Jump to content

Neue Beta-Version V6


Recommended Posts

  • Replies 259
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, heute habe ich wieder ein kleines Schmankerl für euch. Ein Update auf 6.0.5.0 steht zur Verfügung, bei dem ich nicht nur viel von eurem Feedback eingearbeitet habe, sondern auch eine neue

Hallo, ich habe soeben noch eine neue Version zur Verfügung gestellt, die nur kleinere Fehler behebt. Diese Version stellt jedoch den offiziellen Start von 3D-Modellbahn Studio V6 dar, d.h. ab je

V6 ist einfach Genial und wird immer Genialer! Danke an Neo und alle Beteiligten! Hallo Gemeinde, ich habe da auch noch was - https://youtu.be/sZWYkThl3x4 Ein Traum geht en

Posted Images

Hallo Modelbahnfreunde,

der Umzug meiner Anlage auf V6 hat super geklappt. Mir ist auf gefallen das plötzlich das Model "Traktor mit Licht", siehe Bild, Rauch aus dem Auspuff blähst. Dieses lässt sich auch mit Stoppen der Animation nicht beenden. Auch Reset, Vor/Rückwärts brachte nichts.

Gruß Thomas

Traktor hört nicht auf zu rauchen.JPG

Edited by Schwartautom
Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 7 Stunden schrieb streit_ross:

in den älteren Versionen konnte ich mich mit den Pfeiltasten der Tastatur vor und zurück, nach links oder rechts über die Anlage hinwegbewegen.

ich habe das Tastaturlayout ein wenig an die gängigen Programme und Spiele angepasst. Während der Test-Phase werde ich noch das Wiki aktualisieren, sodass solche Informationen dann wieder wie gewohnt nachgelesen werden können.

vor 4 Stunden schrieb Schwartautom:

Wann kommt denn die finale Kaufversion?

Erfahrungsgemäß ein paar Wochen nach dem Beta-Test, ich entscheide das immer recht flexibel. Wie bei jedem Beta-Test gibt es viel Feedback, dass ich in entsprechenden Updates verarbeite um die neue Version rund zu bekommen.

vor 5 Stunden schrieb Easydiver:

Mit der Cockpit-Kamera werde ich nicht warm, jetzt schwankt die Kamera bei Kurvenfahrten so sehr. (Mittelpunkt im Fahrzeug ?)

Neu ist, dass jedes Fahrzeug, auch Wagons, eine Cockpit-Ansicht besitzen. Da jedoch dafür (und für viele Loks) keine Cockpit-Position im Modell hinterlegt ist, wählt das Studio eine Standardposition, die sich in V6 vorn am Fahrzeug befindet. Das führt dann natürlich bei solchen Kurvenfahrten zum Ausschwenken. Gern passe ich die Position aber etwas an und verschiebe sie Richtung Mitte.

vor 5 Stunden schrieb Easydiver:

Ich finde es im allgemeinen zu hell, speziell bei manchen Texturen (Gleise)

An den Gleisen wird sich noch etwas ändern, da diese noch nicht auf das neue Materialsystem umgestellt wurden. Das werde ich in der Test-Phase erledigen. Generell gilt es bei allen Modellen im Online-Katalog den Punkt zu beachten, den ich schon bei Andy angesprochen habe. Das neue Materialsystem ist sehr mächtig, benötigt aber eine entsprechend korrekte Konfiguration seitens des Modellbauers. Da das für alle Bestandsmodelle nicht möglich ist, gibt es automatische Konvertierungen, die gute und weniger gute Ergebnisse liefern. Wenn euch daher Modelle auffallen, die in V6 sehr seltsam aussehen, dann einfach an mich oder den entsprechenden Modellbauer wenden. Einzelne Modelle sind sehr schnell angepasst (was auch schon für viele Modelle geschah).

vor 4 Stunden schrieb walterKY:

bei jedem neuen Laden meiner Anlage klaffen wieder Lücken zwischen den Waggons.

Kannst du die Anlage hier zur Verfügung stellen?

vor 3 Stunden schrieb HWB:

ich habe meine Anlage aus V5 geladen, mir fällt auf das die Strassenfahrzeuge am Bahnübergang auf einander auffahren

Hier muss ich noch dazu sagen, dass die neue Fahrphysik und Abstandskontrolle bei alten Anlagen standardmäßig deaktiviert ist, um kein ungewolltes Verhalten zu provozieren. Damit Autos automatisch bremsen, musst du die entsprechende Option im jeweiligen Fahrzeug aktivieren. Bei Fahrzeugen aus dem Online-Katalog ist die Abstandskontrolle entsprechend sofort aktiv.

vor 2 Stunden schrieb Andy:

Mir ist da aufgefallen, dass eine E03, die in LOD1 aus einem Tunnel schaut, etwas ergraut ist. Ziehe ich weiter auf, sodaß LOD2 für sie gilt, hat sie wieder volle Farbe.

