Jump to content

Jan

Members
  • Content Count

    134
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Jan

  1. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Vielleicht könnte ich den Gitter weg lassen und dieses Bord für den Feind da stellen..haha
  2. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Hubert, Ich habe das ganze mal gespeichert ohne die Gitter und dann senken die Polygonen mit 2/3. Also, dein Vorschlag wird woll besser sein, aber dann kann mann nicht mehr durch das gitter sehen. (aber ist das wichtig ???) Trotzdem, wenn da ein Weg gibt um die Schuldigen auf eine andere, einfachere Weise zu finden, bzw mit einen tool in Sketchup, möchte ich diesen auch gerne wissen. Jan
  3. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Hubert, Die Flache (Bild 1) sind Unterteils von eine gruppierung und da es nür rRechtecke sind, werden die woll nicht so viele Polygonen erzeugen, hat mir Bahnland schon gesagt. Dies (Bild 2) sind wahrscheinlich eher die Schuldigen. Grüß Jan
  4. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Karl Genau, und darauf versuche ich immer zu achten. Mann hat mir auch den Tipp gegeben um die Ruckseiten in eine andere Farbe zu texturieren. Das habe ich dann auch so gemacht weil ich das eine gute lösung fand. Ich habe die dann gelb eingefarbtt so das ich sie gut sehen könnte. aber nachher habe ich dann mit den DirektX exporter das Problem gehabt das in dieser Farb-name ein ungultiges Zeichen stand. Deshalb habe ich wieder weiter gemacht mit der standard Farben. Ich sollte mich da besser selber eine Farbe machen die klar su sehen ist und ein gute Benennung hat Auf manche Stellen ist es oft schlecht sichtbar ob es um ein Innenseite oder ein Aussenseite handelt und so kommen die ungewöllte einfarbungen auf das Modell. Inzwischen habe ich das Problem mit hilfe von Brummi bereits behoben können und mit alle Eure Vorschlagen ist mein Arsenal an "Tipps und Tricks" schon wieder ausgebreitet, wofur Dank. An Bahnland möchte ich aber noch etwas fragen; kann mann in Sketchup irgendwo sehen wo sich genau an ein Modell die meisten Polygonen befinden, so das mann sich darauf concentrieren kann um sie zu reduzieren. Beim zeichnen eines modell importiere ich oft ein anderes Modell um zu sehen das alles richtig an einender passt, und dan löse ich das importierte Modell wieder. Ich habe aber den Eindruck das damit dan ein Anzahl Polygonen hinterlassen bleibt oder ist das nür eine Gedanke von mir ? Ich frage dies weil ich beim übersetzen nach MBS feststelle das ich viel zu viel Polygonen erzeuge, oder hängt es ausdrücklich von meine Bauweise ab ? Mit eure Hilfe bekomme ich Schritt für Schritt das meiste unter Kontrolle Grüße Jan
  5. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    OK, Danke Daran hatte ich noch nicht gedacht ! Grüß Jan
  6. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Brummi Siehe die Flächen aufs Bild Jan
  7. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Brummi Das weiss ich, aber dann muss ich die Textur nachher wieder auf al die Flächen anbringen wo sie eben auch an der Vorderseite gestanten hat. Ich möchte nür die Fläche wahlen können wo der Textur nicht hingehört. (bin ja nicht schnell zufrieden !!) Jan
  8. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Modellbauer, Kann mann in Sketchup (auf einfache Weise) unnötige Texturen, die versehentlich und ungewollt auf der Rückseite eines Fläche gekommen sind, wieder verschwinden lassen ? Grüße Jan
  9. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Bahnland, Das ist aber eine sehr sachkundige Erklärung Schon wieder ne Menge dazu gelernd !! Danke Dir Grüße Jan
  10. Jan

    Maxwei's Modellbau-Werkstatt

    Hallo Max Ich benutze auch Coreldraw X4 und Corel-Photo-Paint X4 aber mit dieser Technik habe ich noch nicht experimentiert. Das muss ich mir auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp Grüß Jan
  11. Jan

