Jump to content

Fragen zu Fahrstraßen und zu Zielen


Recommended Posts

Guten Abend,

ich experimentiere nun schon eine Weile mit Fahrstraßen, habe mir auch diverse Files aus dem Forum gezogen, um Anregungen zu bekommen. Dazu habe ich mir eine Teststrecke erstellt, um die Dinge auch zu verstehen. Grundsätzlich habe ich vermutlich die Idee der Fahrstraßen schon begriffen, trotzdem ergeben sich für mich Fragen. So habe ich mal unter zuhilfenahme einer Testdatei von @prinzversucht, die Gleise im Depot so zu organisieren, dass die entsprechende Fahrstraße von einer Bahn mit Schlagwort angesprochen wird und die Bahn auf das entsprechende Gleis fährt. Aber das hat nicht funktioniert und ich habe die Fahrstraßen wieder gelöscht. Ist nicht weiter tragisch, einstweilen werden eben die Weichen manuell gestellt. Für einen späteren Linienverkehr werde ich dann die Fahrstraßen so gestalten, dass sie von Haltestelle zu Haltestelle gehen, so wie es @Goetzbei seiner Anlage mit den sechs Trams gezeigt hat. Allerdings werde ich dann Weichen verwenden, was aber kein Problem sein dürfte.

Nicht klar gekommen bin ich allerdings mit dieser Aussage im Wiki:

Zitat
  • Über das Stift-Symbol können Sie den Verlauf der Fahrstraße anpassen bzw. aktualisieren. Dies wird immer dann nötig, wenn ein Signal/Gleiskontakt der Fahrstraße nachträglich verschoben wurde.
  • Markieren Sie einen einzelnen Wegpunkt der Fahrstraße, um das Verhalten beim Aktivieren bzw. Deaktivieren der Fahrstraße zu bestimmen.

Ich konnte weder mit dem Stift-Symbol den Verlauf anpassen oder aktualisieren, da musste ich immer die Fahrstraße neu anlegen.  Ebenso konnte ich nicht das Verhalten beim Aktivieren bzw. Deaktivieren der Fahrstraße bestimmen, aber vielleicht verstehe ich da auch etwas falsch.

Auch bei den Zielen will es nicht so recht klappen. Wenn ich einer Tram ein Ziel zuweise, dann kommt in der Regel eine grüne Linie und ich kann das Ziel übernehmen wie auf diesem Bild:

Ziel1.thumb.jpg.604cdb8bc45335ec8b39b0e7ba7ca896.jpg

Aber wenn ich ein etwas weiter entferntes Ziel wähle wie hier auf Bild 2, kann das MBS keine Route finden, obwohl da nur eine einzige Weiche dazwischen liegt:

Ziel2.thumb.jpg.a48457499da07c86e5ae0c8b296c26e6.jpg

Eigentlich dachte ich ja, dass man mit der Zielvorgabe einzelnen Fahrzeugen den Linienweg vorgeben kann, aber das scheint nicht möglich zu sein. Oder bedarf es dazu erst einer Fahrstraße, damit man Ziele eingeben kann? Leider habe ich diesbezüglich wenig Informationen gefunden. Ich hänge mal mein Experimentierfeld hier mit an, es sind zwar derzeit keine Fahrstraßen enthalten, aber man kann sich schon ein Bild machen, was laufen soll. Das Straßenbahndepot werde ich wohl selber bauen müssen, weil das Vorhandene zu niedrige Eingänge hat, der Pantograph würde sich  in der Realität wohl senken, aber im MBS hängt er dann im Dachgebälk.

Über Tipps freue ich mich immer, aber nach 14 Stunden Bastelei ist für heute erst mal Ende Gelände. Ich wünsche euch allen eine gute Nacht.

Walter

tramburg.mbp

Link to post
Share on other sites

Hallo Klartexter

vor 25 Minuten schrieb Klartexter:

... obwohl da nur eine einzige Weiche dazwischen liegt

Diese Weiche hat zwei Wege, geradeaus und abzweigend.
Der Kontakt sitzt auf dem Geradeausweg. Deshalb ist er über den abzweigenden Schenkel nicht zu erreichen.

