Jump to content

Neue Beta-Version V7


Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Goetz:

Der Wert wird immer für die Stellung eingetragen, die das Signal aktuell hat.
Und wenn die Beschleunigung in dieser Stellung deaktiviert ist, dann siehst du den Wert hier nicht.

Moin Goetz, ja, das hatte ich ja schon selbst rausgefunden, wie ich schrieb. Im Nachhinein erscheint es mir auch logisch. Aber ich schätze, ich bin nicht der einzige, der zunächst darauf reinfällt und diesen Umstand nicht beachtet. Deswegen wäre es ja hilfreich, wenn irgendwo ein Hinweis darauf stünde.

Nur habe ich dann ja mein Experiment so konfiguriert, dass alle Signale auf "Fahrt" geschaltet werden, bevor der Beschleunigungswert übermittelt wird und analog dazu auf "Halt", um den Verzögerungswert einzutragen. Trotzdem funktioniert es bei einigen Signalen nicht.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites
  • Replies 444
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo, los geht es! Heute ist es endlich soweit und die neue Version V7 steht zum öffentlichen Testen und Ausprobieren bereit. Auf den folgenden Seiten findet ihr einen Schnelleinstieg:

Hallo, ich habe heute wieder ein Update für euch, siehe erster Beitrag für eine Liste der Änderungen. @michellombart Auch wenn es nicht explizit empfohlen wird, Objekte mit der Bodenplatte

Hallo, ich mache heute schon etwas eher Mittag, weshalb es jetzt schon das neue Update gibt . Die Änderungen könnt ihr wie gehabt im ersten Beitrag einsehen. Weiterhin viel Spaß mit V7, es m

Posted Images

vor 1 Minute schrieb Timba:

Aber ich schätze, ich bin nicht der einzige, der zunächst darauf reinfällt

Bingo, Timba.

Habe das bisher auch nicht realisiert und mich gewundert, das in der EV geänderte Beschleunigungen nicht am Signal „angekommen“ sind.

d.h. Also :

Zuerst das Signal auf Fahrt „1-Hp1“ stellen, dann erst über die EV den neuen Wert für „Beschleunigungen auf XX km/h“ z..B. vom Zs3 eintragen. 
Habe ich das so richtig verstanden?

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Hawkeye:

Zuerst das Signal auf Fahrt „1-Hp1“ stellen, dann erst über die EV den neuen Wert für „Beschleunigungen auf XX km/h“ z..B. vom Zs3 eintragen. 

Moin Hawkeye. Genau so. Nur scheint es nicht immer zuverlässig zu funktionieren, warum auch immer.

Gruß Timba

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb HaNNoveraNer:

Hier gibt es scheinbar ein Timingproblem in der Wiederholung.
Verzögerungen und Laufzeiten von Animationen machen da Probleme.

Daher schalten die Formsignale nicht richtig.
Ergo wird auch der Wert an der falschen Stelle eingetragen.

Hm ... ja, klingt wie eine schlüssige Erklärung. Wie soll man das umgehen? Auf Wiederholungen verzichten und für jedes Signal einen eigenen EV-Eintrag? Dann kann man es auch gleich selbst mit der Hand machen. Ein Befehl, der die Simulation anhält bis die Animation abgeschlossen ist, wäre hilfreich.

By the way, wird die Animation überhaupt durchgeführt? Zu sehen ist nichts auf dem Monitor, wenn 16 Signale per Wdh zunächst auf 1 und dann wieder auf 0 geschaltet werden. Nur die Protokollierung zeigt an, dass da was war.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe soeben ein neues Update freigegeben. Eine Auflistung der Änderungen findet ihr am Ende des ersten Beitrags. Da mittlerweile schon sehr viele Leute die neue V7-Version einsetzen, muss für das Update die Einstellung Automatisch auf Vorab-Programmversionen aktualisieren aktiviert werden.

vor 12 Minuten schrieb Timba:

Wie soll man das umgehen? Auf Wiederholungen verzichten und für jedes Signal einen eigenen EV-Eintrag?

