Jump to content

Aller Anfang ist schwer


Recommended Posts

hallo,

schau mal hier, 

da wurde das thema schon mal behandelt. ich würde mich freuen wenn sich das in der zukunft ändern wird.

gruß fex

ps.: da war neo schneller.

Edited by fex
Link to post
Share on other sites
  • Replies 67
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Guten Abend, Modellbahnfans, mit diesem Ostergruß will ich mal die Gruß-Reihe für die kommenden Feiertage eröffnen, weil ich leider in den nächsten Wochen arbeitsbedingt nicht soviel mit 3D-MBS und

Guten Abend, liebe Modellbahn-Fans, nach der Holzeisenbahn kamen bei mir u.a. diese berühmten Plastikbausteine von Lego (in meiner Kindheit hießen die Hersteller PEBE - aber das Prinzip war dasselb

Hallo 3D-MBS-Freundinnen und-Freunde, nun habe ich mich ein wenig in Ostalgie gheübt, vielleicht kann es ja der eine oder die andere gebrauchen (mit einem anderen Logo wäre das sogar ein Nach-Wende-

Posted Images

Vielen Dank für die konkreten Antworten!
Nun, die einzelnen Modelle zunächst nach "Test" zu speichern, halte ich für gewagt, weil es z.B. an Gleisgruppen (3D-Modell und MBS-Gleis) schon ein paar sind. Und ich glaube nicht, dass es im Sinne von 3D-MBS ist, wenn jeder "seinen Müll" in Unmengen in diesen Ordner packt. Deshalb belasse ich es erstmal bei diesem Link  auf ein kleines Demo-Video

Ich gehe davon aus, dass der Ordner "privat" zwar auch unter "Test" ist, aber nur für mich, bzw. jeden anderen Nutzer sein eigener "privat-Ordner".

Edited by Porrey61
Link to post
Share on other sites

Hallo Porrey61,

ich finde deine Arbeit sehr interessant, und ich glaube, eine Holzeisenbahn würde das MBS bereichern. In ein paar Monaten kommt die neue Version des 3D-Modellbahn Studios heraus, die dann auch benutzerdefinierte Gleismodelle unterstützt. Das scheint mir dann ein richtiger Moment zu sein, deine Holzgleise als eigenständige 3D-Modelle in den Katalog zu laden.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites

Hallo Porrey61,

na toll, bist erst seit august hier im mbs, und haust gleich so ein cooles video raus. und nicht nur das, du bastelst dir auch gleich dein eigenen gleise und loks. kann nur sagen  SPITZE.

willkommen im mbs (y).

gruß fex

Link to post
Share on other sites

Hallo Porrey61,

alle Achtung, was Du da hingezaubert hast. (y)
Der fahrende Holzzug ist wirklich beeindruckend.

Der Vorschlag mit dem Test-Verzeichnis sollte auch nur eine Übergangslösung sein, bis das neue Katalog-Konzept von Neo freigegeben ist.

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Danke für das Lob. Aber der Schein trügt vielleicht, denn diese Holzeisenbahn ist nichts anderes, als eigene Erinnerungen und der Versuch in 3D-MBS und Blender "einzusteigen". Das hat nichts mit Realität oder Maßstab-getreu zu tun - und Letzteres sollte doch eig. in 3D-MBS Maßstab für alles sein!

Hier nochmal dieselbe Platte ohne die Höhenfunktion von 3D-MBS, damit werden alle bisherigen "Holz"-Bauteile sichtbar
 

Gruß
Porrey61

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Guten Abend, liebe Modellbahn-Fans,

nach der Holzeisenbahn kamen bei mir u.a. diese berühmten Plastikbausteine von Lego (in meiner Kindheit hießen die Hersteller PEBE - aber das Prinzip war dasselbe ;) )
Seit ich nun mit 3D-Programmen am PC arbeite, war auch eines der Ziele, diese Lego-Steine nachzubilden (wohl wissend, dass es dafür bereits super gute fertige Programme gibt). Und mit keinem Programm gelingt mir das besser und leichter, als mit Blender (welches ich - wie weiter oben erwähnt - durch das 3D-MBS kennenlernte).
Natürlich gibt es auch bei Lego (wie bei BRIO) viele Modellbahnen, aber die sind eben alle "Spielzeug". ich wollte dann möglichst einfach mit den Plastikbausteinen "echte" Eisenbahn nachempfinden. Und so entstanden am PC eben diese Modelle:
http://www.brickshelf.com/cgi-bin/gallery.cgi?m=Porrey61

