Jump to content

Modellbahnspass

Members
  • Content Count

    1,409
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Modellbahnspass

  1. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo Rüdiger, hallo Paul Ihr habt nach der Aufzählung ja schon Material, aus dem sich was machen lässt. Allerdings muss ich euch gleich "ein Zahn ziehen": D-Züge sind auf einer solchen Anlagengröße nicht drin. Wie sieht es mit einer Kleinanlage im Ruhrgebiet aus? da könnte ein kleiner Zechenbetrieb gerade noch umgesetzt werden mit einem Haltepunkt und ein wenig Rangierbetrieb. Oder habt ihr dafür keinen Sinn? Letztendlich soll es ja Paul Spaß machen und wenn das Thema absolut an ihm vorbeigeht, wäre es wenig sinnvoll, in diese Richtung zu gehen. Andere Alternative: Haltepunkt Altstadt, also reine Stadtbebauung In beiden Fällen ist aber nur ein sehr eingeschränkter Zugbetrieb möglich durch den geringen Platz. Man kann aber auf dem abklappbaren Teil ein ausgestaltetes Diorama bauen und mit Ansteck-Streckenbretter zur Funktionsanlage erweitern. Dann wäre der Raum nur bei Betrieb belastet. Gruß Modellbahnspass
  2. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Nachdem wir die Glacier-Strecke mit dem Landwasser-Viadukt und dam Bahnkarussell von Bruzio hinter uns gelassen haben, kommen wir nun nach Österreich. Hier schauen wir uns mal Villach an. Ist halt etwas größer geworden, aber was soll`s. Gruß Modellbahnspass
  3. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo Rüdiger, hallo Paul Willkommen im Forum Es freut mich, wenn sich jemand für die Modelleisenbahn interessiert. Natürlich kann ich euch auf die Sprünge helfen. Dafür wären aber noch einige Infos notwendig, damit man zielgerichtet arbeiten kann. Die Größe ist klar, K-Gleise deuten auf Märklin hin, aber was ist an Rollmaterial und "Fallerhäuschen" vorhanden??? Zum anderen ist die Frage, welches Thema und Epoche gebaut werden soll. Eine Anlage wird im allgemeinen als "schön" empfunden, wenn eine gewisse Harmonie eingebaut wurde. Eine friesische Windmühle (und mag sie noch so schön sein) sieht im Hochgebirge deplatziert aus, genauso wie eine Länderbahndampflok in einem Glashochhausviertel. Macht euch mal Gedanken, was ihr habt und wo eure besonderen Interessen liegen. Das ist die Voraussetzung für einen langen Modellbahnspaß. Vielleicht habt ihr ja schon etwas gefunden, das euren Wünschen entgegen kommt und auf das man aufbauen kann. Gruß Modellbahnspass
  4. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo zusammen Bei meiner Baureihenübersicht habe ich mich an meine Katastrophenschutzzeit erinnert. Da kam mir die Idee, dazu eine kleine Anlage zu entwickeln. Ein Brand im Chemiewerk kann böse enden. Gruß Modellbahnspass
  5. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Jetzt werde ich wieder international. Ich gehe davon aus, das jeder Eisenbahnfan die Gegebenheiten wiedererkennt, die ich auf der neuen Anlage verbaut habe... Daher keine weitere Aussage zu dem Thema. Gruß Modellbahnspass
  6. Modellbahnspass

    Baureihen-Übersicht gefragt?

