Jump to content

EASY's kleiner Modellbau


Recommended Posts

Hallo @Wüstenfuchs, hallo @MX1954LL, hallo alle,

vor 15 Minuten schrieb MX1954LL:

ich glaube Wüstenfuchsmeinte bei der beweglichen Mittelachse das Original, nicht unsere Modelle.

Ja ok, bei den Originalen ging das. Im 3D-MBS ist das bisher nicht möglich.

vor 16 Minuten schrieb MX1954LL:

ein weiteres _WheelSet

Diese Idee hatten Modellbauer schon seit geraumer Zeit. Aber das Problem hier würde damit nicht behoben werden.

Ein weiteres _WheelSet würde helfen, wenn man mehrere "Glieder" zusammenfügen will, z.B. DR-Doppelstockwagen: _WheelSet0 vorn des ersten Personenwagen, _WheelSet1 Jakobsdrehgestell, _WheelSet2 hinten des zweiten Personenwagen. Dieses Thema könnte mit weiteren _WheelSets erledigt werden, geht aber auch jetzt schon, wenn das Jakobsdrehgestell ein eigenständiges Fahrzeug/Objekt ist - so baue ich das gerade mit dem Talent 2

Das Problem bei @EASY's Modell hier ist, dass das Fahrzeug ein einziger "starrer" Körper ist. die mittlere Achse müsste also korrekterweise nicht unbedingt drehbar sein, sondern quer zur Fahrtrichtung nach links und rechts verschiebbar. Und dazu "in der Spur" bleiben...

Hm...

vor einer Stunde schrieb Reinhard:

dass evtl. Neo mit diesem Thema bereits experimentiert.

 

Ich habe mal den Gedanken von @BahnLand probiert:

vor 4 Stunden schrieb BahnLand:

die komplette Mittelachse mit einer äußeren Achse zu einem Drehgestell zusammenzufassen, und für das Drehgestell mit der anderen äußeren Achse hier einen "virtuellen" Radsatz (bestehend aus einem einfachen Viereck oder in Blender aus einem "Empty-Element") zu verwenden

Easy04.thumb.jpg.2c25a9cb84d39f223a3bc93e880b8c0b.jpg

Ich finde das Ergebnis auch nicht wirklich besser (links im Bild)

Easy05.thumb.jpg.87275f946f5b1269dea26a6cf28083eb.jpg

Gruß
Reinhard

Link to post
Share on other sites
  • Replies 253
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, ... Varianten (nur Lokkasten)... o.k. so? ...oder habe ich etwas (wesentliches) übersehen?... Gruß EASY

Hallo, ... ich habe dieses Wochenende mal angefangen... ... der Füherstand ist bei der Lok ziemlich zugebaut... da bin ich noch etwas am experimentieren damit die Polys nicht zu viele werden

Hallo, ... kleiner Zwischenstand... ... das wesentliche außen ist schon mal vorhanden... ich hoffe es hat einen gewissen Wiedererkennungswert... Gruß EASY

Posted Images

Hallo,

@BahnLand herzlichen Dank für Deine ausführliche Analyse:)(y)

vor 3 Stunden schrieb BahnLand:

Weitet man den Bogenradius des Testgleises auf 360 mm auf (das ist der Radius des Märklin-H0-Standard-Gleisbogens) so sind die oben beschriebenen Effekte deutlich entschärft, aber noch sichtbar.

 

während ich noch etwas experimentiere ist bei mir noch eine prinzipielle Frage aufgetaucht... die 360mm in H0 ergeben in der Realität etwas um die 31m. Nun habe ich zwar nicht viel Ahnung von der Bahn, aber daß 31m ein "Standardradius" bei der Bahn ist, kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Nun die Vorgaben durch die Modellbahn sind gegeben (z.B. Märklin macht das schon lange so) daran möchte ich auch nicht rütteln. Meine Überlegung ist dahingehend, daß das Modell zwar maßstabsgerecht konstruiert ist, es aber auf einem Schienensysten fahren soll, das etwas "komprimiert" ist... sollte meine Überlegung zutreffen ist es eigentlich so etwas wie ein Kampf gegen Windmühlen bei dem ich nur noch versuchen kann optisch das beste herauszuholen aber es wird Kompromisse geben müssen, bei denen das Fahrzeug eben auch mal "neben der Spur" ist... oder aber es gibt in der Beschreibung zum Modell das was auch in den Katalogen von Herstellern von Modellen bei manchen Modellen steht... Mindestradius ist xxx mm... (wenn mich meine Erinnerung nicht ganz täuscht, gibt es diese Angebe in der Realität auch zu manchen Schienenfahrzeugen)... da ich immer noch verspielt bin, experimentiere ich noch etwas...