Das klingt etwas seltsam, hast du eine kleine Beispielanlage oder Bilder? Die nun gammakorrekte Darstellung besitzt natürlich das Problem, dass alle Modelle bisher auf Basis der falschen Farbdarstellung konstruiert wurden, und einige Grenzfälle jetzt mit korrekter Darstellung nicht mehr ganz so korrekt aussehen. Das wird sich im Laufe der Zeit normalisieren.

vor 2 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

V6: Autos ruckeln und zappeln mit 144 fps im Kreis.

Verwendest du die gleichen Grafikeinstellungen wie in V5? Wie verhalten sich die Autos, wenn du in den Grafikeinstellungen den Stromsparmodus aktivierst? Besitzt du einen speziellen Gaming-Monitor mit variabler Bildrate?

vor 2 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

Autos leuchten an Stellen, wo sie nicht leuchten sollten. Auch Mittags um 12:00.
Beispiel helle Zierleiste an der Seite verbreitet einen hellen Schein über die benachbarten Seitenteile.

Das gehört zu dem Punkt mit der automatischen Konvertierung alter Modelle in das neue Materialsystem. Helle Bereiche von Modellen können etwas glühen, was mitunter gewollt ist oder auch nicht. Mit der Zeit werden die Modellbauer solche Details anpassen.

vor 2 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

V6: Fahrzeuge ließen sich nicht mehr in der Geschwindigkeit regeln, nachdem sie Kontakt mit anderen Fahrzeugen hatten.

Hast du hier mit einer V5-Anlage getestet, bei der das Verhalten ein anderes war? Ansonsten klingt das für mich nicht nach einem Fehler, da Fahrzeuge mit anderen Fahrzeugen einen Verbund bilden, wenn sie zusammengekoppelt werden.

vor 2 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

V6: Freischwebende Fenster kann man hinter die Taskleiste ziehen, dann findet man sie nie wieder.
Es sei denn man verschiebt die Taskleiste oder blendet sie aus.

Interessant, wobei ich das mit jedem Windows-Programm auch nachstellen kann. Das scheint ne Eigenart von Windows 10 zu sein, da das Studio selber die Fenster nicht verschiebt, sondern die normale Windows-Funktion dafür verwendet.

vor 2 Stunden schrieb aloys63:

Leuft V6 nicht auf Win 7

V6 läuft auch auf Windows 7, die Systemvoraussetzungen haben sich gegenüber V5 nicht geändert.

vor 2 Stunden schrieb aloys63:

Bei mihr  steht jetz V6 Standart ich habe keine Betaversion bekommen op wohl in V5 Profi Automatich Beta laden Aktewirt ist

Die automatische Aktualisierung bezieht sich immer nur auf die jeweilige Hauptversion, neue Hauptversionen müssen wie jetzt erstmalig manuell installiert werden. Die V6 Standard/Professional ist die Beta-Version.

vor 2 Stunden schrieb aloys63:

Ich bekomme nicht mahl ein lerres brett nur ein schwatzes Bild und die meldung es ist ein Fehler aufgetreten

Stell bitte in den Grafikeinstellungen alle Regler auf Niedrig/Deaktiviert und probier es bitte erneut. Laut deinem Fehlerbericht gibt es ein Problem im Zusammenhang mit deiner Grafikkarte.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 7 Minuten schrieb Schwartautom:

Mir ist auf gefallen das plötzlich das Model "Traktor mit Licht", siehe Bild, Rauch aus dem Auspuff blähst.

siehe dazu das Änderungs-Wiki:

Zitat

Dampfloks und Fahrzeuge dampfen nun auch im Stand, solange der Motor eingeschaltet ist

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb maxwei:

Hallo @streit_ross

Markiere einfach das Gleis, klick auf den blauen Pfeil:
for.thumb.jpg.8167de2c41faa5fde7a399ac10ab11d6.jpg
for1.jpg.06b00b8292e533e9c7dd7455b8c72987.jpg
for2.jpg.7480d19d9c88230cea36c760d339f3c5.jpg
jetzt kannst du am am Gizmo (grünen Kreis) die Schrägstellung einstellen, bzw. mit den Pfeiltasten die Richtung ändern.

lg max

Ich bekomme das mit dem Flexiblen Biegen nicht mehr hin. Wo das mal war steht jetzt nur noch "Gelände anpassen". Ich breche mir hier die Finger. Das war doch OK so wie das immer funktionierte.

