Jump to content

Animationen zu Fahrzeugmodellen


Recommended Posts

Hallo Modellbauer,

erstmal meinen Respekt mit welcher Hingabe und Detailtreue Ihr eure Modelle erstellt.

Die Auswahl an Fahrzeugen/ Wagen/ Gebäuden und was es sonst so alles im Katalog mit den zusätzlichen Varianten gibt, ist riesig.

Durch die zusätzlich von Euch vorgesehenen Animationen, wie z.B. „Innenbeleuchtung“, „Türen öffnen“, etc.

macht das Zuschauen im „Betrieb“ doppelt Spaß.

Seit Neo die V6 Version herausgebracht hat, werden von Euch viele ältere Modelle überarbeitet. 

Deshalb eine Bitte. Ist es möglich, das Ihr Euch zukünftig für Animationen bei Fahrzeugen

über einheitliche Begriffe verständigen könnt?

Grund dieser Bitte ist, das ich eure Animationen auch nutzen möchte, wenn welche vorhanden sind.

Als Beispiel:

Ich möchte das Dreilicht-Spitzensignal/ Zugschlusssignal an Fahrzeugen, wenn als Animation vorhanden,

nich nur einschalten, sondern auch entsprechend der Fahrtrichtung automatisch umschalten, wenn diese sich in einem Bahnhof ändert.

Interessanterweise haben die meisten Dampfloks und z.B die Rangierlok V60 diese Animation integriert.

Bei Modellen mit über die Ereignisverwaltung steuerbaren Animationen für diese Funktion gibt es einfach zu viele 

unterschiedliche verwendete Begriffe.

Allein für das Spitzenlicht in Weiß habe ich bisher über 40! verschiedene Bezeichnungen bei Loks gefunden.

Dito gibt es die gleiche Anzahl auch für das Zugschlusssignal.

Das trübt etwas die Bereitschaft, die von Euch so akribisch konstruierten Details in der EV auch umzusetzen.

Wie gesagt, ist nur eine Bitte bzw. ein Vorschlag, mal untereinander darüber nachzudenken.

 

Viele Grüße 

Hawkeye

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 4 months later...
  • Replies 50
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, ich möchte einmal einen etwas anderes Ansatz einbringen. Anstatt jede mögliche Animation zu vereinheitlichen (was vermutlich nicht funktionieren wird, weil es immer Sonderanimationen von E

Hallo @Neo,  das Thema Animationen zu automatisieren, wurde bisher kaum genutzt. Das liegt aber hauptsächlich daran, das gleiche Animationen verschiedener Modellbauer unterschiedliche Bezeichnung

Not strictly true, for me, at least. I have a layout where, with a station at either side of a loop, I have the passenger (Doris, with the suitcase ...) face the train when it arrives, disappears when

Posted Images

Hallo @Neo

das Thema Animationen zu automatisieren, wurde bisher kaum genutzt. Das liegt aber hauptsächlich daran, das gleiche Animationen verschiedener Modellbauer unterschiedliche Bezeichnungen haben.

Hier mal eine Liste von Bezeichnungen nur für das Spitzenlicht "weiß" an Fahrzeugen mit Antrieb: (einseitig bei z.B. Triebwagen  oder beidseitig bei Lokomotiven:

„Scheinwerfer vorn weiß“,  „Scheinwerfer hinten weiß“,   „Scheinwerfer weiß“,   „Scheinwerfer 1 weiß“,  „Scheinwerfer vorn“,  „Scheinwerfer hinten“,  „Scheinwerfer-vorne“,  „Scheinwerfer-hinten“,  „Spitzenlicht-weiss“,  „Spitzenlicht weiß“,  „Spitzenlicht-vorne“,  „Spitzenlicht-hinten“, „01 Spitzenlicht vorne“,  „Spitzenlicht 1“,  „Spitzenlicht 2“,  „02 Spitzenlicht hinten“,  „01 Spitzenlicht“,  „Rücklicht-weiss“, „Ruecklicht-weiss“,  „Fahrlicht vorn weiß“, „Fahrlicht hinten weiß“,  „Fahrlicht weiß“, „Fahrlicht Aus-Ein“,  „Fahrlicht Hinten-Vorne“,  „1 Fahrlicht Vor 0/I“,  „2 Fahrlicht Rück 0/I“,  „1 Fahrlicht Vor“,  „2 Fahrlicht Rück“,  „Lights Forward“, „Lights Reverse“,  „01 hauptlicht“,  „Loklicht weiss 3-fach“,  „Zugspitze“,  „03 Licht vorne“,  „05 Licht hinten“,  „Licht vorn weiß“, „Licht hinten weiß“

Die Liste ist noch nicht vollständig und gilt nur auch für „weiß“, für „rot“ ist die Liste genauso lang. Dieses Problem gibt es auch für andere gleiche Animationen, wie "Türen", Innenbeleuchtung", "Pantografen", etc. ... .

