Jump to content

Tabellen in Objektvariablen


Recommended Posts

Moin,

nun hätte ich auch mal einen Verbesserungsvorschlag zu machen.

Was mich mega-mega-mega stört ist die Handhabung einer Tabelle in den Objektvariablen. So was hier beispielsweise:

2021-11-29_165439.thumb.jpg.8ea52a3cbb53391389076a58bd5a9d33.jpg

Will ich dort die Daten ändern, muss ich jeden einzelnen Eintrag öffnen und wieder schließen. Bei 6 Einträgen wie hier heißt das: Öffnen - Ändern - Schließen - Öffnen - Ändern - Schließen - Öffnen - Ändern - Schließen - Öffnen - Ändern - Schließen - Öffnen - Ändern - Schließen - Öffnen - Ändern - Schließen. Und nach Ändern des sechsten Eintrags hat ein alter Mann wie ich schon wieder vergessen, was im ersten Eintrag stand, und muss den dann abermals öffnen um nachzusehen. Das nervt total und ist so ungefähr das Gegenteil von dem, was ich unter Bedienungsfreundlichkeit verstehe.

Aus lauter Verzweiflung habe ich mir schon die Daten in ein Skript geschrieben. An mehreren Stellen meines Layouts habe ich Gleiskontakte verteilt, die im Bedarfsfall die Züge mit frischen Daten versorgen, wenn im jeweiligen Zug ein dafür eingerichtetes "Transfer"-Bit gesetzt ist. Ziemlich umständlich, aber trotzdem übersichtlicher als das, was das Studio an der Stelle bietet.

Wäre es nicht möglich, dass sich statt der oben gezeigten Liste beim Klick auf "Bearbeiten" ein Pop-up-Fenster mit einem Grid, also einer Tabelle öffnet? Sozusagen ein Mini-Excelsheet? Dann hat man alle Daten im Blick, muss bei egal wie vielen Daten nur einmal öffnen und schließen. Für eine Tabelle mit vielen Daten könnte man ja noch Laufleisten spendieren. Dann sind zwar nicht mehr alle Daten im Blick, aber immer noch besser als die Liste.

Viele Grüße
Timba

Link to post
Share on other sites

@Andywie ich in meinem Beitrag oben schrieb, habe ich mir ja ein solches Lua-Skript erstellt. Damit habe ich mir schon deutlich mehr Übersicht verschafft. Aber letztlich ist das nur eine Krücke, ein sogenannter Workaround. Und für viele Nutzer hier, die mit Lua nichts am Hut haben, ist es eh für die Katz.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...