Jump to content

iarnróid samhail

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. iarnróid samhail

    Exakte Polygon-Angaben

    It is my understanding that all game engines convert quads into tris. The Blender default cube is made up of six quad faces which is twelve tris. In Blender the tris count, not the face count, is the amount of polygons. Ich verstehe, dass alle Game Engines Quads in Tris umwandeln. Der Blender-Standardwürfel besteht aus sechs Quad-Flächen, also zwölf Tris. In Blender ist die Anzahl der Polygone nicht die Anzahl der Gesichter, sondern die Anzahl der Tris.
  2. iarnróid samhail

    Historische Gebäude und mehr

    Looking very well, kdlamann. Sieht sehr gut aus, kdlamann.
  3. iarnróid samhail

    Historische Gebäude und mehr

    I am currently working on some wagons for the 48DS to pull around so appropriate scenery to place in a layout such as your fine houses would be most welcome. The more variants the better in particular, if i can be so bold to suggest, a red brick variant. Ich arbeite derzeit an einigen Waggons für den 48DS, um eine so geeignete Kulisse zu finden, dass sie in einem Layout wie Ihren schönen Häusern platziert werden kann. Je mehr Varianten, desto besser, wenn ich so mutig sein kann, eine Variante aus rotem Backstein vorzuschlagen.
  4. iarnróid samhail

    Hello from Ireland

    Hello everyone, I have uploaded the finished (i hope) models of the 48 Diesel Shunter. In total 239 were manufactured by Ruston & Hornsby, Lincoln, England between 1935 and 1967. The 48DS was probably the smallest and cheapest mass produced standard gauge loco ever produced in Britain and they were popular with small industries which only required occasional shunting due to being an ideal replacement for the more expensive to run steam engines, the 48DS could be turned on and off and one man could operate them. They served in a wide variety of industries including dairies, coal suppliers, vehicle manufacturers, brickworks and wagon works. As far as i know no 48DS made it to Germany but six were sold to Spain, four to the Netherlands, two to Belgium and one each to Norway and Denmark so they did have a presence on the European Continent. The models created represent the first locos to be classified 48DS with the open steam-style cab introduced in 1941 (Early), the closed cab variant produced in 1949 (Mid), and the final 1956 variation with deeper buffer plates (Late). The liveries are based off photo's on the internet, the 48DS sported a wide variety of colours over the years. Thanks. Hallo zusammen, Ich habe die fertigen (ich hoffe) Modelle des 48 Diesel Shunter hochgeladen. Insgesamt 239 wurden zwischen 1935 und 1967 von Ruston & Hornsby, Lincoln, England, hergestellt. Die 48DS war wahrscheinlich die kleinste und billigste in Großserie produzierte Standard-Spurlok, die jemals in Großbritannien hergestellt wurde Als idealer Ersatz für die teureren Dampfmaschinen konnte der 48DS ein- und ausgeschaltet und von einem Mann bedient werden. Sie dienten in einer Vielzahl von Branchen, darunter Molkereien, Kohlenlieferanten, Fahrzeughersteller, Ziegeleien und Wagenfabriken. Soweit ich weiß, hat es kein 48DS nach Deutschland geschafft, aber sechs wurden nach Spanien verkauft, vier in die Niederlande, zwei nach Belgien und je einer nach Norwegen und Dänemark, so dass sie auf dem europäischen Kontinent präsent waren. Die erstellten Modelle stellen die ersten Loks dar, die mit 48DS klassifiziert wurden, mit der 1941 eingeführten offenen Dampfkabine (Early), der 1949 produzierten geschlossenen Kabinenvariante (Mid) und der endgültigen 1956-Variante mit tieferen Pufferplatten (Late). Die Lackierungen basieren auf Fotos im Internet, der 48DS zeigte im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Farben. Vielen Dank.
  5. iarnróid samhail

    Hello from Ireland

    Hello everyone, I have the glass, lights, LOD's and a selection of liveries completed. All that is left to complete is weathered variations and maybe rusty end of life variations also. Thanks Hallo zusammen, Ich habe das Glas, Lichter, LOD's und eine Auswahl an Lackierungen fertiggestellt. Alles, was zu vervollständigen bleibt, sind verwitterte Variationen und möglicherweise auch rostige Variationen des Lebensendes. Vielen Dank
  6. iarnróid samhail

