Jump to content

Fremdsprachen im Forum


Recommended Posts

Hallo Forumsteilnehmer,

Ich bitte hier mal um eine einheitliche Vorgenhensweise bzw. Standpunktbildung, was die Benutzung von Fremdsprachen im Forum angeht. 

Dazu folgende 2 Ausgangsprämissen:

1. Jeder Gast, egal welcher Muttersprache, ist ein gern gelesener und vor allem gleichberchtigter Nutzer dess 3d-Modellbahnstudios.

2. Das 3d-Modellbahnstudio liegt z.Zt. in Deutsch und Englisch als Download vor.

Durch die Zuwortmeldung von früheren Forumsteilnehmern und neu Hinzugekommenen in ihrer jeweiligen Muttersprache, die nicht den Standardsprachen unter Punkt 2 angehören, ergeben sich für mich folgende Fragen:

Darf ein Leser des Forums, der nur die unter Punkt 2 genannten Sprache beherrscht, zur Umgehung seines Sprachproblems, um zu antworten,  bei einer dritten Sprache generell auf die Suche nach einem Übersetzungsprogramm angewiesen sein ?

Oder ist es ist einem Muttersprachler einer nicht unter Punkt 2 Sprache zuzumuten, dass dieser sich bei seinem Wortbeitrag von sich aus zur ÜÜbersetzung in Deutsch oder Englisch eines Übersetzungsprogrammes bedient. ?

Ich stelle meine Fragen mehr an diejeniegen, welche nicht von Hause aus beispielsweise Französisch, Spanisch usw, beherrschen.

Gruß

streit_ross

 

Link to post
Share on other sites

Hallo @streit_ross,
mal abgesehen von den Leuten, die jetzt schon lange Mitglieder sind, und die sich bereits viel Mühe mit Übersetzungen gemacht haben. (Mit hubert z.B. geht's mal so und mal so und geht prima).
ich finde, in der letzten Zeit scheint es Mode zu sein, dass Neulinge in ihrer Sprache hier mittenrein ins Forum posten - nicht im extra als international gekennzeichneten Ordner.
Wenn's wenigstens noch das im Internet allgemein anerkannte Englische wäre - aber nicht mal das. Das ist - arrogant!

vor 16 Minuten schrieb streit_ross:

Oder ist es ist einem Muttersprachler einer nicht unter Punkt 2 Sprache zuzumuten, dass dieser sich bei seinem Wortbeitrag von sich aus zur ÜÜbersetzung in Deutsch oder Englisch eines Übersetzungsprogrammes bedient.

... genau deswegen. Nein - es ist nicht zuzumuten!

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo streit_ross , hallo Modellbahnfreunde

Wenn ich helfen kann , mache ich es gern soweit meine Möglichkeiten zulassen . Ich kann weder Spanisch oder Französisch , und Englisch ist halt auch sehr schlecht geworden ( weil ich nicht mehr aktiv Englisch mit Menschen rede - verlernt ) .

Da helfe ich mir mit dem Programm im Internet " DeepL Übersetzer " , was mehr kann als " Google-Translater " .

Das 3D-Modellbahn Studio ist ein deutsches Produkt , Englisch ist halt die Weltsprache und auch die Programmiersprache .

Damit man alle andere Helfen kann , muss man auch auf Hilfen vom Internet sich beziehen und auch sich verlassen können ( wenn möglich ) .

Manche sprechen überhaupt nicht eine Fremdsprache , die sich somit nur helfen können .

Gleichberechtigung für alle wär schön , aber wie bekommt man das unter einem Hut ? 

Hiermit schreibe ich meine Erfahrung und Mitwirkung an .

Allgemein von meiner Seite : Unterstützung soweit es möglich ist bei jedem sollte bleiben - Sprachprobleme wird es wohl immer geben .

