Jump to content

Hubert - Modellbau


Recommended Posts

Hallo alle,
Ein weiterer Schritt beim Testen und Entwickeln eines vielseitigen Gebäudes.

1.thumb.jpg.260aca2d0ee879a38338c0a25c512a42.jpg

Die Textur des Planetariums wurde komplett neu aufgebaut. Andernfalls kann zu viel Gold auf der Anlage landen, da diese Farbe wirklich auffällt und daher einzigartig bleiben muss.
(immer noch die gleiche test ID-Nummer)
Hier wurde das Gebäude in SKP etwas vergrößert, um die @Roter Brummer Hallen so einzubauen, dass die Pfeiler des Gebäudes genau mit den Pfosten dieses Daches übereinstimmen. Jetzt werden die Türen und Fenster immer genau zwischen den Pfosten liegen, da sie auch in die Säulen des Gebäudes fallen.

Hier wurde Halle Nummer 4 verwendet, von der ich denke, dass die Hallenpfosten 30 x 30 cm groß sind und beim Verbinden über die _CP-Punkte genau übereinander passen.
Danach habe ich es auch mit den animierten Modellen versucht, aber die _CP-Punkte sind unterschiedlich, obwohl das Modell genauso breit ist wie Modell 4. (885 cm)
(8 animierte Modelle sind länger als 8 x Nummer 4)

viele grusse

Link to post
Share on other sites
  • Replies 535
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hello all, @Neo has uploaded the new USA models to the catalog. Thank you for that ! I hope that all the members will have fun with them ! With kind regards, Hallo zusammen, Neo hat die

Hallo allerseits, Etwas anderes tun als nur das Haus zu renovieren ... 9A19B5D5-B44A-4EBC-91AE-F74B61FA4646 Many greetings,    

Hallo alle Das Standseilwagen ist jetzt auch fertig. Es gibt zwei Modelle, die genau mit den Schienen von @ Bahnland übereinstimmen. Ein linkes und ein rechtes Modell. Die Räder sind etwas Be

Posted Images

Hallo Hubert,

vor 6 Stunden schrieb hubert.visschedijk:

Danach habe ich es auch mit den animierten Modellen versucht, aber die _CP-Punkte sind unterschiedlich, obwohl das Modell genauso breit ist wie Modell 4. (885 cm)
(8 animierte Modelle sind länger als 8 x Nummer 4)

du hast recht. Die Kontaktpunkte sind bei dem animierten Modell irgendwie verschoben. Soll ich das korrigieren? Das würde ja bei bereits eingebauten Modellen nichts verändern, da sich Position und Größe nicht unterscheiden.

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Roter Brummer:

. Soll ich das korrigieren?

Nur wenn du willst. Vielleicht zu einem Zeitpunkt, an dem Sie es bei Bedarf aktualisieren werden. Mit Spiegelglas oder etwas anderem.
Deine Entscheidung...

Ich habe die 8 animierten gruppiert und sie dann skaliert. Es ist kaum wahrnehmbar.
und auch in "Kopf" -Position passt es ziemlich gut zu beiden Modellen

Edited by hubert.visschedijk
Link to post
Share on other sites

Hallo alle,
Hier ist ein kleiner Teil, mit dem ich in Bezug auf die Textur zufrieden bin. Kleine Korrekturen, aber ansonsten bin ich mit dem Effekt zufrieden. Teil dieses Modells.

Alle Oberflächen, von denen nur die Säule ein geschlossenes Objekt ist.

Der Abstand zwischen einer Stufe und der unmittelbar darüber liegenden beträgt 2,35 Meter. Ich denke also, dass sogar eine Animation mit einer gehenden Person möglich ist, Treppen hoch und runter zu gehen. :D

Das Dach dieses Gebäudes besteht aus Glas und kann entfernt werden, damit Sie zu diesem Objekt gelangen, um dies zu erreichen.

 

Wenteltrap.jpg

Edited by hubert.visschedijk
Link to post
Share on other sites

Hallo Hubert,

die Wendeltreppe sieht toll aus! (y)

vor einer Stunde schrieb hubert.visschedijk:

Der Abstand zwischen einer Stufe und der unmittelbar darüber liegenden beträgt 2,35 Meter.

Für mich zu hoch. da reiche ich ja nicht einmal mit hochgestreckten Armen bis zur nächsten Treppenstufe! :P
Kann es sein, dass Du 23,5 cm gemeint hast? Die gehende Person müsste dann aber trotzdem die Knie anziehen, um auf die nächste Treppenstufe zu gelangen.

