Jump to content
Modellbahnspass

Neueste Modellbahn-Planungen

Recommended Posts

Hallo Leute

Nach zuletzt Australien und China mache ich nochmal in Afrika halt, bevor ich wieder in europäische Gefilde cruise.

Diesmal besuchen wir Marrakesch

Marrakesch.thumb.jpg.c6cc3308c6a481af5aaf422cc68b0e85.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs

Nach soviel Internationalität komme ich heute mal wieder in meine Geburtsstadt zurück: Frankfurt

Ich habe ja bereits häufig Frankfurter Szenen als Grundlage genommen und heute möchte ich (ähnlich der Modul-Idee) an eine Szene anschließen, die ich vor ein paar Jahren bereits vorgestellt hatte.

Zur Erinnerung

Mainufer.thumb.jpg.8361deaf945bd1d5bd58a95dfea4e826.jpg

Zur Belebung hatte ich die Szene mit der historischen Frankfurter Eisenbahn versehen und die Straßenbahn wurde im Hintergrund angedeutet. Der Römerberg und die Paulskirche sollten  die Planung dominieren.

Heute habe ich (am rechten Anschluß) weitergebaut und die Prioritäten etwas anders gesetzt.

Für Ortsfremde: Der Eiserne Steg war der Mittelpunkt des damaligen Flohmarktes, der an der Mainpromenade bis zur alten Brücke ging. Dort habe ich einiges "Material für meine Modellbahn günstig geschossen". Daher habe ich daran gute Erinnerungen. Um die Szene zu beleben, habe ich dem Deutschherrenufer eine Straßenbahnlinie spendiert, die in der Realität dort genau nicht zu finden war, sondern ein paar hundert Meter weiter. Künstlerische Freiheit eben!:)

Dieser weitere Verlauf sieht nun so aus:

5b2e5f4adb843_amMainufer.thumb.jpg.5d2d8cee232f2ee9f6801ba7b799ad5b.jpg

Mit diesen Bildern erklärt sich auch die Bezeichnung Hippdebach und Drippdebach (Hochdeutsch: Diesseits und jenseits des Maines:D)

In diesem Sinn (aus Sachsenhausen)

Schoppe in de Kopp

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

wir bleiben noch in Frankfurt, gehen aber in der Zeit zurück, als ich mich noch nicht per Satelliten-Foto über die Gegebenheiten informierte.

Meine damalige Planung sah eine Stadtlandschaft mit Industrieanschluss vor und da ich Ffm-Hoechst kannte, habe ich die Anlage auch so genannt. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich die Anlage anders aufbauen, die Jahrhunderthalle und das Klinikum Höchst sowie das Hoechst-Gebäude C770 wären mit Sicherheit verewigt. Aber wie ihr seht - es kann auch mal wieder fiktiv geplant sein:

5b34bacc45b0f_Ffm-Hchst.thumb.jpg.8202dc4eaf70f59da7fab9a2e8347c1e.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs

Wer mich kennt, weiß, das ich zu der "schnellen Truppe" gehöre.

Mein letzter Beitrag  war bereits ein Hinweis darauf, das ich mir einen Panorama-Platz für den französischen Nationalfeiertag sichern wollte :D

Ich hatte ja schon diesen Tipp aufgenommen und angedeutet, das da noch was kommt.

Paris.thumb.jpg.8021dc5cbbb512021c4d91be1e05f333.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bonjour Modellbahnspass!

Très bien!!!

 

Auch mit der Sacre Coeur auf dem Berg und den Düsenjägern, die über den Arc de Triomphe fliegen...

...GENIAL! :D

 

Viele Grüße

 

Gleichstromrakete

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Danke für die likes.

Hallo Gleichstromrakete:

Da ist mein Briefmarkenformat wohl wieder zu klein geraten B|

Ich habe keine Düsenjäger genommen, weil die mir noch zu "unausgegoren" sind, sondern die historische Kunstflugstaffel, die mir besser gefallen hat.

Aber den Starfighter werde ich auch noch den Flügel polieren. Kommt Zeit kommt Rat (und noch mehr Zeit, kommt Motorrad) Da brauche ich etwas Muse, damit ich mich reindenke - die fehlte mir bislang.

