Jump to content

Abbremsen beim Rückwärtsfahren mittels Gleiskontaktes


Recommended Posts

In der Version 6 findest du unter "Online Katalog -> Infrastruktur -> Bahnverkehr" drei Gleiskontakte. 
Der blau-rote ist schon vor-konfiguriert als Bremskontakt. Den musst du nur dort aufs Gleis setzen, wo der Zug stoppen soll.

Der Zug bremst bei Annäherung selbständig so ab, dass seine Spitze genau auf diesem Kontakt zum Stehen kommt.
Egal, ob er vorwärts oder rückwärts fährt,
egal, ob er gezogen oder geschoben wird.

Wichtig ist nur, dass er genügend Bremskraft hat. Wenn er mit 80 km/h oder weniger auf den Kontakt zufährt, reicht eine Bremskraft von 2 m/s² aus.
Bei höherer Geschwindigkeit muss die Kraft entsprechend angehoben werden.

Link to post
Share on other sites

Hello, hab es grade in deiner Anlage ausprobiert. Habe den Gleiskontakt durch einen Bremskontakt ersetzt wie von Goetz vorgeschlagen. Die Bedingung hab ich vorerst weggelassen. Bei Fahrzeuggeschwindigkeit setzen ist "alle Fahrzeuge/Bremskontakt 1/-30" eingestellt. Funktioniert einwandfrei. Nur das abbremsen findet etwas plötzlich statt. Musst dich mit der Verzögerung noch spielen. Hab ich mal auf 4,9 eingestellt.

LG  Atrus

Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb tjarkheinrich:

Ich möchte einen rückwärtsfahrenden Zug, der auf freier Strecke mit -80 km/h fährt vor einer Bahnhofseinfahrt mittles Gleiskontaktes auf -30 km/h abbremsen,

Dann ändere im Kontakt den Wert für "Abbremsen auf" von der voreingestellten 0 auf 30.
Das Vorzeichen musst du nicht beachten. Das macht das 3D-MBS selbst.

1343437843_Abbremsenauf30.jpg.f9937ff2b90b25d189fbd1b51636fec6.jpg

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...