Gruß Thomas

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Neo:

Das klingt etwas seltsam, hast du eine kleine Beispielanlage oder Bilder?

Hallo Neo,
ja, ich habe die Problemstelle mal als Entwurf hochgeladen:
7F778DAE-647C-43D5-9C67-08D509B53F17
Die E03 kommt ziemlich in der Mitte des Bildes gerade aus dem Tunnel. Aber nicht nur die E03 reagiert auf das Herauszoomen. Die Brücke an der Minigolfanlage z.B. auch.
Animation ist gestoppt, Anlage befindet sich im virtual time-Modus.

Ich habe auch den Eindruck, als müßten die Reflektions/Transparenz-Werte von Wasseroberflächen ziemlich stark verändert werden um eine kompatible Ansicht zu bekommen.
Vom Hafen sieht man wirklich nur noch den Grund, wenn man von oben draufschaut.

Gruß
  Andy

p.s.: hoffentlich überlebt mein Laptop die Anforderungen jetzt. Bin mir nicht sicher, ob der Lüfter das auf Dauer packt...am Gehäuse kann man sich die Finger verbrennen.

Edited by Andy
Link to post
Share on other sites

Hallo Modellbahnfreunde,

ich bekomme das flexible Biegen nicht mehr hin. Wo das mal war, steht jetzt nur noch Gelände anpassen. Ich kann da auf dem Gleis rumlicken wie ich will, da tut sich gar nichts. Betroffen sich auch alle Wege und Straßen, hat alles was flexibles Biegen unterstützt. Schade, die Funktion war bisher immer recht einfach zu Bedienen.

Gruß Thomas

 

Ooo, geht doch. Die Funtionen wurden vereint, man muss nur diesen blauen Pfeil wegklicken, geht es. Und endlich funktioniert mein Ablaufberg. Das war so das erste was ich gebaut hab.

Thomas ist glücklich, Gute Nacht.

Edited by Schwartautom
Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Schwartautom:

Das war doch OK so wie das immer funktionierte.

ja, aber leider eine Dimension zu wenig, wenn Du nicht gerade alles auf einer Höhe hältst.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

gehe bitte mit dem Mauspfeil auf das blaue Dreieck am offenen Gleisende. Das wird dann grün. Mache einen Mausklick und aus dem Dreieck wird ein Quadrat. Das kannst Du mit dem Mauspfeil das zu biegende Gleis in Richtung nächstes Gleis ziehen.

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 12 Minuten schrieb Schwartautom:

Das war doch OK so wie das immer funktionierte.

aber nur, weil du dich damit arrangiert hattest. Arbeite mal ein wenig mit dem neuen System und geh dann zurück nach V5, du wirst dich fragen, wie du jemals ein Gleis verlegen konntest ;)

Klicke einfach auf das graue Quadrat und zieh das Gleis in die entsprechende Richtung. Hier unterscheidet sich V6 nicht von V5, nur dass dort kein graues Quadrat zu sehen war, sondern ein sich grün färbendes Gleis.

vor 10 Minuten schrieb Andy:

ja, ich habe die Problemstelle mal als Entwurf hochgeladen

Danke für das Beispiel, ich weiß jetzt auch, was du meinst. Das ist der Schatten, der in weiterer Entfernung verschwindet und Modelle daher anders aussehen lässt. Das Verhalten gibt es so aber auch schon in V5. Verwendest du in beiden Versionen die gleichen Grafikeinstellungen?

vor 15 Minuten schrieb Andy:

Ich habe auch den Eindruck, als müßten die Reflektions/Transparenz-Werte von Wasseroberflächen ziemlich stark verändert werden um eine kompatible Ansicht zu bekommen.

Hast du das auch mit V5 verglichen? Weil die Wasseroberfläche nutzt eigentlich nicht das neue Materialsystem und abgesehen vom neuen Himmel unterscheidet sich das Wasser nicht von V5.

vor 17 Minuten schrieb Andy:

hoffentlich überlebt mein Laptop die Anforderungen jetzt. Bin mir nicht sicher, ob der Lüfter das auf Dauer packt...am Gehäuse kann man sich die Finger verbrennen.