Extrahiere den Inhalt deiner Wiederholung in ein benutzerdefiniertes Ereignis, das als Parameter dein Signal bekommt. In diesem Ereignis arbeitest du mit einer Verzögerung, sodass die Signalwerte erst dann gesetzt werden, wenn das Signal die neue Stellung auch erreicht hat.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hatte gestern das gleiche Problem mit Formsignalen, meine Lösung arbeitet mit 4 Wiederholungen:
1. Alle Signale in eine Richtung, dann ca. 0,5 sec Verzögerung ..
2. Im nächsten Durchlauf alle Verz/Beschl Werte einstellen
3. Alle Signale in die andere/nächste Stellung, wieder 0,5 sec Verzögerung ...
4. und wieder in einer Schleife die gewünschten Werte eintragen.
Ev. wiederholen für weitere Signal-Stellungen.

Link to post
Share on other sites

Seltsames Formsignal-Schalten im Zeitlupentempo.

Baue eine ältere V6 Modulanlage auf V7 und Fahrstraßen um, habe dabei seltsames Signal-Verhalten am Modul "Bahnhof Aheim" (Katalog-Modul von 2019).
Die Ausfahrsignale waren noch von 2014 (inzwischen archiviert), habe diese durch aktuelle Formsignale "ersetzt". Wenn ich diese durch eine Fahrstraße steuere,
erfolgt ein Signalwechsel im absoluten Zeitlupentempo.
Wenn ich währenddessen "Pause" betätige, springt das Signal sofort in den gewünschten Endzustand,
wie kann so was sein ?
Die zwei relevanten Fahrstraßen toggeln die Einfahrt einfach zwischen Haupt- und Nebengleis, nichts kompliziertes. Ersetze ist die Formsignale durch Lichtsignale verläuft alles korrekt. Formsignale an anderer Stelle (z.B. Beginn der Fahrstraße) verhalten sich korrekt.
Eine kleiner separater Versuchsaufbau mit Formsignalen läuft auch korrekt. Vielleicht liegt es an der Verknüpfung mit dem Aheim-Stellpult.

Werde es nicht weiter analysieren, aber wollte so ein seltsames Verhalten mal erwähnen, vl. ein schlafender Bug.
Anbei ein Screenshot zur Veranschaulichung, Lichtsignal (korrekt) und Formsignal (verzögert, Schalten im Zeitlupentempo).

Formsignal-öffnet-langsam.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo Eggu,

vor 17 Minuten schrieb Eggu:

wollte so ein seltsames Verhalten mal erwähnen, vl. ein schlafender Bug.

Die Meldung ist begrüßenswert, denn eventuell handelt es sich ja wirklich um einen Fehler.
Aber um den zu finden, müsste man einen Blick auf die Situation werfen können.
Durch eine lockere, beiläufige Erwähnung alleine ist solch ein Fehler kaum ausfindig zu machen.

Magst du die Anlage (in der fehlerhaften Form!) veröffentlichen oder hochladen?
Dann kann Neo einen Blick drauf werfen. (Und ich wäre auch neugierig.)

Viele Grüße
Götz

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Goetz:

Hallo Eggu,

Die Meldung ist begrüßenswert, denn eventuell handelt es sich ja wirklich um einen Fehler.
Aber um den zu finden, müsste man einen Blick auf die Situation werfen können.
Durch eine lockere, beiläufige Erwähnung alleine ist solch ein Fehler kaum ausfindig zu machen.

Magst du die Anlage (in der fehlerhaften Form!) veröffentlichen oder hochladen?
Dann kann Neo einen Blick drauf werfen. (Und ich wäre auch neugierig.)

Viele Grüße
Götz

Habe die Anlage "abgespeckt" und ein "fehlerhaftes" Formsignal eingebaut, weitere Infos in der Anlagenbeschreibung:
C25A4E1E-9194-48E8-9098-2AED4BEBB5AA

Gruß Eggu

Hinweis: um die Anlage ohne Fehler am Laufen zu halten kann man manuell kurz die Pause auslösen (Leertaste z.B.),
ca. 3 sec sobald ein Zug an dem Formsignal zum Stehen kam (Haltezeit am Bhf 2 sec), und dann kurz nachdem der Zug angefahren und das Signal verlassen hat (um das Signal hierdurch wieder zu schließen).

Edited by Eggu
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Hallo Eggu,

dein ersetztes Signal besitzt noch die Animationsgeschwindigkeiten des alten Signals (die nicht zueinander kompatibel sind), weshalb das Signal sich so langsam verhält. Dass ein Signal bei Pause sofort an das Ende der Animation spricht ist gewollt.

Ich kann das Verhalten allerdings nicht mit einem alten Signal reproduzieren. Welche Schritte genau hast du mit welchen Modellen durchgeführt?

