Jump to content
Sign in to follow this  
gmd

Schnittstellen Kommando 61

Recommended Posts

Posted (edited)

Hallo,

Habe probleme  mit Kommando 61. Wie wird der variablenname angegeben?

61;Objektname.Variablenname  funktioniert nicht und 61;Modulvariable  funktioniert auch nicht 

getestet mit putty  

60;Objektname.Variablenname;Wert meldet die variable ja korrekt und ich gehe davon aus dass der variablen name 

genauso einzugeben ist. Geht aber nicht, bekomme immer 0;Unknown ... usw
Habe etliche variationen ausprobiert, ohne erfolg.

Kommando 62 funktioniert wie erwartet.

gruss

gmd

 

Work around:  Hatte nur mal aus interesse einen zweiten parameter angegeben (als wert) was ja unnoetig ist bei 61 und auch nicht angegeben. Das funktioniert. 
Ist wohl ein bug.

Edited by gmd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo gmd,

ist bekannt. Variablenübertragung kannst Du derzeit vergessen. Ist nicht an V5 angepaßt. Neo plant da sowieso größere Änderungen. Da soll wohl einfach ein Port für Lua geöffnet werden.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum vergessen. Es funktioniert soweit, abgesehen von diesem bug. Vielleicht finde ich ja noch mehr. Mein Blockmonitor ist so gut wie fertig inclusive gleiskonstakte. Ich kann das jederzeit auf ein anderes protokoll umstellen wenn es soweit ist, dann wird das Lua script halt algepasst. Da ich das generisch loese ist das kein grosses problem. 

Gruss

Gmd

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falsch verstanden mit 'vergessen'. Globale Variablen kann er nicht kriegen, weil da jetzt der Modulname nicht mitgegeben wird. Bei Timern wird's auch nicht gehen. Die brauchen auch einen Modulnamen. Der Rest geht ja. Damit habe ich sogar V4 und V5 mit einem kleinen Programm miteinander verkoppelt und habe in V4 ein Signal geschaltet, was im gleichzeitig geöffneten V5 dann reagiert hat. Könnte man also V4 als Schaltpult für eine V5-Anlage verwenden. Ist ja nur eine V5-Instanz möglich, aber V4+V5 geht.
Dennoch, V6 wird wohl ein Extrafenster für derlei Dinge bekommen. Also braucht es den Dreh auch nicht.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Es ist tatsaechlich noch anders, war nur zufall mit dem dummy parameter.
Die schnittstelle findet die variable nicht mit 61, nur wenn man sie vorher mit 62 gesetzt hat auch wenn sie bereits in Lua belegt wurde, dann geht es auch ohne dummy parameter.

 

Andy,

das stoert mich alles nicht, da ich alles uber objekt variablen simuliere die ja korrekt uebertragen werden. Damit is es leicht das protokoll zu ersetzen egal was kommt.

gruss

gmd

 

 

Edited by gmd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andy,

soweit alles behoben fuer den ersten schritt.

http://vk6gmd.com/Block_Display.mp4

Hier ist ein movie mit meiner testanlage und dem laufenden BlockMonitor. Block 5 wird ueberwacht (direkt ueber dem monitor fenster). Die linke led spalte sind die gleiskontakte, die rechte die gleise. Fahrzeug infor fuer bis zu zwei fahrzeugen (ermoeglicht lokwechsel). Spezielle filterbedingungen pro kontakt koenen definiert werden. Geschwindigkeiten und wartezeit kann eingegeben werden. Ich kann alle werte extern speichern und setzen. 

Der naechste schritt ist die plazierung von rollmaterial zu definierten anfangszustaenden. Und dann geht es weiter.

Gruss

gmd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo gmd,
das sieht doch sehr gut aus!

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

Habe den naechsten schritt  halb fertig. Halb heisst die oberflaeche mehr oder weniger des definitionseditors. Jetzt kommt der datenanschluss(speichern und laden). 

Ein paar feinheiten werde ich noch aendern und wahrscheinlich noch eine weitere eintrage, ist aber jetzt einfach. Dann kommt das inspector konzept (properties) fuer 

alle elemente. Was noch etwas schwieriger werden wird ist einen weg zu finden, mit der "veralteten" schnittstelle die gleise und weichen auf der anlage automatisch zu benennen.

Mit dem editor geht das automatisch, alle komponenten eines blocks werden automatisch erzeugt und benannt. 

treeview.thumb.jpg.e51101843e63a9539dc5f7c3dd27d46c.jpg

gruss

gmd

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×