@Goetz hat dazu mal eine guten Tip gegeben, die Animationsnamen als "Text"-Variable dem Fahrzeug zuzuordnen. Das funktioniert auch sehr gut. Es gibt dabei nur das Problem, das die Schreibweise exakt der Schreibweise entsprechen muss, die der Modelbauer für die Animation vorgegeben hat. Ein Leerzeichen zuviel, oder an der falschen Stelle, ein Bindestrich vergessen, und schon wird die Animation nicht ausgeführt. Das ist sehr lästig und fehleranfällig. 

Daher zwei Vorschläge zur Verbesserung: 

1. Copy/Paste mit der "rechten" Maustaste ermöglichen:  

Will man eine Animation an einem angeklickten Fahrzeug auswählen, dann öffnet sich mit der „linken“ Maustaste die Liste mit allen vorhandenen Animationen.

989746962_Screenshot2021-09-27112737.thumb.jpg.7458c99c265911f83cadcf51b5410897.jpg

 Hier wäre es toll, wenn der Animationsname per „rechter“ Maustaste als ‚Text’ zwischengespeichert werden könnte,  um sie dann auch als „Text“ in einer Variablen speichern bzw. einfügen zu können.

2. Ein Auswahlmenü für Animationsnamen unter dem Punkt „Variablen bearbeiten“ nach der Auswahlmöglichkeit „Text“ wäre noch besser.

Hierzu eine zusätzliche Möglichkeit „Animationsname als ‚Text’ einfügen" an der roten Stelle hinzufügen.

1177069428_Screenshot2021-09-27113952.thumb.jpg.57b5350c4d77c783951458197ad15e16.jpg

Mit einer sich öffnenden Liste aller Fahrzeuganimationen zur Auswahl.

1919507930_Screenshot2021-09-27115057.jpg.56cbe7acf247d568a5c90f83830cd3e7.jpg

Das wäre super komfortabel. Es soll ja auch nur der Animationsname als "Text" einer Variablen zugeordnet werden. Das vermeidet Abschreibfehler und wäre einfach und bedienerfreundlich.

Es ist einfach zu schade, das die von den Modellbauern so akribisch erstellten gleichen Animationen sich bisher nicht auf einfache Weise vereinheitlichen lassen.  

Viele Grüße

Hawkeye

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hallo @Hawkeye,

letzte Antwort ist jetzt schon ein paar Tage her, aber trotzdem bleibt deine Frage zum Grundproblem erhalten und aktuell.

Übrigens hat @maxwei genau dieses Thema
an dieser Stelle

"aufgemacht". Vielleicht ist es sinnvoll, dies auch in dem einen Thread weiter zu diskutieren.

Dazu musss ich als Modellbauer sagen, dass auch ich an einer einheitlichen Namensgebung interessiert bin und gleichzeitig mit dafür verantwortlich bin, dass so eine große Vielfalt an Namen für scheinbar dieselben Animationen vorhanden sind. Bei mir persönlich liegt das u.a. daran, dass ich die Fachbegriffe erst spät gelernt habe (bei vielen vielleicht auch noch gar nicht). So war mir erst nach einigen Modellen klar, dass z.B. das Frontlicht, oder Fahrlicht vorn, oder... eben Spitzenlicht heißt.

Dann kam beim ICE 4 erstmals eine weiteres "weißes Fahrlicht" dazu - ich glaube soetwas wie Fernlicht. Auch hier wieder mangelndes Fachwissen bei mir, also habe ich sie einfach Scheinwerfer 1 und 2 genannt.

Lange Rede - kurzer Sinn: lass uns in diesem Thread von @maxwei herausfinden, wie wir eine einheitliche Bezeichnung für alle möglichen Animationen finden.

Bis dahin finde ich deinen Vorschlag gar nicht schlecht,, die Animationsnamen in der aufgeklappten Liste mit einem Rechtsklick zu kopieren. Aber diesen Wunsch sollten wir an @Neo richten und evtl. unter "Feature-Wünsche" darlegen.

Gruß
Reinhard     

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Reinhard:

Lange Rede - kurzer Sinn: lass uns in diesem Thread von maxwei herausfinden,

Hallo Reinhard, 

kein Problem, das auch woanders zu diskutieren, ich hatte ja auch einen extra Thread für dieses Thema erstellt, aber unter "Modellwüsche".

Nur stimmt dein Link? 

ich bekomme die folgende Meldung:

102465737_Screenshot2021-10-20114021.thumb.jpg.d905cb96365f6b8c58bcff5e57c11936.jpg

Ist wohl nur für Modellbauer.

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

 

Hallo @Hawkeye,

Oh, sorry, das habe ich übersehen!!!

Ok, dann sollten wir das ggf. öffentlich auch hier diskutieren!

Gruß
Reinhard

ich hatte ja auch einen extra Thread für dieses Thema erstellt, aber unter "Modellwüsche"

vollkommen richtig hier, @Hawkeye

 

Also @Hawkeye und weitere Interessierte:

in einer internen Beratung diskutieren ein paar Modellbauer diese Frage schon und versuchen, eine Liste für alle denkbaren Animationen zu erstellen. Problem: auch ohne die Bezeichnungsvielfalt für eine Animation sind eben schon viele unterschiedliche Animationen an Schienenfahrzeugen, Straßenfahrzeugen, Häusern/Gebäuden und auch Meschen möglich. Und da habe ich Kräne noch gar nicht erwähnt...

