Jump to content

Neue Beta-Version V7


Recommended Posts

Hallo @Neo

noch ein Nachtrag zum vorangegangenen Beitrag: Das Problem stellt sich noch schlimmer dar als vorher. Einer Reihe Schalter habe ich mit Variablen bestückt, in der jeweils eine Lok als Objekt abgelegt ist. Beim Einfahren der Lok ins Depot wird im Schalter die Variable für diese Lok gelöscht. Ich kann mit dem Schalter nicht mehr auf die Lok zugreifen, um sie zur Ausfahrt aus dem Depot zu starten. Das ist aus meiner Sicht irgendwie ein Unding.

 

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
  • Replies 444
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, los geht es! Heute ist es endlich soweit und die neue Version V7 steht zum öffentlichen Testen und Ausprobieren bereit. Auf den folgenden Seiten findet ihr einen Schnelleinstieg:

Hallo, ich habe heute wieder ein Update für euch, siehe erster Beitrag für eine Liste der Änderungen. @michellombart Auch wenn es nicht explizit empfohlen wird, Objekte mit der Bodenplatte

Hallo, ich mache heute schon etwas eher Mittag, weshalb es jetzt schon das neue Update gibt . Die Änderungen könnt ihr wie gehabt im ersten Beitrag einsehen. Weiterhin viel Spaß mit V7, es m

Posted Images

Hallo @Neo,

hier noch ein kleiner Vorschlag. 

Wenn man im Fenster "Fahrstraße" mit der Maus auf eine Fahrstraße fährt, dann wird die Fahrstraße auf dem Gleis angezeigt.

1482843006_Screenshot2021-10-09100115.thumb.jpg.0492e7fe527f932c1e86669d90986f8c.jpg

Will man aber über die EV eine Steuerung für Fahrstraßen einrichten, dann wird eine gewählte Fahrstraße bisher nicht angezeigt.

Hier wäre es sehr hilfreich, wenn wie bei anderen Objekten (hier Beispiel am Blocksignal) 

451566510_Screenshot2021-10-09100339.thumb.jpg.3b4e809317e377467e87f579215d37db.jpg

auch bei Auswahl der Fahrstraße in der EV diese dann auch auf dem Gleis angezeigt würde. Damit dadurch die "richtige" bzw. auch gewollte Auswahl im Grunde bestätigt wird.

So wie hier mit der handgezogenen Linie.

1914500641_Screenshot2021-10-09100248.thumb.jpg.69317fdd5dfc90e6917fa483aca52c08.jpg 

Das wäre schon hilfreich. 

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

 Hallo,

vor 1 Stunde schrieb Timba:

Das ist aber falsch, denn es ist ja noch vorhanden, eben nur unsichtbar im Depot.

so funktionieren die virtuellen Depots nicht. Sinn des virtuellen Depots ist es, eine praktisch unbegrenzte Anzahl an Zügen einzulagern, ohne dass diese einen Einfluss auf die Anlage haben. Fährt ein Zug in ein Depot ein, wird es vollständig von der Anlage gelöscht und existiert anschließend nur noch als "Beschreibung" im Depot. Du kannst Züge daher auch nicht gezielt im Depot ansprechen, im Depot besitzen Züge nur noch eine Nummer (die Reihenfolge im Depot).

vor 30 Minuten schrieb Roter Brummer:

wenn man eine Drehscheibe über Fahrstraßen ansteuert, gibt es Ruckler in der Animation.

Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Wie verhält sich die Animation, wenn du die Fahrstraße über einen Schalter in der Anlage steuerst?

vor 6 Minuten schrieb Hawkeye:

Das wäre schon hilfreich.

Klingt sinnvoll, kann ich gern noch mit einbauen, wenn es keinen größeren Aufwand bedeutet.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Neo:

Das kann ich leider nicht nachvollziehen. Wie verhält sich die Animation, wenn du die Fahrstraße über einen Schalter in der Anlage steuerst?

