Jump to content

pj

Members
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

  1. Hallo Henry, ganz kurz, ich verstehe , warum die Weichen nicht zusammenpassen. Ich glaube aber, dass Dein Lösungsvorschlag zu Problemen bei der Gleislänge bei parallel verlaufenden Gleisen mit gegenläufig angeordneten Weichen. Habe leider im Moment wenig Zeit. Aber das beste ist, die Originalabmessungen herzustellen (auch wenn Teile nicht sichtbar sind). Dafür gibts übrigens auch eine optische Lösung.... Schreibe ich das nächste Mal. Gruß pj
  2. pj

    grundkörper

    Sorry Neo, hatte nicht gesehen, dass Du mir schon etwas geschickt hattest. Klappt alles bei absolut ebener Fläche. Auf Gleis und Schotterbett nur eingeschränkt. Gruß pj
  3. pj

    grundkörper

    Hallo lobo 1948, Danke für den Tip! Habe gleich mal versucht ein png als Textur zu definieren. Wirkung mit dunkler Fläche unter waggon ist ganz brauchbar. Ist noch nicht optimal...aber schon etwas weiter Gruß PJ  
  4. pj

    grundkörper

    Ergänzun g zu diffusem Schatten: Bilder  
  5. pj

    grundkörper

    Hallo, an das Entwicklerteam! Habe gerade mal mit Grundkörpern rumgespielt. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Transparenz 2D also unabhängig von der Materialstärke ist. Ist es möglich bei gleicher Transparenz dicke Körper weniger durchscheinend darzustellen (Bild1 rechte Pyramide)? Die Berechnung von Schlagschatten ist ja sicher sehr komplex und rechenaufwändig. (Habe gelesen, irgendetwas soll da kommen.) Ich habe daher gerade  mit statischem diffusem Schatten unter Loks und Waggons herumexperimentiert, weil sie optisch immer auf hellem Gleisbett "schweben". Zum "Erden" der Objekte wäre ein "Schattenkörper" mit 3D Transparenz hilfreich. z.B. eine unter die Lok gekoppelte transparente schwarze Rampe. Die Wirkung ist schon ganz enorm. Leider wird die Rampe nicht transparenter zum Rand, obwohl sie dünner wird. Dadurch ist der "Schatten" ein scharf abgegrenzter Schlagschatten mit gleicher Intensität unter und neben dem Objekt und sehr auffällig (Bild 2 unter Lok und 1. Waggon). Ein Schlagschatten müsste ja auch die genaue Kontur des Objektes abbilden. Das braucht der diffuse Objektschatten nicht. Eine Rechteck-Fläche mit diffus auslaufendem (weichem) Rand wäre auch eine Option.  Ein transparenter schwarzer Körper unter den Objekten ist aber besser, da er Unebenheiten (Schwellen, Gleise) beim Überfahren überdeckt und nicht durchschneidet. Aus einer Schattenfläche schauen höher liegende Teile hell heraus. Habe auch schon "Schattenwolke" probiert...das sieht nicht gut aus. Gruß PJ
  6. PS 12 mm Gleis auf Seite 52
  7. Hallo Henry, in der Anlage alle relevanten Seiten (Teil 4). Gruß pj Roco_seite_50-51.zip Roco_seite_52.zip
  8. Hallo Henry, in der Anlage alle relevanten Seiten (Teil 3). Gruß pj Roco_seite_46.zip Roco_seite_48.zip Roco_seite_49.zip
  9. Hallo Henry, in der Anlage alle relevanten Seiten (Teil 2). Hoffe, es hilft weiter :-) Gruß pj Roco_seite_43.zip Roco_seite_44.zip Roco_seite_45.zip
  10. Kleine Grundeinschätzung von jemandem der selbst Internetportale mit hohem Funktionsanteil betreibt: Habe mich gestern intensiv mit der Ereignisverwaltung und Wolken und Gelände beschäftigt. Das gesamte Programm ist vom Aufbau, der Logik und den Möglichkeiten einfach unheimlich gut, intuitiv zu bedienen und Spaß und Hobby fördernd. Wie sagt man so schön: "You did a great Job" Wenn ich nun noch meine im Keller lagernden Roco-line Gleise im Programm wiederfinde, wäre es obertop. Kann ich da irgendetwas beisteuern? Grüße an alle Entwickler und Weiterentwickler pj PS: Von Wolfgang Pinzers Videos bin ich begeistert. Wenn man sich erstmal an die konsequent verwendeten Ikonen anstatt Icons gewöhnt hat, wird man ruhig und souverän durch die Möglichkeiten von 3d-Modellbahnstudio geführt. Hört sich fast an, als würde er nur professionell Lehr-Videos machen.
  11. Hallo Henry, vielen Dank für die Beschäftigung mit dem leider mitgekauften Problem. Vielleicht kann man ja Sonderformen der Kreuzungsweiche bauen, an der gleich das 4mm Stück "dranklebt" ? Löst natürlich das "Winkelpassproblem" nicht. Gruß PJ
  12. Hallo Henry, Rocogleissystem und Abstand findet man hier: http://docslide.de/documents/roco-line-h0-gleissystem.html Bilder aus dem Buch "Das h0 Gleisplanbuch" von Roco in der Anlage (fürchte allerdings zu klein gemacht von Eurem System) hänge sicherheitshalber mal eine zip an. Grüße PJ PS Tip mit 4mm Ausgleich geht    nicht in der Diagonalen der Weichenstraße. zu wenig Platz ...   Modellbahn.zip
  13. Hallo zusammen, bin neu und verstehe Geometrie bei Rocoline Kreuzung/Weichenstraße nicht. Mir fehlt auch ein 4mm Stück. Aber auch mit dem Ausgleichsstück dürfte es nicht passen :-( Viele Grüße an Helfende PJ
×