Viele Grüße
BahnLand

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb BahnLand:

Hallo Hubert,

die WEndeltreppe sieht toll aus! (y)

Für mich zu hoch. da reiche ich ja nicht einmal mit hochgestreckten Armen bis zur nächsten Treppenstufe! :P
Kann es sein, dass Du 23,5 cm gemeint hast? Die gehende Person müsste dann aber trotzdem die Knie anziehen, um auf die nächste Treppenstufe zu gelangen.

Viele Grüße
BahnLand

ja, es kann sein, dass es von den Holländern unmittelbar darüber (direct daarboven) falsch übersetzt wurde ....
aber ich meinte das :D

Aber die wirkliche treppe (treppestuffe ?) unterschied ist 18 cm... :D

Wenteltrap.jpg

Edited by hubert.visschedijk
Link to post
Share on other sites

000CE0B4-DDBD-4C69-AC4A-54235CC3FD82

 

Hallo alle

ein vorläufiges Update der Entwicklung ... das reflektierende Glas fehlt noch.

Mit diesem senffarbenen Renaissance-Stuck bin ich noch nicht zufrieden. es färbt sich nicht wirklich mit dem Boden ... Es kommt zu viel ins Bild finde ich und suche immer noch etwas anderes ...

testmodel8.jpg

Edited by hubert.visschedijk
Link to post
Share on other sites

Hallo @hubert.visschedijk,

vor 13 Minuten schrieb hubert.visschedijk:

Mit diesem senffarbenen Renaissance-Stuck bin ich noch nicht zufrieden. es färbt sich nicht wirklich mit dem Boden

Es sieht so aus, als ob der "Boden" die Original-Holztextur der 3D-MBS-Bodenplatte ist. Genau diese habe ich auch für "meine" Holzeisenbahn verwendet.

Wenn du im 3D-MBS eine leere Bodenplatte nimmst, kannst du mit der 2D-Kamera ein Bildschirmfoto machen und dieses in jedem Grafik-Programm verarbeiten. So habe ich diese Holzstruktur und diese Holfarbe für die Holzeisenbahn verwendet, allerdings etwas dunkler gemacht.

Wenn du die Holzstruktur der Bodenplatte für dein Gebäude nicht benötigst, so kannst du von dem Bildschirmfoto doch wenigstens die Farben abnehmen, damit dein Gebäude mit dem Boden "verschmilzt"

oder habe ich dich falsch verstanden?

Gruß
Reinhard

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Reinhard:

oder habe ich dich falsch verstanden?

Sie hätten es nicht missverstehen können, denn es sieht tatsächlich fast identisch aus.

Aber es ist eine spezielle Stuck Textur namens Renaissance, die diese Farbe hat. Und es lässt sich nicht mit den weißen schwarzen Marmorbodenplatten und den kleinen Fliesen kombinieren, die aussehen, als wäre bereits viel betreten worden. Also muss ich für diese Wände eine andere Farbe finden. 

 

Vielleicht mit einem Hot Dog Stand ... leuchtend rot an der Seite. Dann könnte es richtig sein.;)

Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb hubert.visschedijk:

Dieser Kronleuchter muss natürlich auch ...

 

1 venezian.jpg

Hallo Hubert,

der ideale Leuchter für ein Öffentliches- oder Bürogebäude. Wenn es da noch eine Variation für das Repräsentative Gebäude gäbe (Kristalllüster) wäre alles abgedeckt.B|

Das ist jetzt kein Wunsch, sondern nur so eine Idee.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Wüstenfuchs:

Hallo Hubert,

der ideale Leuchter für ein Öffentliches- oder Bürogebäude. Wenn es da noch eine Variation für das Repräsentative Gebäude gäbe (Kristalllüster) wäre alles abgedeckt.B|

Das ist jetzt kein Wunsch, sondern nur so eine Idee.

(y)

Das ist in der Tat die Idee!
Aber ich suche immer noch nach einer Textur, die ich so bearbeiten kann, dass sie eine einfache Oberfläche ist und somit Polygone speichert. Es kann als Tanzsaal, Museum (Skulpturenmuseum?), Aber auch als Bahnhofshalle genutzt werden. Ich suche auch nach autorechten kostenlosen Zugplakaten, die an der Wand hängen.
Alles, was mit dem Zug zu tun hat, kann dann auch ausgeblendet werden, um ihn als "freien Raum" nutzen zu können.
Das ist die ganze Idee dahinter ...
Als Modelle muss es eine einzige Version geben, eine rechte und eine linke Version sowie einen offenen Mittelteil, damit alles verknüpft werden kann. Ja, es gibt einige Arbeit, aber ich hoffe, dass dies schön und vielseitig sein wird.

Derzeit auf 15000 Polygonen, aber ich muss noch die _LS-Gruppe erstellen ...

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb hubert.visschedijk:

Aber ich suche immer noch nach einer Textur, die ich so bearbeiten kann, dass sie eine einfache Oberfläche ist und somit Polygone speichert.

