Jump to content

Recommended Posts

Hallo Roter Brummer,

deine Mini-Experimente mit V6 sind sehr inspirierend. Habe aus deiner Mini-Anlage "ME 12 Abkuppeln einer Tenderlokomotive"

das Ereignis "Kupplung lösen" in meiner Anlage in das Ereignismodul "2Schienenverkehr-Rangierbahnhof-Ablaufberg-Zug trennen

eingearbeitet. Im ersten Versuch hatte ich alle Waggongruppen, die getrennt werden sollen gleich lang. Sah nicht so besonders aus.

Jetzt habe ich verschieden lange Waggongruppen und einzelne Waggons zum Trennen eingerichtet. Allerdings sind es jetzt

14 Ereignisse mehr - für jede Gruppe ein Ereignis. Vielleicht geht's auch einfacher, aber dafür reichen meine EV-Kenntnisse noch nicht.

Da muss ich mir bei euch Experten noch einiges Abgucken. Im Anhang habe ich mal ein paar Bilder und die Anlage im derzeitigen

Entwicklungsstand mitgeschickt.

Gruß Frank

 

Ablaufberg 01.jpg

Ablaufberg 02.jpg

Ablaufberg 03.jpg

Waggonreihung 01.jpg

Waggonreihung 02.jpg

V6_Oberrrrroller_1_03_2.mbp

Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

Ich bin's nochmal mit einer Frage. Kann man es in der EV so hinkriegen, dass die Wagengruppen von den rot eingerahmten Zügen aus dem letzten Bild einzeln auf dem Ablaufberg abgekuppelt werden, wenn der Zug rückwärts geschoben wird. Ich hab es mit Wiederholung und mit Liste probiert, aber nicht hinbekommen. Vielleicht hast du eine Lösung dafür, oder ein anderer EV-Experte.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

ich komme mit der Formulierung deiner Frage nicht ganz zurecht.

vor 9 Stunden schrieb oberrrrroller:

Kann man es in der EV so hinkriegen, dass die Wagengruppen von den rot eingerahmten Zügen aus dem letzten Bild einzeln auf dem Ablaufberg abgekuppelt werden, wenn der Zug rückwärts geschoben wird.

Sollen die Waggons nun einzeln abrollen, oder soll eine Gruppe von Waggons zusammen bleiben?

Ich habe versucht, aus deiner oben eingestellten Anlage schlau zu werden, aber dafür ist diese einfach zu groß. Es wäre besser, eine Anlage einzustellen, in der nur das angesprochene Problem vorhanden ist, damit man die Stelle überhaupt findet. Ich kann aber jetzt schon vermuten, dass viele Gleiskontakte nicht richtig funktionieren, weil sie auf Weichen liegen.

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Hallo Frank

Ich würde jedem Waggon ein Schlagwort zuweisen, daß seine Gruppe kennzeichnet, oder einen eindeutigen Namen.
Dann den ganzen Zug in eine Liste einlesen. (Kann sein, daß das nur in Lua geht?)
Dann in einer Wiederholung die Liste mit allen Objekten durchgehen und immer wenn sich das Schlagwort/Name ändert, die entsprechenden Kupplung(en) lösen.
Dann den Zug mit den gelösten Gruppen über den Berg schieben.

Hab leider gerade keine Zeit, ein Beispiel einzugeben.

Gruß
Thomas

Edited by HaNNoveraNer
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

also wenn die Wagengruppen zusammen bleiben sollen, würde ich einen Auslöser vor den Eselsrücken setzen, der die Kupplungen an den beiden Enden der jeweiligen Wagengruppe löst. Dann wird mit den gelösten Kupplungen über den Eselsrücken geschoben. Hinter dem Eselsrücken muss dann ein Auslöser sein, der die Kupplungen wieder aktiviert.

Das Problem ist nur, dass die Waggons nicht mehr gedreht werden dürfen.

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi, hallo HaNNoveraNer,

Danke für eure schnelle Hilfe.                          Alle Waggons und Waggongruppen am Ende des Ablaufberges wie gewünscht trennen und dann rückwärts über den Eselsrücken schieben habe ich auch schon probiert. Die Lok ist dann beim Rückwärtsfahren aber immer wieder auf 1,5 km/h zurückgefallen, statt mit 3  oder 4 km/h weiterzufahren. Allerdings habe ich nur die Kupplungen von den Waggons deaktiviert, die abrollen sollen. Den Waggon, der als nächster schiebt, habe ich nicht deaktiviert. War das der Fehler? Dann muss ich das wie von Brummi beschrieben, mit beiden Kupplungen deaktivieren, ausprobieren.

Gruß Frank

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...