Jump to content
Sign in to follow this  
BauerHeini

Anzahl Spuren erhöhen

Recommended Posts

Bei den 'Straßen ohne Spuren' / 'Landstraßen' / 'Kreuzungen' gibt es den 'B2K Kreisverkehr'. Nun habe ich mir in mühsamer Kleinarbeit (hat aber Spaß gemacht) ein Gleis erstellt, um durch den Kreisverkehr fahren zu können.

image.thumb.jpeg.c46533fcb63ada3b508c5c683e971c38.jpeg

Leider merke ich bei der Spur 23, das hier Schluss ist. Die Anzahl der Spuren ist also auf 24 beschränkt.

Jetzt mein Wunsch: die Begrenzung entfernen oder zumindest etwas höher setzen.

Freundliche Grüße

BauerHeini

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb BauerHeini:

Jetzt mein Wunsch: die Begrenzung entfernen oder zumindest etwas höher setzen.

Alternativ könntest du deinen Kreisverkehr in zwei Hälften oder - besser noch - vier Viertel unterteilen.
Er besteht ja aus vier identischen Segmenten. Das brauchst du eigentlich nur einmal bauen und kannst dann vier davon zusammenstecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BauerHeini,

ich kann @Goetz auch aus einem anderen Grund nur zustimmen:
Wenn Du den kompletten Kreisverkehr als "nur ein Gleisstück" baust, schaltest Du für dieses Gleisstück auch die Spuren komplett um. Dabei könnte es dann passieren, dass ein Fahrzeug, dass sich gerade im Kreisverkehr befindet, durch das Umschalten "festgeklemmt" wird. Wenn Du also mehrere Autos gleichzeitig durch den Kreisverkehr fahren lassen möchtest, ist es auch aus dieser Sicht von Vorteil, die einzelnen "Weichenpartien" des Kreisverkehrs (es sind dies dann nach der Aufteilung 8 Stück - 4 Einfahr- und 4 Ausfahrweichen) als separate Teilstücke zu bauen. Hierdurch vereinfacht sich dann auch die Schaltung, da Du für jede Weiche nur 2 Weichenstellungen benötigst, von denen Du sowieso nur die 4 Ausfahrweichen schalten musst (die Einfahrweichen werden bei der Fahrzeug-EInstellung "Weichen freischalten" immer automatisch richtig gestellt). Wenn Du dann eine der Weichen schaltest, sind die anderen Weichen davon nicht betroffen, sodass diese während des Umschaltens dieser einen Weichen von den Fahrzeugen gefahrlos befahren werden können.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi @BauerHeini

@BahnLand's technische erleuterung ist darauf begruendet, das bei einer weiche (und das ist dein kreisverkehrs-teil) immer nur eine spur aktiv sein kann . Waeren es mehrere haettest du keine kontrolle mehr wohin die fahrzeuge fahren. Wenn du deinen kreisverkehr nach Bahnland's hinweisen baust, kreierst du im prinzip im eigendlichen kreisverkehr einen grossteil aktiver fahrspuren, auf denen die fahrzeuge sowieso immer fahren koennen. Die weichen sollten so klein wie moeglich bzw so gross wie noetig ausfallen um auch in ihrem bereich die gefahr zu minimieren das fahrzeuge die bereits auf einer spur einer weiche sind ploetzlich angehalten werden weil ein anderes fahrzeug die weiche betreten hat und damit seine eigene spur aktivierte und die des ersten fahrzeugs deaktivierte. Darueber hinaus sollte eine angepasste EV spaeter dafuer sorgen das nur eine bestimmte maximale anzahl von fahrzeugen in den kreisverkehr einfahren kann.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

vor 8 Stunden schrieb metallix:

... dass bei einer weiche (und das ist dein kreisverkehrs-teil) immer nur eine spur aktiv sein kann ...

man kann bei einem "Weichengleis" auch schon mehrere Spuren gleichzeitig aktivieren (z.B. bei einer doppelten Kreuzungsweiche (DKW) jeweils die beiden geraden und die beiden gebogenen Spuren zusammen, um die Funktionalität der Märklin-DKW nachzustellen), aber das würde ich erst angehen, wenn ich Bearbeitung von Weichenstellungen mit jeweils nur einer aktiven Spur beherrscht wird.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Bahnland

Ich hatte das sogar auch schon in dem beitrag eingetippelt, abba dann gedacht das das nur die konfusion erhoehen koennte und es wieder herausgenommen. Wenn er den kreisverkehr gemeistert hat ist das schon mal ein guter schritt vorwaerts.

