gleise/Straßen" aus bzw. wähle nur diesen einen Typ aus.
  3. Markiere nun alle im Hauptfenster links aufglisteten Objekte (es sind dies alle bisher von Dir eingebauten Hamo-Gleise) und schließe das Selektionsfenster. Es sind nun alle Deine Gleise ausgewählt.
  4. Auch wenn es sich bei der getroffenen Auswahl um eine "Mehrfachselektion" handelt, kann man nun hier global die Textur umstellen. Wähle hierzu im Eigenschaftsfenster rechts unten das Pinsel-Symbol aus, um die Felder "Variation" und "Tauschtextur" anzeigen zu lassen.
  5. Klicke auf die 3 Punkte im Einabefeld "Tauschtextur" und wähle im sich öffnenden Popup-Menü "Katalog" aus.
  6. Navigiere im sich öffnenden Texturen-Katalog zur Kategorie "Gleise".
  7. Klicke dort auf die Textur "Gleisbelag Kopfsteinpflaster".
  8. Es wird nun bei allen ausgewählten Gleisen die vorhandene Asphalt-Textur gegen die ausgewählte Kopfsteinpflaster-Textur ausgetauscht.

Das war's. Dein komplettes Straßenbahn-Netz ist jetzt auf Meterspurgleise mit Kopfsteinpflaster umgestellt.

Wenn Du nun anstelle der Straßenbahnfahrzeuge aus der Kategorie "Bahnfahrzeuge/Straßenbahnen" (hier sind die normalspurigen Straßenbahnen abgelegt) jene aus der Kategorie "Bahnfahrzeuge/Schmalspur/Schmalspur 1000 mm/Straßenbahnen" verwendest, kannst Du dort bei allen Modellen, nachdem Du sie auf der Anlage platziert hast, eine eigene Tauschtextur hinzufügen. Hierzu gehst Du folgendermaßen vor:

  1. Ziehe das zu ändernde Modell aus dem Online-Katalog auf die Anlage.
  2. Markiere das Modell und zeige über das Pinsel-Symbol im Eigenschaftsfenster rechts unten die Auswahl "Variation/Tauschtextur" an (gleich wie oben beim Umfärben der Gleise).
  3. Klicke auf die 3 Punkte im Eingabefeld "Tauschtextur", um Dir das Popup-Menü anzeigen zu lassen.
  4. Wähle dort den Punkt "Vorlage exportieren" aus und speichere die Vorlage (die Original-Textur des Modells) auf Deinem PC als dds-Datei ab.
  5. Öffne die dds-Datei mit einem geeigneten Grafik-Programm (z.B. Paint.net). Wenn Du Dich mit dem Bearbeiten einer dds-Datei nicht auskennst, kannst Du sie anschließend in einem anderen Grafik-Format abspeichern (z.B. bmp oder png - jpg ist weniger geignet, weil es Kanten "verfranzt") und in dem Dir vertrauten Grafik-Programm erneut öffnen.
  6. Ändere nun die exportierte Textur nach Deinen persönlichen Wünschen ab (z.B. andere Farbe, Fahrzeugnummer, Liniennummer und/oder Zielanzeige).
  7. Speichere die geänderte Datei nun in dem von Dir genutzten Grafik-Format (bmp, png, jpg oder dds) ab.
  8. Klicke nun im Modellbahn-Studio erneut die 3 Punkte im Eingabegefeldd "Tauschtextur" an und wähle nun "Datei" aus.
  9. Lies die zuvor auf Deinem PC abgespeicherte geänderte Texturdatei ein.
  10. Deinem Modell ist nun die von Dir individuell angepasste Tauschtextur zugeordnet.