Nationalfeier.thumb.jpg.9fc8dd2040ea9b4b902f8d38a43cdb48.jpg

Gruß

Modellbahnspass

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Im August gibt es einen weiteren Event, den man sich anschauen kann. Die Hanse-Sail in Rostock lockt viele Besucher in den Hafen. Da ich aber schon allzu häufig meinen maritimen Gelüsten nachgegeben habe, werde ich diesmal Eisenbahnspezifisch etwas in der Zeit zurückgehen, und Rostock zu DR-Zeiten zeigen:

Rostock.thumb.jpg.a95fe487e36fa1a5f67718b555f78e7e.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Edited by Modellbahnspass
Bild vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute

Apropos Rostock:

An den vergangenen Wochenenden lief im MDR die DDR-Serie "Zur See". Wirklich interessant. Ich habe darauf versucht, die Rostocker Szenerie in eine Straßenbahnanlage einzubetten, aber Rostock hat es mir nicht leicht gemacht. Es fehlen einfach die markanten Punkte und das Hanse-Flair rund um die Straßenbahn. Ich habe daher etwas improvisiert, zusammengeschrumpft und neu zusammengestellt, damit eine bespielbare Anlage entstanden ist. Von Authenzietät demzufolge keine Spur mehr. Trotzdem könnte man die ein oder andere Szene wiederfinden.

5b4b89e945adb_RostockerStrabaanlage.thumb.jpg.a2d1636afdad688e73bcce0dcc444765.jpg

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Heute möchte ich die Ansichten aus dieser Region mit einem letzten Blick auf Warnemünde abschließen.

Die Situation war für mich als Vorbild ideal. Alle wesentlichen Elemente zur Anlagengestaltung waren von Natur aus im guten Verhältnis zueinander platziert, so das ich "wenig" faule Kompromisse schließen musste. Der Wiedererkennungswert dürfte daher hier erhalten geblieben sein.

5b506bed6a3dc_Warnemnde.thumb.jpg.adc96edf218480f064b74d15ea7590ba.jpg

Einen schönen Ostsee-Urlaub

wünscht

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs

Nach Sommer, Sonne, Ostseestrand gedenken wir nun der arbeitenden Bevölkerung mit einem Blick auf einen bedeutenden Arbeitsplatz.

So sieht`s aus, wenn ihr euch euren neuen VW in Wolfsburg abholen wollt:

Wolfsburg.thumb.jpg.6be072c57a57d1c7d72e8aec87cf9173.jpg

(oder mindestens so ähnlich)

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 30.4.2018 um 12:28 schrieb Modellbahnspass:

Hallo zusammen,

Ich habe heute Vormittag doch noch ein halbes Stündchen freimachen können und mich mit dem Projekt FVV-Depot Heddernheim beschäftigt.

 

Hallo Modellbahnspass,

 

wie bitte in aller Welt machst Du das in einer halben Stunde (und sei's auch eine Stunde)??????

 

Gruß,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Michael

Du hast das jetzt etwas aus dem Zusammenhang gesehen.

 DIe Anlage hatte ich bereits am 29.4. als Grundgerüst gezeigt, damit war die Ideenfindung und die Strukturbildung bereits abgeschlossen. In der "halben Stunde B|" musste nur noch Feinarbeit geleistet werden, denn es ist ja bei mir alles vorhanden gewesen.

(Nebenbei bin ich von der schnellen Truppe:D)

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Modellbahnspass:

denn es ist ja bei mir alles vorhanden gewesen

wie groß muß die Datenbank sein, wenn da sogar Römer mit drin sind? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jungs

Üblicherweise versuche ich, reale Vorbilder, die mich ansprechen, auf Zimmergröße runter zu brechen. Dieser Anlagenentwurf stammt aus der Miba. In den 60er Jahren wurden dort Freihandzeichnungen von Modellbahnplänen veröffentlicht. Leider häufig ohne Maßstabs-  und Größenangaben. Ein aus meiner Sicht sehr interessanter Plan habe ich nun mal mit Märklin-M-Gleis nachgebaut.

Mibavorschlag1962.thumb.jpg.32ca51f35c75b88323512029e5d1ef91.jpg

Obwohl schon über 50 Jahre alt, finde ich den Plan immer noch aktuell.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Ich sage ja immer, wenn man einen (Anlagen-)Plan machen will, sollte man einen "Plan" haben.

Im vorliegenden Fall habe ich keine Vorbildsituation abgebildet, sondern mir als Aufgabe vorgestellt, wie ich meinen Wittfeld-Akku-Triebwagen eine interessante Anlage spendieren könnte. Auch die übliche Streckenführung wollte ich etwas verändern. Dabei ist folgendes heraus gekommen:

5b715b3f54e83_WittfeldAkkustrecke.thumb.jpg.377ec9d12a2de0bd65efebb55ffc6dd6.jpg

Die Anlage wird hauptsächlich mit Triebwagen betrieben. Die kleine Stichstrecke gibt die Bühne für meine Wittfeld`s.

Demnächst werde ich ein "Großprojekt" vervollständigen, das ich sporadisch bereits mehrfach mit Anlagenentwürfen hier angedeutet habe.

Doch dazu demnächst mehr in diesem Theater.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Leser, hallo Liker

zunächst mal Danke für das Interesse und die Klicks.

Das angekündigte Großprojekt betrifft in erster Linie (Ost-)Hessen. In der Vergangenheit hatte ich seit 2015 bereits einige Anlagenentwürfe der Strecke Bebra - Fulda - Hanau - Frankfurt hier gezeigt.