Wenn ich über die Aktivierung der Fahrstraßen von der einen zur anderen Fahrstraße wechsele, hat es jeweils bei der nächsten Drehscheiben-Stellung einen kurzen Aussetzer. Das bedeutet, dass der Aussetzer von A nach B an einer anderen Stelle ist, als von B nach A. Wenn ich dieselbe Bewegung über einen Schalter auslöse, läuft die Animation bei mir glatt durch.

HG
Brummi

Edited by Roter Brummer
Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,

hier ein merkwürdiger Effekt, der mir gerade aufgefallen ist. Die Fahrzeuge rasten beim Aufsetzen auf ein Gleis nicht mehr korrekt auf dem Gleis ein.

1898864736_Screenshot2021-10-09114234.thumb.jpg.9c7cd406de27f16527bfea111c9a168b.jpg

62886357_Screenshot2021-10-09114455.thumb.jpg.39c095f6442f99254014bb2209f9a4c9.jpg

 

Die Verbindung wird zwar erkannt und erst wenn dem Fahrzeug eine Geschwindigkeit gegeben wird, korrigiert sich das Fahrzeug auf dem Gleis.

VG,

Hawkeye

PS: Dieser Effekt tritt wohl nur beim Aufsetzen auf gebogenen Gleisen auf.

Edited by Hawkeye
PS ergänzt
Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,

vor einer Stunde schrieb Neo:

Fährt ein Zug in ein Depot ein, wird es vollständig von der Anlage gelöscht und existiert anschließend nur noch als "Beschreibung" im Depot.

Bedeutet dies, dass Objektvariablen, die dem angetriebenen Fahrzeug des Zuges zugeordnet sind (z.B. "Sollgeschwindigkeit"), mit dem Verschwinden des Zuges im Depot verloren gehen und damit nach dem "Herausfahren" des Zuges aus dem Depot nicht mehr vorhanden sind? Das wäre für mich ein Grund, auf die (von mir bisher noch nicht genutzten) Depots zu verzichten, da individuelle Zuggeschwindigkeiten, die z.B. beim Anfahren eines Zuges zugewiesen werden sollen, meines Erachtens Eigenschaften des einzelnen Zuges sind und damit dort hinterlegt werden können (z.B. als Objektvariable im angetriebenen Fahrzeug) und damit auch über die Verweilzeit des Zuges im Depot hinaus erhalten bleiben sollten. 

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo,

vor einer Stunde schrieb Roter Brummer:

Wenn ich dieselbe Bewegung über einen Schalter auslöse, läuft die Animation bei mir glatt durch.

gut, das bestätigt meine Vermutung, dass die Ruckler durch die Anzeige des Tooltips verursacht werden, der erscheint, wenn man die Maus über dem "Play-Button" positioniert. Das ist aktuell ein "normales" Windows-Verhalten.

vor 16 Minuten schrieb Hawkeye:

Die Fahrzeuge rasten beim Aufsetzen auf ein Gleis nicht mehr korrekt auf dem Gleis ein.

Das Problem ist bekannt und wird mit dem nächsten Update behoben sein.

vor 5 Minuten schrieb BahnLand:

Bedeutet dies, dass Objektvariablen, die dem angetriebenen Fahrzeug des Zuges zugeordnet sind (z.B. "Sollgeschwindigkeit"), mit dem Verschwinden des Zuges im Depot verloren gehen

Nein, alle Informationen des Zugs, inkl. Variablen und Verknüpfungen, werden mitgespeichert. Stell dir vor du schneidest einen Zug aus und fügst ihn an einer andere Stelle wieder ein. Technisch passiert beim Depot nichts anderes.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Neo:

dass die Ruckler durch die Anzeige des Tooltips verursacht werden

glaube ich nicht, denn die Drehscheibe stoppt kurz beim ersten möglichen Anschluss.
Heißt: Wenn sie von Weichenstellung 0 zu Weichenstellung 3 fährt, macht sie bei 1 (und nur dort) einen kurzen Stopp.
Auf dem Weg in die Gegenrichtung stoppt sie bei Weichenstellung 2 und fährt dann durch bis 0.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Neo:

Fährt ein Zug in ein Depot ein, wird es vollständig von der Anlage gelöscht und existiert anschließend nur noch als "Beschreibung" im Depot. Du kannst Züge daher auch nicht gezielt im Depot ansprechen, im Depot besitzen Züge nur noch eine Nummer (die Reihenfolge im Depot).