    Hallo zusammen Bei meiner Beitragsreihe Modellbahnplanung hatte ich ja letztens nochmal Fulda gezeigt. Da man vom Bahnsteig sehr gut Einsicht auf die im angrenzenden Betriebshof stationierten Dienstfahrzeuge nehmen kann, nutze ich die Gelegenheit und lasse euch an den Blicken teilhaben. Anfang der 90er Jahre wurde unser Schnelleinsatzzug des DRK zu einer Besichtigung eingeladen, damit wir uns mit den Möglichkeiten vertraut machen. Die Original-Bilder sind anlässlich dieses Sonntagsausfluges entstanden. Danach habe ich mir (wie bereits erwähnt) ein paar Containerwagen umgebaut und meinen H0-Tuhi erstellt. Gruß Modellbahnspass
  7. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Die nächsten beiden Bahnhöfe Bad Hersfeld und Burghaun habe ich bereits 2016 hier vorgestellt. Da ich daran nichts geändert habe, verzichte ich auf eine erneute Veröffentlichung. Bei Bedarf könnt ihr ja zurückblättern. Unsere Reise auf der Frankfurt-Bebraer-Strecke anlässlich des 150. Geburtstages der Strecke geht nun zu Ende. Wir erreichen Bebra. Vor 3 Jahren hatte ich diesen Bahnhof auch gezeigt, allerdings damals noch mit dem „Kibri-Bahnhofsgebäude Calw“. So hätte ich die Anlage damals bestückt. Heute würde ich dem Bahnhof ein authentischeres Outfit verleihen. Aus meiner Sicht gewinnt die Anlage dadurch. Mit dem letzten Bild von Bebra bedanke ich mich für euer Interesse und die zahlreichen Likes. Nun habe ich euch mit „meinem Hessen“ lange genug gelangweilt und ich werde mich anderen Themen widmen. Gruß Modellbahnspass
  8. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo Hans Die Idee mit dem 3D-Hintergrund hatte ich bereits vor einiger Zeit. Schau mal in meinem Tread US-Modellbahn nach. Dort habe ich anlässlich der Anlage Mt.Rushmore mich mit Bahnland in Verbindung gesetzt und dieser hat meine Idee umgesetzt. Sein entsprechender Beitrag ist ausführlich und dürfte keine Fragen offen lassen. Sollte dennoch etwas unklar sein, kannst du sicher von Bahnland Infos erhalten. Gruß Modellbahnspass
  9. Modellbahnspass

    Baureihen-Übersicht gefragt?

    Hallo zusammen Da ich weder Digitalkamera noch Smartfone habe, kann ich euch keine kurzfristige Aufnahme von meinem Schienenschleifzug und Unkrautsprengzug aus dem letzten Beitrag hier zeigen. Daher nur so viel: Auf der letzten Modellbahnbörse am Sonntag habe ich mir einiges an "Schrott" gekauft und entsprechend geschnitten, gesägt und gelötet. Das Papiermodell des Schleifzuges möchte ich euch aber doch zeigen, welches ich auf den Blechkorpus geklebt habe. Mit Klarlack fixiert ist das Modell nun voll einsatzfähig. Kosten: 20,-€ (anstatt Weinert 613,-€) Natürlich gibt es auch in 3D diesen Zug schon länger auf meinen Anlagen. So nutze ich das Programm für mein eigentliches Hobby... Gruß Modellbahnspass
  10. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo zusammen Heute habe ich für euch eine kleine Pilgerbahn (in Bayern). Die Sekundärbahn fährt in die Provinz, wo ein Kloster von Märkliner-Mönchen eine Ausstellungsanlage betreibt. Die Besucher können bei Wein, Bier und Lokpfiffen in sich gehen. Der Abt lässt zur vollen Stunde die Schranken herunter... Unter 3m² und trotzdem ein sinnvolles Spielerlebnis meint Modellbahnspass
  11. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Heute kommen wir im Rahmen unserer Pilgerreise zum „Gottvater der PC`s“. Konrad Zuse lebte zuletzt (bis 1995) in Hünfeld. Ohne Ihn gäbe es auch heute kein Modellbahnstudio. Wenn ER gewusst hätte, was ein Smartfone heute leistet… Der Bahnhof bietet keine Besonderheit. Ein Haltepunkt für den Regionalverkehr (z.Z. Cantus Verkehrsgesellschaft) an der Strecke. Da eine gewisse Stil-Ähnlichkeit mit dem Bhf-Gebäude aus dem Grundbausatz besteht, habe ich kurzerhand dieses auch genommen und auf den Nachbau verzichtet. Sollte es mir mal langweilig werden, habe ich immer noch die Möglichkeit, das Gebäude auszutauschen. Gruß Modellbahnspass
  12. Modellbahnspass

    Baureihen-Übersicht gefragt?