Bitte beachte, dass Du einem Modell aus dem Online-Katalog Tauschtexturen nur dann zuweisen kannst, wenn das Modell die zulässt. Dies ist eben bei den Meterspur-Straßenbahn-Modellen der Fall, bei den Normalspur-Straßenbahn-Modellen aber nicht. Du kKannst Tauschtexturen nur Modellen zuordnen, die sich bereits auf Deiner Anlage befinden. Wenn Du die Anlage mit den mit Tauschtextur versehenen Modellen veröffentlichst, werden auf den fremden PCs die Tauschtexturem nur dann angezeigt, wenn sie im Online-Katalog veröffentlicht sind. Sonst wird auf den fremden PCs das Modell mit seiner Original-Textur angezeigt.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eddi,
auf eine Antwort von metallix wirst du vermutlich etwas warten müssen. Der hat sich erstmal abgemeldet.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Eddie,

muss es zwingend Normalspur oder darf es auch Meterspur sein?

Ich frage deshalb, weil Du das "outfit" der Straßenbahnfahrzeuge für die Normalspur nicht ändern kannst, jenes der Meterspur-Straßenbahnfahrzeuge aber schon. Wenn Dir die Spurweite egal ist, kannst Du Dein komplettes Straßenbahnnetz mit zwei Aktionen auf Meterspur-Kopsteinpflaster-Gleise umstellen:

1. Aktion: Umstellung von Normalspur auf Meterspur.

...

2. Aktion:  Umstellung von Asphaltbelag auf Kopfsteinpflaster.

...

Wenn Du nun anstelle der Straßenbahnfahrzeuge aus der Kategorie "Bahnfahrzeuge/Straßenbahnen" (hier sind die normalspurigen Straßenbahnen abgelegt) jene aus der Kategorie "Bahnfahrzeuge/Schmalspur/Schmalspur 1000 mm/Straßenbahnen" verwendest, kannst Du dort bei allen Modellen, nachdem Du sie auf der Anlage platziert hast, eine eigene Tauschtextur hinzufügen. Hierzu gehst Du folgendermaßen vor:

...

Bitte beachte, dass Du einem Modell aus dem Online-Katalog Tauschtexturen nur dann zuweisen kannst, wenn das Modell die zulässt. Dies ist eben bei den Meterspur-Straßenbahn-Modellen der Fall, bei den Normalspur-Straßenbahn-Modellen aber nicht. Du kKannst Tauschtexturen nur Modellen zuordnen, die sich bereits auf Deiner Anlage befinden. Wenn Du die Anlage mit den mit Tauschtextur versehenen Modellen veröffentlichst, werden auf den fremden PCs die Tauschtexturem nur dann angezeigt, wenn sie im Online-Katalog veröffentlicht sind. Sonst wird auf den fremden PCs das Modell mit seiner Original-Textur angezeigt.

Viele Grüße
BahnLand

Hallo BahnLand,

zuerst mal vielen Dank für Deine ausführliche Hilfe. Ich werde es wahrscheinlich alles hinkriegen, genau nach Deinen Hinweisen. Wenn nicht, melde ich mich wieder :)

Jetzt zu meiner ersten Frage: warum ist meine MBS-Platte verschwunden und es sieht nun so aus? (Siehe Anhang)

Ich kann zwar meine Arbeit schnell fortsetzen, aber ich weiß nicht was ist passiert.

Zu Deiner Frage, Meter- oder Normalspur? Für mein Projekt ist das nicht relevant, weil ich sowieso beide jeweils existierende Spuren (785 und 1435) in einem Netz zusammenfasse.

Danke nochmal. Gruß. Eddie.

GOP ohne MBS-Platte.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Andy:

Hallo Eddi,
auf eine Antwort von metallix wirst du vermutlich etwas warten müssen. Der hat sich erstmal abgemeldet.

Gruß
  Andy

Hallo Andy,

danke für Info. Ich habe mich einfach an metallix gewandt, weil er mir darüber geschrieben hat, sonst freue ich mich über jede Antwort.

Gruß. Eddie :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Eddie,

hast Du schon mal im Selektionsfenster (<F3>) nachgeschaut, ob Deine Bodenplatte dort überhaupt noch aufgelistet ist?