Cheers

Tom

Edited by metallix

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb BahnLand:

man kann bei einem "Weichengleis" auch schon mehrere Spuren gleichzeitig aktivieren

Hallo @BahnLand,

das finde ich interessant, verstehe allerdings nicht, wie das a) funktioniert und b) welchen Nutzen das hat.

a) Ob ich eine Weiche/Kreuzung mittels grafischer EV oder Lua schalte, sobald ich schalte, sind alle anderen Spuren inaktiv. Welcher Befehl gibt zwei Spuren zeitgleich frei?

b) Ob nun die beiden Geraden oder die beiden Bögen gemeinsam aktiv sind, es fährt doch immer nur ein Zug über das Gleis. Wofür braucht man zwei aktive Spuren?

Gruß Timba

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 Hey Timba

Bei einer DKV kann man durchaus beide boegen oda beide geraden aktiv schalten. Es werden natuerlich nicht zwei zuege gleichzeitig passieren koennen abba wenn die nacheinander kommen veraendert sich die weichenstellung deshalb nicht, wie sie es wuerde wenn imma nur eine spur aktiv ist und ein anderer zug mit automatischer weichenfreischaltung auf einem anderen eingang herein kommt. Im betrieb wird es dadurch auch einfacher weil man im grunde nur zwischen zwei weichenstellungen an einer DKV waehlen muss.

Cheers

Tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tom,

ohne automatische Weichenfreischaltung bin ich noch nie gefahren, deshalb kam ich nicht auf die Idee. Habe das sofort ausprobiert. Funktioniert allerdings nicht. Schalte ich die Kreuzung zunächst mit 3 und dann mit 2, ist nur Spur 2 aktiv. Die Lok auf Spur 2 fährt durch, während die auf Spur 3 zurückgewiesen wird bei abgeschalteter Weichenfreischaltung. Mit Weichenfreischaltung schaltet die Kreuzung auf Geradeaus. Der Sinn (entsprechend meiner o.a. Frage b) wird mir klarer, aber wie zwei Spuren gleichzeitig aktiv sein können weiß ich immer noch nicht.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb BauerHeini:

Leider merke ich bei der Spur 23, das hier Schluss ist. Die Anzahl der Spuren ist also auf 24 beschränkt.

Hi BauerHeini,

abgesehen davon, dass das, was Goetz und BahnLand zu deinem Vorhaben geschrieben haben, absolut nachvollziehbar und zu berücksichtigen ist, verstehe ich nicht, wie du auf diese Zahl Spuren kommst. Du hast einen Kreisverkehr mit 4 Zu- bzw. Ausfahrten. Von jeder Zufahrt gibt es genau 4 Möglichkeiten, den Kreisverkehr zu verlassen (inklusive der Ausfahrt, aus der das Fahrzeug gerade gekommen ist). Das ergibt für deinen Kreisverkehr genau 16 Spuren. Wie kommst du auf >24?

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

hier das an die Märklin-Funktionalität angepasste DKW-Beispiel:

Märklin-DKW.mbp

1785849469_21DKW-Weichenstellungen.thumb.jpg.3d76c664300fac043916e228eb5e8516.jpg

Diese kleine "Testanlage" enthält links die beiden Doppelkreuzungsweichen des Märklin-M-Gleissystems mit der originalen MBS-Schaltung (4 Schaltzustände). Da die Märklin-DKWs aber nur 2 Schaltzustände besitzen (nämlich die oben genannten "2-mal Geradeaus" und "2-mal Abzweigend", lassen sich reale Märklin-Anlagen, die solche DKWs enthalten, und in der Gleisgeometrie identische MBS-Anlagen nicht mit demselben Steuerungsprogramm (z.B. RocRail) gleichermaßen steuern (die 2 DKW-Zustände der realen Anage müssen im MBS durch 4 Zustände dargestellt werden und umgekehrt). 