Mein Vorschlag: Versucht doch hier einmal eine Liste von Animationen und deren Namen zu erstellen, wie sie für die gewünschten Zwecke (EV Steuerung) denkbar wären... Momentan versuchen sich ein paar Modellbauer in den Kategorien

- Loks/Waggons
- PKW/LKW
- Gebäude

Vielleicht kommen wir gemeinsam zu guten Ergebnissen, welche
- Modellbahner mit der EV umsetzen können,
- welche @Neo im 3D-MBS grunsdsätzlich automatisieren könnte,
- welche die Modellbauer zukünftig umsetzen können.

Gruß
Reinhard

Edited by Reinhard
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Reinhard:

Mein Vorschlag: Versucht doch hier einmal eine Liste von Animationen und deren Namen zu erstellen, wie sie für die gewünschten Zwecke (EV Steuerung) denkbar wären...

Hallo Reinhard,

um hier mal einen Anfang für Bahnfahrzeuge/ Personenwagen zu machen. Da ihr euch ja sehr viele mögliche Animationen überlegt und realisiert, würde ich erstmal eine „gedankliche“ Kategorisierung für den Fahrbetrieb in: 

 1. Notwendig (und am häufigsten genutzt) 2. Nützlich, 3. weniger Nützlich vorschlagen.

Dann finde ich die Nummerierung beginnend mit „01- Name der Animation“ (von Bahnland?) sehr gut, da dadurch eine automatische Sortierung nach Animationsnamen bei der Modellerstellung verhindert wird und theoretisch bis zu 99 Animationen unterschieden werden können.

=> für 1. Notwendig Bereich 01- bis 20-  ; Nützlich 20- bis 40- usw.

Für Bahnfahrzeuge/ Personenwagen in der Kategorie „Notwendig“ diejenigen, die sich im Fahrbetrieb auch sichtbar und bemerkbar verändern, z.B.: 

„01- Spitzenlicht vorn“; bei allen Triebwagen (einseitig vorne) und bei Loks (mit vorne und  hinten)

„02- Fahrlicht rot vorn“; bei allen Triebwagen (einseitig vorne),  bei Loks (mit vorne und hinten) und Personenwagen mit Fahrlicht „rot“

bei Lokomotiven, die auch das Fahrlicht wechseln können, dann zusätzlich:

„03- Spitzenlicht hinten“; nur bei Loks (bei vorne und hinten), das gibt es dann bei Triebwagen (ICE) eben nicht.

„04- Fahrlicht rot hinten“; nur bei Loks (bei vorne und hinten) und Personenwagen mit Fahrlicht „rot“

damit wäre das Fahrlicht komplett erschlagen.

und die von 1 bis zu 4 möglichen Pantographen: 05- bis 08-  (die es ja auch bei einigen Personenwagen z.B. beim ICE gibt)

Dann zusätzlich noch bei Triebwagen und auch den Personenwagen.

„10- Innenbeleuchtung“

“11- Türen links“

„12- Türen rechts“ 

Damit wären die am häufigsten genutzten aus meiner Sicht schon erschlagen.

Unter „Nützlich“ dann zB. die animierten Kupplungen wie beim ICE4 oder Zusatzscheinwerfer (ICE, Siemens-Vectron)

Unter (im Fahrbetrieb) weniger nützliche dann solche, wie „Scheibenwischer vorne“,  etc.
(Zumindest solange es im MBS noch nicht regnet😂)

Nur mal so als Beispiel und erstem Vorschlag.😊

 Viele Grüße,

Hawkeye

Edited by Hawkeye
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

erstmal freut es mich dass der Faden wieder aufgenommen wird, vielleicht kommen wir ja doch zu einem sinnvollen Ergebnis welches auch NEO zufriedenstellen würde.

vor 37 Minuten schrieb Hawkeye:

 1. Notwendig (und am häufigsten genutzt) 2. Nützlich, 3. weniger Nützlich vorschlagen. 1. Notwendig (und am häufigsten genutzt) 2. Nützlich, 3. weniger Nützlich vorschlagen.

Bevor wir an eine Reihung gehen sollten mal alle möglichen/sinnvollen Animationen gelistet werden mit deren Anzahl hier alle einverstanden sind.
Das Voranstellen einer lfd. Zahl finde ich als eine gute Idee.

vor 37 Minuten schrieb Hawkeye:

Für Bahnfahrzeuge/ Personenwagen in der Kategorie „Notwendig“ diejenigen, die sich im Fahrbetrieb auch sichtbar und bemerkbar verändern, z.B.: 

„01- Spitzenlicht vorn“; bei allen Triebwagen (einseitig vorne) und bei Loks (mit vorne und  hinten) 

„02- Fahrlicht rot vorn“; bei allen Triebwagen (einseitig vorne) und bei Loks (mit vorne und hinten)

Hier würde ich nicht unterscheiden, ich würde sogar noch weiter gehen und sagen:
zB:
01-Fahrlicht vorn           (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge)
02-Rotlicht vorn             (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge welche eben ein Rotlicht vorn haben)
.........................

05-Rotlicht hinten          (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge mit Rotlicht hinten, also Lok wie auch Auto)
06-alle anderen Lichter.....                      ...-ebenfalls-......
.......aufgezählt......

