Jump to content

Holzarbeit


Recommended Posts

Schönen Abend

Ich hab mir MBS Auszeit genommen. In der glücklichen Lage in Pension mit guten Geld sein zu dürfen, hab ich wieder mein zweites Hobby etwas aufleben lassen. Habe mir von Trumpeter im Maßstab 1: 200 die Arizona gekauft. ca 1200 Teile plus Rc Anlage haben mich einige Zeit beschäftigt. Hab davon mal eine Puase benötigt und mich wieder mal dem MBS zugewant.

Ich wollte mal testen ob MBS auch die Möglichkeit bietet ein Modellanlage richtig zu planen und virtuell zu bausen. Das heist für mich auch den Unterbau zu planen und hier nachzubauen.

Es geht wie ihr sehen werdet aber es ist mühsam, mit viel Gehirnschmalz und Tricks ist es aber möglich. Einiges ist zwar noch immer ein kleiner Kompromiss, aber im grossen und ganzen bin ich damit zufrieden.Ich werde hier immer wieder Fotos reinstellen und beschreiben wie ich es gemacht hab.

Viel Spass beim ansehen

MfG Hans

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

holz 01.jpg

holz 02.jpg

holz 03.jpg

holz 04.jpg

holz 05.jpg

Link to post
Share on other sites

Schönen Wünsch ich euch

So nachdem ich nicht so ganz zufreiden mit dem ganzen war, hab ich na mit wem sonst, Bahnland mal dazu angschrieben. Bahnland hilfsbereit und für alles nue aufgeschlossen hat mir ein kleines Tool gemacht. DAS BRETTCHEN.Ich schreib jetzt und hier keine lange Erklärung wei ich denke das es nur einen kleinen Teil der User des MBS wirklich Interessieren wird, und die auch damit auch arbeiten, Was ich aber betonen möchte ist das man damit eienr realen Planung einer Nalage schon serh nahe kommt, was die konstruktive Planung des Unterbaus betrifft

Seht euch einfach die Fotos an. Fragen (und Anregungen) dazu werden sicher gerne von Bahnland und mir beantwortet

MfG hans

Ps die Fotos zeigen den Aufbau von unten nach oben. Das Weiße stellt Styrobor dar, nur um zu testen wo welches Gelände hinkommt. Auf Bild 9 stellen die weißen Dinger Draht dar, damit der Bügel der E Loks gedrückt wird , da die Durchfahtshöhe knapp ist

 

Brett 01.jpg

Brett 02.jpg

Brett 03.jpg

Brett 04.jpg

Brett 05.jpg

Brett 06.jpg

Brett 07.jpg

Brett 08.jpg

Brett 09.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Andy

was war zuerst da ? die Henne oder das EI? gggg

Also nach, und das kann ich nach 40 Jahren Modellbau behaupten, zuerst denken, dann planen, dann bauen. Es gibt immer wieder Sachen die dann anders gemacht werden, keine Frage. Aber ich geb dir mal ein Gedankenspiel. Anlage gebaut funkt alles. und nach vier jahren brennt die ein Weichenantrieb durch. Und dann kmmst du drauf oh Schei... ich hab eine Eingriffsöffnung vergessen ich komm nicht mehr hin, weil ja lustig drauf losgebaut. Und wenn du Pech hast steht dann ein 8 Teilger Schattenbahnhof. (

Eigene Erfahrung) lacht. Also wie gesagt wenn ich schon hier dir möglichkeit habe das so weit wie möglich zu planen, bzw zu simulieren, warum das nicht ausnutzen um sich später nicht ärgern zu müssen

MfG hans

Link to post
Share on other sites

schönen Samstag

So, ich denk zu 90% wäre die Planung des Unterbaus fertig. Ich denke hier sieht man schön was wirklich unter einer Anlage steckt. Als nächstes würde jetzt der elektrische Teil der Planung anfangen. Mit Schaltplan, Ereignissliste und Verdrahtungsplan.( ANALOG) Ich stell ihn hier nicht rein, das sich das MBS entscheident von realen Schaltungen unterscheidet.