Anforderungstechnisch ist in V6 nicht so viel hinzugekommen, bis auf das Blooming, was es in V5 nicht gab. Allerdings nutzt V6 jetzt alle CPU-Kerne beim Rendern, was womöglich zu mehr Abwärme führen kann. Nützt dir eventuell die Grafikeinstellung "Stromsparmodus" etwas? Damit limitiert das Studio die FPS auf 30 (bzw. halbe Bildrate) und ist somit resourcen-schonender.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Neo:

Verwendest du in beiden Versionen die gleichen Grafikeinstellungen?

Hallo Neo,
ich hatte in V5 die Schatteneinstellungen öfters geändert, aber dieser Effekt ist mir dabei niemals wirklich aufgefallen.
Was das Wasser angeht, muß ich wirklich nochmal vergleichen. Es hat da doch sehr viel mit dem Blickwinkel zu tun und ich wollte ja auch, dass das Hafenwasser schmutzig aussieht, aber auf Anhieb kommt es mir sehr transparent vor. Ich muß aber zugeben, dass ich da nun auch längere Zeit nicht daran gearbeitet habe, weil ich in der Sackgasse gesteckt habe. Die neuen Features haben mir sehr sehr gefehlt. Jetzt geht's wieder rund.
Den Tip mit der Grafikkarte muß ich austesten. Und ja, da war's früher auch schon mal heiß. Also auch hier nur gefühlsmäßig. Muß mal schauen, ob da irgendwelche Temperaturwerte angezeigt werden. Vielleicht bin ich momentan auch einfach nur etwas empfindlicher.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo

Also ich habe große Probleme.

Mein Monitor:

AOC Agon AG241QG 60,5 cm (23,8 Zoll) Monitor (HDMI, USB Hub, Displayport, 1ms Reaktionszeit, 165 Hz, 2560x1440, Nvidia G-Sync) schwarz/rot

Meine Grafikkarte: GFORCE RTX 2070 Super

Bei mir ruckeln und Zucken die Fahrzeuge.
Mit V5 ist bei gleichen Grafikeinstellungen alles in Ordnung.

Ich finde auch, daß bei V6 alles viel milchiger und unscharf aussieht: siehe unterschiedliche Bilder .
Wo ist der Knopf, um die Kameralinse u.s.w. abzuschalten?

b1.thumb.jpg.ecb4464e884292bc145bab53f4bc9846.jpgb2.thumb.jpg.3e196acc6f8171d092d2ddf1fdbaa25d.jpg

 

 

 

Edited by HaNNoveraNer
Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 7 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Wo ist der Knopf, um die Kameralinse u.s.w. abzuschalten?

den Tiefenschärfe-Effekt kannst du in den Grafikeinstellungen jetzt entfernen, reduziere dafür einfach den Regler bei "Spezialeffekte".

Was passiert bei Aktivierung der Option "Stromsparmodus"?

Was passiert bei Aktivierung/Deaktivierung "Vertikale Synchronisation" in V5? Hast du G-Sync bei dir aktiviert? Ich vermute in dieser Richtung ein Problem.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Regler hat funktioniert.

Bei Stromsparmodus ruckelt er auch, aber etwas weniger.

VSync deaktivieren in V5 ändert dort nichts. Lok fährt immer OHNE ruckeln.

G-Sync hab ich mal deaktiviert. Ändert nichts. V5 fährt ja auch einwandfrei mit G-Sync.

Gruß
Thomas

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

vor 8 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

V5 fährt ja auch einwandfrei mit G-Sync.

V6 verwendet auf aktuellen Windows 10 Versionen eine modernere Variante zur Anzeige und Synchronisation von Bildern, die laut Microsoft speichersparender ist. Ich habe bisher aber keine Erfahrungen mit G-Sync, werde mich da noch weiter informieren und mit ein paar Testversionen auf dich zukommen, da ich auf die Schnelle keinen Zugriff auf einen Monitor mit adaptive VSync habe.

vor 3 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Das Eigenschaftsfenster für die Modelle ist komplett verschwunden.

Im Modus "Freischwebende Fenster"? Die Fensterposition wird in der Datei "C:\Users\{Name]\AppData\Local\3D-Modellbahn Studio V6\Settings.xml" gespeichert und kann da einfach herausgelöscht werden.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

>>> Im Modus "Freischwebende Fenster"? Die Fensterposition wird in der Datei "C:\Users\{Name]\AppData\Local\3D-Modellbahn Studio V6\Settings.xml" gespeichert und kann da einfach herausgelöscht werden. <<<

Ja, freischwebend.
Fest verdrahtet ist sie unten rechts ja da.