Als Modellbauer, kannst Du so eine Textur selber erstellen. Die Vorgehensweise wurde schon mal von @Roter Brummer beschrieben um Hintergründe selbst zu erstellen, ich finde aber den Beitrag nicht mehr. Als die Class66 erstmals vorgestellt wurde war dieses Verfahren auch im Gespräch um Polys zu sparen.

Erstelle den Kronleuchter als Selbständiges detailreiches Modell und lade diesen ins MBS. Platziere das Modell im MBS vor einen am besten Magentafarbenen Hintergrund und drehe Beides so um 90 Grad, daß der Hintergrund unten ist. Anschließend machst Du aus der 2D-Ansicht ein Foto vom Kronleuchter. Dieses lädst Du in ein Grafikprogramm und entfernst dort den Hintergrund, das nun entstandene Bild dient Dir dann als 'Textur für das vereinfachte Modell. Auf diese Weise können extrem Detailreiche Texturen selber erstellt werden, die das Modell wesentlich Detailreicher erscheinen lassen als es in Wirklichkeit ist. Für das Vereinfachten Modell kannst Du dann einen Zylinder oder ähnliches verwenden und mit Transparenzen einen fein ziselierten Kronleuchter simulieren.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Wüstenfuchs:

Als Modellbauer, kannst Du so eine Textur selber erstellen. Die Vorgehensweise wurde schon mal von @Roter Brummer beschrieben um Hintergründe selbst zu erstellen, ich finde aber den Beitrag nicht mehr. Als die Class66 erstmals vorgestellt wurde war dieses Verfahren auch im Gespräch um Polys zu sparen.

Erstelle den Kronleuchter als Selbständiges detailreiches Modell und lade diesen ins MBS. Platziere das Modell im MBS vor einen am besten Magentafarbenen Hintergrund und drehe Beides so um 90 Grad, daß der Hintergrund unten ist. Anschließend machst Du aus der 2D-Ansicht ein Foto vom Kronleuchter. Dieses lädst Du in ein Grafikprogramm und entfernst dort den Hintergrund, das nun entstandene Bild dient Dir dann als 'Textur für das vereinfachte Modell. Auf diese Weise können extrem Detailreiche Texturen selber erstellt werden, die das Modell wesentlich Detailreicher erscheinen lassen als es in Wirklichkeit ist. Für das Vereinfachten Modell kannst Du dann einen Zylinder oder ähnliches verwenden und mit Transparenzen einen fein ziselierten Kronleuchter simulieren.

Genau ! das habe ich auch mit den erste gemacht !

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hubert,

tut mir leid für Dich (für mich). Mich interessiert es nicht, wenn ein Zug in der Nähe oder mit Abstand an einem Gebäude vorbeifährt, ob da ein Kronleuchter hängt. Das ist was für das Miniaturwunderland Hamburg, oder einfach überflüssige Mühe für das MBS. Du hast gezeigt, was Du kannst - ok. Wer's mag, ich brauch sowas nicht als Bestandteil eines Gebäudes. Um mal einen bildhaften Vergleich zu bringen: Wenn Opa Holz hackt, muss ich nicht die wegfliegenden Späne sehen können.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites

Hallo @streit_ross,
über die Bedeutung von Innenräumen haben wir schon mehrfach diskutiert. Neo ist ja auch nicht davon angetan. Aber wenn es um die Präsentation einer Anlage geht, um Kamerafahrten, solche Dinge wie Koriander sie macht, dann gibt es schon eine Notwendigkeit. Diese Modelle müssen ja nicht die Überhand gewinnen. Aber der eine oder andere HotSpot, wäre schon schön.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Andy:

Hallo streit_ross,
über die Bedeutung von Innenräumen haben wir schon mehrfach diskutiert. Neo ist ja auch nicht davon angetan. Aber wenn es um die Präsentation einer Anlage geht, um Kamerafahrten, solche Dinge wie Koriander sie macht, dann gibt es schon eine Notwendigkeit. Diese Modelle müssen ja nicht die Überhand gewinnen. Aber der eine oder andere HotSpot, wäre schon schön.

Gruß
  Andy

Ja, ich stimme voll und ganz zu, denn normalerweise fallen Innenseiten überhaupt nicht auf, es sei denn, es ist ein Zug, worum es am Ende geht.
In diesem Fall hat dieses (Teil des Projekts) Gebäude ein Glasdach. Und dann muss ich natürlich auch alles innen arrangieren.
Ich denke, es wird irgendwann ein schönes Objekt. Aber jeder hat seine Meinung. Dies ist keine Kritik, sondern aus Respekt.

Aber um ein Beispiel zu geben, wo ich das Innere machen musste, ist mein Strandhaus.

Edited by hubert.visschedijk
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...