Da hilft es dann, dass man im MBS die Möglichkeit hat, die Schaltzustände der realen Märklin-DKWs auch im MBS nachzubilden. Hier noch die Definition der Weichenstellungen für die Märklin-DKW in einem Bild zusammengefasst:

1647261821_22DKW-Weichenstellungen.thumb.jpg.3642bcd164ebabc022edecdb50a012b7.jpg

Man kann die MBS-DKW als "Ausgangsbasis" verwenden. Im 3D-Modelleditor erweitert man nun die Weichenstellungen 0 und 1 jeweils um eine weitere Aktion "Spur aktivieren" (mit dem "+"-Zeichen). In Weichenstellung 0 bleibt die 1. aktive Spur "0" bestehen. Als 2. aktive Spur wird "1" eingestellt. Bei Weichenstellung 1 wird die 1. aktive Spur von "1" auf "2" abgeändert und als 2. aktive Spur "3" eingestellt. Abschließend werden die Weichenstellungen 2 und 3 gelöscht. Die Einstellungen in der Registerkarte "Spuren" bleiben alle unverändert.

Verlässt man nun den 3D-Modelleditor, besitzt man eine nach dem Märklin-Umschaltprinzip funktionierende DKW mit 2 Zuständen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BauerHeini

noch eine ergänzende Bemerkung zur nachfolgenden  Aussage von @Timba:

vor 26 Minuten schrieb Timba:

Das ergibt für deinen Kreisverkehr genau 16 Spuren. Wie kommst du auf >24?

Ich vermute, dass Du alle möglichen Kombinationen zwischen den Schaltungen der 4 Einfahrweichen und der 4 Ausfahrweichen nachbilden wolltest. Da es sich hier um insgesamt 8 Weichen mit jeweils 2 Zuständen handelt, ergäbe dies 2^8 = 256 Kombinationsmöglichkeiten. Diese müssen aber nicht alle nachgebildet werden, weil es bei bestimmten Fahrwegen Weichen gibt, die überhaupt nicht beteiligt sind. Möchtest Du beispielsweise nach der Einfahrt in den Kreisverkehr gleich bei der nächsten Ausfahrt den Kreisverker wieder verlassen, sind dabei die restlichen 6 Weichen im Kreisverkehr überhaupt nicht beteiligt. Es spielt also für diesen Weg überhaupt keine Rolle, welchen Schaltzustand diese 6 nicht beteiligten Weichen besitzen. Diese müssen dann also auch nicht unterschieden werden.

Um festzustellen, welche Weichenschaltungs-Kombinationen überhaupt relevant sind, ist @Timba's Ansatz, die möglichen unterschiedlichen Wege durch den Kreisverkehr zu bestimmen. Und das sind tatsächlich 4 Ausfahr-Möglichkeiten für jede der 4 Einfahrten, also insgesamt 4*4 = 16 mögliche Fahrwege. Nun brauchst Du nur noch für jeden der 16 Fahrwege die relevanten Fahrspuren zu definieren.

Bedenke aber, dass in der Zeit, wo einer dieser 16 Fahrwege eingestellt ist, alle anderen 15 Fahrwegge deaktiviert sind. Das bedeutet, dass zu einem Zeitpunkt immer nur von einer Richtung in den Kreisverkehr eingefahren und auch nur in eine Richtung ausgefahren werden kann. Die Fahrwege aller anderen Ein- und Ausfahrten sind zu diesem Zeitpunkt unterbrochen. Das führt dann insbesondere dazu, dass an anderen Einfahrten eintreffende Fahrzeuge nicht in den Kreisverkehr einfahren können. Dieses Problem kannst Du genau durch die Unterteilung des Kreisverkehrs in die getrennt zu betrachtenden Einfahr- und Ausfahr-Segmente lösen. Hierdiurch erhöht sich dann insbesondere auch der mögliche "Durchfluss" durch den Kreisverkehr.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

interessante Diskussionen. Inzwischen habe ich mit 24 Spuren den Kreisverkehr komplett. Dabei habe ich 2 virtuelle Spuren gelöscht (wozu virtuelle Spuren auch immer da sein mögen). Hier mal die Aufteilung:

Kreisverkehr2.thumb.jpg.0ec0c3ec90a9dd9def4cf6d39fed4ab1.jpg

Mit 9 Weichenstellungen habe ich alle Möglichkeiten erreicht. Die Argumente, dass ein Fahrzeug blockiert wird, wenn ein weiteres in den Kreisverkehr einfährt stimmen natürlich, daran kann man so einfach nichts machen. Übrigens arbeite ich gerade daran, auf einer zweispurigen Landstraße ein Fahrzeug zu überholen und wieder einzuscheren (interessantes Thema).