    BillerBahn Anlagen

    This is a beautiful little layout, i love the industrial feel to it, and the shunting puzzles are an added bonus. Dies ist ein wunderschönes kleines Layout, ich liebe das industrielle Feeling und die Rangier-Rätsel sind ein zusätzlicher Bonus.
  7. iarnróid samhail

    Hello from Ireland

    A quick update on my progress on the 48DS. I have 3 base models build in my guess at their original livery, i have glass and they are moving . Next on the to do list is LOD's, more liveries and weathered variations. Thanks Ein kurzes Update über meine Fortschritte beim 48DS. Ich habe 3 Basismodelle in ihrer ursprünglichen Bemalung erraten, ich habe Glas und sie bewegen sich: D. Weiter auf der To-Do-Liste stehen LODs, mehr Lackierungen und verwitterte Variationen. Vielen Dank
  8. iarnróid samhail

    BillerBahn Anlagen

    Intriguing, i'm looking forward to playing this. Faszinierend, ich freue mich darauf, dies zu spielen.
  9. iarnróid samhail

    Hello from Ireland

    Good evening all, I don't know if there is much demand for British trains in MBS but i am attempting to model a Ruston 48DS diesel shunter. I still have a lot of work to do to finish the loco, at the moment its a 'first draft', no glass or lights and its only a static model as yet. Guten Abend zusammen, Ich weiß nicht, ob es in MBS eine große Nachfrage nach britischen Zügen gibt, aber ich versuche, einen Ruston 48DS Diesel-Shunter zu modellieren. Ich habe noch viel zu tun, um die Lok fertigzustellen, im Moment ist es ein "erster Entwurf", kein Glas oder Licht und es ist noch kein statisches Modell.
  10. Hello Ralf, In addition to the previous answers Blender also saves 2 previous saves by default. In the same folder your saving your .blend file in there should also be a .blend1 file stored which is the previous save. Just rename the .blend1 to .blend and you will be able to open it. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hallo ralf Zusätzlich zu den vorherigen Antworten speichert Blender standardmäßig auch 2 vorherige Speicherungen. Im selben Ordner, in dem Sie Ihre .blend-Datei speichern, sollte auch eine .blend1-Datei gespeichert sein, die die vorherige Speicherung darstellt. Benennen Sie einfach die Datei .blend1 in .blend um und Sie können sie öffnen.
  11. iarnróid samhail

    Hello from Ireland

    Thanks for the kind comments kdlamann and Neo. Neo, yes i plan to build more models so i would be grateful if i could upload them to the online catalog, hopefully some people will get use out of them. Thanks Danke für die netten Kommentare kdlamann und Neo. Neo, ja, ich plane, mehr Modelle zu bauen, daher wäre ich dankbar, wenn ich sie in den Online-Katalog hochladen könnte, hoffentlich werden einige Leute davon Gebrauch machen. Vielen Dank
  12. iarnróid samhail

    Hello from Ireland

    Hello everyone, I'm a long time train simmer, i have played various train sims and dabbled in content creation also. I was searching the internet for a virtual model railway simulator and i found this fascinating model railway simulator which, i think, suits my needs. I am after importing various models into MBS and i would be grateful if some of the experienced MBS model builders would take a look at a few of the models i'm after creating to see if they are suitable for uploading to the main program. The models are various drums and skips, they are low poly and might be suitable for background clutter. I've attached the drums and small skips. Thanks. Hallo zusammen, Ich bin ein langjähriger Train Simmer. Ich habe verschiedene Train Sims gespielt und mich auch mit der Erstellung von Inhalten beschäftigt. Ich suchte im Internet nach einem virtuellen Modellbahnsimulator und fand diesen faszinierenden Modellbahnsimulator, der meiner Meinung nach meinen Bedürfnissen entspricht. Nachdem ich verschiedene Modelle in MBS importiert habe, wäre ich dankbar, wenn einige der erfahrenen MBS-Modellbauer sich einige der Modelle ansehen würden, die ich nach der Erstellung erstellt habe, um festzustellen, ob sie zum Hochladen in das Hauptprogramm geeignet sind. Bei den Modellen handelt es sich um verschiedene Drums und Skips, die Low-Poly-Modelle sind und sich möglicherweise für Hintergrundprobleme eignen. Ich habe die Trommeln und kleinen Behälter angebracht. Vielen Dank. Industrial Clutter.zip
×