Jump to content

Neo

Developers
  • Content Count

    4,333
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo, jein, der Vorschlag ist eher als Notlösung zu sehen. Besser wäre es, wenn so wenige Ereignisse wie möglich definiert werden. Sobald ihr mehrere Ereignisse habt, die den gleichen Auslöser besitzen, solltet ihr stutzig werden und prüfen, ob diese Trennung in mehrere Ereignisse wirklich Sinn macht. Sinnvoll ist sie ab V5 eigentlich nur noch, wenn es sich um völlig verschiedene Themenkomplexe handelt. Viele Grüße, Neo
  2. Neo

    Blender 2.8

    Hallo, nein, du kannst auch bei glTF in Blender die FPS herabsetzen und erhältst eine verlangsamte Animation, muss dann aber in der Anim-Datei diese Verlangsamung bei den Frame-Zahlen einrechnen. Wenn du also von 24 auf 12 FPS herunter gehst, musst die die Frames in den Anim-Dateien verdoppeln. Viele Grüße, Neo
  3. Hallo Berlioz, da deine Ereignisse alle den gleichen Auslöser besitzen (Kran nimmt Transportgut auf/ab, Variable wird gesetzt), werden deine Ereignisse alle in einem Rutsch verarbeitet. Und da du in Ereignis A die Bedingungen für Ereignis B setzt, und dort die Bedingungen für Ereignis C usw, werden die Ereignisse nicht übersprungen, sondern der Reihe nach bis zum Ende abgearbeitet, und zwar sofort. Sehen tust du natürlich nur das Endergebnis. Lösen kannst du dieses Problem, wenn du als erste Aktion in deinen Ereignissen eine Verzögerung von 0 Sekunden einbaust, dann werden die Aktionen nämlich erst im nächsten Frame abgearbeitet. Die saubere Lösung wäre jedoch das Zusammenfassen der vielen Ereignisse. Es passiert ja jedes Mal das gleiche, nur mit anderen Daten, je nach Zustand. So etwas kann man durch verschachtelte Bedingungen oder durch Tabellen lösen. Viele Grüße, Neo
  4. Neo

    Blender 2.8

    Hallo max, du musst in Blender die FPS auf 24 setzen (Blender-Default) und dein Modell neu exportieren, dann funktioniert es: Der Hintergrund ist der: Das glTF-Format speichert Animationen nicht in Keyframes ab, sondern in Zeiten, ohne eine FPS-Angabe (wird bei Zeitangaben auch nicht mehr benötigt). Damit aber die Anim-Dateien im Studio weiterhin funktionieren, muss das Studio die Zeiten wieder zurück in Keyframes umrechnen, wofür die Standard-FPS von 24 angenommen werden. Stimmen die FPS nicht, kommen natürlich alle Keyframe-Angaben durcheinander. Ich werde das mit im Wiki erwähnen. Viele Grüße, Neo
  5. Neo

    Blender 2.8

    Hallo, wenn du die Modelldaten zur Verfügung stellst, kann ich mal nachschauen. Bei mir ist das nicht so, aber ich kann auf deinen Bildern erkennen, das deine UI aus 2.79 importiert wurde, eventuell liegt dort die Ursache. Ich empfehle dir, beim Öffnen der Blender-Datei die Option "Load UI" zu deaktivieren, um die Standard-2.8-UI zu verwenden: Viele Grüße, Neo
  6. Neo

    Blender 2.8

    Hallo max, das Zusammenfügen ist bereits in der aktuellen Version V5 implementiert. Viele Grüße, Neo
  7. Neo

    Bahnhofs Uhr zum Anbau

    Hallo Maik, du kannst sie ganz normal weiterverwenden, auch in neuen Anlagen, die du veröffentlichst. Die Uhr ist archiviert, weil es mittlerweile ähnliche Uhren gibt, die auch die Simulationszeit anzeigen, wie z.B. SputniKKs Bahnhofsuhr (Content-ID: 2964BB28-02DB-4AFE-A31A-2CA578D77199). Viele Grüße, Neo
  8. Neo