Wie man sieht hat sich einiges geändert. Links die Brücke wurde geändert ( geht ja hier noch leicht gg) Gebäudedummis laut Herstellerangaben ( Maße übernommen) zur Probe hingestellt. ( rechts das soll Burg Falkenstein darstellen)

Gelände mal ungefähr aus Styropor dargestellt. Da merkt man dann gleich was unnatürlich wirkt.

Der Bus fährt am Faller CAR System, wobei ich mir die Sperrholzblatten dafür selber mit der Oberfräße mache.

Der Hintergrund mit den angedeuteten Mauerteilen trennt die Anlage in Schau und Funktionsteil.Hier eine Erfahrung aus dem Anlagenbau: Eingreiftiefe zum Arbeiten max 800mm.Also jeder der eine Anlage an der Wand baut sollte mal überlegen wie man zwei Meter tief reingreifen kann gg.

Meine Anage wird mitten im Raum stehen, und ist rundehrum begehbar.

Das ganze Projekt war eher als Denkstoß und als Demonstration gedacht, um zu zeigen man kann mit etwas Arbeit im MBS eine reale Anlage Planen

Hoffe esmacht estwa Spass beim Ansehen

MfG Hans

PS Wenn gewünscht stell ich die ANlage auch gerne Online damit man sie sich genauer ansehen kann.

Brettchen 01.jpg

Brettchen 02.jpg

Brettchen 03.jpg

Brettchen 04.jpg

Brettchen 05.jpg

Brettchen 06.jpg

Brettchen 07.jpg

Brettchen 08.jpg

Brettchen 09.jpg

Brettchen 10.jpg

Edited by pfjoh
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Gottes Werk und Hänschens Beitrag

Um es mal Vorweg zu nehmen, nein ich bin trotz Corona nicht Suizid gefährdet gg. Aber ich wollte mal was machen was man nicht oft auf Anlagen sieht. Und nein ich bau das nicht in Blender oder Sketchup nochmals. Das war mit Bordmittel und allen möglichen Tricks schon heftig. Aber mir gefällts.

MfG Hans

Ps wir haben zwar etliche Kirchen und sogar ein Brautpaar aber ich hätte keinen Pfarrer gefunden?-

 

Friedhof 01.jpg

Friedhof 02.jpg

Friedhof 03.jpg

Friedhof 04.jpg

Friedhof 05.jpg

Friedhof 06.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

hast die Stimmung sehr schön passend zum Anlass dargestellt. Und stimmt, einen Pfarrer haben wir noch nicht, bzw. einen Pastor. Ich will nicht pietätlos gelten, aber ich hätte da noch eine etwas skurile Grabinschrift für Dich. Zwei nimmermüde Hände haben aufgehört zu schlagen. Die soll es wircklich in echt geben.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb streit_ross:

Hallo Hans,

hast die Stimmung sehr schön passend zum Anlass dargestellt. Und stimmt, einen Pfarrer haben wir noch nicht, bzw. einen Pastor. Ich will nicht pietätlos gelten, aber ich hätte da noch eine etwas skurile Grabinschrift für Dich. Zwei nimmermüde Hände haben aufgehört zu schlagen. Die soll es wircklich in echt geben.

Gruß

streit_ross

lacht vieleicht war die Inschrift am Grabstein einer Domina? Dann wärs sogar richtig passend gg

MfG Hans

Link to post
Share on other sites

Hallo max,

ich wollte eigentlich das Thema Grabinschriften nicht weiter ausdehnen, aber jetzt kann ich ja auch noch 5 Inschriften nachlegen. Wenn sich nochmehr zu diesem Thema einfinden, müssen wir einen neuen Thread aufmachen. Hier also noch ein paar:

Hier ruht mein lieber Arzt, Herr Grimm, seine Patienten liegen neben ihm

Er lobte Gott in allen Stunden. Gott ist oben und er liegt unten.

