Jump to content

Roter Brummer

Members
  • Content Count

    2,829
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Roter Brummer

  1. Roter Brummer

    MiniMax Module

    Hallo zusammen, ausgehend von diesem Thema: habe ich ein Verteiler-Modul gebastelt. Das sieht ja zunächst einmal ziemlich unspektakulär aus. Wenn wir irgendwann aber genügend Anschließer haben, wachsen die Rangiermöglichkeiten ins endlose. Ich habe den Verteiler bereits hochgeladen. HG Brummi
  2. Roter Brummer

    MiniMax Module

    Hallo zusammen, in einem Forum für Modelleisenbahner bin ich schon vor geraumer Zeit über das Thema "MiniMax" gestolpert. Das sind Module, die mit minimalem Aufwand maximalen Spielspaß erwarten lassen. Diese Idee hat mich so fasziniert, dass ich das auch im MBS virtuell haben wollte. Mit dem Erscheinen von V5 ist es jetzt so weit, dass die optische Erscheinung das wiedergibt, was ich erwartet hatte. Die Streckenmodule sind 30 cm tief und die Bahnhöfe vorwiegend 40 cm. Die Bahnhöfe sind überwiegend 200 cm lang und bestehen aus 2 Segmenten. Es gibt Eckmodule mit 45° und 90°. Die Modulkanten haben eine Höhe von 10 cm. Das ist schon alles an Vorgaben und ich muss sagen, damit ist eine absolute Freizügigkeit im Aufbau gewährleistet. Das ist sozusagen die Urform. Damit man die Dimensionen besser erkennen kann, habe ich vorne und hinten eine halbtransparente Ebene dazwischen gesetzt. Was man links und rechts sieht, sind also angeschlossene andere Module. Durch das flache Gelände entsteht der Eindruck einer Bahnstrecke in der norddeutschen Tiefebene. Es sind aber auch andere Szenarien denkbar, wobei die einzelnen Teilstücke dann aber nicht mehr unbedingt freizügig einsetzbar sind. Bei MiniMax gibt es bisher eigentlich keine Hintergrundkulisse. Deshalb lässt sie sich bei den virtuellen Modulen auch ganz einfach "abnehmen". HG Brummi
  3. Roter Brummer

    Historische Anlagen

    Hallo zusammen, nachdem der Märklin-Kran jetzt offiziell im Katalog ist, habe ich diesen in die Historische Anlage 01 eingebaut. Er erfüllt die selbe Aufgabe wie sein Vorgänger. Das kann man sich anschauen, wenn man in der Anlage den Schalter für die Rangierfahrt drückt. HG Brummi
  4. Roter Brummer

    Historische Anlagen

    Hallo zusammen, neben der ganzen Modellbauerei muss man auch mal ein bisschen mit dem MBS spielen dürfen. Also bastele ich mal wieder an einer Anlage. Da mir der Bau von Großanlagen wie der schnellen Kurve im Mittelgebirge nicht so wirklich liegt (ich glaube, da fehlt mir das Durchhaltevermögen), habe ich nach einer historischen Vorlage gesucht und bin in einem alten Gleisplanheft von Märklin auf einen ganz passablen kleinen Gleisplan im Stil der 1970er Jahre gestoßen. Der bisherige Stand der Dinge sieht so aus: Wie gesagt, der Gleisplan ist klein und knackig. Im blauen Märklin-Stellpult vorne sind vier halbautomatische Funktionen hinterlegt. Man kann die Züge einzeln abrufen oder einen automatischen Zugwechsel auf der Ringstrecke mit gleichzeitigem Rangierbetrieb auf den inneren Gleisen simulieren. Es ist also ganz schön was los auf der kleinen Anlage. Es fehlen noch jede Menge Details, wie Menschen, kleine Pflanzen, usw. Auch die Bemalung der Bodenplatte ist noch nicht ganz abgeschlossen. Eine passende Hintergrundkulisse fehlt ebenfalls noch. Die automatische Beladung bei der Rangierfahrt funktioniert zwar schon ordnungsgemäß, aber die Ereignisverwaltung muss noch ordentlich aufgeräumt werden. Alles in allem macht mir der Bau solch kleiner Anlagen ziemlich Spaß. Wahrscheinlich liegt das auch daran, dass man schneller einen Erfolg sieht. Dennoch kommt einem immer wieder eine Idee, was noch verbessert werden könnte und was im Katalog noch fehlt. So entsteht dann auch die ein oder andere Idee, was noch modelliert werden könnte und führt mich damit wieder zurück an die virtuelle 3D-Werkbank. Passt auf euch auf und bleibt gesund. Brummi
  5. Roter Brummer