Und nun bietet 3D-MBS sogar die Möglichkeit, diese Modelle mit Leben zu erfüllen, zum Fahren zu bringen. Ich hoffe auch hier, dass ich die echten Modellbahn-Fans unter uns nicht vor den ästhetischen Kopf stoße - und ich weiß, dass 3D-MBS eigentlich für reale Anlagen konzipiert wurde - aber die erwähnten Modelle sehen dann eben so aus:

 

Waum schreibe ich euch das? Ich will zeigen, dass es zu schwierig werden kann und vielleicht unmöglich ist, wenn man gleich zuviel will (auch ich habe einige Projekte für "echte" Modelle am Start), zu leicht verzweifelt man, weil man nicht weiter kommt. Aber über diesen Umweg lerne ich soviel über Blender, über 3D-MBS, dass ich es jedem geneigten User nur empfehlen kann, nicht gleich zuviel zu wollen, erst mit "einfacheren" Dingen anzufangen!

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass diese Modelle 3 geplante Ungenauigkeiten enthalten:
- für die Kupplungen wurden die "Towball" und "Towballsocket" zur besseren Darstellung entfernt, aber die Abstände sind korrekt
- alle Modelle sind gegenüber dem Original auf 76 % skaliert, damit sie auf die H0-Gleise passen
- die Trabbis sind natürlich nicht aus "Lego" sondern ein Extra-Projekt, welches ich aus Spaß an der Freud eingefügt habe ;)

Hier dann auch von mir die besten Wünsche für die Weihnachtszeit, Freude und Glück natürlich für das neue Jahr, aber vor allem bestmögliche Gesundheit für euch alle. Und allen, denen es vielleicht gerade nicht so gut geht, gute Besserung und baldige Genesung!

Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

Edited by Porrey61
Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb quackster:

hallo Porrey,

ja, ja schau mal hier  B|

vg quackster

Hey Quackster,

es ist Weihnachten, also gehe es doch auch gelassener an.

Das Problem, welches du zitierst, ist ja vlt. noch immer eines, wie so viele andere. Aber sollte es in diesen Tagen nicht darum gehen, dass hier ein grandioses Programm (das vlt. auch den einen oder anderen Fehler hat) so viel Freude bringt für all diejenigen, welche sich bei dem Thema "Modellbahn und Computer", "Modelle selbst erstellen", "anderen Hilfe und Freude bringen" soviele Menschen zusammenführt, die sich ohne dieses Programm nicht mal kennen würden und die mit den positiven Eigenschaften des Programms soviel Freude haben?

Auch du bist User dieses Programms, weil du hier deine Träume verwirklichst, behaupte ich mal! Also helfen wir uns alle gegenseitig bei der Bewältigung von Problemen, bei der Lösung von Fehlern und dabei, mit unserem gemeinsamen Hobby Spaß zu haben. Und wir danken - ich denke Neo, so wie ich das bisher gelesen habe -  dass es so ein geiles Programm für die Verwirklichung unserer (Modellbahn-)Träume für ein schmales Geld gibt. ich weiß, dass der Beitrag für die Vollversion nicht im Geringsten die Kosten zur Erstellung dieses Programmes decken kann. Also komme mir niemand mit "Commerce", "Kommerz" oder "Marktwirtschaft" - Neo hat uns allen hier ein Programm erstellt, an dem wir viel Freude haben!

Falls du mal bei anderen schaust (ich mache das gelegentlich, weil ich immer alle Seiten der Medaille kennen will), dann weißt du, dass bedeutend teurere Programme mit dem Thema weit weniger bieten und bei weitem viel gröbere Fehler zu bieten haben.