ICH hatte die Vorfahrt.

Hier liegt begraben unser Organist. Warum ? Weil er gestorben ist.

Ich hab nicht's mehr zu sagen.

lg

streit_ross

Link to post
Share on other sites

Hi Hans

Hier in NZ gibt es plattenzuschnitt service betriebe. Da kann man seine plaene/zeichnungen digital oda analog abgeben, wenn man mag auch das material hinschaffen, und dann bekommt man seine teile CNC gefraest zugeschnitten u auch alle notwendigen bohrungen, schlitze usw. eingebracht. Das wird z.b. viel von kleinen/aufstrebenden moebelbauern genutzt, die sich so eine anlage gar nicht leisten koennen abba trotzdem am markt mit qualitativ hochwertigen produkten konkurieren wollen/muessen. Mit deiner technik und diesen services, die es bei euch bestimmt auch gibt, koennte der anspruchsvolle (real)modellbauer tatsaechlich eine reale reproduktion, in sauberster verarbeitung erstellen, ohne sich wochenlang, mit laub oda stichsaege und viel staub, herum zu schlagen.

Cheers

Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo Tom, 

dagegen spricht aber, dass sich dann garantiert ein weibliches Wesen findet, die sagt. "Du kannst aber auch die einfachsten Dinge nicht selber machen und wirfst auch noch Fremden das Geld in den Rachen !":) Dann lieber dreimal abgesägt und immer noch zu kurz.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites

Hi streit_ross

vor 5 Minuten schrieb streit_ross:

"Du kannst aber auch die einfachsten Dinge nicht selber machen und wirfst auch noch Fremden das Geld in den Rachen !"

"Das habe ich auch schon bei diversen "haushaltsgeraeten" getan (geschirspueler, waschmaschine usw)" waere hier wohl die passende antwort. 9_9

vor 8 Minuten schrieb streit_ross:

Dann lieber dreimal abgesägt und immer noch zu kurz

Mit der vergabe eines auftrages delegiert man ja auch automatisch die verantwortung, solcher "kurzarbeiten", und ist somit aus der haftung raus.:P

Cheers

Tom

Link to post
Share on other sites

Tom glaub mir, Frauen mögen Selbstgebasteltes lieber als Fertiggekauftes. Das stammt vielleicht noch aus der Steinzeit. Wer sich morgens vor der Mammutjagd wegen Muffensausen krankschreiben ließ, hatte bei den Weibern schon verloren:P

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb streit_ross:

Wer sich morgens vor der Mammutjagd wegen Muffensausen krankschreiben ließ, hatte bei den Weibern schon verloren

Ich hatte ja geahnt das du auch nicht mehr ganz jung bist, abba das du solche erinnerungen hast deutet darauf hin das du wesendlich aelter bist als ich angenommen hatte:/:D

Cheers

Tom

Link to post
Share on other sites

Hallo Hans,

die Kapelle mit dem kleinen Friedhof finde ich auch nett anzusehen, allerdings finde ich die hohe Mauer drumherum irgendwie "falsch". Hat das Flair von einem Gefängnishof. Hier in der Region habe ich so was noch nirgends gesehen. Eine niedrige Hecke wäre meines Erachtens vielleicht passender. Die Seelen der Verstorbenen sollen ja frei fliegen können. ;)

Ach, und den Friedhofsarbeiter im Loch, den gibt's auch nur noch in Neuseeland. Hier macht man sowas mit einem Minibagger. :D

(Letzte Bemerkung war ein Scherz)

 

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Timba:

Hallo Hans,

die Kapelle mit dem kleinen Friedhof finde ich auch nett anzusehen, allerdings finde ich die hohe Mauer drumherum irgendwie "falsch". Hat das Flair von einem

Schöne Ostern

Also ich hab den Friedhof unsere Gemeinde ca 300m weg. der ist ca 400 jahe alt, den solange steht unsere kleine Kirche schon.  Drum herum ist genau so eine Mauer. und weil der Eingang so eng ist, und das ganze unter Denkmalschutz  steht( unsere letzte Kaiserin die Sissy hat dort das letze mal in Österreich eine Messe besucht bevor sie ins Exil geschickt wurde) kommt dort kein Bagger rein. Bei uns darf der Gemeindearbeiter noch fest mit der Hand schaufeln. Tatsache ! .

