Jump to content

kayleigh

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

    Never
  1. Soooo...jetzt habe ich auch die Vollversion und muss sagen: das ist sein Geld wert und bei der Geschwindigkeit, mit der neue Dinge eingepflegt werden, ist die "Nummer" auf einem guten Weg! Danke und noch ein gesundes 2014 allen Modellbahnern und den Betreibern von mir ^^
  2. Hallo, jochen.... zu1. ich kann dir nur sagen, wie ich es gemacht habe. ich haber die gleisstrecke verlegt, bis zu dem Punkt, wo quasi die 2. Ebene liegt. Dann habe ich die Berge auf die Höhe (bei mir 6cm) modelliert und danach das Gleis angestellt, bis es gerade eben aus dem Berg tritt. Ist sicher nicht die eleganteste Lösung aber eine machbare ^^ zu2. habe ich noch nicht gefunden aber braucht es ja auch nicht wirklich. Wenn du 2% willst und (wie bei mir) 6cm Höhe zu überwinden hast, brauchst du eben 3m Strecke.......(aber ich denke, dass die Loks auch 3% noch mühelos
  3. So sieht die geplante Anlage derzeit im Rechner aus. Die Anordnung der Gebäude ist nur zur "Auflockerung" eingegeben. Das wird auf der Platte sicher ganz anders aussehen, da ich spezielle Gebäude von einem Modellbauer kaufen werde und im Programm nach meiner Meinung auch die Maßstäbe nicht korrekt umgesetzt sind. Wichtig ist mir die abgestufte Situation Berge-Fluß-Ebene. Ausgehen vom Bahnhof beginnt die 2-Spurige Strecke nach der hinteren linken Kurve anzusteigen und tritt dann oben rechts wieder aus dem Berg. Ob die freie Strecke auf der hochebene so bleibt, überlege ich gerade. Ich denke dar
  4. Hallo, Neo. das ist eine komplizierte Frage, da ich ja das Studio noch nicht wirklich nutzen kann, da ich keine Arnoldgleise verwende. Im Moment sieht das für mich alles sehr gleich aus (zu EBP119, bis auf das Gleisanpassungsmodul, welches es im Studio nicht gibt aber wie schon von mir mal gesagt, eh nur ein Pseudomodul ist, da die angezeigten Varianten i.d.R. nie die Gleislücke schließen sondern igrendwo im Nirvana enden.... Wie das sein kann, dass die beiden Programme quasi identisch sind, kann ich nicht erklären. Ich dachte, dass das Studio der Nachfolger ist? Egal wie..
  5. Da war ich aunahmsweise mal clever und habe alles im EP gemacht und anschließend auch jeden Schritt im "Studio" probiert ob es da auch oder eben anders geht.... Leider kann ich eben im EP bisher mehr machen. Aber ich werde mir die Vollversion holen, das ist eigentlich schon entschieden.... Ich mache am Nachmittag mal Bilder und eine textliche Zusammenfassung dessen, worum es mir bei der Anlage geht. Dann kann man meinen Entwurf sicher besser verstehen...^^
  6. Ja, das hätte ich getan, wenn ich im Vorfeld gewusst hätte, dass negative Höhen nicht gehen. Darauf wäre ich so nie gekommen...ich gehe aber wahrscheinlich zu sehr von einem CAD-Programm aus, da ich damit täglich arbeite. Ich wollte die Anlage auch schon darin erstellen, aber da hätte ich mir speziell hierfür eine Objektdatenbank aufbauen müssen. Der Aufwand wäre aber deutlich zu hoch und hätte mein begrenztes Freizeitkontingent gesprengt Ja, du hast Recht, ich bin in beiden Hinsichten noch am experimentiere. Sowohl beim Programm, als auch bei
  7. @ Robbinwood Naja...begeistert bin ich von meiner Frau....vom Programm bin ich...sagen wir es mal so: "noch nicht völlig überzeugt aber auf einem guten Weg..." Gerade habe ich festgestellt, dass man keine negativen Höhen eingeben kann? Das ist ein Manko. Ich wollte einen Fluß kreieren, der recht tief liegt, konnte es nicht machen. Wenn ich das nun nur mit einem "Farbband" mache, sieht das eher Kacke aus.....oder habt ihr da auch schon eine Lösung? Wenn nicht, sollte das aber im nächsten Update unbedingt möglich sein....