Gruß
EASY

 

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

vor einer Stunde schrieb Reinhard:

Ich finde das Ergebnis auch nicht wirklich besser (links im Bild)

... kann man bei solch engen Radien eigentlich auch gar nicht verlangen. Auch andere MBS-Modelle kommen mit solch engen Radien nicht klar.

1009176022_11SBBKrokodil.thumb.jpg.efefc2f7f948ce15872efcc1ac8b89c7.jpg

Sogar bei dem 360-mm-Radius von Märklin springen  beispielsweise die Krokodile von @seehund ...

1185133664_12BBKrokodil.thumb.jpg.1122e541445e620b8c3ce20985ccea1f.jpg

... und von Max noch aus den Schienen.

1214721494_13Eurofima-Wagen.thumb.jpg.17baab76aca42deda1652f171f8960c4.jpg

Und auch die Eurofima-Wagen liegen bei diesem Radius nicht mehr sauber auf den Schienen auf.

1657540101_14AusdenFugen.thumb.jpg.608c8ac4c52b8a1c820ea3014c6cce65.jpg

Bei dem 150-m-Radius liegt auch das Drehgestell des Eurofima-Wagens völlig neben den Schienen. Es ist mit den heutigen Mitteln einfach nicht zu schaffen, bei solch engen Radien die Räder auf die Schienen zu bekommen, wobei ich allerdings nicht weiß, weshalb das eigentlich sehr kurze Drehgestell des Eurofima-Wagens dies auch nicht schafft. Ich meine mich zu erinnern, dass @Neo dies schon einmal erklärt hat, aber ich bringe die Erklärung nicht mehr zusammen.

vor einer Stunde schrieb EASY:

die 360mm in H0 ergeben in der Realität etwas um die 31m. Nun habe ich zwar nicht viel Ahnung von der Bahn, aber daß 31m ein "Standardradius" bei der Bahn ist, kann ich mir nicht so richtig vorstellen.

Da hast Du völlig Recht, wie auch @Henry bestätigt. Nur passen Anlagen mit Vorbild-getreuen Radien selten in ein Wohnzimmer oder in einen Hobbyraum, weshalb die Modellbahn-Hersteller diese engen Radien anbieten. Der "Big Boy" von Märklin kann beispielsweise auf dem 360-mm-Radius nicht fahren. Für ihn ist im Katalog ein Mindestradius von 437,4 mm angegeben, sodass der "Big Boy" auf dem Parallelgleis-Radius von Märklin gerade noch "die Kurve kriegt".

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 2 Stunden schrieb Henry:

wenn ich mich recht erinnere, war der kleinste Radius beim Vorbild 190 m; das wären in H0 2184 mm. Einfach mal testen,  meint

Henry

... so ab 90m (H0 ca.1000mm) fängt der Spurkranz an sich in die Schiene zu schneiden... wäre ja so gesehen gar kein so schlechter Wert9_9

vor einer Stunde schrieb BahnLand:

Da hast Du völlig Recht, wie auch Henry bestätigt. Nur passen Anlagen mit Vorbild-getreuen Radien selten in ein Wohnzimmer oder in einen Hobbyraum, weshalb die Modellbahn-Hersteller diese engen Radien anbieten. Der "Big Boy" von Märklin kann beispielsweise auf dem 360-mm-Radius nicht fahren. Für ihn ist im Katalog ein Mindestradius von 437,4 mm angegeben, sodass der "Big Boy" auf dem Parallelgleis-Radius von Märklin gerade noch "die Kurve kriegt".

... ich habe mich nun abschließend dazu entschlossen doch etwas "Pseudodrehgestell" zu bauen und allerdings in der Beschreibung einen Mindestradius angeben, bei dem nach meiner Meinung die Schummelei noch nicht auffällt, um die Schummelei der Modellbahnhersteller etwas zu kaschierenB|. (...einer muß vielleicht mal damit anfangen). Wer dann mag, kann enger fahren... sich aber nicht darüber beschweren, wenn es nicht mehr gut aussieht oder der der Zug gar entgleist:P ...

