Jump to content

Recommended Posts

Hallo Henry,
zunächst vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich bin relativ neu mit dem 3D-MBS unterwegs und habe die Gleisplanung für meine neue Modellbahn (Spur-N) mittels Wintrack V.15 gemacht.
Da ich beabsichtige Rocrail als Steuerungssoftware einzusetzen und ich diese wunderbar mit dem 3D-MBS verbinden kann um dort konfigurierte Abläufe zu simulieren, kontrollieren und zu verbessern, bin ich gerade dabei meinen Plan auf 3D-MBS zu übertragen. Hier habe ich aber Schwierigkeiten mit dem Anstellen der Gleise und finde nicht wirklich gute Informationen. Ich habe eine langgezogene geschwungene Rampe am Anlagenrand, welche vom Schattenbahnhof (Ebene 0) in eine Wendel übergeht und sich dort fast auf die oberste (sichtbare) Ebene winden soll.
Nun habe ich versucht die Gleise der Rampe beginnend mit dem ersten ansteigenden Gleis bis kurz vor die Wendel zu markieren, auf das Dreieck des letzten Gleises zu klicken und in der 3D-Ansicht über die Z-Achse die "Rampe" auf eine Höhe von z.B. 62mm zu bringen. Danach beabsichtige ich mit der Wendel weiter zu machen usw.
Genau dieses Einstellen gelingt aber gar nicht. Wenn ich versuche auf der Z-Achse zu verschieben, dann wird mir in dem schwarzen Popupfenster die jeweilige Höhe angezeigt, diese springt aber (selbst bei minimalsten Bewegungen mit der Maus) um viel zu viele mm, so dass ich die Wunschhöhe einfach nicht einstellen kann. Die Z-Anzeige im Eigenschaftenfenster stimmt damit dann ohnehin gar nicht überein, ich vermute hier wird der gemittelte Wert aller zuvor ausgewählten Gleise angezeigt oder auch nur die Veränderung zum vorherigen Wert. Wie kann ich die exakt gwünschte Zielhöhe des Rampenabschnittes einstellen, so dass die anderen markierten Gleise eine gleichmäßig Steigungsstrecke von ihrer Ausgangshöhe hin zu dieser exakten Zielhöhe bilden ?
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Mike

Edited by Railmike63
Link to post
Share on other sites

Hallo Mike

Eine einfache Methode um genaue höhen zu erreichen:

Ein weiteres Gleis anfügen am ende der künftigen Rampe und dieses Stück über die Eigenschaften auf die gewünschte Höhe setzen. Jetzt die Gleise der Rampe markieren und wie du beschrieben hast hochziehen. Nun wird es an das erhöhte Gleis an schnappen.

Für nicht so eckige Neigungsübergänge kannst du nun die beiden Gleise am Übergang etwas einkürzen und zwei kurze Stücke Einfügen. Mit diesen lässt sich der Übergang dann auf drei statt eine Neigungsänderung verteilen.

Gruss
Sintbert

Link to post
Share on other sites

Hallo Henry, hallo Sintbert,

zunächst vielen Dank euch beiden. Das mit dem manuellem setzen einer Geraden auf die exakte Höhe werde ich mal probieren.
@Henry: Das Video hatte ich tatsächlich schonmal gesehen, aber bei der Version V6 des Modellbahnstudios, finde ich die im Video (und auch einigen Forenbeiträgen erwähnte Einstellung Eigenschaftdn-->Aktive Gleismodifikation-->Anstellen gar nicht. 
Ist das durch die Umschaltung des Pfeils zum Modifikator (durch klicken auf den Pfeil) ersetzt worden ?

Viele Grüße
Mike

Link to post
Share on other sites

Hallo Mike,

Wenn du in V6 auf den blauen Pfeil klickst , erscheint darunter ein Rechteck mit Giszmo. Zeige auf die Z-achse bis sie gelb wird und schiebe bei gedrückter Linker Maustaste die Z-achse nach oben. Hast du in der gewünschten Höhe ein Anschlußgleis liegen, wird das gezogene Gleis daran andocken.

Viele Grüße, 

HENRY 

Link to post
Share on other sites

in Ergänzung zu Henry

vor einer Stunde schrieb Railmike63:

Ist das durch die Umschaltung des Pfeils zum Modifikator (durch klicken auf den Pfeil) ersetzt worden ?

So ist es, Mike

Edited by Goetz
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...