951468055_KontaktaufWeiche.jpg.851ffb4a9a44f15f627633ef6cbb2f01.jpg

Man sieht das der Weiche nicht an. Das Stück, auf dem der Kontakt sitzt, scheint nur eine Spur zu sein.
Aber intern sind es schon zwei - eine für jeder Weichenstellung.

Viele Grüße
Götz

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hallo Walter,

vor 10 Stunden schrieb Klartexter:

Das Straßenbahndepot werde ich wohl selber bauen müssen, weil das Vorhandene zu niedrige Eingänge hat, der Pantograph würde sich  in der Realität wohl senken, aber im MBS hängt er dann im Dachgebälk.

ich weiß zwar nicht, auf welches Straßenbahndepot Du Dich beziehst.

Depot-Hallen.thumb.jpg.16a3ccf14d61cb69a7297e1cebc3c6a8.jpg
(Zum Vergrößern anklicken)

Die Hallen des Eninger Straßenbahndepots (siehe Bild) besitzen jedenfalls Tore, deren Höhe das Unterbringen des Fahrdrahts in der "Standard-Höhe" des Modellbahn-Studios zulässt. Damit können Deine Straßenbahnen, deren Stromabnehmer sich ja exakt an diese Standard-Höhe halten, diese Hallen "gefahrlos" befahren. 

Du findest diese Hallen im Online-Katalog in der Kategorie "Infrastruktur\Bahnverkehr\Betriebswerke". Die Bezeichunungen der Hallen beginnen alle mit "Eningen Depot".

Viele Grüße
BahnLand

 

Edited by BahnLand
Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Goetz:

Hallo Klartexter

Diese Weiche hat zwei Wege, geradeaus und abzweigend.
Der Kontakt sitzt auf dem Geradeausweg. Deshalb ist er über den abzweigenden Schenkel nicht zu erreichen.

951468055_KontaktaufWeiche.jpg.851ffb4a9a44f15f627633ef6cbb2f01.jpg

Man sieht das der Weiche nicht an. Das Stück, auf dem der Kontakt sitzt, scheint nur eine Spur zu sein.
Aber intern sind es schon zwei - eine für jeder Weichenstellung.

Viele Grüße
Götz

Danke für die Info, @Goetz. Dann müsste ich also auf Weichen verzichten, wenn ich eine Anlage erstelle, damit ich die Zielfunktion verwenden kann, also in der Art, wie Du es im Modell mit den sechs Trams gezeigt hast. Ich muss mir Deine Anlage nochmal intensiv zu Gemüte führen, da hast Du ja Fahrstraßen mit der Zielvorgabe koordiniert, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Dann teste ich mal im Kleinen weiter, denn wenn es da funktioniert, dann sollte es auch im Großen klappen.

Einen schönen Tag noch wünscht

Walter

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Walter,

ich weiß zwar nicht, auf welches Straßenbahndepot Du Dich beziehst.

Hallo @BahnLand,

ich meine das Depot, welches im Bild zu sehen und im Katalog unter AE04D44F-2887-4477-9ED4-4CD3D75146EC zu finden ist. Es stammt von @maiky und ist am 17. Juni 2017 veröffentlicht worden. Wenn ich da die Gleise bündig mit dem Boden mache, dann ragen Pantograph oder Bügel trotzdem noch über die Tore:

1705341167_hhe.thumb.jpg.afaa2292391ee071e98428cb5b0a9897.jpg

Wenn ich die Halle höher setze, dann sind die Gleise weg, auch nicht das Wahre. Die Hallen der Reutlinger Bahn habe ich schon mal in der Anlage Tramburg1 verwendet, das ist eine Demoanlage als Werbung für das MBS in meinem Verein. Aber die Hallen haben leider nur einen Zugang, daher sind sie für meine Zwecke weniger geeignet. Das Straßenbahndepot von @maikyist da in der Art wie die Depots in Augsburg oder München, die Hallen in Enningen sind eher so wie die frühere Wagenhalle in Lechhausen, in der wir unsere Fahrzeuge untergebracht haben. Trotzdem danke für Deinen Hinweis.