1848 wurde die Hanau-Frankfurter Bahn eröffnet. 1868 war die Strecke Bebra - Hanau durchgehend befahrbar. Zum Glück für mich, denn ab 1978 habe ich auch Teile der Bebra-Frankfurter Eisenbahn in Anspruch genommen B| Zu gut deutsch: Ich habe jahrelang meine Erfahrungen auf der Strecke gemacht.

Ein Grund, das diese Strecke erst vor 150 Jahren in Betrieb ging, war der "Distelrasen", ein Höhenzug bei Schlüchtern, der zunächst mit einer Spitzkehre gemeistert wurde und erst durch den fast Hundert Jahre lang zweitlängsten Tunnel Deutschland nach dem Kaiser-Wilhelm-Tunnel, durchgängig befahrbar war. (Inzwischen ist der Landrückentunnel 15 km entfernt mit 10.000m 3 mal länger als unser alter Tunnel)

Die besonderen Gegebenheiten von Schlüchtern habe ich bereits in der Kolumne "Anlagenprojekt mit Variationen" dargestellt. Die gesamte Strecke wird in der nächsten Zeit noch vervollständigt, so dass alle wichtigen Stationen nachgebaut sind.

Im Gegensatz zu Bahnland (Gotthardbahn) teile ich die Strecke in kleine Häppchen auf, um die Möglichkeit zu eröffnen, ein Teilstück auch real zu bauen.

Für die PC-Simulation könnte sich natürlich auch jemand ein vergleichbares Projekt aus seiner Heimat vornehmen.

Bis demnächst

Gruß

Modellbahnspass

Edited by Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modelbahnspass,

Deine Idee mit dem Nachbau einer Strecke aus seiner Heimat gährt schon länger bei mir. Bisher ist dieses Projekt allerdings noch im frühesten Planungsstadium, da es ziemlich schwer ist an Reliefkarten oder ähnliches Material heranzukommen. Leider ist die von mir erkohrene Strecke nur noch in wenigen Bruchstücken erhalten und der Rest wurde bereits ende der 70er zurückgebaut, hierdurch ist die Streckenführung heute leider in den meisten Teilen nur noch zu erahnen. Diese Tatsache macht das Projekt leider nicht gerade einfach.

HG

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wüstenfuchs!

Ich denke, das hat jetzt auch etwas damit zu tun wie sehr Du so etwas willst. Einige Städte besitzen Stadtarchive mit den interessantesten Heiligtümern. Die sind ebenso froh, wenn sie mal was zeigen dürfen, wie Zeitungsarchive. Und dann gibt es auch noch die Katasterämter, welche wiederum in der Regel direkt auf den Geldbeutel schielen.

Gruß
  Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Andy,

auf einen noch vorhandenen Teil der Strecke, gibt es eine Museumsbahn. Mit den Verein der diese Betreibt stehe ich in kontakt und versuche so an das benotigte material zu kommen. Von Amtsseite bekommt man für so ein Vorhaben, wie Du bereits erwähntest, leider nur Kostenpflichtige Unterstützung.

HG

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wüstenfuchs

Ist dein Projekt noch geheim, oder wirst du uns (in einer eigenen Beitragsreihe) daran teilhaben lassen? Vereine und Hobbyhistoriker freuen sich sicher, wenn sich jemand dafür interessiert.

Nun zu meinem Projekt:

Als Übersicht für Ortsunkundige möchte ich zunächst mal eine Karte für die Orientierung zur Verfügung stellen

Hessenbahn.jpg.8f4060148670d21216e886edb4004e0b.jpg

Einige meiner bereits veröffentlichten Anlagen habe ich mit Ausschnitten in der Karte positioniert. Ich werde unten links in Frankfurt beginnen und ggf. mit ein paar (hoffentlich) interessanten historischen Details für euch als Info vervollständigen. Eine launige Geschichtsstunde eben.

Schönen Sonntag

wünscht

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Modelbahnspass,

ich möchte Dein Thema nicht unnötig vollmüllen, dehalb hab ich es nur mal so als Randbemerkung geschrieben. Bei der von mir gewählten Strecke handelt es sich um die bei uns unter den Namen "Almetalbahn" bekannten Strecke zwichen Elze und Bodenburg. Sobald ich genug Material zusammen habe um die Strecke detailiert zu planen werde ich ein Eigenes Thema dazu eröffnen.

HG

Wüstenfuchs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Wüstenfuchs

Dein Thema interessiert mich und das hat auch nichts mit zumüllen zu tun, aber ich möchte mein angekündigtes Projekt nicht unterbrechen (lassen) und habe daher diesen Hinweis vorsorglich platziert. Wenn so ein Querverweis auf ein anderes Thema gesetzt wird ist das völlig in Ordnung. Daher weiteres dann dort.

Gruß

Modellbahnspass

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×