Jump to content
This page is currently only available in German, but can be translated to English with the help of Google Translate.
  • Ereignisverwaltung mit Lua

    Die grafische Ereignisverwaltung mit Aktionen und Bedingungen deckt die wichtigsten Anwendungsgebiete bei der Automatisierung von Modellbahnanlagen ab. Dennoch gibt es Situationen, in denen mehr Kontrolle beim Verarbeiten von Ereignissen erforderlich ist. Für diese Spezialgebiete unterstützt 3D-Modellbahn Studio die Skriptsprache Lua.

    Lua.thumb.jpg.5dec844e99ef26c087ef3df41d2f571d.jpg

    Die Skriptsprache ist vollständig in die Ereignisverwaltung integriert:

    • Erzeugen Sie ein beliebiges Ereignis.
    • Klicken Sie im mittleren Bereich auf <>, um die Skriptansicht zu öffnen.

    Statt der Aktionsliste wird nun ein Textfenster angezeigt, in dem Sie die Lua-Befehle eingeben. Tipp: Eine vorhandene Aktionsliste wird beim Wechsel in die Skriptansicht automatisch nach Lua konvertiert. Sie können diese Konvertierung als Einstieg in die Programmierung mit Lua verwenden.

    Aktionen und Bedingungen

    Lua-Skripte können mit den vordefinierten Aktionen und Bedingungen beliebig vermischt werden, d.h. ein Ereignis kann sowohl aus vordefinierten Aktionen und Bedingungen als auch aus Lua-Skripten zusammengesetzt werden:

    • Klicken Sie in der Aktionsliste auf + und anschließend auf Aktionen -> Skript ausführen, um ein Skript zu einer Liste vorhandener Aktionen hinzuzufügen.
    • Klicken Sie auf + und anschließend auf Bedingungen -> Skript-Bedingung, um eine einzelne Bedingung mit Lua zu programmieren. Das Lua-Skript muss per return ein Boolean zurückliefern, um zu entscheiden, ob die Bedingung zutrifft (true) oder nicht (false).

    Modulskripte

    Häufig greifen verschiedene Ereignisse auf gemeinsame Daten und Funktionen zurück. Um diese an einem zentralen Ort zu hinterlegen, kann ein Skript in einem Ereignismodul definiert werden. Klicken Sie dafür auf das +-Symbol in der Ereignisverwaltung und wählen Skript.

    Jedes Ereignismodul besitzt ein eigenes Skript, wobei alle dort definierten Variablen und Funktionen in der gesamten Ereignisverwaltung zur Verfügung stehen.

    Dokumentation

    Alle Befehle, die 3D-Modellbahn Studio unterstützt, sind in der automatischen Hilfe (Autovervollständigung) dokumentiert. Zusätzlich können folgende Informationen bei weiteren Fragen und Problem helfen:

    Sign in to follow this  



×