Jump to content

Ralfbold2

Members
  • Content Count

    96
  • Joined

  • Last visited

About Ralfbold2

  • Birthday 09/15/1965

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ab und zu funktionert es nicht korrekt, habe aber den Fehler nicht gefunden
  2. Hallo zusammen, hab jetzt die Einmündung hinbekommen ohne Schleifen, nach Versuchen deutlich weniger Performance nötig. Ist angehängt. Mit einer Ampel geht es deutlich einfacher. Nur so eine Einmündung mit Ampel gefällt mir optisch nicht. Habe versucht solch eine Einmündung zu bauen wo (in meinem Fall) die Vorfahrtsstraße aus beiden Richtungen Abbiegespuren haben. Die Einmündende Straße braucht das nicht. Als Kreuzung gibt es das ( Landstraße/Kreuzung 3+2), aber als Einmündung nicht. Gebastelt hab ich es nicht hinbekommen. Kann mir jemand helfen? Gruß Ralf Einmündung Final 17
  3. Und nochmal Hallo Und es muss aus nord etwas eingerichtet sein daß das Fahrzeug, welches ja wegen der Stoppstraße anhalten muss, auch wieder losfährt wenn von west und ost kein Fahrzeug kommt welches die entsprechenden Variablen setzt und damit zum Auslöser wird. Werd ich mich mit beschäftigen und die Lösung bereitstellen wenn bis dahin noch keine Lösung da ist. Gruß Ralf
  4. Hallo @Neo Mir geht´s um folgendes: Es gibt ja mehrere Möglichkeiten ein Ereignis zu erstellen. Bsp. a: Direkt in der EV kann ich ein Ereignis erstellen dessen Auslöser ich dann noch angeben muss. Bsp. b: Mit einem Rechtsklick auf ein Objekt und "Ereignisse" kann ich unter anderem ein neues Ereignis anwählen und in der EV erscheint dann direkt auch der Auslöser. Oft kommt es bei mir vor daß ich die letztere Methode (Bsp. b) nutze und dann in der EV, wo das Ereignis erzeugt und angezeigt wird (z.B. Schalter wird betätigt) genau diesen Eintrag editiere um ihn z.B. in "S
  5. Und nochmal hallo Bei deiner obigen Lösung fehlt noch die Abfrage ob dort überhaupt ein Fahrzeug steht, sonst passiert ein Fehler wenn ein Fahrzeug starten soll aber keins in der Variablen abgespeichert ist. Aber das ist ja einfach zu erstellen mit einer Bedingung die prüft ob die Variable "fahrzeug" existiert. Gruß Ralf
  6. Hallo nachmal Wenn ich dich recht verstehe deutest du mir an daß es besser wäre ohne Schleifen zu arbeiten zumal ich ja mehrere dieser Einmündungen haben möchte. Hab ich deine Antwort richtig interpretiert? Gruß Ralf
  7. Hallo Götz, danke für die Antwort. Die Lösung hab ich probiert und dort geht das auch recht einfach. Schwieriger ist es mit BdE Nord da es da zwei mögliche Ziele gibt die zwei unterschiedliche Abfragen benötigen. Bei BdE 3 müssen zähler 5 und zähler 1+2 auf null stehen, bei BdE 4 nur zähler 5. Also muss auch geprüft werden welche Richtung das wartende Fahrzeug fahren wird und ob überhaupt ein Fahrzeug da steht. Das wurde sehr denkintensiv, da kam mir der Gedanke vorher mal zu fragen wie wichtig es ist dies umzustellen betreffend der Ressourcen. Man könnte ja auch bei
  8. Hallo zusammen Hab eine Einmündung gebastelt ohne Ampeln die mit diversen Gleiskontakten und mehreren BdE gesteuert wird. Es laufen für diese Einmündung bis zu 6 BdE´s gleichzeitig (incl. der 3 Depots). Meine Frage: Die BdE´s laufen in Schleife und das fast ständig mit 0,1 sec. Intervall. Ist dies sehr Ressourcen fressend? Anlage ist angehängt Gruß Ralf Einmündung Final 15,11.mbp
  9. Hallo @BahnLand Meine neue Version funktioniert auch wenn der Zug im Bahnhof hin und her rangiert oder einfach bis zum Signal vorrückt. Bedingung ist daß er wenn das Signal die Ausfahrt freigibt der Zug auf dem Gleiskontakt am Bahnhof oder die Zugspitze am Signal steht Gruß Ralf
  10. Hallo hier meine erweiterte Version Der Unterschied ist, daß ein Zug der am Signal vor dem Bahnhof ankommt per EV die Fahrstraße anfragt, aber im Bahnhof steht ja noch ein Zug der die Fahrstraße blockiert. In der EV bei gesetztem Häkchen bei "Anforderung vormerken" wird die Fahrstraße freigeschaltet sobald der Zug im Bahnhof die Fahrstraße verlassen hat. Und alles läuft korrekt, oder? Grüße Mittenhalt meine Version.mbp
  11. Hallo @BahnLand Wie Du richtig erkannt hast, hab ich dies als Manko an meinem Beispiel ja auch schon angeführt. Meine Lösung ist für mich einfacher da das Signal den Zug aus dem Bahnhof befördert und nicht der Zug abfährt und am Signal stehen bleibt und somit noch zum Teil im Bahnhof verweilt. Und weniger EV In welcher Situation kommt es vor daß der Zug am nächsten Signal wieder anhält? Wodurch ist er da losgefahren? Grüße
  12. Hallo zusammen Das Problem hatte ich auch schon. Habs wie folgt für mich gelöst: siehe Anhang Gruß Ralf demo geräusche.mbp
  13. Hallo @AndreasWB Aber in meinem Beispiel passiert doch das gleiche wie bei Bahnland? Der Zug im Bahnhof löst die Fahrstraße auf und diese kann von anderen reserviert werden, wird aber nur wieder gestartet wenn das Zugende im Bahnhof über dem Fahrstraßenende hinaus ist. Oder fehlt mir eine info? Grüße
  14. Hab gesehen daß noch ein Eintrag in der EV stand der noch weg konnte in meiner Version Also nochmal aktualisiert: Mittenhalt meine Version.mbp
  15. Hallo nochmal Hier mein Lösungsvorschlag: Die Fahrstraße zum Bahnhof endet mit einem Gleiskontakt exakt dort wo die Mitte des Zuges zum stehen kommt. Dieser Gleiskontakt ist mit dem Signal verbunden und hat kein Häkchen bei Signal halt "Abbremsen auf", aber ein Häkchen bei "beschleunigen auf" und beeinflusst somit nicht den Zug bei der Einfahrt, nur bei der Ausfahrt. Der Bremskontakt vor dem Bahnhof hat nur noch die Funktion Auslöser und leitet den Bremsvorgang ein in der EV. Dort steht nach wie vor nur ein winziger Eintrag. Einziges Manko: Wenn ein anderer Zug vor dem Bahnhof a
×
×
  • Create New...