10-Innenbeleuchtung    (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge, entweder Waggon, Maschinenraum, Auto, Bus),... im Gegensatz zur
11-Kabinenbeleuchtung   (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge mit Kabine, wie Bus, Lok, Triebwagen, Schiff, aber NICHT Waggon)

20-alle Lichter                           ...-ebenfalls-...

...ich hoffe nicht zu kompliziert gedacht.

Ich denke auch dass die Anzahl gar nicht das Problem darstellt, soll es eben 50 verschiedene Möglichkeiten(damit alles abgedeckt ist) geben, wenn sich jeder einmal diese Liste ausdruckt, sollten wir jemals auf einen grünen Zweig kommen, wäre es glaube ich kein Problem.

Animationen welche nicht vorhanden sind werden dann eben ignoriert in der Liste, d.h. leicht möglich dass man von 01 auf 10 springt.

lg max

PS: Und das Problem mit Türen links/rechts bei symetrischen Fahrzeugen, hmmmm, sollte man explizit angehen.

 

Edited by maxwei
Link to post
Share on other sites

Hallo @maxwei,

vor 51 Minuten schrieb maxwei:

Animationen welche nicht vorhanden sind werden dann eben ignoriert in der Liste, d.h. leicht möglich dass man von 01 auf 10 springt.

Oder auf 12, 15, 21 springt, das spielt ja dann kein Rolle. Aber für gleiche Animationen eben die gleiche Nummer. Genau das war der Gedanke dahinter.

 

vor 37 Minuten schrieb maxwei:

Bevor wir an eine Reihung gehen sollten mal alle möglichen/sinnvollen Animationen gelistet werden

Das aber doch dann besser getrennt für die Hauptkategorien, die es im MBS gibt.

Einer Nummerierung könnte doch eine Kategorie als Buchstabe vor der Nummerierung „xx“ vorangestellt werden. 

Bxx-    = Bahnfahrzeuge

Kxx-     = Kräne

Fxx-     = Straßenfahrzeuge

Hxx-     = Häuser/ Gebäude  , etc. für sonstige Modelle mit Animationen

Damit könnte je Hauptkategorie getrennt behandelt werden.

vor 24 Minuten schrieb maxwei:

PS: Und das Problem mit Türen links/rechts bei symetrischen Fahrzeugen, hmmmm, sollte man explizit angehen.

Dieses Problem gibt es im Grunde nicht, da auch symmetrische Fahrzeuge/ Personenwagen im MBS eine definierte „Fahrtrichtung“ = Cockpitansicht = Blickrichtung haben, das habe ich mal beim Lokwechsel im Kopfbahnhof und der Steuerung für „Türen am Bahnsteig öffnen“  festgestellt. 

Beispiel: Blickrichtung = vorne = „>“
image.jpeg.33fea544fce3d0375bc4727974c9c601.jpeg
vordefiniert wäre dann z.B. „Türen links“ in Blickrichtung als eine Möglichkeit.  So sind die Wagen (von Bahnland oder Reinhard) meines Wissen bisher auch alle definiert.

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich finde insbesondere die Gruppierung in bestimmten Nummernbereichen gut, weil man da dann auch später noch hinzugefügte Animationen einer bestimmten Gruppe zuordnen kann, ohne sie hinten anfügen zu müssen (sofern in der besagten Nummerngruppe noch Platz ist). Ich möchte da als etwas"exotisches" Beispiel den Steuerwagen des RAe TEE II (Content-ID CBF8EED2-1B69-4C36-82B8-FBE683192186) anführen, bei dem es sage und schreibe 8 vorbildgerechte Varianten für das Spitzenlicht und das Schlusslicht gibt. Da könnte man dann solche "Spezialfälle" gegebenenfalls in der "Loklampen-Gruppe" hinter den "Standard"-Animationen einreihen.

Was man hierbei zusätzlich nicht aus den Augen verlieren sollte, ist die Möglichkeit, solche "getrennten" Animationen zukünftig in einer gemeinsamen Animation zusammenzufassen und die einzelnen "Zustände" hierbei an bestimmten Positionen innerhalb der gemeinsamen Animation zu platzieren (heute lassen sich solche Animations-"Zwischenzustände" in der EV allerdings nur mittels Lua einstellen).

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Na das geht ja gut los hier, super!

vor 1 Stunde schrieb Hawkeye:

Dieses Problem gibt es im Grunde nicht, da auch symmetrische Fahrzeuge/ Personenwagen im MBS eine definierte „Fahrtrichtung“ = Cockpitansicht = Blickrichtung haben, das habe ich mal beim Lokwechsel im Kopfbahnhof und der Steuerung für „Türen am Bahnsteig öffnen“  festgestellt.

Das Problem, das @maxwei hier anspricht ist, dass auch in deinem Bild z.B. der ICE 2 Triebköpfe hat. Der hintere ist eben umgedreht. Aber seine Animationen sind vordefiniert. Das heißt, wenn am Bahnsteig bei allen Zugteilen "Türen rechts" aufgehen, müsste beim 2. (umgedrehten) Triebkopf darauf geachtet werden, dass bei dem die "Türen links" aufgehen.