Einen schönen Tag noch wünscht

Walter

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb Klartexter:

... da hast Du ja Fahrstraßen mit der Zielvorgabe koordiniert, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Bei der Anlage mit den Straßenbahnen habe ich die Fahrstraßen nur missbraucht, um bequem die Ziellisten zu erstellen.
Die Fahrstraßen selbst kommen nie zum Einsatz und könnten jetzt gelöscht werden. Die haben ihre Schuldigkeit getan.

Link to post
Share on other sites

Hello zusammen, kann mir bitte jemand sagen, wie ich eine Fahrstraße aktiviere die in einem Zug als Fahrstraße hinterlegt ist, welcher gerade als wartender Zug an einem Signal steht. Sobald das Signal auf Hp1/2 schaltet, soll die im Zug gespeicherte Fahrstraße aktiv/gestellt werden. Irgendwie krieg ich es nicht auf die Reihe...

Vielen Dank und LG Atrus

Link to post
Share on other sites

Den Zug, der am Signal steht, bekommst du über eine Wiederholung zu fassen.
Die Wiederholung brauchst du, weil das Studio die Fahrzeuge auf dem Kontakt als Liste bereithält.

804750487_FSinZugaufKontakt.jpg.ede90ef99fd968be3a695dc91ccacba5.jpg

Die Fahrstraße bekommst du dann über eine erweiterte Variable zu fassen.
Das Objekt dieser erweiterten Variablen ist das aus der Wiederholung.

Alternativ könntest du bei Betreten des Kontakt die FS aus dem Zug auslesen und an den Kontakt übertragen.
Dann hast du sie bei Bedarf gleich zur Verfügung und kannst dir die Suche per Wiederholung sparen.
Ist Geschmacksache.

Viele Grüße
Götz

Link to post
Share on other sites

OK, die erste Variante habe ich jetzt getestet. Aber du hast sicherlich recht, die Wiederholungen sind etwas lästig. Nur wie übertrage ich die FS dann beim betreten in mein Signal/Kontakt? Wenn du mir das noch in der EV zeigen könntest, wäre super! 

Dankeschön  LG Atrus 

Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Atrus:

wie übertrage ich die FS dann beim betreten in mein Signal/Kontakt

Wenn Fahrzeug Kontakt betritt, dann
Variable setzen:

  • Objekt = Auslöser[Kontakt]
  • Name = "WieduesimSignalnennenwillst",
  • Fahrstraße = Auslöser[Fahrzeug].variable("WasimmerderNamebeidirimFahrzeugist")

2116223566_FSspeichern.jpg.5e43db16e5772bebc729b0f64235df9e.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Irgendwie komme ich mit den Fahrstraßen noch nicht klar, ich kann diese zwar mit Gleiskontakten erstellen, aber danach beginnen die Probleme. Sobald eine Tram die Fahrstraße befahren hat, erscheint hinter der Fahrstraße ein Schloss. Ich kann auch beim erstellen der Fahrstraßen nur die Gleiskontakte wählen, aber keine weiteren Einstellungen vornehmen.

fs.jpg.50352acd04272058b61afb1fbe1a6b10.jpg

Erschwerend kommt hinzu, dass ich bei einer Straßenbahn keine Eisenbahnsignale verwenden kann. Es gibt zwar im Katalog eine entsprechende Ampel, aber die lässt sich mit keinem Gleiskontakt verbinden. Von daher wird es schwierig, in der EV etwas zu bewerkstelligen. Ich kann zwar via Gleiskontakt die Ampel schalten, aber ich kann keine andere Tram damit anhalten. Deshalb will ich an den neuralgischen Punkten Fahrstraßen aktivieren, damit es zu keinen Zusammenstößen kommt. Ich habe mir diverse Dateien angeschaut wie z.B. die Blocksteuerung.mbp oder auch die Signale_und_Fahrstrassen.mbp, aber ich bin nicht dahintergestiegen, wie ich Fahrstraßen automatisch wieder auflösen kann. Über Tipps würde ich mich freuen.