Sorry, ich habe gerade ein sehr anstrengendes Jahr hinter mir und finde jetzt und hier endlich die lang ersehnte Entspannung, deshalb platzt das alles gerade so aus mir heraus. Vlt. tue ich dir ja insofern unrecht, dass du deinen Kommentar eher spaßig meintest. Dann entschudige bitte meinen Ausbruch.

Aber ansonsten bitte ich dich, an Weihnachten zu denken und in Ruhe zu entspannen...

Auch dir eine friedliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr...

Gruß

Reinhard "Porrey61" Porazik

Link to post
Share on other sites

hallo Reinhard,

ups da ist bei meinem link "ja, ja schau mal hier  B|" etwas schief gegangen! es fehlte eine 0 an ende. der richtige link wurde oben eingefügt.

vor 5 Stunden schrieb Porrey61:

Vlt. tue ich dir ja insofern unrecht, dass du deinen Kommentar eher spaßig meintest. Dann entschudige bitte meinen Ausbruch.

mein link sollte auch zeigen das man nicht alles so ernst und eng sehen sollte. übrigens gebe ich dir recht mit deinen aussagen, auch mir ist das progamm ans herz gewachsen, und es würde mich freuen wenn Neo im bezug auf "Modelle selbst erstellen" etwas flexibler wäre, aber das ist ein anderes thema.

vor 5 Stunden schrieb Porrey61:

Aber ansonsten bitte ich dich, an Weihnachten zu denken und in Ruhe zu entspannen...
Auch dir eine friedliche Zeit und einen guten Start ins neue Jahr...

danke. auch dir und deinen lieben (wie auch allen anderen bewohnern dieser erde)
noch schöne tage dieses, sowie ein gutes neues jahr

vg peter
(quackster)

Edited by quackster
Link to post
Share on other sites

Hallo Porrey61,

vor 10 Stunden schrieb Porrey61:

und ich weiß, dass 3D-MBS eigentlich für reale Anlagen konzipiert wurde

die ursprüngliche Konzipierung spielt heute eigentlich keine große Rolle mehr, da das 3D-Modellbahn Studio so flexibel ist, dass damit jede Art von Anlage erstellt werden kann (ob real, ob Modellbahn oder ob rein virtuelles Spielen). So gesehen passt sowohl deine Holzeisenbahn wie auch deine jetzt vorgestellte Lego-Bahn zum Konzept.

Ich finde deine Arbeit sehr interessant, und wie ich schon einmal angedeutet habe, würde es mich freuen, wenn du deine Arbeit irgendwann in den Online-Katalog veröffentlichst. Mit der in wenigen Monaten erscheinenden Version V4 wird es dafür zusätzliche Werkzeuge geben, um eigene Gleismodelle zu erstellen, und somit auch das Gesamtbild zu verbessern.

Viele Grüße,

Neo

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Guten Abend, Modellbahnfans,
mit diesem Ostergruß will ich mal die Gruß-Reihe für die kommenden Feiertage eröffnen, weil ich leider in den nächsten Wochen arbeitsbedingt nicht soviel mit 3D-MBS und Blender arbeiten kann. Ich hoffe, in meinem Gruß werden meine Fortschritte mit Blender deutlich ;) Ich wünsche euch eine frohe Osterzeit und hoffentlich sonnige ruhige Tage!
Gruß
Reinhard "Porrey61" Porazik

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Reinhard,

vor 9 Stunden schrieb BahnLand:

Hallo Reinhard,

ganz große Klasse! Deine österliche Holz-Eisenbahn!

Und das "Klick-Klack" im Vordergrund sieht auch gut aus.

Auch von mir allen ein schönes Osterfest!

dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen.

Gruß

Feuerfighter

Link to post
Share on other sites

hallo Reinhard...super klasse gemacht(y)...wenn man bedenkt, deine holzbahn, das war eine aus meinen Kindertagen wo ich ca 4-5 jahre alt war und auch leider auch die letzte bahn, die ich je bekommen habe:((n)...sehr schöne Kindheitserinnerung durch deine bahn:)...gruß schlagerfuzzi

Link to post
Share on other sites

Virtuell oder real? Nun, für beide Seiten gibts Gründe. 