Der Zug ist aber noch allen anderen Objekten auf der Anlage bekannt?
Er wird nur nicht mehr berechnet?

Gruß
Thomas

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Roter Brummer:

Hallo @Neo,

wenn man eine Drehscheibe über Fahrstraßen ansteuert, gibt es Ruckler in der Animation. Wenn man die selbe Animation der Drehscheibe manuell auslöst, ist dieser Ruckler nicht da.

Beispiel:

Drehscheibe mit Fahrstraßen.mbp 14 kB · 5 downloads

HG

Brummi

Kann ich nicht nachvollziehen.
Wie soll das Beispiel funktionieren? Was muß man da genau machen?
Bei meiner Drehscheibendemo gibt es keine Ruckler.

Demo

Gruß
Thomas

Edited by HaNNoveraNer
Link to post
Share on other sites

Ah ok, ja dann ruckelt es bei mir auch, aber nur, wenn ich sie über das Dreieck aktiviere.

Irgendwie hab ich plötzlich überall mehr Ruckler, auch beim Bewegen über die Anlage mit der Maus (Mitte, Rechts).
Muß das mal mit V6 vergleichen.

Ergebnis: Keine Ruckler in V6
Ich habe die Anlage Eri5 in beiden Versionen geladen und den Cursor mit der Maus über die  Anlage bewegt.

Gruß
Thomas

Edited by HaNNoveraNer
Link to post
Share on other sites

Hallo,

zieht mal ganz schnell die Maus weg, wenn ihr eine Fahrstraße über den Play-Button aktiviert. In diesem Fall ruckelt bei mir nichts, weil kein Tooltip erscheint. Klickt man aber auf Play und lässt die Maus dort, erscheint kurze Zeit später wieder der Tooltip, weil sich der Button-Zustand geändert hat. Dieses Neuerscheinen führt bei mir zu einem kurzen Ruckler.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb HaNNoveraNer:

Irgendwie hab ich plötzlich überall mehr Ruckler, auch beim Bewegen über die Anlage mit der Maus (Mitte, Rechts).

Starte mal deinen Rechner neu und beobachte das Verhalten danach. Eventuell braucht hier irgendein Treiber einen Reset.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,
ich veröffentliche auf meinem Laptop meine Anlage. Diese ist auf meinem PC auch schon in 'Meine Anlagen' und ist dort als 'im Internet veröffentlicht' markiert.
Was jetzt offensichtlich nicht funktioniert, ist die Menü-Option 'Online-Version herunterladen' (auf dem PC). Ich kann auf dem Laptop die Anlage noch so oft im Internet updaten, die neue Version kommt auf dem PC nicht an. Ich kündige auch schon mal Probleme mit Bodentexturen an. Das ruckelt und zappelt und grieselt (Texturen total im Eimer). Grafikkarte: Intel Graphics 4600, Direct3D 11, Feature Level 11_0) Einstellung: Schatten Hoch (und nur die Einstellung macht Probleme!). Geschieht möglicherweise nur in Bereichen, wo zwei Bodenplatten übereinander liegen. Ausblenden der 2.Platte macht dann keinen Unterschied!  01ED9E76-129D-47E5-92A9-3E056F4A1F5C Hafenbereich.

Gruß
  Andy

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

Der Zug ist aber noch allen anderen Objekten auf der Anlage bekannt?
Er wird nur nicht mehr berechnet?

Gruß
Thomas

Nee, so wie es aussieht, nicht. Ein Schalter, in dessen Objektvariable ein Zug als Objekt gespeichert ist, "vergisst" den Inhalt, sobald der Zug ins Depot verlagert wurde. Die wird auch nicht wieder hergestellt, wenn der Zug aus dem Depot zurückgeholt wird. Dankenswerterweise bleiben aber die im Zug gespeicherten Variablen erhalten, sodass man mittels Programmierung die verloren gegangenen Inhalte wiederherstellen kann. So weit ich gelesen habe, wird das Depot als virtueller Ersatz für einen Schattenbahnhof angedacht. Man muss allerdings wissen, dass das nicht ganz dasselbe ist.