Nun ist das ja bei dem Triebkopf optisch noch nachvollziehbar. Noch schwieriger wird das bei den Waggons. Wie herum steht er nun gerade? Ist rechts wirklich rechts oder ist er gerade umgedreht und rechts ist eigentlich links. Bei symetrischen Loks stellt sich dann das Problem mit "vorn" und "hinten" genauso dar. Komplett unübersichtlich wird das dann, wenn der gesamte Zug dann wirklich "rückwärts" fährt.

Hier wäre es super, wenn wir da eine allgemeingültige Regel finden.

Gruß
Reinhard

PS: alles andere Vorgeschlagene finde ich super bis hin zur Nummerierung Bxx oder Fxx. Sollte es hier dann doch mal weitere "Unteranimationen" geben, dann wäre ja auch eine 3. Ziffer möglich (denke da an Fahrlicht z.B. beim ICE 4 und 2. Fahrlicht [Fernlicht?] - B01-Fahrlicht vorn, B011-2. Fahrlicht vorn, B02-Rotlicht vorn).

Edited by Reinhard
Link to post
Share on other sites

Hallo

vor 1 Stunde schrieb Hawkeye:

Einer Nummerierung könnte doch eine Kategorie als Buchstabe vor der Nummerierung „xx“ vorangestellt werden. 

Bxx-    = Bahnfahrzeuge

Kxx-     = Kräne

Fxx-     = Straßenfahrzeuge

Hxx-     = Häuser/ Gebäude  , etc. für sonstige Modelle mit Animationen

Das erachte ich nicht unbedingt als notwendig, da sich die Animation ja sowieso daraus ergibt welches Objekt ich gerade selektiert habe, bei einer Lok welche das Frontlicht weiß schalten soll braucht es mMn. nicht unbedingt ein "B" vorangestellt, da
1. die Reihenfolge wieder durcheinander gebracht wird, und
2. ich ja weiß was ich selektiert habe.

Außer....und jetzt weiß ich nicht ob ihr das so gemeint habt:

Ich will sämtliche Autolichter gleichzeitig einschalten, dann würde das vorangestellte "B" einen Sinn machen, aber ich denke dass das noch weit in der Zukunft liegt. Denn dann müsste man unterscheiden können ob Auto oder sonstwas.

Nehmen wir mal an wir fassen das Ganze in Gruppen zusammen, nur so als Idee:

01-30 alles was das Licht betrifft (Lichter sind glaube ich das am Meisten genutzte),
           hierarchisch nach Häufigkeit/Wichtigkeit (muß später dann natürlich gemeinschaftlich definiert werden)

31-50 alles was Türen, Tore, Kofferraum, etc... , eben alles was irgendwie auf und zu gehen soll

51-70 alles was Kräne und Ladungen betrifft

71-90 alles was Fahrzeuge sonst betrifft, Pantografen, Kupplungen, was weiß ich, und ab

100 nicht definierte individuelle Animationen, unabhängig vom Objekt

lg max

 

 

Edited by maxwei
Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb maxwei:

Das erachte ich nicht unbedingt als notwendig, da sich die Animation ja sowieso daraus ergibt welches Objekt ich gerade selektiert habe,

Hallo Max,

ich will Euch Modellbauern ja auch nur Anregungen geben und Möglichkeiten aufzeigen. Was Ihr dann letztendlich daraus macht, oder wie und ob ihr das umsetzt, das ist ja wieder eine ganz andere Frage. ;) 

Viele Grüße,

Hawkeye 

Link to post
Share on other sites

Ist alles ok, je mehr Ideen kommen umso bessere Lösungen können wir, vielleicht;), eröffnen. Deshalb ist das ja auch eine offene Diskussion und jeder kann seinen Senf dazugeben:D. War von mir auch nur eine Idee, vielleicht wird auch alles verworfen wenn NEO sagt das oder das geht so nicht.

lg max

Edited by maxwei
Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Reinhard:

Der hintere ist eben umgedreht. Aber seine Animationen sind vordefiniert. Das heißt, wenn am Bahnsteig bei allen Zugteilen "Türen rechts" aufgehen, müsste beim 2. (umgedrehten) Triebkopf darauf geachtet werden, dass bei dem die "Türen links" aufgehen.

Nun ist das ja bei dem Triebkopf optisch noch nachvollziehbar. Noch schwieriger wird das bei den Waggons. Wie herum steht er nun gerade?

Hallo Reinhard, 

nein, genau so wie Ihr das jetzt bisher gehandhabt habt, ist das doch völlig ok so. Was eben kaum einer weiß ist, das auch "Waggons" eine "Blickrichtung"= Cockpitansicht haben, wie ein Triebwagen oder eine Lok. Neo hat das aber mal erklärt und es war sehr hilfreich. Deshalb habe ich ja die "Blickrichtung" als Pfeil ">"  auch auf die Fahrzeuge geschrieben. Gerade der ICE4 mit seinem Mittelwagen mit Pantograph ist hier als Variante ein schönes Beispiel, weil er eben nicht symmetrisch ist.