Ich danke für die rege Teilnahme... und auch wenn nicht das gewünschte Ergebnis herausgekommen ist, glaube ich, daß doch die eine oder andere Erkenntnis daraus gewonnen werden konnte... dann waren die Versuche es (doch) wert...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo @EASY,

bei deinen Wittfeld-Akkutriebwagen ist mir leider erst jetzt aufgefallen, dass bei einer Reihe von Variationen die Schlussbeleuchtung nicht richtig funktioniert. Als Beispiel habe ich im Bild links eine funktionierende und rechts eine fehlerhafte Variation nebeneinander gestellt.

972.thumb.jpg.033d3dd59fd4654952134621171c34b1.jpg

Sollte das nicht bei allen Variationen so wie bei der linken Variante sein?

HG
Brummi

Link to post
Share on other sites

Hallo Brummi,

vor 10 Stunden schrieb Roter Brummer:

Sollte das nicht bei allen Variationen so wie bei der linken Variante sein?

... die einfachste Antwort wäre jetzt natürlich "nein"9_9... mal sehen, was warum da nicht so geht, wie es soll:o... Danke für den Hinweis.

Nebenbei für alle...
der Turmwagen "Altona" ist hochgeladen und wartet auf Freigabe...

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo,

Am 18.1.2022 um 12:08 schrieb arnyto:

Hello @easy, nice model again :) is it possible to open the textur file on your model, and i will create a fictional modern version

I hope we are talking about this model... the texture is now '_Custom' and I re-uploaded it... @Neo please re-approve.

ich hoffe wir sprechen über dieses Modell... die Textur ist nun "_Custom" und ich habe es erneut hochgeladen... @Neo bitte erneut freigeben.

FBild01.thumb.jpg.886358010b3ad7e6b37bf8669b1ae932.jpg

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

ich wurde darauf aufmerksam gemacht, daß die Wagons der "Limmat" Serie einen Antrieb haben:o... macht nicht so viel Sinn:$...
Limmat-Wagen.thumb.jpg.0c480440f40e4654bbc4889396666c0f.jpg

...ich habe die Antriebe herausgenommen und die Modelle neu hochgeladen...

@Neo
B16EB7B8-A8AA-422C-B78D-E6D6FF73DDCB
709DADE3-1731-4172-B017-CC3ADDC067DD
86DD064C-6B3D-46F4-A5B8-83DCC3D2C2E5
4DFD1652-6540-44F1-906C-7D5BB390344D
72B2704E-44DA-415A-8927-B58709E52BB0

bitte erneut freigeben.

Gruß
EASY

Edited by EASY
Link to post
Share on other sites
3 hours ago, EASY said:

Hallo,

ich wurde darauf aufmerksam gemacht, daß die Wagons der "Limmat" Serie einen Antrieb haben:o... macht nicht so viel Sinn:$...

I think that an engine can be added (or removed...) from any model vehicle, just by editing it, without having to re-import it..?

Ich denke, dass ein Motor zu jedem Modellfahrzeug hinzugefügt (oder entfernt ...) werden kann, indem man ihn einfach bearbeitet, ohne ihn erneut importieren zu müssen ...?

Link to post
Share on other sites

Hallo / Hello Douglas,

vor 2 Stunden schrieb Dad3353:

I think that an engine can be added (or removed...) from any model vehicle, just by editing it, without having to re-import it..?

Ich denke, dass ein Motor zu jedem Modellfahrzeug hinzugefügt (oder entfernt ...) werden kann, indem man ihn einfach bearbeitet, ohne ihn erneut importieren zu müssen ...?

der Modellbauer legt beim Hochladen seines Fahrzeugs fest, ob es sich hierbei um ein Triebfahrzeug (mit Antrieb) oder um einen Wagen/Anhänger (ohne Antrieb) handelt. Diese Eigenschaft kann vom Anwender im Modellbahn-Studio nicht geändert werden. Es ist dort zwar möglich, den Antrieb eines Triebfahrzeugs zu deaktivieren oder zu aktivieren, aber ganz entfernt werden kann er nicht. Entsprechend kann auch einem vom Anwender auf der Anlage eingesetzten Wagen nicht nachträglich ein Antrieb hinzugefügt werden.