Gruß Timba

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb HaNNoveraNer:

Die Ruckler sind plötzlich wieder weg

Sehr häufig sind dafür Treiber verantwortlich. Ein Zusammenhang mit V7 kann rein zufällig sein, wenn ein Treiber z.B. nicht alle Ressourcen wieder freigibt.

vor 26 Minuten schrieb Andy:

Ich kann auf dem Laptop die Anlage noch so oft im Internet updaten, die neue Version kommt auf dem PC nicht an

Beide Anlagen haben die gleiche Content-ID? Was passiert, wenn du die Anlage auf dem PC löschst?

vor 29 Minuten schrieb Andy:

Intel Graphics 4600, Direct3D 11, Feature Level 11_0) Einstellung: Schatten Hoch (und nur die Einstellung macht Probleme!)

Du hattest in der Vergangenheit schon öfter Probleme mit deiner Grafikkarte, Intel ist leider nicht bekannt für stabile Treiber. Hast du mal ein Bild für mich? Probleme mit den Bodentexturen sind mir bisher nicht bekannt.

vor 35 Minuten schrieb Timba:

So weit ich gelesen habe, wird das Depot als virtueller Ersatz für einen Schattenbahnhof angedacht.

Das virtuelle Depot ist für die "Masse" gemacht, also unbegrenzt viele Züge, die nicht individuell gesteuert werden, sondern anhand von Vorschriften, z.B. in Form von Schlagwörtern oder Eigenschaften. Diese von einzelnen Zügen losgelöste Steuerung empfehle ich dir auch Abseits von Depots, denn dann kannst du einfach neue Züge auf die Anlage setzen oder davon entfernen, ohne die EV anpassen zu müssen.

Viele Grüße, 

Neo

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Neo:

Beide Anlagen haben die gleiche Content-ID? Was passiert, wenn du die Anlage auf dem PC löschst?

Dann wird es richtig lustig. Dann findet er unter der Content-ID gar nix mehr. Dann veröffentliche ich sie auf dem Laptop nochmal. Dann muß ich V7 auf dem PC aber erst verlassen, damit er unter der Content-ID wieder etwas findet. Natürlich die Neue jetzt. Vermutlich hat er Online herunterladen nur ignoriert, weil für seine Begriffe keine Änderung stattgefunden hat.

Beim Foto beachte, diese Intel ist nicht die alte vom Laptop, die die Probleme gemacht hat. 2.Bild so, wie es mit 'Schatten normal' gut aussieht.
Diese 'kranken' Bereiche gibt es nur dort, wo Bodenplatten übereinander liegen - egal ob was unsichtbar geschaltet ist.
Die alte 4000er macht es übrigens korrekt.

hafen.jpg

hafen_gut.jpg

Edited by Andy
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Neo:

Das virtuelle Depot ist für die "Masse" gemacht, also unbegrenzt viele Züge, die nicht individuell gesteuert werden, sondern anhand von Vorschriften, z.B. in Form von Schlagwörtern oder Eigenschaften. Diese von einzelnen Zügen losgelöste Steuerung empfehle ich dir auch Abseits von Depots, denn dann kannst du einfach neue Züge auf die Anlage setzen oder davon entfernen, ohne die EV anpassen zu müssen.