711060035_Screenshot2021-10-20180243.thumb.jpg.33768a46152f5a145fe965c6137cc1d6.jpg

Für das Öffnen der Türen, muss ich in einem Zug doch sowieso erst eine positive Fahrtrichtung (z.B. Zug.variables["Richtung"] =) "vorwärts" definieren, danach richten sich alle Waggons und der letzte Triebwagen  mit "Türen öffnen" dann aus. Demnach ist beim ICE4 mit Nr. 1 die Fahrtrichtung auch "vorwärts" und hat die Türen in Fahrtrichtung "links" definiert, ebenso wie die 3 folgenden Waggons (siehe ">" auf den Waggons).  Der letzte Waggon (mit Pantograph) und der Abschlusstriebwagen sind mit der Blickrichtung um 180° gedreht, in Fahrtrichtung "vorwärts" also Türen "rechts". Wo sich der Bahnsteig dann mal befindet, das weiß der Zug ja im Voraus noch nicht.

Das steht bei mir z.B. als Variable im Signal (Bahnsteig ="links" oder "rechts") und wird bei Betreten des Bahnsteiggleises von Signal an das aktive Fahrzeug übergeben, hier in dem Bildbeispiel dann an den ICE Nr 1 als Zug.variables["Bahnsteig"] = "rechts" und der Zug fährt in den Bahnhof ein mit Zug. [Richtung] = "vorwärts"  

Das ergibt insgesamt 8 Bedingungen aus den 3 Variablen: Fahrtrichtung "vorwärts"/ "rückwärts",  Bahnsteig "links"/ "rechts", Türen in (vordefinierter) Fahrtrichtung "links"/ "rechts" (je nach Ausrichtung/Blickrichtung des Fahrzeuges/Waggons im Zug):

Hier eine Beispiel in Lua : In jedem Fahrzeug, ob Triebwagen oder Waggon sind die Variablen  "Tueren[1] = "Türen links" und Tueren[2] = "Türen rechts" abhängig der Fahrtrichtung "vorwärts" definiert.

 482203110_Screenshot2021-10-20182929.thumb.jpg.f865aad718fa239b85501cb2b8a4c8d9.jpg  

Bedeutet für den ICE im Bildbeispiel oben: 

Die ersten 4 Fahrzeugteile haben: Richtung: "vorwärts", Bahnsteig: "rechts", Türen in Fahrtrichtung: "links" => Bedingung 3 => "Türen rechts" öffnen

Die letzten beiden haben: Richtung: "vorwärts", Bahnsteig: "rechts", Türen in Fahrtrichtung: "rechts" => Bedingung 4 = "Türen links" öffnen 

Wenn du das bei einem Pendelzug wie dem VT641 anwendest oder den ICE4 aus einem Kopfbahnhof "rückwärts" ausfahren lässt, brauchst du auch alle 8 Bedingungen.  

 Verstanden? o.O

Da bedeutet, es ist im Prinzip egal in welcher Richtung ein Wagen steht, wichtig ist nur die Information der Animation "Türen links" oder "Türen rechts", diese muss dann entsprechend der Richtung des Waggons im Zug auch nur einmal richtig der Fahrtrichtung zugeordnet werden. Deshalb am besten also alles so lassen wie es ist.

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

Hallo Hawkeye,

schade, dass du dein Skript als Screenshot eingefügt hast.
Wenn du ihn als Code einfügst (mit dem <> Knopf in der Kopfleiste), könnte ich ihn kopieren und Vorschläge dazu machen.

Viele Grüße
Götz

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Goetz:

schade, dass du dein Skript als Screenshot eingefügt hast.

Hallo Götz,

du hast den Code doch. Du hast mir doch damals beim Lokwechsel im Kopfbahnhof geholfen. In der Anlage ist der Code unter EM Fahrzeuganimationen enthalten.😉

Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen.

Übrigens, wie macht ihr das mit einem Link auf einen anderen Beitrag bei unterstrichenen Wörtern?  z.B. hier
Das hab ich noch nicht hingekriegt! 😂😂


Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Hawkeye:

du hast den Code doch.

Tut mir leid, den habe ich nicht wiedererkannt.

 

vor 4 Minuten schrieb Hawkeye:

wie macht ihr das mit einem Link auf einen anderen Beitrag

Wir benutzen das Kettensymbol in der Kopfleiste. Die Unterstreichung wird dann automatisch vorgenommen.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb maxwei:

Außer....und jetzt weiß ich nicht ob ihr das so gemeint habt:

Ich will sämtliche Autolichter gleichzeitig einschalten,

Hallo Max,

Eins nach dem Anderen. Bleib doch erstmal bei Bahnfahrzeugen, dann wäre das z.B. die Innenbeleuchtung der Waggons und Triebwagen. 

Viele Grüße,

Hawkeye

 

Link to post
Share on other sites

Hallo @maxwei, hallo @Hawkeye,

das mit der Fahrtrichtung bei "allen" Fahrzeugen ist wohl niemandem so klar, wie den Modellbauern, denn die bauen die Fahrzeuge immer in derselben Fahrtrichtung (war mal Pflicht im 3D-MBS und ist jetzt empfohlende Vorgabe), also immer in +X Richtung. Bedeutet, dass ein Fahrzeug im 3D-MBS auf die Platte gestellt, immer zunächst die Fahrtrichtung nach rechts hat. So sind dann auch die Bezeichnungen für Türen rechts-links oder vorn-hinten.