 

Viele Grüße an alle 

H:xnS

Link to post
Share on other sites

Hallo Freunde,

Jow, wir einigen uns auf  "pälzische Dummbabblerei" - versteht jeder. Global gesehen:D.

Im Ernst : Für mich würde ich es auf 3 Sprachen beruhen lassen : englisch, französisch und eben unsere Muttersprache. Find ich so in Ordnung.

bleibt gesund

 Gruß Karl

Link to post
Share on other sites

Nochmal wegen der Zumutung, es könnte mißverständlich sein, was ich auf das Zitat von streit_ross geantwortet habe.
Außer im internationalen Bereich, verlange ich von einem Poster, dass er es mir in deutsch serviert. Denn sonst zwingt er mich den DeepL zu benutzen und das ist nicht fair. Er will ja was. Wenn ich antworte, liegt es an mir, ob ich in seiner Sprache antworte - was er eigentlich auch nicht verlangen kann. Oft wird da zweisprachig geantwortet, macht Sinn, können die anderen mitlesen und für den Fremdsprachigen ist es ein Vorteil - der zum Teil ja gerne gewährt wird.
Wie gesagt, bei denen, mit denen es sich schon eingespielt hat, geht's mal so und mal so. Gerade die linksrheinischen verstehen deutsch meisten sowieso, ziehen beim Posten, wenn's genau werden soll, doch sicherheitshalber in Englische rüber. Lesen geht oft leichter als schreiben.
Wenn hingegen in einem bislang deutschsprachigen Thread plötzlich in spanisch 'geht mir auch so' gepostet wird, ist das hingegen nicht so okay. Obwohl ich das auch ohne spanisch zu können verstanden habe.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde

Warum stört einige Mitglieder , wenn mal ein kleiner Teil im deutsche Thread eine Fremdsprache erscheint . Immer stört es da oder da , oder wird ein Vorschlag gegeben , ist das nicht gut oder das nicht . Es ist doch keiner gezwungen , wer nicht will daran teil zunehmen . Seht doch mal nicht alle Kritik ins negative Sicht , man sollte Änderung oder Vorschläge erst mal angehen und dann kann man entscheiden , ob man es lassen sollte .

 

Für neue Teilnehmer ( also  Mitglieder ) die im deutsche Thread ihre Sprache Fremdsprache eingeben , sollte man nett darauf hinweisen , dass sie besser in den Bereich ihre Fragen im dem Thread Fremdsprache international besser aufgehoben wär . Dann kann eine getrennte Sprache Deutsch eingehalten werden .

 

Das 3D-Modellbahn Studio bietet so viele Möglichkeiten , Verbesserungen gehören halt auch dazu - aber wie soll eine Verbesserung statt finden , wenn kein Vorschlag gegeben wird . So sollte es auch im  Forum sein , die Möglichkeiten halt an zu bieten , und nicht immer nur Fragen stellen . Viele haben den Mut verloren , die vorher mitgewirkt haben ( so wie sie es sehen für ihre Anwendung ) .

Also seht es mal von beiden Seiten und nicht nur so wie gewohnt von Euch , die sich angesprochen fühlen wissen was ich hier meine ohne wieder Wiederholungen stattfinden .

Es soll doch jedem die Freiheit gegeben sein , seine Meinung zu schreiben . Geht mehr mit Spass und Freud an der Sache heran .

 

Vielen Dank und viele Grüße

H:xnS

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

verschiedene Sprachen zu vereinen ist nicht nur hier im Forum problematisch. Während internationale Themen einfach in das entsprechende Forum verschoben werden können, gelingt dies nicht mehr mit Fremdspachen-Antworten innerhalb von Themen. Es wäre meiner Meinung nach auch nicht fair, Nutzer ohne Deutschkenntnisse aus deutschen Themen herauszuhalten.