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo Neo,
Form-Hauptsignal  HP1: 654CA3C2-9B8E-4B46-960D-838B9F3FFA56 (und HP2:  2786CA95-895F-420F-8B42-06B34CCEDC90)  ersetzt durch neue Variante Formsignal_1: 0DAC8369-BFCE-4660-B7EA-B70EC7B972B0.

Da das Signal Teil einer Gruppe ist mit folgender Methode (ohne Gruppe aufzulösen):
Simulationsmodus, Signal anklicken, F5 (Entwurfsmodus, Signal ist noch selektiert), dann Menü Bearbeiten-Ersetzen.
In gleicher Weise dann Ersetzung mit den Lichtsignalen.

Das verwendete Modul ist noch im Katalog: BBA08FC9-D1BA-4EBD-A804-52B18AABC111   ("2-12 Aheim" von Roter Brummer, 2019)

Gruß Eggu

Link to post
Share on other sites

Hallo Eggu,

danke für die Beschreibung, so konnte ich das Problem nun nachstellen. Die Ursache ist ein Konvertierungsfehler, der schon in der alten Version V5 korrigiert wurde. Allerdings wurden nur die alleinstehenden Signale korrigiert, nicht aber die Signale, die Teil einer Gruppe waren.

Ich habe die alten Module nun korrigiert. Du müsstest allerdings die Module entweder neu aus dem Katalog nehmen, oder aber die Signale auf deiner Anlage löschen und ebenfalls neu aus dem Katalog übernehmen.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,

im Changelog steht bei

Version 7.0.2.0

  • Echte Zufallsauswahl bei mehreren, wartenden Fahrstraßen

Das habe ich jetzt bei meiner kleinen Testanlage festgestellt.

Hierdurch kann es aber passieren, das durch die „zufällige“ Auswahl bei 2 oder mehreren „wartenden“ Fahrstraßen mehrmals hintereinander dieselbe Fahrstraße „Aktiv“ geschaltet wird. 
 

Daher die Frage, ob man diese Zufallsauswahl (in der EV) abschalten kann, wenn man sie nicht wünscht? Damit sie stattdessen in der Reihenfolge wie sie angefordert werden ausgeführt werden. Ist damit das Auswahlfeld  „Anforderung vormerken“ bei „Fahrstraße aktivieren/deaktivieren“ gemeint?

Viele Grüße,

Hawkeye

Link to post
Share on other sites

Hallo Hawkeye

vor 24 Minuten schrieb Hawkeye:

Ist damit das Auswahlfeld  „Anforderung vormerken“ bei „Fahrstraße aktivieren/deaktivieren“ gemeint?

Nein, die Option erfüllt einen anderen Zweck.

Wenn du eine schon aktive Fahrstraße erneut anforderst, dann wird diese Anforderung bei ausgeschalteter Option ignoriert.
Schaltest du die Option an, dann wird diese Fahrstraße auf "Bereitschaft" gesetzt, wie bei Fahrstraßen, die aus anderen Gründen nicht gleich aktiviert werden konnten.

Zur Reihenfolge der Aktivierungen muss @Neo dir antworten.

Viele Grüße
Götz

Link to post
Share on other sites

Hallo Hawkeye,

wenn du mehrere Fahrstraßen aktivierst, hast du danach aktuell keine Möglichkeit zu bestimmen, welche dieser wartenden Fahrstraßen als nächstes an der Reihe ist. Magst du ein bisschen beschreiben, in welchen Situationen du eine bestimmte Reihenfolge erreichen willst.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo Hawkeye

Vorsicht, das kann schnell zu einem Stillstand der Anlage führen.
Es gibt ja immer mehrere Möglichkeiten der Aktivierung.
Das muß man schon selber irgendwie regeln.
1. Es ist egal, welcher Zug in welche FS einfährt.
Wird aktuell unterstützt, wenn man alle MÖGLICHEN Fahrstrassen aktiviert.
Damit läuft der Betrieb weiter, sobald ein Gleis frei wird.
2. Reihenfolge der Aktivierung.
Was, wenn nun die nächste angeforderte FS nie frei wird, sondern alle anderen?
Dann staut sich alles.
 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Neo:

Hallo Eggu,

danke für die Beschreibung, so konnte ich das Problem nun nachstellen. Die Ursache ist ein Konvertierungsfehler, der schon in der alten Version V5 korrigiert wurde. Allerdings wurden nur die alleinstehenden Signale korrigiert, nicht aber die Signale, die Teil einer Gruppe waren.