    Maxwei's Modellbau-Werkstatt

    Hallo Maxwei das "auf alt trimmen" kann mann das irgendwie mit Sketchup auch ? Ist das in der Textur eingebettelt ? Das ist etwas was ich mich frage . Grüß Jan
  12. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Bahnland, Für den Pfosten habe ich einen cilinder auf den Boden gesetzt, dann ein vertikale Ebene gezeignet, hierauf den Contour der Form angebracht, das unnötige weg geschnitten, und dann mit diesem übergebliebene Ebene eine Drehbewegung gemacht mit den knopf "Follow me" Also besteht der Pfosten eigentlich aus einem Stuck wobei ich nicht unbedingt schone Kugeln brauchte, sodern ich könnte der Form nach belieben anpassen. Drinnen bleibt aber diese Ebene vorhanden. (siehe Bild) Noch ne Frage; wie macht mann in Sketchup eigentlich diese "Kantenglättung" ? Grüße Jan
  13. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Bahnland, Ich hatte den vorherigen Beitrag früher bereits gelesen, aber ich hatte nicht herausgefunden, wie es tatsächlich functionierte. Während ich es jetzt selbs in der Praxis mal angewendet habe könnte ich feststellen das es wirklich so ist wie Du es beschrieben hast und jetzt begreife ich es auch ganz. Ich habe nür bei der ausführung nicht mehr daran gedacht das Du es schon mal erklärt hast. Werde es aber nie mehr vergessen !! Also wiederum vielen Dank Für die gewaltige und klare Unterstützung !! (In der Zwischenzeit habe ich meine Brücke mal mit Holzgeländern versehen un das Problem mit den vielen Polygonen umgangen !!!) Grüß Jan und nicht vergessen, gesund bleiben !
  14. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Karl, Danke für den tipp, aber ich habe es mir ein bisschen leichter gemacht. Sieht so auch gut aus Bleib auch Sie gesund Grüß Jan
  15. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Modellbauer, Ich wöllte mir eine schöne Brücke bauen, aber das hat ein bisschen zu viel Polygonen und Eckpunkte geschluckt Kann man ein mehr oder weniger ähnliches dieses Ergebnis auch auf eine andere Weise erhalten ohne so viel Speicher zu verwenden ? Grüß Jan
  16. Jan

    2.BlenderHaus ist fast fertig

    Frohe Ostern Euch allen Die verschiedene Alpenübergange wurden früher überwacht um die Reisenden zu schützen Dafur baute mann die sogenannte "Tauernhauser" (Kalser Tauernhaus, Matreier Tauernhaus, Krimmler Tauernhaus, usw ) Für mich ist es eher so etwas Bleibt alle gesund Grüß Jan
  17. Jan

    Falkenstein

    Hallo zusammen, Es war sicher nicht meine Absicht um Streit unter den Mitgliedern zu säen. Von Anfang an habe ich mir Muhe gemacht um alles richtig zu lernen und wenn ich jetzt sehe wo ich vor ein paar Monate stand und was ich Heute schon erreicht habe bin ich sehr zufrieden. Es ist mir auch nicht um anerkennug als Profi zu tun sondern ich möchte weiter voraus kommen und Modelle erzeugen die an den gangbare Kriterien erfüllen und die auch für andere Mitgliedern anwendbar sind. Ich weiß das ihr alle Ihr Bestes geben um mir die nötige Unterstutzung zu liefern (wofür aufrechte Dank) aber ich denke, Sie sind bereits so mit den Programm vertraut das es da Sachen gibt die für Sie so evident sind, aber für mich völlig unbekannt. Nicht zu vergessen das den Umgang mit dem Rechner wie mit Zip-Dateien, ein PN schicken mit anhangende Bildern,usw. auch ziemlich neu sind und ich muss oft viel Zeit spendieren um das alles aus zu suchen. Für mich braucht mann auch nichts an die Grundregeln zu änderen, ich versuche nür aus zu finden wie ich sie richtig anwenden kann. (Und im WIKI ist auch nicht alles zu finden ! ) Grüß Jan
  18. Jan