    Fehlendes Signal im Katalog

    Hallo, ich sehe das Hauptsignal auf deinem Bild, links unten. Bedenke, dass die Modelle in den Kategorien "Schlagwörter" nicht nach Name, sondern nach Bewertung/Downloads sortiert werden. Viele Grüße, Neo
  9. Neo

    Fehlendes Signal im Katalog

    Hallo, diese Option gibt es nur für eigene Inhalte, fremde Inhalte lädt das Studio automatisch aus dem Internet herunter, sobald eine Änderung erkannt wurde. @stephan Hast du eine funktionierende Internetverbindung bei der Verwendung von V5? Viele Grüße, Neo
  10. Neo

    Variablenverwaltung

    Hallo Timba, die Einträge "Zeitpunkt erreicht" haben nichts mit einer Variable zu tun, sondern mit der Simulationszeit. Wenn du die Simulationszeit auf Virtuell oder Echtzeit einstellst, wird jede Minute (der Simulationszeit) ein Ereignis "Zeitpunkt erreicht" ausgelöst. Das ist sinnvoll, um z.B. die Simulationszeit in einem Beschriftungsfeld anzuzeigen oder generisch auf eine bestimmte Zeit zu reagieren. Ich stimme dir aber zu, dass die Ereignisprotokollierung dadurch schnell unübersichtlich werden kann. Ich werde mir hier für das nächste Update eine Verbesserung einfallen lassen. Womöglich braucht es gar keine Protokollierung der Zeitänderung, die aktuelle Zeit ist ja auch jederzeit in der Statusleiste sichtbar. Auch die Filterung von Ereignissen werde ich mit dem nächsten Update vereinfachen. Viele Grüße, Neo
  11. Neo

    Variablenverwaltung

    Hallo Wolfgang, man muss hier unterscheiden zwischen einfachen Variablen (Boolean, Zahlen, Texte...) und Variablen, die Referenzen enthalten (Objekte, Ereignisse). Wird eine Variable gelöscht, dann wird ihr nil zugewiesen, ein Lua-Wert, der aussagt, dass die Variable keinen Wert enthält. Im Normalfall werden die Variablen daher einfach gelöscht. Bei Variablen, die aber Objekte referenzieren, kann bei einem nil nicht unterschieden werden, ob der Nutzer die Variable löschen wollte oder den gültigen Wert "keine Referenz" setzen wollte. Lua (und das Studio) unterscheiden nicht zwischen "leer" und "keine Referenz". Aus diesem Grund bleibt die Variable in diesem Fall erhalten, wird aber auf einen leeren Wert gesetzt. Viele Grüße, Neo
  12. Neo

    Blender 2.8

    Hallo EASY, mir sind aktuell keine Probleme bei der Verwendung von Umlauten bekannt, die Einschränkung auf ASCII bezieht sich allein auf das alte X-Format. Viele Grüße, Neo
  13. Neo

    Variablenverwaltung

    Hallo, das ist aktuell nicht vorgesehen. Viele Grüße, Neo
  14. Neo

    Variablenverwaltung

    Hallo, nein das funktioniert nicht, mit Schlagwörtern kannst du keine Variablen gruppieren. Schlagwörter dienen dazu, Module oder Objekte zu klassifizieren, nicht deren Variablen darin. Viele Grüße, Neo
  15. Neo

    Variablenverwaltung

    Hallo, du kannst auch Schlagwörter zu Modulen hinzufügen, genau so wie du Schlagwörter zu Objekten hinzufügst (+ Symbol -> Variable -> Schlagwort). Nein, du kannst auch in der grafischen EV gezielt auf Module von Variablen zugreifen, durch Verwendung von Variable (Erweitert): Viele Grüße, Neo
×