Fraglicher wird das, wenn der Zug schon eine Weile auf der Platte seine Arbeit verrichtet hat, dann muss oft erst erkundet werden, wo denn nun vorn ist. Na klar, mit der Cockpit-Ansicht geht das, auch wenn man zur Probe erstmal eine Seite die Türen öffnet, aber das ist dann eben immer ein Schritt mehr, als wenn das irgendwie sofort sichtbar wäre (wie bei Triebköpfen, die immer ein klares vorn haben).

Zu diesem:

vor 8 Stunden schrieb maxwei:

Hier würde ich nicht unterscheiden, ich würde sogar noch weiter gehen und sagen:
zB:
01-Fahrlicht vorn           (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge)
02-Rotlicht vorn             (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge welche eben ein Rotlicht vorn haben)
.........................

05-Rotlicht hinten          (gilt für SÄMTLICHE Fahrzeuge mit Rotlicht hinten, also Lok wie auch Auto)
06-alle anderen Lichter.....                      ...-ebenfalls-......
.......aufgezählt......

hätte ich noch folgende Anmerkung.

Aufzählungen und Kategorisieren finde ich super, aber ich würde es zusätzlich gut finden, wenn gleiche Objekte irgendwie auch gleiche Namen haben. Wenn also das Fahrlicht (vorn) nicht Spitzenlicht heißt, finde ich es sinnvoller, das rote Licht vorn nicht "Rotlicht vorn" zu nennen. Ich wäre da eher für

01-Fahrlicht vorn weiß
02-Fahrlicht vorn rot

Dann fällt es mir auch leichter äquivalent dazu die Fahrlichter hinten ebenso zu benennen.

Ich hoffe, hier kommen noch viele weitere gute Ideen zusammen, und am Ende eine Aufzählung, mit der wir alle arbeiten können.

Gruß
Reinhard

Link to post
Share on other sites

Hallo @Reinhard, hallo @maxwei.

vielleicht gibt es ja einen Kompromiss, das ihr nicht zu 100% dieselbe Bezeichnung verwenden müsst, sondern nur einen gemeinsamen "Code".

vor 17 Stunden schrieb maxwei:

01-Fahrlicht vorn          
02-Rotlicht vorn  

 

vor 8 Stunden schrieb Reinhard:

01-Fahrlicht vorn weiß
02-Fahrlicht vorn rot

Wenn z.B. der Animationsname einen "Code" mit einem "Trennzeichen" und dann einer individuellen Bezeichnung je nach Modellbauer enthält. Beispiel:

1232346011_Screenshot2021-10-21074333.thumb.jpg.840aa471b7f5c8bbc80b077d875f8ef4.jpg

Der Code wären die ersten 4 Zeichen des Namens, gefolgt von einem "definierten" Trennzeichen hier "/",  oder "\" oder sonst irgend ein Zeichen, das normalerweise in Animationsnamen nicht verwendet wird.

Dann müsste @Neo dazu was sagen, ob es möglich ist, das dann statt dem vollständigen Namen der Animation, die Bezeichnung nach dem Trennzeichen ignoriert wird und nur der 4-stellige Code für die Ausführung der Animation ausreicht. Das MBS müsste durch das "Trennzeichen" den Code erkennen und vor der Ausführung die Bezeichnung "abschneiden" und nur den 4-stelligen Code als Animationsnamen verwenden. 

Code der Amination für die Ausführung wäre dann z.B. = "T01L",  egal was dann nach dem Trennzeichen steht.

Dann wäre das "einheitliche" der Animationen verschiedener Modellbauer der Code und jeder kann trotzdem eine eigene Bezeichnung verwenden. Das könnte auch mit alten Modellen aus dem Archiv kompatibel sein, da diese ja keinen Code haben.  

Die Bedingung In Worten:  Wenn ein "Code" vorhanden ist, dann führe nur den "Code" aus, sonst den "Animationsnamen".   

Vielleicht ist sowas ja denkbar. (An Vorschlägen mangelt es also nicht.)  :D

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor 7 Minuten schrieb Hawkeye:

Wenn ein "Code" vorhanden ist, dann führe nur den "Code" aus, sonst den "Animationsnamen".

in so eine ähnliche Richtung wird es laufen. Es braucht interne Animationsnamen (in Englisch), die vom Studio vorgegeben werden, die Animation klar beschreiben und vom Modellbauer im Modell verwendet werden, so wie das mit den anderen Spezialanimationen bisher auch geschieht. Diese Animationsnamen brauchen keine Nummerierung oder andere Kennung für den Endnutzer, sie sollten lediglich einem sauberen System folgen.

Der Nutzer wird diese internen Animationsnamen nicht zu Gesicht bekommen, sondern immer nur mit den übersetzten Namen arbeiten. Diese Übersetzungen können nach gern Nummerierungen und Kategorisierungen enthalten, das lässt sich später auch beliebig ändern, da im Hintergrund immer nur mit den internen Animationsnamen gearbeitet wird.