Hab ich schon versucht, aber nicht gefunden.
Wie heißt die denn da?

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb walterKY:

Hallo Neo,

bei jedem neuen Laden meiner Anlage klaffen wieder Lücken zwischen den Waggons. Ich habe jetzt schon ein paarmal die Waggons wieder zusammengeschoben und neu abgespeichert. Aber beim nächsten Laden das gleiche Bild.

Gibt es dafür eine Lösung?

Walter

Schattenbahnhof.thumb.jpg.5b673af28ba22b5afe1ed4540eebbcd1.jpg

Hallo @Neo,

ich habe festgestellt, daß dieser Effekt nur auftritt nach dem Laden, solange Züge stehen bzw. die Animation noch gestoppt ist. Sobald einer dieser Züge startet oder sich bewegt, schließen sich die Lücken von alleine und die Waggons bleiben dann wieder bis zum nächsten Laden verbunden. 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 8 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

Wie heißt die denn da?

such mal nach dem Eintrag "<window_settings name="FloatingEntityMenu>" und lösche ihn komplett raus.

vor 25 Minuten schrieb walterKY:

schließen sich die Lücken von alleine und die Waggons bleiben dann wieder bis zum nächsten Laden verbunden.

Bleiben sie verbunden, wenn du die Anlage speicherst und wieder neu lädst, nachdem sich die Züge bewegt haben? Magst du die Anlage dennoch teilen, gern würde ich mir das Verhalten direkt anschauen, da ich so einen Fehler bisher noch nicht gesehen habe.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

@Neo

Zum Ruckeln der Fahrzeuge:

Ich habe jetzt mal versucht die 3D EInstellungen des NVIDIA Treibers zu ändern.
Das kann man ja jedem Programm separat zuordnen.

Also von G-Sync ist das Problem unabhängig.
Wenn ich die maximale Framerate auf 60 stelle, scheint es auch besser zu sein.
Aber das wollen wir ja nicht.
Aber es gibt noch einen Punkt für die Vertikale Synchronisierung.
Die habe ich auf "schnell" gestellt.
Und nun scheint das Ruckeln weg zu sein.
Allerdings zeigt das MBS jetzt auch mal FPS von über 1000 an, wenn auf der Anlage kaum was zu berechnen ist.
Aber das stört mich weniger :-)

b1.thumb.jpg.9b36214a50264777b363495c44688c6e.jpg
 

Link to post
Share on other sites

Hallo Hermann,

vor 13 Stunden schrieb HWB:

Kesselwagen in V5

der Kesselwagen sieht in V5 so aus:

kesselwagen.thumb.jpg.99a01414dbfc2295554eaf6333484352.jpg

Auch hier ist die Grünfärbung zu sehen, wenn auch deutlich weniger als in der V6.

Der Kesselwagen hat (wahrschinlich) etwas "Glanz" (nur ist das dort nicht genau zu sehen) und dieser "Glanz" wird durch die V6 nur verstärkt.
(Hierzu hat Neo an anderer Stelle etwas geschrieben, ich weis nur nocht mehr wo :x)

Hier müßte (evtl.) der Modellbauer ( @hubert.visschedijk) mal nach dem Modell sehen.

Schöne Grüße
SputniKK

Link to post
Share on other sites

Hi

Automatische Beschleunigung:
Was passiert da genau?
Man kann, wenn aktiv, das Fahrzeug nicht mehr manuell auf eine Geschwindigkeit sstzen?
Auf welche v beschleunigt er denn automatisch?
Ich hab keinen Punkt in der Ereignissteuerung gefunden, wo man das abschalten kann.
Bei einem Test hat er die Geschwindigkeit des Vordermanns angenommen, auf den er ohne Kupplung mit dem neuen Abstand aufgefahren ist.

Gruß
Thomas

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas,

ich habe das automatische Beschleunigung für mich so interpretiert, dass damit das automatische Losfahren eines Kolonnenfahrzeuges hinter seinem jeweiligen Vordermann gemeint ist, wenn dieser an einer Ampel oder einem Bahnübergang gestoppt wurde. Deaktiviert man bei dem Folgefahrzeug die automatische Beschleunigung, bleibt dieses beim Losfahren des Vordermannes nämlich stehen.

Gruß

streit_ross 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...