    Hallo zusammen Noch ein paar Schmankerl von Dienstfahrzeugen. Zur Zeit bin ich auf den Modellbahnbörsen auf der Suche nach billigen Wagen der Anfangspackungen, damit ich den Schienenschleifzug (mitte) nachbauen kann. Ein Test-Papiermodell habe ich für die Proportionen schon erstellt. Sobald ich die Fahrgestelle habe, werde ich wohl ne Dose Erdnüsse knabbern, damit ich Blech für den Korpus habe... Im Internet habe ich gesehen, das der Kleinserienhersteller Weinert dieses Fahrzeug anbietet. (4x153,-Euro) Das wird bei mir kostengünstiger Gruß Modellbahnspass
  13. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo Udo Willkommen im Forum! Natürlich kannst du den Gleisplan haben. Das Ziel des Entwurfes war, eine Rangieranlage auf möglichst kleinem Raum zu verwirklichen. Ich habe dazu teilweise den Industrieradius von Märklin genommen, da ja keine "langen" Fahrzeuge hier verkehren. Die Rundstrecke dient lediglich zur Simulation des Zugwechsels. Mir ist allerdings jetzt nicht bekannt, ob die von dir angedeuteten Gleissysteme ähnliche Gleisradien haben. Ggf. wäre da eine Anpassung der Plattengröße erforderlich. Die Anlage beinhaltet div. Lagerhallen, Freiladegleis, Bockkran, Pa-Behälterverladung und Anschluss für den Culemeyer-Rollbetrieb, so wie die Güteranlagen in den 60er Jahren war. Gruß Modellbahnspas
  14. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Immer wenn ich die Strecke ab Fulda Richtung Norden genommen habe, hatten wir Verspätung, weil Gleisbauarbeiten waren. Ganz offensichtlich wird hier die Strecke besonders beansprucht. Daher nehmen wir mal an, wir sind im „Cantus“ Richtung Bebra unterwegs und „freuen“ uns über den Anblick. (Zugegeben, die Freude währte bei mir nur begrenzt, denn bei dem letzten Bahnhofsfest in Bebra war die Heimfahrt dermaßen verspätet, das die letzte Busverbindung in die Stadt schon weg war. Demzufolge 20 Minuten Fußmarsch nach Hause) Die Demonstrationsanlage entspricht nicht der Bebraer Strecke, könnte aber auch im hessischen Bergland spielen. Hier sollten –passend zum Streckenthema- die Baufahrzeuge in Szene gesetzt werden. Gerade im Dienstfahrzeugbereich kann man viel improvisieren. Daher wäre das für den Modellbau sicher sehr interessant. In meiner "Baureihenübersicht" werden noch einige Schmankerl folgen. Gruß Modellbahnspass
  15. Modellbahnspass

    Baureihen-Übersicht gefragt?

    Hallo zusammen FeuerFighter hat euch ja letztens einen schönen Schneepflug zur Verfügung gestellt. Damit könnt ihr euren winterlichen Freuden fröhnen. Ich habe in meiner Überstülp-Methode einige Fahrzeuge aus meinem H0-Bestand nachempfunden. Eine kleine winterliche Auswahl anbei. Gruß Modellbahnspass
  16. Modellbahnspass

    Einfache Modelle (aus Bordmittel)

    Hallo zusammen Zum Thema Dienstfahrzeuge will ich anhand des Tunnelhilfszuges mal zeigen, mit welchen einfachen Mitteln ich mir die fehlenden Fahrzeuge zusammen baue. (vorn als "Explosionszeichnung - hinten als "fertiges" Modell) Auf einen Containerwagen gesetzt, verbunden und fertig. Eine Fragen von wenigen Minuten. Allerdings sind das nur "bedruckte Schuhkartons! Was soll`s. Gruß Modellbahnspass
  17. Modellbahnspass

    Einfache Modelle (aus Bordmittel)

    Hallo Forum Zugegeben, ich habe ein etwas ungutes Gefühl bei dem Thema, aber Bahnland hat den Wunsch geäußert, das ich meine Eigenkreationen von Rollmaterial mal zur näheren Begutachtung vorstelle (als Ideengeber). Eigentlich ist es ein Schritt zurück in die PC-Steinzeit und kann allenfalls als Interimlösung und Platzhalter angesehen werden, bis besseres zur Verfügung steht. Unsere Profis (Seehund und Co.) bekommen sicher feuchte Augen oder Lachkrampf und ich kann jedem empfehlen, falls er nicht leidensfähig ist, den weiteren Verlauf nicht zu folgen. Ich kann versprechen: es wird nicht besser! Für meine Themenanlagen will ich immer passendes Rollmaterial für die Übersichtsbilder haben. Angesichts der Vielzahl meiner Vorstellungen will ich nicht das Forum mit Modellwünschen überschütten. Daher nehme ich mir das Werkzeug, das mir Neo mit seinem Programm bietet und mach das beste draus???? Sicher kann man mit mehr Biss noch viel mehr rausholen, aber für meine Zielsetzung reicht`s. Ich will mich zumindest nicht mit weiteren 3D-Programmen rumschlagen, freue mich aber über jedes gelungene Modell, das damit erstellt wird. Nun aber ein Beispiel von meinen handgeschnitzten Modellen. Die Straßenbahnen benötigte ich für meine Frankfurter Anlage. Sollte Interesse an weiteren Veröffentlichungen dieser handgeschnitzten Modelle bestehen, kann ich hier noch ein paar Vorschläge präsentieren. Gruß Modellbahnspass
  18. Modellbahnspass

