Jump to content

[Archiv] Kleiner Helfer - Fehlersuche in der EV


Recommended Posts


Da die in diesem Thema aufgeführten Programme nicht weiter aktualisiert werden und teilweise durch Änderungen der Programmschnittstelle nicht mehr richtig arbeiten, wurden die Verweise zum Download der Programme gelöscht.Das in diesem Thema beschriebene Programm wurde zwischenzeitlich als Plugin veröffentlicht.

MBS-EV-Fehlersuche" im ForumPlugin "

Hallo,

... nachdem dieses kleine Programm schon mal "nützlich" war um einen Fehler in der Ereignisverwaltung zu finden, habe ich es etwas umgestaltet um es für diesen Zweck etwas besser nutbar zu machen.

Dem Grundgedanken der Überarbeitung liegt zugrunde, daß die Schnittstelle die Möglichkeit bietet die Animation (also den "Betrieb" in einem Projekt) für eine gewisse Zeitspanne laufen zu lassen und sie dann wieder anzuhalten. Das Besondere daran ist, daß während dieser Zeitspanne das MBS alle Aktionen zwar berechnet und ausführt, die Animation aber nur den Zustand der Anlage nach dieser Zeit anzeigt. Die Anzeige im Projektfenster ist also "sprunghaft"...

...und so habe ich mir überlegt, daß es sinnvoll sein könnte, dies dahingehend zu nutzen, indem man den Fahrbetrieb an einer "kritischen" Stelle einfach anhält und dann in kleinen Schritten weiterführt, wobei die Ereignisse, die in dieser Zeit stattgefunden haben angezeigt werden.

Damit z.B. bei "Zug betritt ein Gleis" nicht zu viele Ereignisse auflaufen, habe ich dort noch ein (wählbares) "Filter" eingebaut, daß "Standardgleise" ausfiltert. Nach meiner Definition ist ein "Standardgleis" ein Gleis, das im Namen nur eine Zahl hat, da ich davon ausgegangen bin, daß Gleise, die in der Ereignisvervaltung eindeutige Namen haben (sollten!) und diese im Namen auch Buchstaben enthalten (zumindest meist)...

Bei Interesse könnte ich noch darüber nachdenken, das Filter dahingehend zu erweitern, daß nur Objekte mit ausgewählten Namen berücksichtigt werden (Namensliste)... aber erst einmal schauen ob überhaupt Eurerseits Interesse besteht...

Oberfläche...

Bild_1.jpg

... und Hilfe...

Bild_2.jpg

Das MBS bietet zwar die Möglichkeit der Zustandsberechnung ohne Anzeige aber nur in bestimmten Grenzen! Wenn man die Zeit zu lange wählt (der Ungeduldige), können sich mit der Zeit Berechnungsfehler einschleichen, die dann zu nicht vorhersagbarem Verhalten der Anlage führen. Also - je komplexer die Anlage, desto kürzer solle die Zeit gewäht werden. (Leider kann dazu nur diese pauschale Aussage gemacht werden...) Im Programm ist die Zeit von 0,1 bis 1,0 Sekunden einstellbar...

Für die ersten "Gehversuche" würde ich empfehlen, vorher die Anlage "sicher" abzuspeichern... besonders, wenn sie auf einem definierten Anfangszustand beruht...

Damit die Ereignisse auch richtig zu einem Schritt zugeordnet werden können, sollte "Einen Schritt weiter" erst dann betätigt werden, wenn die aufgelaufenen Ereignisse angezeigt worden sind. Bei einem "nervösen Finger" gehen zwar keine Ereignisse verloren, werden allerdings erst nach der "nervösen Phase" angezeigt...

... würde mich (trotz Warn- und Sicherheitshinweisen) über Rückmeldungen und Anregungen freuen...

Gruß

EASY

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...