    Jim Knopfs Bastelecke 2020

    Hermann
  6. Roter Brummer

    Oberleitungsset Demo?

    Hallo Thomas, eine Beispielanlage gibt es nicht, aber eine detaillierte Anleitung. HG Brummi
  7. Roter Brummer

    Beschriftung als Textfeld auf GBS

    Ein Beschriftungsfeld hat logischerweise keine Höhe, ist also in z = 0 hoch. Du musst einfach bei der Position die Beschriftung in Richtung z soweit anheben, dass sie über den Bausteinen liegt. HG Brummi
  8. Roter Brummer

    Maxwei's Modellbau-Werkstatt

    Hallo Max très chic Aaaaber ich würde jetzt mal meinen, dass die Kanten von der Radseite zur Lauffläche und an den Spurkränzen beim Vorbild scharf geknickt und nicht abgerundet sind. HG Brummi
  9. Roter Brummer

    Texturen Strassen noch vorhanden?

    Hallo, es gibt auch noch passende Fahrbahnmarkierungen. HG Brummi
  10. Roter Brummer

    Animierte Profilbilder

    Ich könnte mich, wenn ich es denn wollte, über andere Dinge aufregen . Fehler (auch im Ausdruck) sind rot markiert. Fehler (auch im Ausdruck) sind rot markiert. Jetzt stecke ich demütig die Schelte ein. HG Brummi
  11. Roter Brummer

    Schattenbahnhof Module

    Hallo Marcel, die Module müssen im Ursprungszustand immer Gruppen sein. Das ist systembedingt nötig. Wenn du die Gruppe und die darin enthaltene Untergruppe "Weichen" auflöst, kannst du die Weichen direkt manuell auslösen. Wenn du die Gruppe nicht auflösen willst, kanns du die Weichen im Simulationsmodus trotzdem stellen. HG Brummi
  12. Roter Brummer

    Modelle von HaNNoveraNer

    Perfekt
  13. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Hallo zusammen, da die beiden im Katalog befindlichen Weichensignale für doppelte Kreuzungsweichen nicht alle Situationen des Einbaus abdecken und außerdem viel zu groß sind, habe ich ein Modell mit vier Variationen gebaut. Die Variationen erlauben den Anbau an links oder rechts kreuzende Weichen und können sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite angebaut werden. Ein eingebauter Kontaktpunkt ermöglicht die einfache Platzierung am Gleis. Die Abdeckungen bewegen sich langsam in die nächste der vier Signalstellungen. Ich habe allerdings wie bei den Weichenlaternen die Modelle um den Faktor 1,4 gegenüber dem Original vergrößern müssen, weil sonst das Signalbild nicht mehr erkennbar ist. HG Brummi
  14. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Ich liebe Fachwerk. 72 Polygone, 1 Unterobjekt. LG Brummi
  15. Roter Brummer

    Modelle von HaNNoveraNer

    Hallo zusammen, das Andocken der Oberleitung an ein "normales" Modell funktioniert nicht. Das Modell kann aber durch Einbau eines Kontaktpunktes "_CP_Spline" an ein Gleis (und nicht an der Oberleitung) einrasten und entlang der Gleisachse verschoben werden. Im Wiki steht: HG Brummi
  16. Roter Brummer