    Das Studio und die Wirklichkeit in H0

    Hallo zusammen Damit es nicht zu langweilig wird, schauen wir mal wieder in ein Nachbarland. Die Dänische Staatsbahn hat interessante Fahrzeuge und nicht nur in visuell 3D, sondern auch in H0 habe ich mir Fahrzeuge gebaut, die kaum ein anderer hat. Auch wenn nicht alles stimmt, was soll`s. Ich erfreue mich daran. Unten rechts fährt meine "Gumminase" aus dem Schiffsrumpf. (übrigens besteht der aus Teilen eines ET403 von Lima, den ich aus technischen Gründen kürzen musste) Gruß Modellbahnspass
  19. Modellbahnspass

    Baureihen-Übersicht gefragt?

    Hallo zusammen Wie angekündigt, habe ich mal ein paar Detailaufnahmen "in Fulda" gemacht. Zum Vergleich von meinem 716er und dem Original darf ich sagen, das mir zum Zeitpunkt des Baues diese Original-Bilder noch nicht zur Verfügung standen. Die habe ich erst vor 2 Jahren in Bebra gemacht. Den Bau selbst habe ich nach der flüchtigen Vorbeifahrt aus der Erinnerung heraus gemacht. Daher stimmt nicht jedes Detail überein. Aber da bin ich flexibel... Hauptsache, die Richtung stimmt. Ähnlich bin ich auch bei meinem H0-Modell verfahren, das ich vor 3 Jahren bereits vorgestellt hatte. Gruß Modellbahnspass
  20. Modellbahnspass

    Baureihen-Übersicht gefragt?

    Hallo zusammen In Fulda stehen ja nun einige Bahndienstfahrzeuge gut sichtbar vom Bahnsteig herum. Ich habe mal ein paar Fahrzeuge aus dieser Kategorie hier als Bild angehängt. Die Fuldaer Baureihen werde ich gelegentlich folgen lassen. Wenn ich Zeit habe, werde ich sie "Artgerecht" auf die Fuldaer Anlage trappieren. Die meisten Baureihen habe ich schon, aber Verbesserungen sind ja bekanntlich immer drin. Gruß Modellbahnspass
  21. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Hallo zusammen Nun beginnt wieder die Modellbahnbörsenzeit. Mal sehen, was ich noch gebrauchen kann. Vielleicht finde ich wieder eine Anregung für ein neues Projekt. Doch zunächst mal zu der Frankfurt-Bebraer Strecke. Den nächste Bahnhof Fulda hatte ich bereits 2015 hier vorgestellt. Der Knotenbahnhof ist ICE-Halt und hier treffen sich die ICE-Neubaustrecke Hannover-Würzburg mit der alten Nord-Süd-Strecke. Zusätzlich gehen hier noch die Strecken nach Gersfeld und Gießen ab. Als Besonderheit möchte ich auf den hier stationierten Tunnelrettungszug aufmerksam machen. Im Rahmen meiner Katastrophentätigkeit hatte ich „Ihn“ nach seiner Indienststellung besichtigt und unsere Einheit hat auch schon im Rahmen einer Übung Erfahrungen mit dem TUHI gesammelt. Inzwischen wurde er durch einen kompletten Neubau ersetzt. Zusätzlich sind hier noch die üblichen Hilfsfahrzeuge, 150-Tonnen Kran Goliath und Schneefräse (BR716) von DB-Netz stationiert. Ab hier wird der Regionalverkehr Richtung Nord von der Cantus-Verkehrsgesellschaft betrieben. Die blauen Triebwagen werden uns in nächster Zeit noch ein paarmal begegnen. Übrigens: Der Tuhi (unten/mitte) ist nicht das Digital-Modell von Märklin, sondern aus einfachen Containerwagen umgebaut. (Der Digitalkram kostet einen Sack voll Geld und es geht sehr gut analog.) Dem Thema Dienstfahrzeuge werde ich in Kürze in der "Baureihenübersicht" nochmals zu Laibe rücken. Gruß Modellbahnspass
  22. Modellbahnspass