    Falkenstein

    Hallo Andy, Auf Empfehlung von Brummi habe ich vor ein paar Tage einen PN an Neo geschickt . Dies habe ich von Neo als Antwort bekommen: citaat: Hallo Jan, Modellentwürfe können nur offizielle Modellbauer hochladen. Ich empfehle dir während deiner Lernphase, die Modelle auf einem eigenen Webspace hochzuladen und hier zu verlinken. Du hast ja bereits mitbekommen, dass der Modellbau einige Herausforderungen mit sich bringt, und erst wenn diese erfüllt sind, ist ein Upload möglich Ich kann Neo hierin sicher beitreten das er absolut Recht hat um nicht jeder um irgend eines gebasteldes Modell hoch zu laden aber das mit das hochladen auf Webspace gefallt mir weniger. Das sollte meinentwege bestimmt irgendwie einfacher laufen können. Ich finde das ein Modellbauer zugang zu das angebotene Modell haben muss und bis das Modell komplett an alle Kriterien beantwortet eventuell für ein solide Begleitung sorgen kann so das der Anfänger schlieslich auch daraus lernt und sehen kann wie es richtig und verantwortet sein soll. Ich habe schon mehrmals gute Rat und Unterstutzung von Euch bekommen aber nachher musste ich dann selbst für die Anwendung davon sorgen, und wem sagt mir ob ich das auch richtig mache ! Wenn ich im Forum alle diese neue Modellen anschaue, möchte ich es auch so richtig können Grüß Jan
  19. Jan

    Falkenstein

    Hallo zusammen, Erst jetzt weiß ich was Bordmitteln sind und das man die besser nicht al zuviel benutzt. Dabei habe ich aber einige Vorbehaltungen Als Neuling und Anfänger will mann schnell seine eigene, oder eine virtuellle, Anlage anfertigen. Zuerst benutzt man die Modelle aus den Online-Katalog, aber schon bald stoßt man da auf Problemen wie ein Bretterzaun welches die Steigung von ein Bergweg folgt oder ein Pfeiler für eine Brucke übers Fluß, oder ein Ebene für ein Haus im Gebirge, usw. Nach ein bisschen suchen findet man die "Grundkörper" und mit ein wenig Geschick kann man da sehr vieles lösen. Schlieslich hat man ja auch nicht anderes und denkt man uberhaupt nicht an Polygonen und hochladen. Das ist zu dieser Zeit nicht wichtig und nür ein nachträglicher Gedanke. Heute realisiere ich mich aber das ich auf diese Weise meine Anlage eigentlich total damit "verschmutzt" habe und wieder uberarbeitet werden muss. Modelle von mir, wie Bersela-Abtei und Bersela-Altstadt, sehen auf ersten Blick zwar gut aus, bekommen gute Bewertungen aber sind großteils mit diesen Bordmitteln aufgebaut. Heute kann ich diese Dinge anders und besser lösen mit Sketchup, kann aber trotzdem nichts für andere mitglieder zur Verfügung stellen. Solange ich kein "anerkannte Modelbauer" bin bekomme ich von Neo kein Erlaubnis om etwas hoch zu laden, auch nicht als Entwurf für 30 Tage, und deshalb muss ich mich immer an einen officielle Modelbauer wenden um meine Entwurfe zu beurteilen und anzupassen () und er muss es eventuell selbst dan hochladen (scheint mir etwas zu umständlich). Ubrigens, wann und von wem wird jemand wie ein richtige Modellbauer anerkannt um seine Modelle selbst an Neo anbieten zu können für hochladen im Katalog ? Es muss da doch ein bequemere Weg zu finden sein. Ich glaube das dies für viele ein Grund ist um seine Modelle nür auf seine eigene Anlage zu benutzen wobei dan jeder alleine auf sichselbst beschäftigt bleibt. Von den 8500 Mitglieder, wie Neo angibt, sehe ich nür +/- 50 Namen die häufig im Forum erscheinen. Und dabei kommt mir die Frage, was mit allen anderen ? Warscheinlich übersehe ich hier manche bestehende Richtlinien die mir als anfänger bis heute unbekannt sind und ich hoffe das ich meiner Meinung nach niemandem gegen die Schienbeine stampf Freundlichen Grüßen und vor allem gesund bleiben Jan
  20. Jan