So aber jetzt was anderes hab mal wieder gebastelt. aber seht selber

 

MfG Hans

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb pfjoh:

Tatsache ! .

Ich glaub's ja. Meine Aussage war ja "Hier in der Region ..." Natürlich kann ich nicht alle Friedhöfe kennen. Und ich finde es auch gut, dass hier und da die gute alte Zeit ein wenig stehen geblieben ist. Wenn ich mir vorstelle, dass ein Bagger die letzte Dienstleistung für mich erbringt, fehlt mir da ein bisschen die menschliche Nähe. Egal. Es ist wie's ist.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Guten Morgen

16 Züge, 10Autos und jede Menge Arbeit auf 4,5m².

Diesen Bericht teile ich auf drei Teile auf um auf die Hochgeladenen Fotos die dazu passenden Erklärungen und Erfahrungen shreiben zu können

Ich hab für meinen Kellerraum die für mich perfekte Anlage hier gebaut. Leider ging die erste Anlage von der die oberen Fotos sind verloren ( PC hatte lockeren Motherbord Stecker. Bios fuhr runter weil die Stromversorgung nicht 100% gegeben war wenn die Grafikkarte auf Leistung ging, ja das Ding braucht satte 220W. Leider genau in dem Augenblick hab ich gespeichert und weg war sie)

Ich war extrem sauer, hab von vorne Angefangen und dabei auch gleich einiges denk ich besser gemacht. Die Anlage ist 3000mm x 1600mm gross wobei man nur die Hälfte sieht.(800mm ist die optimale Tife um ohne Probleme an der anlage arbeiten zu können ( mir ist mein Bauch immer im Weg gg) Ich hab einiges probiert wegen der Geländegestaltung am schluss kam raus das eine Bodenplatte  mit 8mm Stärke positioniert wird und darüber eine zweite mit 0mm die dann zum Gelände gemacht wird. Das Gelände besteht aus 8 einzelnen Bodenplatten die teilweise im 0,1mm Höhenabstand in und nebeneinander liegen.Was dabei unbedingt zu beachten ist wenn man die Funktion Gelände anpassen für Gleise benutzt, müssen die darunter liegenden Platten über die Ebenen ausgeblendet werden sonst hebt MBS sie alle mit hoch.

Hier im ersten Teil mal 8 Fotos die in chronologischer Reihenfolge den Aufbau von der Grundplatte an auf zeigen

MfG Hans

Holz 01.jpg

Holz 02.jpg

Holz 03.jpg

Holz 04.jpg

Holz 05.jpg

Holz 06.jpg

Holz 07.jpg

Holz 08.jpg

Link to post
Share on other sites

Teil Zwei

Hier beginnt de Geländebau. Die Kunst dabei ist es den Übergang der verschiedenen Geländeplatten zu kaschieren. Da zb Strassen Wege usw nicht aus fertigen Teilen aus dem katalog bestehen , sondern selber gemacht wurden ist das mit der Höhe manchmal eine zeitaufwendieg Fizelei. Punkt für Punkt die Übergänge anzupassen.Leider und ich weis absolut nicht warum, macht MBS am ende einer Platte bei der Texturierung etwas wie ien kleine Schattenfuge. Denke das kommt von der Programierung der Beleuchtung zu stande. Bei mir sind zb die wiesen aus 4-5 verschiedenen Texturen koloriert. dann wirds an den Übergängen schon mal mühsam. aber es geht.