Ja, das wurde mir schon vermittelt und darum bemühe ich mich bereits. Auch in der Vorgängerversion schon. In diesem Testaufbau ging es mir darum, zu einem beliebigen Zeitpunkt einen beliebigen Zug ins Depot zu schicken und ebenso wieder herauszuholen. Das geht ja eigentlich nur manuell und dafür habe ich mir die Schalter aufs Brett gestellt, für jeden Zug einen, um den Befehl "ab ins Depot" auszugeben. Die Fahrt dahin geht dann wiederum anhand von Vorschriften vollautomatisch. Genauso wollte ich den Zug per Knopfdruck wieder aus dem Depot holen, also nicht den ersten, nicht den letzten, nicht irgendeinen zufälligen, sondern einen bestimmten. Das geht offenbar nicht per Knopfdruck. Aber nicht so wild, ich habe eine andere Lösung gefunden. Ist ja eh nur, wie gesagt, ein Testaufbau, um die Arbeitsweise der neuen Funktionen besser kennenzulernen. Besonders die Fahrstraßen finde ich sowas von geil, nachdem ich kapiert habe, wie man sie sinnvoll einsetzt. (y)

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,
streit_ross hat mir gerade bestätigt, dass er mit einer Intel 4600 den gleichen Effekt hat. Ansonsten aber nicht. Nun muß man da ja den Schatten nicht unbedingt auf 'Hoch' stellen. Solange da nichts abstürzt, fällt das für mich unter 'kann man nix machen, ist halt so'. Andererseits: unter V6 zeigt sich der Effekt nicht!
Interessant ist, wie man dem Problem begegnen kann: man nehme den Texturmodus, stelle minimale Größe ein, Form Quadratisch (am Raster ausgerichtet), wähle eine Textur und ändere praktisch nur ein Pixel. Und zack - ist dieser gesamte Fehlerbereich repariert. Problem erkannt - Problem gebannt ;) (und es hat nichts mit übereinanderliegenden Bodenplatten zu tun und auch nicht mit Höhe 0. Die Zonen sind einfach zufällig da).

Gruß
  Andy

Edited by Andy
Link to post
Share on other sites

Hallo Andy,

danke für die Rückmeldung. Mit V6 lässt sich das Verhalten nur bedingt vergleichen, da in V7 die Bodenplatten völlig andere Render-Technologien verwenden. Ich werde das Problem aber weiter beobachten und schauen, ob ich das Problem auch auf einer Intel-Karte reproduzieren kann.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Moin,

mir ist ein seltsames Verhalten des MBS aufgefallen. Ausgangslage war, ich wollte den Wert der automatischen Beschleunigung in allen Signalen ändern. Um es einfacher zu haben machte ich das über die EV mit einer Wiederholung. Stutzig wurde ich, als die Änderung nicht an allen Signalen durchgeführt wurde. Um der Sache auf den Grund zu gehen habe ich auf einer neuen Platte 16 Signale aufgestellt und experimentiert.

Zunächst mal scheint es so, dass der neue Wert nur dann übernommen wird, wenn das Signal in der "richtigen" Position steht, d.h. auf "Fahrt", um die autoAcceleration einzutragen und auf "Halt" für die autoDeceleration. Falls das so beabsichtigt war, ist es ja ok, müsste dann nur entsprechend kommuniziert werden, weil auf die Idee kommt man nicht sofort.

Merkwürdig ist allerdings, dass ein Script namens "Prüfung", mit dem ich die Werte via Protokoll auslesen kann, anzeigt, die Werte seien korrekt übernommen, an einigen Signalen (nicht allen!!!) aber dennoch der alte Wert eingestellt ist. Das kapiere ich nicht. Ich habe mein Experiment erstmal abgebrochen, da ich nicht richtig schlau daraus werde. Vielleicht kann mal einer der Profis hier drüberschauen.

Gruß Timba

 

Protokoll:

2021-10-11_095438.jpg.8f943917b1e13fbc0337bdaa5a98bfa1.jpg

 

 

Eintrag am Signal:

2021-10-11_095624.jpg.80d4f5e8200d97c977244f73c48a9eae.jpg

 

Die Versuchsanlage:

Signaltest.mbp

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Timba:

Zunächst mal scheint es so, dass der neue Wert nur dann übernommen wird, wenn das Signal in der "richtigen" Position steht

Nicht ganz, Timba

Der Wert wird immer für die Stellung eingetragen, die das Signal aktuell hat.
Und wenn die Beschleunigung in dieser Stellung deaktiviert ist, dann siehst du den Wert hier nicht.

Viele Grüße
Götz

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...