Aufbauend auf den internen Animationsnamen lassen sich dann auch nette Features entwickeln wie z.B. ein automatisches Ausschalten aller Lichter etc, das Studio kennt dann alle Animationen.

Wenn ihr also in einem ersten Schritt zunächst mögliche interne Animationsnamen auflistet (gern getrennt nach Fahrzeugtyp), wäre mir schon sehr viel geholfen.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen an alle

.....das hat sich jetzt überkreuzt mit NEO...;)

Was mich ein bisschen stört ist dass dieses Thema wohl nur wenige wirklich interessiert, ist das allen anderen egal? Hier führen nur 4 Mitglieder eine Diskussion über ein Thema das aber in Zukunft wohl jeden irgendwie betrifft. Irgendwie schade.
 

vor 17 Minuten schrieb Hawkeye:

vielleicht gibt es ja einen Kompromiss, das ihr nicht zu 100% dieselbe Bezeichnung verwenden müsst, sondern nur einen gemeinsamen "Code".

 

vor 17 Minuten schrieb Hawkeye:

Der Code wären die ersten 4 Zeichen des Namens, gefolgt von einem "definierten" Trennzeichen hier "/",  oder "\" oder sonst irgend ein Zeichen, das normalerweise in Animationsnamen nicht verwendet wird.

Dazu bräuchte es aber keine Code, sondern kannst ja gleich die laufende Nummer verwenden, wäre aber eine Möglichkeit um es abzukürzen.

Aber, um die Diskussion weiterzuführen mache ich mal einen Vorschlag, nur mal das Kapitel Lichter betreffend, dann sehen wir weiter, Änderungen an der Liste bitte direkt machen indem die Liste einfach kopiert wird, Änderungen daran vorgenommen und und hier eingestellt, dann sollte am Ende des letzten Beitrags eine fertige Liste stehen mit der jeder einverstanden ist, sofern ihr damit einverstanden seid und zu guter letzt natürlich auch @Neo.

-------------------------------------------------------------------------
01-Fahrlicht vorn weiß
02-Fahrlicht vorn rot
03-Fahrlicht hinten weiß
04-Fahrlicht hinten rot
05-Fernlicht vorn

06-Fernlicht hinten
07-Rücklicht (ist die Frage ob man das einfach belässt bei Eintrag 04)

08-Bremslicht
09-Blinker links
10-Blinker rechts
11-Warnblinker
12-Führerstandbeleuchtung vorne

13-Führerstandbeleuchtung hinten
14-Maschinenraumbeleuchtung
15-Kabinenbeleuchtung hell(soll das alles die Waggons und zB. Busse betreffen?, gibt es bei Waggons unterschiedliche Waggonbeleuchtungen?)
16-Kabinenbeleuchtung dunkel (ich meine damit sowas wie eine eingefärbte Nachtschaltung, falls das schon mal jemand gebaut hat.
17-Hausbeleuchtung aussen 1
18-Hausbeleuchtung aussen 2
19-Hausbeleuchtung innen 1
20-Hausbeleuchtung innen 2
21-Hausbeleuchtung innen 3
22-frei verfügbar
23-frei verfügbar
24-frei verfügbar
25-frei verfügbar
26-frei verfügbar
27-frei verfügbar
28-frei verfügbar
29-frei verfügbar
30-frei verfügbar
-----------------------------------------------------------------------------------------
Bitte ergänzen oder ändern;)

lg max

 

Edited by maxwei
Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb maxwei:

Was mich ein bisschen stört ist dass dieses Thema wohl nur wenige wirklich interessiert, ist das allen anderen egal? Hier führen nur 4 Mitglieder eine Diskussion über ein Thema das aber in Zukunft wohl jeden irgendwie betrifft. Irgendwie schade.

Ist sehr wichtig, aber ihr macht das schon.
Muß ja auch realisierbar sein und kompatibel zu älteren Modellen.

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Neo:

also in einem ersten Schritt zunächst mögliche interne Animationsnamen auflistet (gern getrennt nach Fahrzeugtyp)

Das würde ich auch befürworten, da dadurch nicht alle Modellanimationen verschiedener Typen/Bereiche gleichzeitig behandelt werden müssen. Sonst muss jedes Spezialfahrzeug gleich mitberücksichtigt werden. Und die Nummerierung von Animationen ist ja schon bei einigen Modellen vorhanden. 

1282669295_Screenshot2021-10-21091331.thumb.jpg.567a32ea587b4a2242674324a287064e.jpg

Viele Grüße, 

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

Hallo,
für die Sammlung:
bei meinen Häuschen habe ich für Beleuchtung: Treppenhauslicht, Fensterlichter / Ladenlicht (eins der Fenster), Licht (in dem Fall Fenster+Treppenhaus)
dazu mechanisch 'Garage'.
Da dafür also Haus innen/aussen 1+2 reichen würde ändere ich an der Liste nichts.
Bei den Fahrzeugen fehlt Blaulicht meine ich. Wie nennt man die Dinger? Gibt ja auch gelbe.
Bei Autos etc. müssen wir da Standlicht und Abblendlicht unterscheiden? Bislang noch nicht, oder?

Gruß
  Andy

Edited by Andy
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...