Wenn ja, hast Du sie vermutlich versehentlich irgendwohin ins Nirwana verschoben. Du kannst sie dann lokalisieren, indem Du sie zuerst über das Selektionsfenster auswählst, dann das Selektionsfenster schließt (die Bodenplatte ist immer noch ausgewählt), und zuletzt die <Enter>-Taste drückst oder im Menü "Ansicht" den Punkt "Zentrieren" auswählst.  Die Kamera wird dann automatisch auf die "verschwundene" Bodenplatte fixiert. Du kannst die Bodenplatte dann im Eigenschaftsfenster wieder auf die Positiion (x=0, y=0, z=0) zurückschieben.

Wenn nein, musst Du die Bodenplatte versehentlich ganz gelöscht haben. Denn sie ist dann nicht mehr vorhanden. In diesem Fall fügst Du sie einfach aus dem Online-Katalog (Kategorie "Landschaftsgrestaltung/Bodenplatten") wieder neu ein und weist ihr wieder Deine alten Maße zu. Du kannst stattdessen aber auch - wie von @metallix vorgeschlagen - vorerst auch auf die Bodenplatte komplett verzichten, und später, wenn Dein Streckenplan fertig ist, nur unter die Strecken selbst und deren unmittelbare Umgebung  "angepasste" Bodenplatten legen. Dies ersppart der Grafikkarte die Berechnung aller Rasterpunkte der Bodenplatte in jenen Bereichen, wo sich außer der Bodenplatte selbst nichts befindet.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Eddie,

hast Du schon mal im Selektionsfenster (<F3>) nachgeschaut, ob Deine Bodenplatte dort überhaupt noch aufgelistet ist?

Wenn ja, hast Du sie vermutlich versehentlich irgendwohin ins Nirwana verschoben.

...

Wenn nein, musst Du die Bodenplatte versehentlich ganz gelöscht haben. Denn sie ist dann nicht mehr vorhanden.

...

Du kannst stattdessen aber auch - wie von @metallix vorgeschlagen - vorerst auch auf die Bodenplatte komplett verzichten, und später, wenn Dein Streckenplan fertig ist, nur unter die Strecken selbst und deren unmittelbare Umgebung  "angepasste" Bodenplatten legen. Dies ersppart der Grafikkarte die Berechnung aller Rasterpunkte der Bodenplatte in jenen Bereichen, wo sich außer der Bodenplatte selbst nichts befindet.

Viele Grüße
BahnLand

Hallo BahnLand,

Du hast Recht gehabt (wie immer :)). Die Bodenplatte ist nicht mehr da. Wie Du schon sagtest, müsste ich sie versehentlich gelöscht haben. Ich vermute sogar, es passierte deswegen, weil ich mehrmals nacheinander geklickt hatte, wo der PC stark beschäftigt war und quasi nicht reagierte. Nach einiger Zeit zeigten sich für ein paar Milisekunden die entsprechende Menüs und es wurden meine Klick-Befehle aus der Warteschlange ausgeführt, was ich gar nicht wahrgenommen hatte. In der Vergangenheit habe ich schon sowas erlebt, deswegen weiß ich, dass es immer wieder passieren kann.

Ich werde jetzt weiter ohne Bodenplatte arbeiten, weil es wirklich blitzschnell und problemlos geht und wenn alles fertig ist (ich tippe auf Monate systematischer Arbeit), dann komme ich zur Steuerung und Austattung der Anlage.   Hätte ich das von Anfang an gewusst, das man so ohne Bodenplatte "in Space" arbeiten kann, wäre ich jetzt viel weiter, wie das aber schon einmal ein berühmter Professor gesagt hat: "Mit zunehmendem Wissen weiß man immer genauer wie wenig man weiß".

Und jetzt an die Arbeit, die nicht schöner sein kann.

Danke nochmals und schöne Ostergrüße. Eddie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×