Gute Nacht wünscht euch allen

Walter (wieder Coronafrei)

Tramburg-Test.mbp

Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Klartexter:

Es gibt zwar im Katalog eine entsprechende Ampel, aber die lässt sich mit keinem Gleiskontakt verbinden.

Hallo Walter,

825873394_StrabaAmpelundKontakt.jpg.ddf990e1378b796eb32f3e6c9609414c.jpg

Du musst bitte zuerst den Kontakt anwählen und dann über "verbinden mit" der Ampel zuweisen.
Dann kannst du anschließend den Kontakt für jede Ampelstellung individuell konfigurieren.

Gruß
Götz

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Goetz:

Dann kannst du anschließend den Kontakt für jede Ampelstellung individuell konfigurieren.

Hallo

Interessant, interessant. Mit dieser "Krücke" liess sich ja sogar mein Vorschlag, in der Rubrik VERBESSERUNGSVORSCHLÄGE, annähernd realisieren. Andy's Würfel hat ja immerhin 14 Signalstellungen. Warum also nicht gleich meine vorgeschlagenen Optionen in den GK's mit einbauen? Da könnte ja auch immer noch ein Signal, falls gewünscht, verknüpft werden. Aber wenn man keines braucht trägt das auch zu einer geringeren Objektmenge bei  und weniger Umstand in der EV um Ereignisse an einem GK zu spezifizieren.

Bis neuLich

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Walter,

vor 10 Stunden schrieb Klartexter:

Erschwerend kommt hinzu, dass ich bei einer Straßenbahn keine Eisenbahnsignale verwenden kann.

das trifft sicher im innerstädtischen Bereich zu (Straßenbahn  des städtischen Straßenverkehrs). Es gibt (oder gab) aber auch Beispiele, wo Eisenbahn-Signale für die Straßenbahn zum Einsatz gelang(t)en.

HMH1258_19740418_2x997_RTSued.thumb.jpg.b0be8cecf14c13d8d4a56bc1da3b1e91.jpg

Die obige Situation fotografierte ich am 18.04.1974 am Bahnübergang südlich des Reutlinger Südbahnhofs, wo neben der Straße von Reutlingen nach Eningen (die hier gerade erneuert wurde - deshalb die geöffneten Bahnschranken während der Durchfahrt des Zuges) auch die Reutlinger Straßenbahn (im Bild links mit Oberleitung) die Bahnstrecke von Reutlingen nach Honau (hier mit dem Schienenbus) querte. Das hier sichtbare Flügelsignal war das Haltesignal für die Straßenbahn. Auf der anderen Seite stand für die Gegenrichtung ein ebensolches. Entsprechende Signale gab es natürlich auch für die Eisenbahnstrecke. Es waren dies das Ausfahrsignal aus dem Südbahnhof (links außerhalb des Bildes) und das Einfahrsignal in Gegenrichtung (rechts durch das in das Bild hereinragende Fabrikgebäude verdeckt).

Für die Straßenbahn war dies das letzte Einsatzjahr. Für sie kam ein halbes Jahr später das Aus. Die Bahnstrecke von Reutlingen nach Honau, deren Fortsetzung nach Lichtenstein als Zahnradstrecke bereits 5 Jahre zuvor eingestellt und abgebaut worden war, überlebte noch bis 1980. Dann war auch hier Schluss.

Heute befindet sich an dieser Stelle die Straßen-Einfädelung in den neuen Scheibengipfeltunnel unter dem Reutlinger "Hausberg" Achalm hindurch, der die Verkehrsströme zwischen Stuttgart und dem (östlichen) Bodensee über die Schwäbische Alb hinweg an der Reutlinger Innenstadt vorbei führt.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo @Goetz

Ja das habe ich auch schon mal gesehen. Das mit dem verknüpfen zu Signalen ging dann irgendwie wieder unter, deshalb mein Erstaunen früher.