When uploading his vehicle, the modeler specifies whether it is a traction unit (with drive) or a wagon/trailer (without drive). This property cannot be changed by the user in the Train Studio. It is possible there to deactivate or activate the drive of a traction unit, but it cannot be removed completely. Correspondingly, a drive cannot be subsequently added to a wagon used by the user on the layout.

Viele Grüße / many greetings
BahnLand

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

Auf Bahnbilder.de habe ich dies gefunden...
Bahnbilder-Gleisschranke.jpg.a67b1bcb52cb4a755a6d22f09e884419.jpg

... hat mir (als Idee) gefallen...
Gleisschranke10.jpg.1ccf40dc425584dea6f60b288eafc3ee.jpg

Gleisschranke11.jpg.dec704e186cb2aa7456d760fbdda11a7.jpg

... das Modell ist als Signal definiert und hat einen (dynamischen) Gleiskontakt...
Gleisschranke12.jpg.64a2fcff4c2ca168022c3776fe493cd4.jpg

... dynamischer (verschiebbarer) Gleiskontakt, weil das Anhalten sonst schon etwas sehr grenzwertig sein kann...
Gleisschranke13.jpg.eb51aaf5a7b34abba2d4d1250d823af8.jpg

Das Modell ist als Entwurf hochgeladen 576EF23B-A716-497D-9D52-79B47F5C6026

Bei Interesse, kann es noch Variationen für andere Spurweiten geben.

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Hallo,

danke für die Klicks... (ich habe nicht gedacht daß es so einen Anklang findet):)

Die Varianten für die verschiedenen Spurweiten sind in den Katalog geladen und können nach der Freigabe geöffnet werden...
Gleisschranke14.thumb.jpg.735e4ec041771f9abd1ef3d64d0b2715.jpg

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Moin Easy,

 

ich starte gerade mit dem Bau einer neuen Anlage und da wird es einen fiktiven Schnellbahnknoten geben. Unter anderem trifft hier der Transrapid auf den ICE. Jetzt komme ich endlich zur Sache. Dein Transrapid TR 8 ist ein klasse Modell, viel detaillierter und eleganter als der Vorgänger. Leider lassen sich aber nur 3 Sektionen zusammenkuppeln. Bei mehr als einem Mittelteil funktioniert es nicht. Gab es den TR 8 nur in dieser kurzen Version? Auf einer anderen noch im Bau befindlichen Anlage läuft bei mir der alte Transrapid  mit 6 Sektionen und sieht als Zug aus der Ferne richtig toll aus. Gibt es eine Chance den TR 8 später auch als längere Einheit fahren zu lassen? 

 

Beste Grüße 

Spurwechsel

Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Spurwechsel:

Leider lassen sich aber nur 3 Sektionen zusammenkuppeln. Bei mehr als einem Mittelteil funktioniert es nicht.

nach dem was ich damals im Internet gefunden habe gibt es beim Triebwagen des TR-8 den Überhang des letzten Antriebselementes welches dann beim Mittelwagen "fehlt". So lassen sich nur 3 Elemente zusammensetzen....
TR-8-Teilung1.thumb.jpg.2562828a363c882e30fe8872ecc096b1.jpg

... wenn jemand noch etwas dazu weiß... gerne...

P.S. Prinzipiell läßt sich das Modell entsprechend umkonstruieren... soll ich?

Gruß
EASY
 

Link to post
Share on other sites

Moin EASY,

ich kenne mich mit der Bahngeschichte überhaupt nicht aus. Ich möchte doch nur spielen. 9_9 

Wenn Du es möglich machen würdest, dass mehr Mittelwagen angekoppelt werden können, währe das toll und ich würde mich riesig freuen. 

 

Beste Grüße 

Spurwechsel

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe den Transrapid umgebaut, so daß auch mehrere Mittelwagen möglich sind...
... rein optisch gibt es keinen Unterschied zum bisherigen Modell...
1188366814_TR08neu00.thumb.jpg.3cdddda316b3021f3f386fe2dcc0bb39.jpg

... nur die Kupplungspunkte verschieben sich...
1165525316_TR08neu01.thumb.jpg.3b4883add9bf1afbf1087dc2de3ebbb5.jpg

...deshalb ist meine Frage an @Neo (aber auch wer sonst noch mag)... geht das als Variante oder besser als eigenständiges Modell?

Gruß
EASY

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...