Ich habe die alten Module nun korrigiert. Du müsstest allerdings die Module entweder neu aus dem Katalog nehmen, oder aber die Signale auf deiner Anlage löschen und ebenfalls neu aus dem Katalog übernehmen.

Viele Grüße,

Neo

Hallo Neo,
danke für die Analyse, gut zu wissen dass es eine Erklärung für das Phänomen gibt.
Gruß Eggu

Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb Neo:

Bonjour Hawkeye,

si vous activez plusieurs itinéraires, vous n'avez actuellement aucun moyen de déterminer lequel de ces itinéraires en attente est le prochain en ligne. Pouvez-vous décrire un peu dans quelles situations vous souhaitez obtenir un certain ordre.

Bien à vous,

Néo

Hallo zusammen,

Ich wollte die gleiche Frage stellen wie @Hawkeye . 

@Néo, Ich habe in einem Teil meines künftigen Netzes, das sich noch in der Entwicklung befindet, einen Knoten, an dem mehrere Routen zusammenlaufen. Ich stelle fest, dass, wenn Strecken genutzt werden können und mehrere Züge miteinander konkurrieren, selten der erste Zug freigegeben wird, sondern oft der letzte, der eintrifft.

Dies ist nicht der Fall, wenn z. B. eine Weiche freigegeben wird und eine Route, die sie benutzt, vor anderen, die noch blockierte Weichen haben, freigegeben werden kann. In diesem Fall ist es in Ordnung. Es ist wirklich so, dass die Straßen gleich aktiv sind.

Das ist nicht kritisch und es gibt keine Blockade, wie @HaNNoveraNer erwähnt, jeder Zug startet nach ein oder zwei Minuten, höchstens drei. 

Wenn die Freigabe von Routen zufällig erfolgt, verstehe ich das und kann gut damit leben.

Übrigens, dieses Routensystem ist einfach großartig. Es ermöglicht Ihnen, komplexe Schemata in wenigen Minuten zu erstellen. Herzlichen Glückwunsch @Néo !

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Edited by michellombart
Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo,

vor 59 Minuten schrieb Neo:

wenn du mehrere Fahrstraßen aktivierst, hast du danach aktuell keine Möglichkeit zu bestimmen, welche dieser wartenden Fahrstraßen als nächstes an der Reihe ist. Magst du ein bisschen beschreiben, in welchen Situationen du eine bestimmte Reihenfolge erreichen willst.

Das ist in der Anlage die ich im anderen Thread hochgeladen habe.

Hier wird per Schalter die „Ausfahrt aus der Blockstrecke“ aktiviert. Da aber dann 2 Fahrstraßen gleichzeitig aktiviert sind, kann es vorkommen, das die  Züge auf der Blockstrecke erst mal 2-3 Runden drehen, bis einer aus der Ausfahrt herausfährt.

Für die Einfahrt deaktiviere ich deshalb bereits die konkurrierende Fahrstraße(10), löscht man diese „Deaktivierung“, dann entscheidet ebenfalls der Zufall, wann der Zug einfahren darf.

image.jpeg.d6a71c8439352140efaf0d580654042b.jpeg

Viele Grüße,

Hawkeye

Edited by Hawkeye
Link to post
Share on other sites

Moin,

 

vor 4 Stunden schrieb Hawkeye:

Ist damit das Auswahlfeld  „Anforderung vormerken“ bei „Fahrstraße aktivieren/deaktivieren“ gemeint?

Wo findet man dieses Auswahlfeld? Das habe ich gar nicht. Habe ich aus Versehen die V7 light gekauft? :D

 

 

vor 2 Stunden schrieb Neo:

wenn du mehrere Fahrstraßen aktivierst, hast du danach aktuell keine Möglichkeit zu bestimmen, welche dieser wartenden Fahrstraßen als nächstes an der Reihe ist.

Das hast du an anderer Stelle schon mal erklärt. Wenn man's weiß, kann und muss man damit leben. Nur ist das meiner Meinung nach der einzige Kritikpunkt an der sonst ganz hervorragenden Fahrstraßenfunktion. Insbesondere bei miteinander konkurrierenden Fahrstraßen würde ich mir eine Abarbeitung nach FIFO wünschen, damit es berechenbarer ist, welcher Zug wann fährt. Dieses "Überraschungsei" gefällt mir überhaupt nicht.

 

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...