    Planung des GBS

    Ein "viewpoint" wäre aber korrekt übersetzt ein "Blickpunkt" alt. "Betrachtungswinkel" oder ein "Standpunkt" im Sinne von Meinungsbildung. "Ausschnitt" in der deutschen Sprache wäre eher ein "cutout" im Englischen, während ein "Abschnitt" ein "segment" ist.
  17. Roter Brummer

    Modelle von HaNNoveraNer

    Hallo Thomas, anbei eine Beispielanlage. Oberleitung im Lokschuppen.mbp Die Fahrleitung im Lokschuppen ist aus Bordmitteln gebaut. Man könnte sie aber auch ins Modell integrieren. HG Brummi
  18. Roter Brummer

    Modelle von HaNNoveraNer

    Hallo Michel, Ich habe das schon überprüft. Der komplette Abspannmast mit Anspannung ist am besten geeignet. Er ist aber zunächst für eine Abspannung auf der freien Strecke konzipiert. Wenn man ihn an einem Gleisende ansetzt, muss man lediglich das Andocken der Gleise abschalten und den Mast ein bisschen quer zur Gleisachse verschieben. Da dauert im Verhältnis die Überspannung einer Weiche wesentlich länger. Ich denke, es ist auch nicht zielführend, eine Variation mit geänderten Koordinaten anzubieten, da der Konstrukteur nicht wissen kann, in welchem Abstand zum Gleisende der Mast stehen soll. Außerdem reicht schon eine geringe seitliche Abweichung des Fahrdrahts von der Gleisachse und man hat dasselbe oben beschriebene Procedere vor sich. Zum Lokschuppen: Die Hochkette muss oberhalb des Tores an der Wand außen enden und mit einem Isolator gesichert werden. Das Fahrseil geht weiter in den Schuppen bis Zur Rückwand hinein und ist dort ebenfalls mit einem Isolator gesichert. Eine Abspannung ist dort nicht vorhanden, sondern befindet sich am anderen Ende des Fahrleitungs-Abschnitts. HG Brummi
  19. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    100 Punkte für max. Vorne von links nach rechts 5737/5237 Stellwerk "West", 5735/5235 Stellwerk "Süd" und eine "Sonderedition" für individuelle Gestaltung. Dahinter 5739/5239 Befehlsstellwerk "Ost", das ich bereits 2017für das MBS gebaut hatte. HG Brummi
  20. Roter Brummer

    Derrick-Kran

    Hallo Ronald, wird das etwa ein Derrick-Kran? HG Brummi
  21. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Hallo zusammen, Wer erkennt, welches Modellhäuschen Pate gestanden hat, wird auch wissen, welche Variation da noch drin steckt. Bleibt gesund Brummi
  22. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Hallo zusammen, passend zum Abdrücksignal ist das hier im Schraubstock. Da mich die Anpassung und Optimierung der schrägen Fenster einen halben Tag gekostet hat, erfolgt die Texturierung morgen. HG Brummi
  23. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Hallo zusammen, die Zielgerade ist erreicht. Das waren schon urtümliche Dinger. Zur Beleuchtung waren die weißen Flächen mit Aluminiumbronze überzogen und wurden von zwei Glühbirnen angestrahlt. Betätigt wurde das Signal, man glaubt es kaum, über die Kurbel unten am Mast. Später gab es wohl auch motorische Antriebe. Vielleicht baue ich da noch ein Variation. Nachts sehen sie dann so aus: Ich überlege noch, ob die Kurbel und das Gestänge oben ebenfalls animiert werden. Bleibt gesund Brummi
  24. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Hallo zusammen, das Ding treibt mich noch in den Wahnsinn... Bleibt gesund Brummi
  25. Roter Brummer

    Brummis Bastelkiste

    Hallo Thomas, natürlich schaltet da eigentlich gar nichts. Die Beleuchtung ist immer an, nur sieht man sie aufgrund hoher Transparenz am Tag so gut wie nicht. Der Vorteil ist, dass man sich um nichts kümmern muss. HG Brummi
×