Viele interessante Vorschläge und Anregungen von Euch. Danke. Trotzdem war dies ein Thema von mir an die Entwickler, die Beschränkung der Spurenanzahl zu erhöhen.

Grüße

BauerHeini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @BauerHeini,

noch eine Ergänzung:
Schau Dir bitte einmal diese Betragsfolge an. Hier wurde das Thema "Kreisverkehr" behandelt, und es gibt ab diesem Beitrag auch ein paar Beispiele von mir, die ich dort teilweise sehr ausführlich kommentiert habe. Damit Du die Beispiele einmal ausprobieren kannst, reaktiviere ich die damals als Entwürfe hochgeladenen Anlagen noch einmal. Hier die dazugehörigen Content-IDs:

657955803_01EinfacherKreisverkehrmit4Zu-undAbfahrten.thumb.jpg.1381295e7b5406f1fb8caa92f7bf1beb.jpg
3D29893C-C5B1-4388-A582-A1D7DB157C75 - Einfacher Kreisverkehr mit 4 Zu- und Abfahrten

892087741_02EinfacherKreisverkehrmit6Zu-undAbfahrten.thumb.jpg.80cedafc6f442faeb36cb9a04f25c3f3.jpg
D23EEA19-A07B-4F66-9FCB-0B993B225A87 - Einfacher Kreisverkehr mit 6 Zu- und Abfahrten

1741640596_03Turbo-KreisverkehrmitengenZu-undAbfahrten.thumb.jpg.2f117496dcb4e6f4e46892b7b2afe9bf.jpg
C5C61E45-7CB8-4093-86CB-10E1C53B2CF2 - Zweispuriger "Turbo"-Kreisverkehr mit engen Zu- und Abfahrten

1366028360_04Turbo-KreisverkehrmitweitenZu-undAbfahrten.thumb.jpg.170432e5de866b3b0140cbd470ee6766.jpg
A1DC0EF2-51A1-4725-BBB7-7B09A5820638 - Zweispuriger "Turbo"-Kreisverkehr mit weiten Zu- und Abfahrten

Eine Erklärung des "Turbokreisverkehrs" kann man auch in Wikipedia finden. Dort gibt es insbesondere konktrete Beispiele von Vorbildsituationen, die man direkt anklicken und dann beispielsweise mit Google Maps im Satelliten-Modus anschauen kann.

Die Ereignisdefinitionen aller Anlagen stammen noch aus V4. Deshalb sind sie nicht an die Möglichkeiten der V5 angepasst. Die Anlagen sind aber trotzdem ablauffähig. Bitte jeweils mit dem Schalter in der Mitte des Kreisverkehrs starten und stoppen.

Viele Grüße
BahnLand

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb BahnLand:

Verlässt man nun den 3D-Modelleditor, besitzt man eine nach dem Märklin-Umschaltprinzip funktionierende DKW mit 2 Zuständen.

Hallo @BahnLand,

super erklärt. Danke! Eigentlich so einfach, dass ich da auch von selbst hätte draufkommen können (und sollen). Ab nun werde ich alle Kreuzungsweichen vorm Einbau auf diese Weise modifizieren. Sie sind ja so viel leichter und überschaubarer zu handhaben. Kein Überlegen mehr, ob 0 oder 1, ob 2 oder 3, sondern nur noch Gerade oder Bogen. Fertig! Dagegen ist die originale MBS-Schaltung mit 4 Zuständen ja richtig umständlich.

Gruß Timba

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bahnland,

vielen Dank für die Tipps. Das eröffnet ja ganz neue Perspektiven. Ganz toll.

Ich habe außerdem gerade ein Video auf Youtube von Wolfgang Pinzer gesehen und gelernt, dass eine Spur ja auch im Feld Geometrie, bis zu 8 mal, vervielfacht werden kann. Dadurch hat sich mein Problem erst einmal erledigt.

Viele Grüße

BauerHeini

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×