Ich sehe es wie einige von euch auch: Die Nutzer freundlich darauf hinweisen, wenn möglich mit Übersetzungsprogrammen zu arbeiten. Das erhöht die Chance, eine Antwort zu erhalten.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Andy:

Außer im internationalen Bereich, verlange ich von einem Poster, dass er es mir in deutsch serviert. Denn sonst zwingt er mich den DeepL zu benutzen und das ist nicht fair. Er will ja was.

Haargenau meine Meinung. Wenn ich im Netz Kontakt mit dem fremdsprachigen Ausland aufnehme bediene ich mich des Englischen oder eben DeepL. Ich kann doch nicht erwarten, dass der Hilfsbereite obendrein noch die Mühe der Übersetzung auf sich nimmt.

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

auch ich bin an Fremdsprachen nur des Englischen halbwegs mächtig. Deswegen habe ich nach anfänglicher (auf Dauer doch etwas mühsamer) Bemühung des Deepl Übersetzers  nach einiger Zeit aufgegeben, die Beiträge von @David Teide weiter zu verfolgen - was letztendlich hauptsächlich für ihn (oder andere Forumsteilnehmer, die ihre Beiträge nicht in Deutsch oder zumindest Englisch posten) von Nachteil ist.

Ich schließe mich deshalb dem Vorschlag an, dass Forumsteilnehmer, die kein Deutsch beherrschen, dann, wenn sie ihren Beitrag in ihrer Muttersprache formulieren, zumindest eine automatische deutsche Übersetzung hinzufügen (ich habe hier Englisch nicht ausgenommen, weil es auch deutsche Forumsteilnehmer ohne Englisch-Kenntnisse gibt).

Dasselbe sollte natürlich auch für Artworten gelten, die dem Fragesteller in seiner Muttersprache übermittelt werden (ich gebe zu, dass ich das in Englisch auch nicht immer gemacht habe).

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Vielleicht können einige Leute als freiwillige Übersetzer fungieren, wenn der Text nicht übersetzt wurde. Und selbst wenn es übersetzt wird, verlieren Wörter manchmal ihre Bedeutung, weil sie falsch verwendet werden.
(ein Wort mit mehreren Bedeutungen)
Ich kann zum Beispiel fließend Portugiesisch antworten.

@NeoVielleicht ein Update zum Forum? Können Mitglieder eine Flagge ihrer Muttersprache und der Sprache, die sie beherrschen, unter den Namen setzen?

 

Viele Grüße

Hubert

Edited by hubert.visschedijk
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb hubert.visschedijk:

Vielleicht können einige Leute als freiwillige Übersetzer fungieren, wenn der Text nicht übersetzt wurde.

Wer Interesse an einem Thema hat, wird es schon selbst in den Übersetzer geben. Wenn man denn erahnen kann, um welche Sprache es sich handelt.
Wenn man die Schriftzeichen überhaupt zuordnen kann :). Ich warte noch auf den ersten japanischen/chinesischen/russischen User. Da wird's amüsant!
 

vor 1 Stunde schrieb hubert.visschedijk:

Können Mitglieder eine Flagge ihrer Muttersprache und der Sprache, die sie beherrschen, unter den Namen setzen?

Hübsche Idee, aber wird das Forum wohl nicht unterstützen. Dieses Feature fehlt wohl in jeder Forensoftware. Eigentlich soll das Net ja auch international und grenzenlos sein,
aber wie erwähnt wurde, das Sprachproblem wird bleiben. Obwohl man überdenken sollte, ob seit dem Brexit und Trump Englisch der Standard bleiben sollte ;).
 

vor 1 Stunde schrieb hubert.visschedijk:

verlieren Wörter manchmal ihre Bedeutung, weil sie falsch verwendet werden.

Lustige Auswirkungen kann das aber auch alles haben - ich erinnere mich da an das 'Erm'-Problem. Da habe ich selbst BahnLand mit erwischt - was ja nicht einfach ist. :D

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Andy:

Wer Interesse an einem Thema hat, wird es schon selbst in den Übersetzer geben. Wenn man denn erahnen kann, um welche Sprache es sich handelt.
Wenn man die Schriftzeichen überhaupt zuordnen kann :). Ich warte noch auf den ersten japanischen/chinesischen/russischen User. Da wird's amüsant!

