Jump to content

Neue Beta-Version V6


Recommended Posts

Hallo aloys63,

vor 4 Stunden schrieb aloys63:

Habe ich mit Explorer instalirt nach Automatischem Öfnen noch dem instaliren geht alles aber wen ich V6 schliesse und neu starte komt wieder meldung

Programfehler

was steht in der Fehlermeldung?
ist es eine Fehlermeldung von Windows oder vom MBS?
Wenn es eine Fehlermeldung vom MBS ist, gibt es da ein Kästchen mit "Fehlerbericht an Entwickler senden?"... wenn ja, dann aktiviere dieses und sende den Fehlerbericht ab...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites
  • Replies 254
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, heute habe ich wieder ein kleines Schmankerl für euch. Ein Update auf 6.0.5.0 steht zur Verfügung, bei dem ich nicht nur viel von eurem Feedback eingearbeitet habe, sondern auch eine neue

Hallo, ich habe soeben noch eine neue Version zur Verfügung gestellt, die nur kleinere Fehler behebt. Diese Version stellt jedoch den offiziellen Start von 3D-Modellbahn Studio V6 dar, d.h. ab je

V6 ist einfach Genial und wird immer Genialer! Danke an Neo und alle Beteiligten! Hallo Gemeinde, ich habe da auch noch was - https://youtu.be/sZWYkThl3x4 Ein Traum geht en

Posted Images

Hallo @Neo, hallo zusammen,

ich habe hier zwei Ungereimtheiten bzgl. Splines und Schattenwurf festgestellt was ich mir nicht so erklären kann.

1. Splines:

Ich habe ein Splineobjekt mit einer zusätzlichen Spur (Spur1, Nur 3D-Modell, Virtuell) erstellt. Die Spur1 liegt an der Oberseite des Objekts. Das Objekt ist 9,2mm hoch, folglich liegt die Spur bei Z=9,2mm. Ziehe ich das Objekt auf die Platte ist es lt. den Abmessungen 13,02mm hoch, auch der Begrenzungsrahmen ist entsprechend größer. Die Geometrie jedoch passt.

Spline04.jpg.cb079a3b4fc5dee0bf9099c5fa28164f.jpg

Ziehe ich das Splineobjekt nun in die Länge (blaues Dreieck, Y-Achse), springt der Begrenzungsrahmen in die X+ Richtung. In den Abmessungen passt jetzt die Höhe, aber die Breite ist größer geworden und der Z-Wert der Spur1 steht mit -9,2mm im X-Werte Feld.

Spline05.jpg.375f50d005024296fff20b1b09d6a086.jpg

Bin mir jetzt nicht sicher ob ich hier bei der Definition der Spur1 etwas falsch mache, oder es am Programm liegt. Hier noch das Modell zum Nachvollziehen. _Test.zip

2. Schattenwurf:

Kann es sein das kleinere Modelle in der Schatteneinstellung "Niedrig" keine Schatten werfen? Ist das so gewollt, oder ergibt sich das aus der Berechnungsart?

Schatten00.jpg.828568d7df62e7786a3d323b2a8e12c3.jpg

Schiebt man ein Objekt an den Rand der Platte erhält man kurz vor Plattenende einen gezackten Schattenwurf. Schiebt man das Objekt weiter auf den Rand zu, bleibt der Schatten stehen. Ich vermute das es auch mit der Berechnungsart zu tun hat. Ist jetzt auch nicht weltbewegend, ist mir nur aufgefallen.

Schatten01.jpg.84dd9d58559ba1aa3eac8cc5a16530cd.jpgSchatten02.jpg.57b555e3f055a6e76bbb2bd434475802.jpgSchatten03.jpg.8bcc2e4d6421736dcc2ed7e192267ae8.jpg

Viele Grüße,

Siejay

Edited by Siejay
Link to post
Share on other sites

Hallo Siejay,

vor 6 Minuten schrieb Siejay:

Ziehe ich das Objekt auf die Platte ist es lt. den Abmessungen 13,02mm hoch, auch der Begrenzungsrahmen ist entsprechend größer.

deine Spur liegt zwar bei 9,2mm, sie besitzt aber zusätzlich eine Höhe, auf der Rollmaterial einrastet, und diese Höhe wird am Ende mit dazu gerechnet. Setz diese Höhe auf 0, dann bleibt die Gesamthöhe bei 9,2mm.

vor 7 Minuten schrieb Siejay:

Ziehe ich das Splineobjekt nun in die Länge (blaues Dreieck, Y-Achse), springt der Begrenzungsrahmen in die X+ Richtung.

Das hat mit den neuen Parallelgleis-Funktionen zu tun. Aktuell werden solche Spur-Kombinationen wie bei dir, wo die Spuren übereinander liegen, nicht unterstützt. Das Studio nimmt an, dass es sich um parallele Spuren handelt und positioniert sie entsprechend parallel dazu. Ich kann das gern noch anpassen.

Was genau bezweckst du allerdings mit diesen beiden, übereinander liegenden Spuren?

Zu deinen Schatten: Beides ergibt sich aus der Berechnungsart. Schatten werden über Texturen abgebildet, und je kleiner die Schattentexturen sind (Einstellung niedrig), desto weniger werden dort kleine Objekte sichtbar. Auch die Randprobleme resultieren daraus, die Zacken sind praktisch die Pixel der niedrig aufgelösten Schattentextur und treten nur dort auf, wo Schatten mit der Unendlichkeit (kein Untergrund) kollidieren.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,

danke für deine Ausführungen.

Wir hatten uns ja schon die Tage bzgl. der Splines und deren Andocken an Kontaktpunkten unterhalten. Da Splines auch nicht beim Ziehen an Kontaktpunkten (nicht Splines) einrasten und in Splines keine Kontaktpunkte eingebaut werden können, war dies ein Versuch es anders zu lösen, eben mittles zusätzlicher, auch quer liegender Spuren. Was eigentlich auch sehr gut funktioniert hat, bis eben die Tage. Dies alles hat mit meinem Baukastensystem zu tun, was ja modular aufbaubar sein soll. Hierzu sind mehrere verschiedene Kontaktstellen, auch in unterschiedlichen Höhen notwendig.

Viele Grüße,

Siejay

Link to post
Share on other sites

Hallo Siejay,

am besten erstellst du dafür ein neues Thema, wo du ein bisschen über dein Baukastensystem berichtest. Dann kann ich auch besser abschätzen, welche Punkte vom Studio aus angepasst werden müssten, um das System reibungsfrei zu unterstützen (den Punkt mit dem Andocken an normalen _CPs habe ich mir bereits notiert).

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...