Als ich diese Software entdeckte, war meine Idee, in der Software eine Anlage zu planen und sie später dann zu bauen. Aber genau das Bauen war mein Problem. Ich hatte damals nicht den Platz, was vernünftiges hin zu stellen, also ging es nur virtuell. Nun bekomme ich ab Juni endlich den lang ersehnten Platz und damit ein neues Problem: WAS baue ich denn dann wirklich real auf? Zumal zwischenzeitlich das 3D-Modellbahn-Studio eine tolle Spielwiese geworden ist.. man kann alles "eben" mal aufbauen und durchspiele/denken/planen...es kostet ja nicht einen Euro außer der Anschaffung der Software .

Also, so der Plan, hier bauen/testen/spielen und real sparen, denn eine richtige Anlage kostet ja auch richtig Geld, ich spreche da gar nicht mal von dem Gleis-und Rollmaterial, da hab ich einiges, aber die Dinge, die es echt werden lassen wie Figuren, Bäume, Gebäude... da kommt einiges zusammen.

 

Für mich ist der mögliche Mix und die Aussicht auf die reale Anlage das gute am 3D-Modellbahn-Studio.

 

Gruß aus Ockenheim,

Michael

 

P.S. Gibts hier User aus dem Großraum Bingen/Frankfurt? Reale Kontakte fände ich sehr gut...

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich hatte schon seit Jahrzehnten im Keller eine mittelgroße HO- Anlage(3.50mx3.00m),als ich durch Werbung  Weihnachten 2014 auf den Vorläufer des Modellbahnstudio den Eisenbahnplaner aufmerksam wurde und diesen als Sonderangebot kaufte.Es war dann nicht geplant,die alte mit Erinnerungen behaftete Anlage abzureißen und eine Neue zu planen,sondern virtuell unter Einbeziehung der echten Anlage(wurde grob virtuell nachgebaut)eine großräumige Umgebung zu erstellen,um Bahnstrecken realistisch mit Zielbahnhöfen darzustellen,eine normalgroße Anlage kann immer nur einen kleinen Ausschnitt im Bahnbetrieb darstellen,ein realistischer Betrieb mit mehreren Zielbahnhöfen ist nicht möglich.So entstand eine Großanlage,für deren realen Aufbau eine große Halle gebraucht werden würde,ein Fahrbetrieb war zunächst nicht geplant.Nur war ich damit nicht zufriedenzustellen,ich wollte die Anlage auch in Lokführeransicht befahren und nicht mit den wenigen schlecht dargestellten Loks aus dem Eisenbahnplaner,die Durchfahrorte sollten nicht eintönig(es gab nur wenige Häusermodelle) wirken.Also zog die landschaftlich fast vollendete Anlage schon nach wenigen Monaten zum Modellbahnstudio(ging glücklicherweise).Es gab dann erstmal viel Arbeit,die Orte wurden neugebaut,die Standardstraßen durch neue Elemente ersetzt und die Landschaft wurde so gut ich dazu in der Lage war(Erstellen von Bergen ist nicht meine Stärke)verfeinert und die Anlage nochmal vergrößert(Größenwahn).Nach 2 Jahren ist die Anlage wohl optisch und von den Gleisanlagen her fertig,kleinere Gleisumlegungen oder Stillegungen sind wie in der Realität wohl weiter möglich, aber keine Landschaftsveränderungen oder Erweiterungen.Nur,da ich jetzt einen weitgehend automatisierten Fahrbetrieb mit Ereignissteuerung nicht nur von Zug und Tram,sondern auch auf den zahlreichen Buslinien erstrebe,bin ich immer noch nicht fertig,mitunter werden auch neue Ideen bei Kreuzungen,Einmündungen und Verzweigungen in der Ereignissteuerung umgesetzt,denn dort gab es früher oft Zugstillstand,selten Unfälle.

Bild Übersicht Modellbahnumgebung.jpg

Link to post
Share on other sites

Hallo rejokaa,

die Anlage sieht "von oben" sehr ineressant aus.

Kannst Du auch einige Detai-Aufnahmen hier vorstellen oder die gesamte Anlage hier mal als mbp-Datei (aals Dazei-Anhang) hinzufügen?