Auf den Fotos sieht man auch schon die ersten Bauwerke. Hier ist fast nichts fertig aus dem Katalog, bzw wenn dann angepasst umgestaltet zusammengepfriemelt. In der leeren Ecke wo die hauptbahn im Tunnel verschwindet. wllt ich mal statt bauen, abreissen. So entsand die Baustell wo der alte Lokschuppen gerade platt gemacht wird. die Tunnel wurden gestaltet. enn man genau schaut mit Schatten Einfal,l leider wirds im Tunnel nicht dunkel also wurde nach ca 20cm eine schwarze Platte eingestellt ( die beiden Tunnel der Strasse und er Schmalspur haben leider gleich am Anfang diese schwarzen Platten weil ich in die HIntergründe keine Löcher machen konnte).Bei der Drehscheibe hatte ich zuerst einen eigenen Antrieb geplant. Da sie aber mehrere Positionen anfährt liegt darunter eine fertige Drehscheibe. hier ist der Trick einen Dummiantrieb auf der Drehscheibe zu positionieren der dann erst die obere mitnimmt.

Die Strasse ging dank Bahnlands Trassenbretter recht fix. Auflegen Gelände anpassen fertig.die radien wurden nach den Vorgaben des Faller Carsystems gemacht, da die Anlage ja wirklich gebaut werden soll.

Die Oberleitung war einiges an Arbeit. hier lohnt sich aber da genau zu arbeiten. (Das ist jetzt keine Kritik, die Andockpunkte funktionieren ja nur bei fertigen Gleisen und nicht bei Felxgleisen. hier muss man selber justieren) Ach ja könnte man das Abspannwerk auch ohne Mast einstellen? Oder hab ichs nur nicht gefunden?

So hier jetzt di nächsten Fotos dazu

MfG hans

 

Holz 09.jpg

Holz 10.jpg

Holz 11.jpg

Holz 12.jpg

Holz 13.jpg

Holz 14.jpg

Holz 15.jpg

Holz 16.jpg

Holz 17.jpg

Holz 18.jpg

Link to post
Share on other sites

Dritter und letzter Teil

Hier kommt jetzt dei Austattung und der Kleinkram der viel MIst macht zur Sprache.

Hier gibts nicht viel zu sagen. Ausser das wenn mann etwas indieviduell sein will viel mit Bordmittel gemacht werden muss. Nehmen wir die Überdachungen der Bahnsteige her. HIer besteht ein jeder Steher aus 6 Einzelteilen. Die Bahnsteige zusammengesetzt aus Quadern, Platten, Dreiecken, Flächen, um den Gewüschten Erfolg zu erziehlen. Was mir aufgefallen ist das Gebäude anscheinend nicht immer den selben Maßstab aufweisen?  Um den Gesammteindruck zu erhalten zb musste ich das obere Stellwerk auf 0,85 setzten um den Rest des bahnhofes nicht damit zu erschlagen Das bemerkt man besonders zb bei den Lampen im Bahnhof . Im ganzen ist das natürlich kein Problem man kanns sichs ja richten.

Die Anlage werde ich heute nochmals kontrollieren, ( ich find sicher noch einige Kleinigkeiten ggg) und morgen hochladen. Ihr bekommt dann hier die ID

MfG Hans

Ps MBS sagt ich darf nur 4MB hochladen also folgen die restliche n Fotos noch

Edited by pfjoh
Link to post
Share on other sites

Hallo Hans 

Mit den Trassenbrett kann man einiges machen , wie Du es bei mir schon gesehen hast in meinen Thread .

So mal sie auch Spline fähig sind , Brücken , Tunnel usw . .

Texturen lassen sich auch dabei einfügen - einfach toll - sehr gute Idee !

Sehr gut geeignet auch für Modulbaukasten bzw . Modulbauanlagen .

Zu deiner Anlage : Auch Du hast sehr schöne Details hergestellt - prima .

Viele Grüße

H:xnS ( Hans ) , bleib Gesund und deine Familie 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...