Jump to content

Recommended Posts

Hallo,

bisher habe ich für die Abspannstrecken den bisher nur verfügbaren "hohen" Abspann-Mast benutzen müssen.

1650150601_Abspannalt.thumb.jpg.19215f9e98930dab688cdcfccebe0259.jpg

Nun habe ich entdeckt, daß es im Sortiment wohl Anpassungen gab. Also nehme ich jetzt die Ausführung des Abspann-Mastes in "normaler" Höhe und setze die Abspann-Vorrichtung, die jetzt als Variante des Auslegers verfügbar ist, daran.

Leider richtet sich die Abspann-Vorrichtung in Richtung Gleis aus, statt parallel dazu in Richtung des zu spannenden Fahrdrahts.

1594050944_neuerAbspann1.jpg.508f55c81e687635f3c40405eba75535.jpg

Wenn ich diese nun in die richtige Richtung drehe, steht sie leider mitten über dem Gleis.

1320123475_neuerAbspann2.jpg.660c38740221f6284470db2d4755e314.jpg

Schiebe ich sie nun per Hand in die richtige Position, spring sie wieder in die ursprüngliche Position am Mast, Ausrichtung Richtung Gleis und ca. 16mm nach unten.

Erst wenn ich das automatische Andocken ausschalte, kann ich sie korrekt manuell positionieren.

1702480985_neuerAbspann3.jpg.b8e50a5e37561fcda8189c63de53ede9.jpg

War das so gedacht oder sind die falschen Andock-Funktionen aus dem Standard-Modell (Ausleger) aus Versehen noch übernommen?
Schön wäre auch eine Möglichkeit, die Räder etwas in Richtung des leicht schräg ankommenden Drahtes schwenken zu können.

Gruß

Andreas

Link to post
Share on other sites

Hallo @AndreasWB,

setze zuerst die abspann Vorrichtung an den Masten und dann den Masten an das Gleis. Sonst gibt es einen Konflikt zwischen den Kontaktpunkten für das Gleis und denen zwischen den Modellen (wurde von Brummi mal so für die Hochkettenaufhängung beschrieben).

Link to post
Share on other sites

Hallo Wüstenwuchs,

ja nette Notlösung. Man muß natürlich aufpassen, den Abspann vorher richtig ausgerichtet (+/- 90°) manuell am Mast zu positionieren. Und - mit dem Mast verknüpfen, bevor man dann den Mast ans Gleis schiebt.

So wie es jetzt ist, kann jedoch nicht für den Normal-Nutzer bleiben.

Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

warum nimmst du nicht dieses: F2B6F6D9-A84D-4686-872F-0983A40A264B
Ist fix und fertig vorhanden. Im Übrigen hatte ich keine Probleme mit den Oberleitungsteilen von Brummi. Hab alles hinbekommen wie ich es wollte.
Manchmal halt mit gedrückter Shift Taste.;)

Grüße

Lothar

Link to post
Share on other sites

Wenn man aus dem von @MX1954LLvorgeschlagenem und von @Roter Brummergebautem Abspannmodul die Schienen ausblendet, erkennt man aber einige Unstimmigkeiten.

97095660_OL1.thumb.jpg.ff5cbab83f4b469c0248a1b66b757d67.jpg

Bei der rechten Abspannung sitzen die Isolatoren falsch und der Fahrdraht trifft keine der beiden Umlenkrollen.

2115416410_OL2.thumb.jpg.ef44b0ebb94ba3f089665ce1276a1dde.jpg

Der Anfang der rechten Anspannfahrleitung trifft nicht exakt die Aufhängung.

1944276810_OL3.thumb.jpg.55a23dde0a9887124709fb79c81da720.jpg

Bei der linken Abspannung gilt das Gesagte zu Bild 1

221548577_OL4.thumb.jpg.a4d0ab87b0ddd807bec54aed68fa7f53.jpg

Dreht man den Abspannmast mit dem Spanngewichten in den richtigen Winkel zur Abspannleitung, stimmt der Abstand der Umlenkrollen nicht .

Gruß

streit_ross

Link to post
Share on other sites

Hallo Lothar,

vor 2 Stunden schrieb MX1954LL:

Hallo Andreas,

warum nimmst du nicht dieses: F2B6F6D9-A84D-4686-872F-0983A40A264B
Ist fix und fertig vorhanden. Im Übrigen hatte ich keine Probleme mit den Oberleitungsteilen von Brummi. Hab alles hinbekommen wie ich es wollte.
Manchmal halt mit gedrückter Shift Taste.;)

Grüße

Lothar

ich hoffe, Du meinst nicht das fertige Abspann-Modell, sondern nur den Trummast mit Abspannwerk daraus.

Auf meinen Anlagen sind die Längen der Netzwerke wesentlich weiter. Und wenn man mit dem Vorbild vergleicht (https://fremo-hemsbach.de/Bau_Oberltg/Abspann_M_01.jpg, https://fremo-hemsbach.de/Bau_Oberltg/Abspann_M_02.jpg), erkennt man, daß der hohe Turmmast hier nicht hingehört, sondern der von mir verwendete Mast für Strecke.

Allerdings ist in diesem Zusammenhang noch so einiges, wie auch teilweise von streit_ross dargestellt, unstimmig (z. B. Befestigungsrahmen).

Gruß

Andreas

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo streit_ross,

vor 38 Minuten schrieb streit_ross:

Wenn man aus dem von MX1954LLvorgeschlagenem und von Roter Brummergebautem Abspannmodul die Schienen ausblendet, erkennt man aber einige Unstimmigkeiten.

deshalb hatte ich ja unter Tutorials eine kleine Anleitung geposted, wie man die einzelnen Fahrdrähte ansetzt und ausrichtet.
Dann sieht es aus dem Oberleitungs-Messwagen so aus.

666266687_OL-Kontrolle1.thumb.jpg.5aebae4b8016411e5fb7c7b8c56a8cb0.jpgGruß

1990052561_OL-Kontrolle2.thumb.jpg.db63c852beca205e2f249da237f092bf.jpg

1389158837_OL-Kontrolle3.thumb.jpg.841590fa5232e7d0e490ba6fb546f592.jpg

1670672590_OL-Kontrolle4.thumb.jpg.956c51f498b537ef28181006cc0c41a5.jpg

Gruß

Andreas

 

Edited by AndreasWB
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...