學習一種新語言的充分理由

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb hubert.visschedijk:

Vielleicht können einige Leute als freiwillige Übersetzer fungieren, wenn der Text nicht übersetzt wurde.

Wer nichts Besseres zu tun hat kann das natürlich machen. Ist ja nicht verboten. Trotzdem würde ich daraus keine Form von "Verpflichtung" ableiten. Übrigens ist diese Diskussion eine typisch deutsche. In keinem anderen Land würde man sich darüber Gedanken machen, ob Fremdsprachler einen verstehen oder nicht, sondern einfach die Landessprache nutzen. Das halte ich auch für richtig.

vor 3 Stunden schrieb hubert.visschedijk:

Und selbst wenn es übersetzt wird, verlieren Wörter manchmal ihre Bedeutung, weil sie falsch verwendet werden.

Das bringen Übersetzungen manchmal mit sich. Dann kann man aber auch nochmal nachfragen, oder?

vor einer Stunde schrieb Andy:

Dieses Feature fehlt wohl in jeder Forensoftware.

Nein, das stimmt nicht. Ich kenne ein Forum mit diesem Feature. ;) Das ist allerdings von Konzeption, Sinn und Zweck her sowieso nur als internationales Forum gedacht und daher nicht mit diesem hier vergleichbar.

vor einer Stunde schrieb Andy:

Obwohl man überdenken sollte, ob seit dem Brexit und Trump Englisch der Standard bleiben sollte ;).

Selbst wenn beide Staaten in Schutt und Asche versinken sollten bliebe Englisch die Weltsprache. Beim Dollar als Weltwährung bin ich mir weniger sicher. :D

Übrigens:

vor 10 Stunden schrieb h.w.stein-info:

Warum stört einige Mitglieder

Als Störung sehe ich das gar nicht. Eine Anfrage in der Landessprache des Anbieters zu stellen ist meines Erachtens ein einfacher Akt der Höflichkeit, den einzufordern ein legitimes Anliegen sein sollte.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb BahnLand:

Hola,

Yo también soy razonablemente competente en idiomas extranjeros de inglés . Es por eso que después de un tiempo (después de un tiempo fue un poco tedioso) por parte del traductor Deepl, dejé las contribuciones deDavid Teide seguir adelante, lo que en última instancia es una desventaja principalmente para él (u otros participantes del foro que no publican sus publicaciones en alemán o al menos en inglés).

Por lo tanto, apoyo la sugerencia de que los participantes del foro que no hablan alemán deben agregar al menos una traducción automática al alemán si escriben su contribución en su lengua materna (no excluí el inglés aquí porque también incluye a los participantes del foro alemán que no hablan inglés) da).

Por supuesto, lo mismo debería aplicarse también a las palabras clave que se le transmiten al interlocutor en su lengua materna (admito que no siempre lo he hecho en inglés).

Saludos
cordiales BahnLand

Gracias por acordarte mí.
Sí, para mí el idioma es un problema, aunque tengo el navegador traduciendo automáticamente.
En algunos hilos se usa una palabra que no concuerda pero sabiendo de que se habla es sensacional.


Danke, dass du dich an mich erinnerst.
Ja, für mich ist die Sprache ein Problem, obwohl der Browser automatisch übersetzt.
In einigen Threads wird ein Wort verwendet, das nicht übereinstimmt, aber zu wissen, dass es gesprochen wird, ist sensationell.

Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Andy:

Hola pelea,
aparte de las personas que han sido miembros durante mucho tiempo y que ya se han esforzado mucho en traducir. (Con Hubert, por ejemplo, funciona de una manera y otra y funciona bien).
Creo que recientemente se ha puesto de moda que los recién llegados publiquen en el medio de su foro aquí en su idioma, no en la carpeta internacional especialmente marcada.
Si fuera al menos el inglés generalmente reconocido en Internet, pero ni siquiera eso, es decir, ¡arrogante!

... es por eso. No, ¡no es razonable!

Saludos
  Andy

Siento haberle producido esa impresión.

Tomo nota...

Por eso acompañaré a partir de ahora un texto traducido con el traductor de Google en aleman.

Este gran programa me encanta y quiero que sea para sacar de él un disfrute personal, y lo que pueda aportar a los demás aquí estoy.

Tengo un problema de salud más importante que hace que acelere la solución a otros problemas.

Por cierto saludos desde Málaga, sur de España.

----------------------------------------------------------------------

Es tut mir leid, dass ich diesen Eindruck auf dich gemacht habe.

Etwas beachten...

Deshalb werde ich ab sofort einen übersetzten Text mit dem deutschen Google Übersetzer begleiten.

Ich liebe dieses großartige Programm und ich möchte, dass es ein persönlicher Genuss davon ist und was ich zu den anderen hier beitragen kann, die ich bin.

Ich habe ein wichtigeres Gesundheitsproblem, das mich veranlasst, die Lösung anderer Probleme zu beschleunigen.

Übrigens Grüße aus Malaga, Südspanien.

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Gemeinde,

Wenn ein User einen Beitrag gleich in seiner Muttersprache eröffnet, ist es für mich in Ordnung.
Ich muss ihn ja nicht Lesen!

Mich stört es immer Gewaltig, wenn in Einem, an sich in Deutsch gehaltenen Thema, auf Einmal fremdsprachige Antworten Erscheinen.

Viele Grüße aus Dresden und bleibt Gesund

fmkberlin

Link to post
Share on other sites

Hallo David,
wie ist es bei dir mit englisch? Es ist ein fürchterliches Gefühl, einen Text in einen Translator zu geben und nicht sicher zu wissen, was dabei entsteht.
Man muß dann ja so aufpassen, dass man Redewendungen vermeidet, oder auch Mundart, die dem Translator nicht bekannt ist.
Viele Fachbegriffe werden dann ja auch in etwas sehr Unverständliches übersetzt. Immerhin ist es gut, dass wir hier Leute haben, die Spanisch verstehen.

Hola, David,
¿Cómo está tu inglés? Es una sensación terrible poner un texto en un traductor y no saber con seguridad lo que se va a crear.
Hay que tener cuidado de evitar los modismos, o incluso los dialectos que no son conocidos por el traductor.
Muchos términos técnicos se traducen entonces en algo muy incomprensible. Después de todo, es bueno que tengamos gente aquí que entienda el español.

Saludos
  Andy

Hey, jetzt kann ich schon spanisch! Man muß einfach nur die Vokale tauschen und ein paar Buchstaben wegmachen!

Hallo -> Holla -> hola
englisch -> inglesch -> ingles
spanisch -> spinasch -> spinach ?!? :P;)

Link to post
Share on other sites

Schluß, Professor Higgins,
Schluß, Professor Higgins,
Schluss gemacht, sonst machen wir hier Schluss, Professor Higgins!

„g" nicht „j", „ei" nicht „ee",
sprechen, sprechen, früh und spät,
„g" nicht „j", „ei" nicht „ee",
sag nicht „i", sag „ü"!

ELIZA:
Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen!

HIGGINS:
Noch einmal!

ELIZA:
Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen!

HIGGINS:
Ich glaub, jetzt hat sie's! Ich glaub, jetzt hat sie's!

:D

Edited by Andy
Link to post
Share on other sites

Moin Andy

vor 10 Stunden schrieb Andy:

Es ist ein fürchterliches Gefühl, einen Text in einen Translator zu geben und nicht sicher zu wissen, was dabei entsteht.

