Jump to content

Recommended Posts

Moin,

ich möchte Sketchup testen. Vielleicht liegt es mir ja mehr als Blender und der Lernprozess ist einfacher. Gibt es eurerseits Empfehlungen bezüglich Tutorials zu Sketchup 2017? Werden die beiden Programme Layout 2017 oder Style Builder 2017 benötigt, um Modelle für das MBS erstellen zu können?

Für Blender bin ich irgendwie nicht geeignet. 

Link to post
Share on other sites

Hallo @ThoLav,

vor 26 Minuten schrieb ThoLav:

Werden die beiden Programme Layout 2017 oder Style Builder 2017 benötigt, um Modelle für das MBS erstellen zu können?

Nein, die benötigst Du nicht.
Mit Sketchup Make kannst Du sie überhaupt nicht anwenden. Die funktionieren nur zusammen mit der Bezahlversion. Vergiss sie einfach.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo ThoLav

Ich baue auch erst seit ein paar Tagen mit Stetchup. Bis jetzt gefällt mir das Programm sehr gut. Aller Anfang ist zwar etwas schwer, aber nach der Zeit wird es immer leichter. Auf YouTube gibt es Videos, die die Handhabung von Scetchup leicht erklären. Und falls du auf YouTube keine Antwort auf deine Frage findest ..... frag einfach hier 😉

Gruß Hermann

Link to post
Share on other sites

Hallo @ThoLav, hallo @Hermann,

auf gar keinen Fall möchte ich hier als Schwarzmaler erscheinen, dennoch meine ich der folgende Einwand ist angebracht. Als Sketch Up bekannt gab die Make - Versionen nicht mehr zu akualisieren und auf die Free - Version verwies und du dort auf einem Server deine Modelle hinterlegen kannst (sollst) -......Hmm, keine Ahnung ob da nicht unerwünschte Personen auf dein Modell Zugriff haben. Vorsicht sei da eventuell angebracht.

Egal wie: nicht entmutigen lassen. Trotzdem viel Spaß und baut weiterhin schöne Modelle.

Gruß Karl

Link to post
Share on other sites

Hallo Sandokan,

hast Du für das "FreeCAD" auch einen Exporter, mit dem Du eine Eingabe-Datei des Modells für das Modellbahn-Studio erzeugen kannst? Das ist nämlich die Grundvoraussetzung, um die MBS-Modelle mit diesem 3D-Modellierungsprogramm bauen zu können. Ohne die Möglichleit, die gebauten Modelle auch ins das Modellbahn-Studio übertragen zu können, nützt dieses Programm für MBS-Modellbauer nichts.

Viele Grüße
BanLand

Link to post
Share on other sites

Hallo @ThoLav,

vor 37 Minuten schrieb ThoLav:

aber benötige ich auch einen Exporter? Oder ist der Sketchup 2017/Sketchup Web integriert?

den aktuellen Sketchup-DirectX-Exporter findest Du hier.
Du musst das zip-Paket entpacken und den Inhalt (3 Dateien) in das Plugins-Verzeichnis Deines installierten Sketchup-Programms ablegen. Wie das geht, ist in dem im zip-Paket enthalteten pdf-Dokument ausführlich beschrieben. Wenn Du die Dateien dort abgelegt hast und anschließend Sketchup neu startest, kannst Du den Exporter direkt nutzen und damit die Dateien erzeugen, die Du dann in das Modellbahn-Studio als Modelle hochladen kannst.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Moin,

ich glaube ich habe ""mein" 3D Konstruktionsprogramm gefunden. Sketchup ist viel intuitiver als Blender und macht mir mehr Spaß. Ich empfehle Jedem der mit Blender hadert einmal Sketchup auszuprobieren.

Ich möchte mich bei Allen bedanken, die mir hier mit Rat und Tat zur Seite standen, wohl eher saßen. (y)

Edited by ThoLav
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

weil man da vieles einfacher machen kann und es mehr Möglichkeiten bietet.

Hi Thomas,

die vielen Möglichkeiten haben mich in Blender eher erschlagen, bis man dabei zum Erfolg kommt war für mich alles andere als einfach. Bin deshalb auch bei Sketch Up geblieben. Bis heute baue ich gerne Faller Häuser nach. Auch deren Animation ist in Sketch Up machbar. Wir habe ja viele Helfer hier.

Schöne Grüße

Lothar

Link to post
Share on other sites

Hi Bahnland

keine Ahnung ob man die erzeugten Files irgendwie ins MBS exportieren kann. Ich beschäftige mich ausschließlich mit technischen 3D  Zeichnungen und das funktioniert relativ einfach.

Hab eben noch mal nachgeschaut, exportieren kann man in ca. 52 verschiedene Formate.

Link to post
Share on other sites

Hallo Sandokan,

vor 8 Minuten schrieb MS-Sandokan:

Hab eben noch mal nachgeschaut, exportieren kann man in ca. 52 verschiedene Formate.

ist das X-Format (DirectX) oder das glTF-2.0-Format dabei? Dies sind die beiden Formate, die das Modellbahn-STudio als EingabeFormate akzeptiert.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Das dae-Format lässt sich in Sketchup einlesen (ob auch in Blender, weiß ich nicht). Dann könnte man es dort in eine x-Datei exportieren. Nur ob es Sinn macht, das Modell zuerst in einem anderen 3D-Modellierungsprogramm zu erstellen, um es nachträglich in Sketchup einzulesen und von dort in ein MBS-taugliches Format zu exportieren, sei einmal dahingestellt. Dann könnte man das Modell auch gleich in Sketchup modellieren.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites
1 hour ago, BahnLand said:

...The only question is whether it makes sense to first create the model in another 3D modeling program in order to subsequently read it into Sketchup and export it from there into an MBS-compatible format. Then you could also model the model in sketchup right away...

I don't think it's as easy as that. I've stuff in many formats, including Sketchup, that I can only work on in Blender (as a neophyte, just the same...). I've tried several programmes, such as Fusion 360, Hexagon, and even Sketchup 8 and 2017 (I had expert help with that, but it just didn't 'click', so...). I now convert whatever to whatever Blender can import and (modestly...) work on it there. I admire those using any programme their abilities and experience, and I'm far from expert with Blender, but it's the only one that made sense to me at all.

Ich denke nicht, dass es so einfach ist. Ich habe Sachen in vielen Formaten, einschließlich Sketchup, an denen ich nur in Blender arbeiten kann (trotzdem als Neuling ...). Ich habe verschiedene Programme ausprobiert, wie Fusion 360, Hexagon und sogar Sketchup 8 und 2017 (ich hatte fachkundige Hilfe dabei, aber es hat einfach nicht "geklickt", also ...). Ich konvertiere jetzt alles in alles, was Blender importieren kann und arbeite dort (bescheiden ...) daran. Ich bewundere diejenigen, die ein Programm verwenden, mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen, und ich bin kein Experte für Blender, aber es ist das einzige, das mir überhaupt Sinn gemacht hat.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...