    Diorama des Straßenbahnhofs Eningen als Kleinanlage

    Hallo Bahnland Ein toller Film. Und dadurch du auch schon belegt hast, das die Weichenstellhebel tatsächlich vorhanden waren, stören sie mich nicht mehr. Vielmehr sind sie nun ein belebendes Element. Apropos belebendes Element: Der Platz könnte evtl. ein paar Personen oder Autos vertragen. Z.Z. wirkt es etwas zu aufgeräumt. Ansonsten "Top". Wenn man nach realem Vorbild baut, kommt einfach ein anderes Ergebnis raus, wie bei reinen Fantasieanlagen. Ich habe das bei meinen Entwürfen auch festgestellt, das ich nie fiktiv den gleichen Stil gefunden hätte, wie bei einem realen Vorbild. Gruß Modellbahnspass
  23. Modellbahnspass

    Kleinanlagen für den Platzbeschränkten Modellbahner

    Hallo zusammen Heute habe ich die Vorläufer des Container-Verkehres als Thema für eine kleine Güterumschlaganlage genommen. Die Pa-Behälter im Haus-zu-Haus-Verkehr funktionierten nach dem gleichen Prinzip wie die heutigen 20- und 40fuss-Container. Nur halt mit kleineren Dimensionen. Ich erinnere mich, das Ende der 60ger Jahre Märklin den 1. Hapag-Containerwagen auf den Markt brachte und der alte Behältertragwagen in meiner Gunst verlor. Inzwischen weiß ich diese Bauform auch wieder zu schätzen und ich habe auch mehrere dieser Fahrzeuge. Ein belebendes Element. Gruß Modellbahnspass
  24. Modellbahnspass

    Neueste Modellbahn-Planungen

    Liebe Leser Zunächst mal Danke für die Likes. Die Strecke hat noch einige Haltepunkte, bevor ich zu gänzlich neuem komme. Ich glaube, da werdet ihr euch auch drauf freuen können. Zurück nach Hessen. Nächster Halt: Neuhof Dominierend im Betriebsablauf ist hier die Güterwagenbereitstellung für das Kaliwerk. Durch die Streckenbereinigung wurde der gesamte Bahnhofsbereich umgestaltet. Dadurch ist das Bahnhofsgebäude in Insellage gekommen. Früher ging die ganze „Strecke“ an der „westlichen“ Seite des Bahnhofgebäudes entlang. Heute ist das Fuldaer Richtungsgleis und das Umfahrgleis östlich des Bahnhofsgebäudes verlegt. Allerdings war bis zur Jahrtausendwende der Bahnsteig Richtung Frankfurt ungeheuer schmal (Lebensgefährlich!), so dass die Umbaumaßnahmen nicht nur der Geschwindigkeit, sondern auch der Sicherheit dienen. Ansonsten eine Haltestelle für den Regionalverkehr. Das Bahnhofsgebäude entspricht dem Stil der Zeit. (1868) Wie bei den alten preussischen Backsteinbauten sind die Bahnhöfe an der Strecke relativ identisch. Mein Gleisplan ist an die neue Situation angelehnt, allerdings wieder beschnitten, um mit möglichst kleiner Fläche auszukommen. Gruß Modellbahnspass
  25. Modellbahnspass

    FeuerFighters Modellbau 2018

    Hallo Schlagerfuzzi und Feuerfighter So abwegig ist die Veränderung von einem Bahnhof zu einer Alpenländischen Pension gar nicht. Über eine Wechseltextur das Bahnhofsschild in z.B. "Gästehaus Lindner" umgewandelt und schon stimmt`s. In H0 habe ich Bahnhöfe in Industrie umgewandelt und so manchen Bausatz radikal verändert. Damit kommt Abwechselung ins Geschehen. Gruß Modellbahnspass
×