    Falkenstein

    Hallo zusammen, Entschuldige bitte, Deutsch ist nicht meine Muttersprache, aber was ist eigentlich "Bordmittelbau" In Google translate bekomme ich dafür eine Unsinnige Ubersetzung in meine Sprache Grüß Jan
  21. Jan

    Falkenstein

    Hallo Hans Ich habe dieses Modell damals gekauft und es hat 40 Jahre auf meine Marklin Anlage gestanden und erst vor ein paar Monate hbe ich die Anlage abgebrochen und alles in einen Schrank aufbewahrt, auch die Falkenstein Burg. Für die Abmessungen kann ich hierauf wenn nötig zurückgreifen und die Bauanleitung (von KIBRI) in Beilage Vielleicht (wenn Zeit dafür ist ) werde ich es mal versuchen Grüße Jan
  22. Jan

    Wer traut sich?

    Hallo Hans Hier noch einige Bildern von Burg Falkenstein Ich habe für meine Anlage selbst schon eine Burg gebastelt Grüß Jan
  23. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo zusammen, Ich habe dieses Modell im Katalog hochgeladen unter "Meine 3D-Modelle" mit der Content-ID: 4782AD39-D091-495B-81DE-757EF5B0E8AD Ich weiß nicht ob es jetzt für euch erreichbar ist, aber wenn das so ist könnt ihr selber vielleicht mal nachschauen ob alle Kriterien erfüllt sind um eventuell in der Online-Katalog hochgeladen zu werden. Ich möchte gerne meine Modellen bis soweit kriegen das sie wirklich ganz in Ordnung sind. Grüß Jan
  24. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Bahnland und brk.schatz, Ich habe in der Zwischenzeit die grüne Farbe angepast. Auch die Abmessungen vom Multitextur stimmen besser uberein mit das Modell. Der Anzahl der Polygone ist etwas zu hoch - 6714. Ich habe da immer nog 4 Materialen benötigt. Der zweite könnte noch mit auf der Multitextur, aber was soll ich mit der erste und der vierte tun ? Können die irgendwie auch auf der Multitextur ? Der Stein-textur habe ich bei kleinere Teile am Dach und bei der Treppe benutzt. Und die Dach-bedekkung ist auch bei mehrere Teilen drauf. Bei benutzung von der Multitextur für al die kleine Teile wurde das ne menge Arbeit geben, denke ich. Gibt es hier eine bessere lösung dafur ? Grüß Jan
  25. Jan

    Jan's Sketchup Modell Versuche

    Hallo Gemeinde Ich habe wieder versucht etwas zu basteln und stoße immer noch auf das Problem mit der Multitexturen. Ich habe die Beitragen von Roter Brummer ins Forum (Modellbau nach Vorlage mit Sketchup und Multitextur Folge 1, 2 und 3) noch mal durch gelesen, aber aus irgendeinem Grund will es einfach nicht in meinem Kopf hinein Ich glaube das ich aber trotzdem nah dran bin. Etwas stimmt nog nicht mit die Abmessungen von Multitextur. Ich muss ständig Anpassungen vornehmen um alles so richtig auf dem Platz zu kriegen. Um dies zu umgehen mache ich ein zweite Multitextur, und eine dritte und dann ist das Ergebnis das schliesslich am Ende nichts mehr ubereinstimmt. So geht es aber nicht. Es musste mit nur ein einzige Multitextur auch gelungen. Eigentlich brauche ich mal ein fertiges Modell mit den beipassenden Multitextur so das ich mal heraus suchen kann was ich da eigentlich immer ubersehe. Also, wieder eine bitte an die Specialisten um Unterstutzung. Grüße Jan
×