Jump to content

Stopp ist kein Stopp?


Recommended Posts

Moin in die Runde,

gerade habe ich verzweifelt danach gesucht, warum meine Installation nicht das tut, was ich will. Für ein Experiment/einen Test sollte ein Fahrzeug eine bestimmte Strecke abfahren und am Ende stoppen. Das Ereignis "Fahrzeug stoppt" sollte dann die Auswertung vornehmen. Der Stopp wurde herbeigeführt durch einen Gleiskontakt, der die (Ist-)Geschwindigkeit auf 0 setzt. So weit so gut. Nur löste das Ereignis "Fahrzeug stoppt" nicht aus, wenn das Fahrzeug stoppte. Es hat eine Weile gedauert bis ich dahinterkam, dass nur ein "weiches" Anhalten (= Zielgeschwindigkeit auf 0, nicht Ist-Geschwindigkeit) als Stoppen akzeptiert ist.

Kann mir mal jemand die Logik dahinter erklären? Für mich ist Stoppen wenn das Fahrzeug sich nicht mehr weiter bewegt, egal ob das abrupt oder allmählich geschieht.

 

Verwirrten Gruß
Timba

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Timba,

es gibt im Studio ein Fahrzeugmanagement, dass die gesamte Physik der Fahrzeuge steuert, ink. dem Stopp-Ereignis beim Stehenbleiben. Durch das Setzen der Ist-Geschwindigkeit (was es in der Physik nicht gibt), übergehst du das Fahrzeugsmanagement, weil du quasi manuell in die Steuerung eingreifst. In diesen Bereichen gibt es nicht die Definition eines Stopps.

Das Setzen der Ist-Geschwindigkeit sollte wenn möglich nur zu Testzwecken eingesetzt werden, weil es nicht der Realität entspricht.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo @Neo

vielen Dank für die Erklärung. Macht mich ein Stück schlauer.

vor 51 Minuten schrieb Neo:

Das Setzen der Ist-Geschwindigkeit sollte wenn möglich nur zu Testzwecken eingesetzt werden, weil es nicht der Realität entspricht.

Ja eben, dies war ja ein Testzweck. Allerdings, im Nachhinein betrachtet war mein Konstrukt sowieso doof. Statt die Auswertung an das Ereignis "Fahrzeug stoppt" zu binden hätte ich es auch direkt in das Ereignis "Gleiskontakt wird betreten" einbinden sollen, wo das Fahrzeug zum Stehen gebracht wird. Manchmal geht man um drei Ecken, wo es doch bereits einen geraden Weg gibt.

Gruß Timba

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...