Jump to content

Unterschied Radius in 3D-Mdbs oder Scarm, versus Tony's trains oder Modelspoor Scenery.


Recommended Posts

Zur genauïgkeitskontrolle habe ich hier eine 180grad-Kurve hergestellt im Planer des 3D-Modellbahnstudio und im Planer des SCARM.

Ich habe hier jene Kurve woin nur 18 mal nach einander die Peco N-kreuzweiche SL-E390F. Die Kreuzweiche hat 10 grad WInkel.

Im 3D-Modellbahnstudio habe ich die SL-390F aus dem onlineportalkatalog übernommen.

3D-Mdbs      Scarm                   URL1                URL2

876 mm.       881 mm.               511 mm.           511 mm.

Das Radius in URL1 und URL2 (511 mm.) wird als "Nominale Radius" angezeigt.

Wie wird dies berechnet? (Ich hatte erwartet im URL1 und URL2 auch (etwa) 880 mm. Auskünft zu bekommen)

URL1:    Peco N long heel engels wissel SL-E390F | Modelspoor Scenery Shop

URL2:    PECO SL-E390F N Code 55 Electrofrog Double Slip Switch (tonystrains.com)

"Nominale Radius" habe ich im Wikipedia nachgeschlagen.

Ich habe Centimeter to Inch konvertieren kontrolliert.

Danke im Voraus,

Jan.

Link to post
Share on other sites

Hallo Jan,

gib mir etwas Zeit, damit ich Deine Angaben verifizieren kann.

Man kann unterschiedliche Gleisplanungsprogramme nicht an den Maßen der Gleise vergleichen. Ein als Hardware-Kreuzungsweiche fabriziertes Gleis muß als virtuelles Objekt im MBS sowohl den Bogenradius als auch die Länge der Geraden einhalten. Das kann in den verschiedenen Programmen unterschiedlich gelöst sein.

Im MBS müssen Spuren aneinander anschließen. Sonst bleibt ein Zug stehen, weil das Gleis unterbrochen ist. Läßt sich das nicht rechnerisch genau bewerkstelligen,
zukurz.JPG.452bebc92d3b90ec6485cfd202ef428c.JPG
weil der Ausrundungsbogen vor dem Ende der kreuzenden Geraden endet (heller Teil des Gleises), muss wie hier im MBS ein Ersatzradius berechnet werden.

Man hätte aber auch die Bögen mit kleinen Anfangs- und Endgeraden versehen können, damit die Endpunkte von Bögen und Geraden zusammenfallen. Du erhälst dasselbe Ergebnis, als wenn Du 18 DKWs aneinander legst.

  • Scarm muß nur die grafische Darstellung auf dem Bildschirm gewährleisten, damit es aussieht als wenn es passt.
  • Im MBS kannst Du auf den virtuellen Gleisen fahren, weil es in allen Anschlüssen passt. 

Viele Grüße

Henry

Link to post
Share on other sites

Danke Henry!

Bitte nimm dir die Zeit um aus zu suchen warum mann "Radius: 511 mm." publiziert, also die Auskünft der Berechnung die 511 mm. ergibt. Binn gespannt! Ich habe schon auf Wikipedia geshaut, kam erst auf der Englischen Wiki weiter, und shaue jetzt auf https://encyclopedie.beneluxspoor.net/index.php/Materialen_voor_zelfbouw_van_rails_en_wissels und auch auf die Englische Modelrailer-seiten. Habe dieses Detail noch nicht gefunden.

Genau: der Radius ist ein Ersatz-radius. Wenn mann ganz genau shaut, sieht mann daß z.b. 154 mm (Peco SL-E390F) nicht der Länge eines (der Zwei) gerade-gleises ist, sondern der länge zwischen Diagonalgleis und Gradegleis der Kreuzung. Ich verstehe dasjenigee du grade beschrieben hast.

Auch habe ich inzwischen gesehen daß "9 mm. Breite" in Realitât 8.97 mm Breite bedeutet.

 

Grüße,

Jan.

 

 

Vergelijk Peco SL-E390F met SL-E389F.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Jan,

es handelt sich um 2 verschiedene Gleissysteme. Die Geometrie ist unterschiedlich. Du findest sie im MBS unter

  • Peco Spur N Code 55 mit geraden Verlängerungen an den Bogenenden. Erkennbar am E in der Modellbezeichnung.
  • Peco Spur N Code 80 mit Ersatzradius

3DMBS_2020_N00673.jpg.d73e639a19a3f6c9e43cae12311057d9.jpg

Viele Grüße von

Henry

Edited by Henry
Rechtschreibung
Link to post
Share on other sites

Danke Henry. Diese Untervertielung ist (denke ich) nur theoretisch, weil in auf der Pecowebseite (Quelle= https://peco-uk.com/products/crossing-double-slip3) I als Insulfrog und E als Electrofrog gedeutet wird.  Dies hat mit der Stromdurchleitung zu tun. In der Praxis verwendet Scarm sowie Anyrail in der benutzbare Railbibliothek die E- und nicht-E-weichen duch einander. Und auch noch: die meisten Weichen (die mit geringster Winkel) sind 8 grad Winkel in Peco N80, und 10 grad Winkel in N55.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...