Es gibt ja durchaus Situationen wo man nur bestimmte Fahrzeuge oder Fahrzeuggruppen an einer bestimmten Stelle mit einem GK beeinflussen möchte. Dabei will man vielleicht keine Ampel oder Signal sondern nur den GK auf der Strecke. Deshalb ja meine Wunsch die GK's entsprechend zu erweitern. Mit dieser "Signalverknüpfungskrücke" (für meine Zwecke) kann ich das in etwa erreichen. Ich muss halt irgendwo ein Signal oder Andy's Würfel unter der Platte verstecken, weil ich davon ja nur die verschiedenen Schaltstufen brauche, die ich dann im GK und der EV ausrichten kann. Getreu dem Motto: Warum einfach wenn es auch umständlich geht....

Bis neuLich

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb neuLich:

Ich muss halt irgendwo ein Signal oder Andy's Würfel unter der Platte verstecken

Von solchen Lösungen "von hinten durch die Brust ins Auge" halte ich nicht viel.
Das macht Dinge nur unübersichtlich.

Wenn Kontakt betreten wird, prüfe wer da auf den Kontakt gefahren ist und reagiere entsprechend. Das ist sauber strukturierte, lesbare Logik. 
Alles andere ist Kuddelmuddel. Ganz besonders Einschränkungen im Kontakt selbst oder separate Kontakte für jede Zuggattung.

So zumindest meine Erfahrung ...

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Goetz:

Hallo Walter,

825873394_StrabaAmpelundKontakt.jpg.ddf990e1378b796eb32f3e6c9609414c.jpg

Du musst bitte zuerst den Kontakt anwählen und dann über "verbinden mit" der Ampel zuweisen.
Dann kannst du anschließend den Kontakt für jede Ampelstellung individuell konfigurieren.

Gruß
Götz

Danke für den Tipp, @Goetz. Ich hatte die beiden Pfeile gar nicht im Blick, weil ich davon ausging, dass die Verbindung bei der ersten "Seite" (wie bei der Ampel) angezeigt wird. Und umgekehrt - also Ampel -> Gleiskontakt ging nicht. Dann versuch ich jetzt mal mein Glück ohne Fahrstraßen. ;)

Schönen Tag noch wünscht euch allen

Walter

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Klartexter:

umgekehrt - also Ampel -> Gleiskontakt ging nicht

Das kann auch nicht gehen, weil du in jedem Objekt nur ein Verknüpfungsziel angeben kannst.
Du kannst mehrere Kontakte mit demselben Signal verknüpfen. Aber du kannst nicht denselben Kontakt mit mehreren Signalen koppeln.

Deshalb musst du die Verbindung immer vom Slave zum Master herstellen.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Goetz:

Von solchen Lösungen "von hinten durch die Brust ins Auge" halte ich nicht viel.

Ich auch nicht, deshalb ja mein Vorschlag. Vielleicht sieht den ja der Entwickler und greift ihn auf.

Bis neuLich

Link to post
Share on other sites

Hallo @BahnLand,

manche Bahnen waren ja auch der EBO unterworfen, da kann ich mir das gut vorstellen. Dein Bild zeigt auch die Vergänglichkeit, es ist manchmal richtig schmerzhaft zu sehen, was alles für den angeblichen Fortschritt geopfert wurde. Reutlingen ist so ein Beispiel, Koblenz, Hagen und Wuppertal ebenso, die Eisenbahn im Hunsrück auch. Alles Bahnen, die ich noch selber erfahren durfte.

Trotzdem noch einen schönen Tag

Walter

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Goetz:

Das kann auch nicht gehen, weil du in jedem Objekt nur ein Verknüpfungsziel angeben kannst.
Du kannst mehrere Kontakte mit demselben Signal verknüpfen. Aber du kannst nicht denselben Kontakt mit mehreren Signalen koppeln.

Deshalb musst du die Verbindung immer vom Slave zum Master herstellen.

Man lernt hier nie aus, @Goetz.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...