Vielleicht kann es dein Gefühl entfürchten, wenn du den übersetzten Text ins Deutsche rückübersetzen lässt. Ist das Ergebnis einigermaßen ok und verständlich, dann sollte es auch für den fremdsprachigen Nutzer verständlich sein. Ist eine nette Spielerei, wenn man gerade Zeit und Laune hat, trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung, dass die Übersetzung die Aufgabe des Fragestellers ist.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites

Guten Abend,

irgendwie verstehe ich die Fragestellung des Threads nicht wirklich!

Am 2.6.2020 um 00:01 schrieb streit_ross:

1. Jeder Gast, egal welcher Muttersprache, ist ein gern gelesener und vor allem gleichberchtigter Nutzer dess 3d-Modellbahnstudios.

Diesen Satz kann ich voll und ganz unterstützen!!! Aber teilen wir dann "Jeder Gast" in deutsch oder nicht deutsch? Entschuldigt bitte, dass ich an dieser Stelle ein fundamentales Problem hätte...

Anmerkung: ich kann weder englisch, noch französisch, spanisch und schon gar nicht deutsch!

Am 2.6.2020 um 00:01 schrieb streit_ross:

Darf ein Leser des Forums, der nur die unter Punkt 2 genannten Sprache beherrscht, zur Umgehung seines Sprachproblems, um zu antworten,  bei einer dritten Sprache generell auf die Suche nach einem Übersetzungsprogramm angewiesen sein ?

Wer sind wir, dass wir danach fragen, was hier jemand "darf"?!

Ich habe bisher mit allen Usern den Kontakt aufrecht erhalten, egal in welcher Sprache. Warum? Weil das Internet dazu die notwendigen Hilfsmittel anbietet. Klar, es ist umständlich, eine spanische Anfrage erst übersetzen zu müssen, damit man sie versteht. Naja, mache ich das eben, weil ich helfen will. Klar ist es umständlich, eine französische Anfrage erst übersetzen zu müssen, damit man sie versteht. Naja, mache ich das eben, weil ich helfen will. Auch bei den englischen Anfragen geht es mir nicht anders. Und deutsche Anfragen muss ich meist auch erst übersetzen lassen ;)

Ich finde das viel genialer, dass das 3D-MBS inzwischen international Aufsehen erregt und Userinnen und User aus ganz Europa (aus der ganzen Welt) beeindruckt. Da kann ich damit leben, dass ich das eine oder andere mal ein Internet-Übersetzungsprogramm um Hilfe bitten muss.

Gruß
Reinhard

Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

noch mal zur Erklärung: Die Fragestellung des Threads beruht im Grund genommen auf der Frage, ob 1. beispielsweise ein spanischer User sich hier im Forum in seiner Muttersprache äußert und sein Beitrag jedesmal von einem deutschen Leser, der nicht spanisch spricht, übersetzt werden muss, um ihn zu verstehen und 2. die Antwort in deutscher oder dann wieder in übersetzter spanischer Sprache gegeben werden sollte. Da das MBS z.Zt. in deutscher und englischer Version existiert, sollten nach meinem Verständnis auch nur diese beiden Sprachen von allen Usern verwendet werden. Auf das obige Beispiel bezogen, müsste daher der spanische User seinen Beitrag in Deutsch oder Englisch formulieren (zur Not mit Hilfe eines Übersetzngsprogramms) und hätte auch nur einen Anspruch auf eine Antwort in Deutsch oder Englisch. Ob es dadurch zu missverständlichen Sprachungenauigkeiten kommt , ist wohl ziemlich unwahrscheinlich. Wer dann dem User in seiner jeweiligen Muttersprache antworten möchte, wie Du es es auf dich nimmst, kann das selbstverständlich tun - es sollte nur nicht als Regel allen anderen zugemutet werden.

Ich hoffe, Du verstehst meinen Beitrag ohne Übersetzungsprogramm.:)

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...