  8. Ja, hast Recht. Hatte es auch gerade mit Tunneln probiert :) Ich denke mal, ich werde mir erst einmal die Lizenz kaufen, denn ich will das dann auch wenigstens mit meinem richtigen Gleis testen. Hier ist ja nur Arnold freigegeben. Am Ende will ich meinen Versuch umsetzen und habe alles im falschen Gleis liegen Was ist denn eigentlich wirklich neu im Gegensatz zum EP? Bisher habe ich nur entdeckt, dass die Funktion "Gleislösung" weggefallen ist? Zwar hat die dir eh nur Lösungen angeboten, die evtl. passen könnten (es aber fast nie wirklich tun) aber dass sie nun ganz w
  9. OK, der Taste konnte ich bisher noch keine sinnvolle Funktion zuordnen Aber durch eure Hilfe zeigt sich, dass das Programm evtl. doch genau das bietet, was ich brauche. Soll ja nun endlich das Letzte sein, was ich mir zu dem Zweck zulege. Daher ausgiebiger Test. Ich habe nun mal ein wenig herumexperimentiert. Z.B Habe ich mal eine Gleisstrecke als Rampe hochgezogen und das Gelände an die Gleise angepasst. Das ging gut und dank der Tipps von Franz habe ich nun auch kapiert, wie man dann gerade weiterbauen kann. Etwas umständlich gelöst aber wenn man den Trick kennt, kann an damit leben. Nun ha
  10. Danke...der Tipp war gut!! So klappt es ! Nun kann ich ja doch mal versuchen meine Idee umzusetzen ^^
  11. Das habe ich auch im alten Planer nie hinbekommen und ihn eben dann nicht mehr benutzt, weil es eben einfach zu umständlich war. dann kam der Sommer und da ich zu viele Hobbys habe (angeln, Goldwaschen, Mineraliensammeln...) war dann eh keine Zeit für eisenbahn... Aber nun haben mir die kinder Kästenweise Gleise gekauft, ergo muss ich wohl...
  12. Ohje....ich kann mich ja mit Vroni Feldbusch zusammentun Wie kann ich so dusselig sein? Ist doch genau so wie bei EP .... Ich habe scheinbar zu viel am Stollen genascht (zu viel Rum in den Rosinen) . Danke für den Tipp und dass er ohne Bemerkung zu meiner offensichtlichen, geistigen Umnachtung kam.... Wie kann ich an ein angestelltes Gleis weitere anschließen? Wenn ich auf "weiteres Gleis anfügen" gehe, dann nimmt er immer das, was ich zuletzt verwendet hatte. Ich muß aber an ein Bogengleis ein Gerades anschließen. Nehme ich ein neues Gleis, dann setzt er
  13. Dake für den Hinweis. Nachdem ich mir nun im letzten Jahr 3 solcher software gekauft habe und mit keiner zufrieden war, möchte ich bei der nächsten nur "zuschlagen", wenn es auch wirklich das ist, was ich will... Ich hatte angefangen mit Railroad Professional...bis ich dan sehen musste, dass es nur 2d ist. Und mit dem 3d EP kam ich nie wirklich zurecht. Wenn ich zB. eine Steigung gemacht hatte, habe ich nie wirklich begriffen, wie ich dann am oberen Ende der Steigung den Schienenstrang gerade weiter anschließen kann...eine Mischung aus beiden Programmen wäre
  14. Hallo zusammen Wie bereits im Titel erwähnt, bin ich hier völlig neu. Ich habe das Programm heute hier beim Stöbern im Net gefunden und es mir mal heruntergeladen, da ich mich seit geraumer Zeit () damit beschäftige mir wieder "eine kleine Spiel-Modellbahn" zu bauen. Als ich das Programm geöffnet hatte, musste ich feststellen, dass es sich hierbei doch um das "3D Eisenbahnplaner" handelt ?? Allerdings war ich mit dem nicht so zufrieden, denn dort fehlte mir eindeutig die Möglichkeit Höhen als konkrete Höhenangaben zB. in mm zu defini
×
×
  • Create New...