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Es scheiterte bisher an der erlaubten Dateigröße für das Hochladen  von Anlagen(6.7 MB sind zuviel) auch auch von Detailansichten von  Anlageteilen(Begrenzung 40MB),die Aufnahme mit einer Höhenkammera aus mehr als 10000m lag mit 270 KB deutlich darunter.Es hat jetzt offensichtlich doch mit Aufnahmen bis 499 KB geklappt

Blick auf Vdorf,rechts Bstadt.jpg

Blick auf Bstadt Zentrum.jpg

Einfahrt zur Gebirgsstrecke.jpg

Gebirgsstrecke Hochebene Hdorf.jpg

Gebirgsstrecke Hochebene  Idorf Kehrschleife.jpg

Großaufnahme  Anlageteil  Astadt(echte Anlage).jpg

Großaufnahme  Anlageteil Nordost mit Gebirgsstrecke.jpg

Großaufnahme  Anlageteil Mitte.jpg

Großaufnahme  Anlageteil Ost.jpg

Link to post
Share on other sites

Meine Anlage besteht aus mehreren Einzelplatten,es ergibt sich eine Anlagengröße von 33x 24 m + einer späteren Anbauplatte von 20x 5m,der Fahrablauf aus der Lokführerperspektive ist in der Regel noch flüssig,nur an einigen Stellen(keine Ahnung ,warum?)sinkt der FPS schon mal auf 5.(Nividia Geforce GTX 1080 8 GB)

Anbaumodul Adorf.jpg

Stellwerk.jpg

Stellwerk Strecke 1 und Straßenbahn.jpg

Link to post
Share on other sites

Halo rejokaa,

damit dürftest Du der neue "Rekordhalter" bezüglich der Anlagengröße sein. :)

Ich komme bei meiner Gotthard-Anlage zwar auf eine Gesamtlänge von 44 m (6 Bodenplatten aneinander gereiht), aber die Breite meiner Bodenplatten beträgt jeweils nur 6-8 m. Nur wenn man die Breite der Anlage über die Gesamtlänge misst, kommt man auf eine Gesamtbreite von 16 m, weil die einzelnen Platten - entsprechend dem Verlauf des Reußtals zwischen Erstfeld und Göschenen - seitlich gegeneinander verschoben sind. Die Gesamtfläche meiner Anlage (die Summe über alle 6 Bodenplatten-Flächen) beträgt 320 m².

Dass Deine FPS-Zahl hierbei manchmal auch bei dieser Grafikkarte (scheint mir ein "Rolls Royce" unter den Grafikkarten zu sein) bis auf "5" absackt, wundert mich eigentlich nicht. Denn je nach Blickrichtung hast Du sehr sehr viele Einzelobjekte im Blickfeld (beispielsweise das riesige Gleisbildstellpult oder die aus vielen Partikeleffekten gebildete Wolkenformation.

Ich kenne das von meiner Anlage: Sobald die Kamera (insbesondere die eines Cockpits) in eine Richtung schwenkt, wo fast die gesamte Anlage im Blickfeld ist, und damit insbesondere meine riesige Menge an Fahrzeugen erfasst wird, sackt die FPS-Rate ab (4-7). Wenn ich mir dagegen mit einer Kamera aus der Vogelperspektive nur einen Ausschnitt der Anlage betrachte (z.B. einen Bahnhof oder ein nicht zu großes Streckenstück wie der "3-Ebenen-Blick" bei Wassen), erreiche ich etwa 13-14 FPS (Nvidia Geforce GTX 950M 8GB).

Viele Grüße
BahnLand

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen :)
ich habe im Industriegebiet vor einiger Zeit alle unnötigen Animationen und Geräusche abgestellt, das hat die FPS von manchmal deutlich unter 10 wieder auf Werte über 10 bis manchmal weit über 20 gebracht.
Nur beim Video erstellen geht es runter bis auf unter 3, aber das läuft dann nebenher und stört mich nicht weiter, wenn das Video länger braucht zum aufnehmen.

Lieben Gruß
Eckhard

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...